Schönberger / Werner : Vor der Tür

twitterrss
twitter

Im neuen Buch „Vor der Tür“ bringen uns Kilian Schönberger und Bastian Werner Fotolocations quer durch Deutschland nach Hause.
Beide sind im Bereich der Outdoor-Fotografie zuhause. Kilian Schönberger als Landschaftsfotograf und Bastian Werner als Wetterfotograf.

Vielleicht geht es Ihnen wie mir, ich brauche im Moment einen Ausgleich zum Home-Office in der Coronazeit, einfach mal raus und sei es nur kurz.
Häufig nehme ich eine Kamera mit, um neue Eindrücke zu sammeln.

Landschaftsfotografie ist eines meiner Lieblingsgebiete in der Fotografie.

Die Autoren haben ganz viele Ecken in Deutschland im Buch versammelt. Ob man nun lieber die Küste mag oder Berge, hier ist man richtig.
Das Buch beginnt mit allgemeinen Tipps.
In der Einführung erfährt man wie man das Buch lesen sollte.
Detailliert wird erklärt wo man in jedem Kapitel was findet und wozu dieser Teil da ist, z.B. Schwierigkeit, Zeitpunkt, Wetter,Licht, Wolken…

Und danach geht es auf „Deutschlandreise“
– Zwischen Altmark und Rügen – Ostseeküste und Hinterland
– Harz und Harzvorland – Im Norden das Höchste
– Zwischen Fläming und Sächsischer Schweiz – Der Wilde Osten
– Vom Thüringer Wald zum Erzgebirge – Mitteldeutsche Mittelgebirge
– Rund um die Rhön – Vulkanlandschaften und mehr
– Fränkische Schweiz und Bayerischer Jura – Im Land der Kalksteinfelsen
– Vom Fichtelgebirge zum Bayerischen Wald – Ostbayerische Mittelgebirge
– Zwischen Inn und Berchtesgaden – Östliche Bayerische Alpen
– Von der Isar bis zum Allgäu – Westliche Bayerische Alpen
– Vom Schwarzwald zum Bodensee – Naturschätze im Südwesten
– Zwischen Odenwald und Mittelfranken – Sagenhaft mit reicher Geschichte
– Vom Nahetal zum Pfälzerwald – Hohe Felsen, tiefe Täler
– Von der Eifel zum Rhein – Rheinisches Schiefergebirge par excellence
– Rund um Taunus und Lahntal – Hessisches Herzland
– Zwischen Niederrhein und Bergischem Land – Flach, aber fotogen
– Vom Rothaargebirge zum Weserbergland – Im Land der Miniaturgebirge
– Zwischen Emsland und Förde – Nordseeküste und Hinterland
-Bevor Sie vor die Tür gehen …

Zu jeder Location, die vorgestellt wird, findet man im Buch die Erreichbarkeit, den Schwierigkeitsgrad, die Bekanntheit (oft ein guter Hinweis ob man bestimmte Zeiten meiden sollte), die Schönheit, Koordinaten, Weg ab Parkplatz, Zeitpunkt, Wetter, Licht und Licht immer an der Seite als separate Leiste und somit schnell auffindbar.

Eine kurze Beschreibung zeigt auf was einen an der Location erwartet und ein Foto zeigt schon mal ein Highlight.
Aus meiner Sicht bietet das Buch für die meisten Ecken von Deutschland einen tollen Führer zu schönen Plätzen und Fotolocations.

Wir immer bei Büchern aus dem Rheinwerk-Verlag mein Tipp, wenn Sie nicht sicher sind ob das Buch etwas für Sie ist, so finden sie auf der Verlagsseite das detaillierte Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe. So können Sie schon mal „reinschnuppern“ und entscheiden ob Sie das Buch kaufen möchten.

Ich kann das Buch allen Fotobegeisterten empfehlen.

ISBN 978-3-8362-7802-7

Quelle:Rheinwerk-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Schnell mal weg ! Deutschland

twitterrss
twitter

Das neue Reisebuch “ Schnell mal weg! Deutschland “ bietet uns Lesern “ Die 500 besten Ideen für den Kurzurlaub „.

Im Moment ist es ohnehin in den Corona – Zeiten ein Problem Urlaub zu machen. Wo soll man hin?
Selbst dafür gibt es im Buch Ideen, die sich trotz der Infektionsproblematik realisieren lassen.
Für Hamburger ein Spaziergang in „Planten un Blomen“ , in Hessen in den „Hessenpark“ das Freilichtmuseum und viele Orte mehr, an denen man hauptsächlich draußen ist, Abstand halten kann, bieten sich an.

Aber es werden auch andere Zeiten kommen. Zeiten zu denen man lieber im Umfeld mal Urlaub machen will oder zumindest in Deutschland.
Die Ideen im Buch sind in verschiedene Kapitel unterteilt und zwar nach den Bundesländern.
Auf den Karten im vorderen und hinteren inneren Einband sieht man schon wieviel es zu entdecken gibt.

Egal ob die Donauquelle, das Friedrichsbad, die Berliner Unterwelt, das Chilehaus in Hamburg, Miniaturwunderland für kleine und große Eisenbahnfans, den Naturpark Jasmund, das Schliemannhaus, das Freilichtmuseum in Kommern, die Kronenburg, Schloss Dyck…
Viele Orte sind eine Reise oder einen Tagesausflug wert.

Alle 500 Vorschläge sind kurz und knapp jeweils mit einem tollen Foto und weiteren Informationen dargestellt.
Unterteilt sind die Ideen in die Kategorien : Naturerlebnis, für Familien geeignet, Sehenswürdigkeit + Kultur und Tour + Aktivität.
Hier sollte jeder etwas finden.

Mir gefällt das Buch sehr gut. Es gibt in Deutschland viel zu entdecken, es lohnt sich das auch zu in Angriff zu nehmen.

ISBN : 978-3734320231

Quelle : Bruckmann

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mentzel, Becker, Pinck, Rusch : Lust auf Deutschland

twitterrss
twitter

“ Lust auf Deutschland – Faszinierende Reiseziele, die Sie kennen sollten “ ist eine Gemeinschaftsproduktion von 4 Autoren.
Britta Menzel, Barbara Rusch, Axel Pinck und Eva Becker sind die 4 Autoren, die uns Lesern in diesem sehr schönen Reiseführer Deutschland nahebringen.

50 Ziele in Deutschland lernt man im Buch kennen.
Aufgeteilt sind diese nach
– Der Norden – mit u.A. Sylt, Hamburg, Helgoland, Lübeck, Rostock, der Lüneburger Heide…
– Der Nordosten – hier erwarten uns Berlin und Potsdam, Dresden und Meißen, Der Harz …
– Die Mitte – Weimar und Erfurt gilt es zu entdecken, aber auch Münster, Köln, Aachen , die Eifel, das Ahrtal, Frankfurt…
– Der Süden – von Heidelberg über den Nationalpark Bayerischer Wald, den Schwarzwald, München, das Allgäu, der Chiemsee, das Altmühltal…

Deutschland hat als Reiseland viel zu bieten, wunderbare Natur, tolle Städte, Kunst, Kultur, Berge und Seen, usw.
Man kann Wanderurlaub machen. Städtetouren, Kultururlaub, ans Meer fahren, jeder findet etwas in diesem Buch, das zu ihm passt.
Egal ob man im Urlaub Unterhaltung und Action braucht oder die Seele baumeln lassen will, im Buch finden Sie ihr persönliches Reiseziel, das zu Ihnen passt.

Viele Ecken kenne ich bereits und die Beschreibungen passen sehr gut, die man im Buch findet.
Man erfährt über die Stadt oder den Landstrich was diese(n) ausmacht, was es Besonderes gibt. Welche Besichtigung sich anbietet, welche Wanderung, etc. um abzuschalten.
Wunderschöne Fotos ergänzen die informativen Beschreibungen.

Das Buch eignet sich gut, um Deutschland zunächst einmal in seiner Vielfalt auf dem Papier kennenzulernen, es macht Lust darauf Tagesausflüge, Kurztrips oder längere Urlaube zu planen.
Und gerade im Moment in der Corona-Zeit findet man in den meisten Ecken auch Tipps für einen Ausflug in die Natur in der Nähe des Heimatortes, um abzuschalten und neue Eindrücke zu gewinnen.

ISBN : 978-3734320767

Quelle : Bruckmann Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Julia Schattauer : Fernweh Deutschland

twitterrss
twitter

Julia Schattauer hat das Buch „Fernweh Deutschland – Naturparadiese direkt vor der Haustür erleben“ geschrieben.
Die Autorin hat auch einen Blog u.A. zum Thema „Reisen“ https://bezirzt.de

Sie hat schon verschiedene Länder bereist.
Aber auch Deutschland ist immer eine Reise wert. Es gibt viele schöne Ecken in unserem Heimatland zu erkunden. Das kann ich auch aus eigener Erfahrung nur bestätigen.

Die Reiseziele, die die Autorin vorstellt, hat sie aufgeteilt nach „Der Norden“, „DIe Mitte“ und „Der Süden“.

Im Norden darf natürlich das Naturparadies Wattenmeer nicht fehlen.
Ich liebe das Wattenmeer und war oft dort. Mir war aber nicht bewusst, dass es dort gleich mehrere Nationalparks gibt: Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, den Nationalpark Niedersächsiches Wattenmeer und den Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer.
Eine Karte zeigt lohnenswerte Ziele im Bereich dieser Nationalparks, sei es Sylt, den Naturpark Wildeshauser Geest, Helgoland, Altmark, usw.
In den Beschreibungen, die kurz aber sehr informativ geschrieben sind, erfährt man viel über die jeweilige Gegend. Dazu gibt es noch spezielle Tipps, z.B. eine Nachtwanderung, eine Quelle für Fair-Trade-Kaffee, etc.
Stimmungsvolle Fotos ergänzen die kurzen aber aussagekräftigen Texte. Man lernt viel, kennen Sie schon ein Blütenbarometer??

Die Autorin macht auf diese Art und Weise eine Deutschlandtour mit uns Lesern.

Egal ob Spreewald, Sauerland, Westerwald, Vulkaneifel,Bayerischer Wald, etc., wer Wandermöglichkeiten sucht, findet sie im Buch.

Aus meiner Sicht ist es der Autorin gelungen uns Lesern zu vielen Ecken in Deutschland kleine Appetithäppchen zu servieren, die Lust darauf machen, mehr zu der Gegend zu erfahren.
Ihr ist für alle, die die Natur lieben, ein guter Überblick über ganz Deutschland gelungen.

Quelle: Bruckmann Verlag

ISBN : 978-3734318375

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mystische Pfade Deutschland

twitterrss
twitter

„Mystische Pfade Deutschland“ ist ein ungewöhnlicher Wanderführer.

Mehrere Autoren haben die Touren zusammengestellt, detailliert und mit Karten versehen, beschrieben. Fotos machen Lust darauf gleich loszuwandern.

Beteiligt waren:
Antje Bayer ist 1973 in Halle/Saale geboren und aufgewachsen. Sie lebt seit 2006 im Taunus im Frankfurter Umfeld und kennt sich dort gut aus.
Tassilo Wengel, geboren 1943 in Zwickau, Ausbildung zum Diplom-Gartenbau-Ingenieur. Seine Lieblingsziele sind die Gebirgsregionen.
Daphna Zieschang, Biologin und Nationalparkführerin in der Sächsischen Schweiz und hat in der Ecke viele Tipps parat.
Anita Morandell Meißner ist Diplom-Geografin und Nationalparkführerin im Bereich des Elbsandsteingebirges.
Annette und Lars Freudenthal sind für den Schwarzwald zuständig.
Frank Eberhart mag Reise- und Bergthemen.
Michael Kleemann und seine Frau Margit sind begeisterte Bergwanderer. Er ist als Bergführer tätig.
Die Diplom-Grafikerin Anne Christine Martin und derDiplom-Journalisten Stefan Feldhoff sind im Harz unterwegs.

Man sieht schon an der Aufzählung der vielen Autoren, dass diese die Touren, die im Buch zu finden sind, und die Gegenden gut kennen. Jeder konnte etwas Vertrautes beitragen.

Der Untertitel des Wanderführers ist „99 Wanderungen auf den Spuren von Sagen und Traditionen“.
Ganz Deutschland ist nicht vertreten.
Man findet die Touren mit Zahlen versehen in Karten im vorderen und hinteren Einband, was bei der Planung die geographische Orientierung erleichert.
Die Kapitel zeigen schon welche Ecken Deutschlands man erwandern kann:
– Harz
– Elbsandsteingebirge
– Fränkische Schweiz
– Bayerischer Wald
– Bayerische Hausberge
– Allgäu
– Schwarzwald
– Rhein
– Eifel.

Jede Tour ist gut verständlich und nachvollziehbar beschrieben. Dazu findet man Fotos, die einen ersten Eindruck ermöglichen, eine Karte mit der eingezeichneten Tour und immer eine farblich hinterlegten Kasten mit : Tourencharakter, Länge, Zeitdauer, Höhenunterschieden, Ausgangs- und Endpunkt, Einkehr und teilweise Übernachtungsmöglichkeit, ÖPNV-Anbindung, grobe PKW-Fahrbeschreibung und welche Karte man zu Rate ziehen kann.
Im Text, der viel über die Gegend verrät, findet man rote Punkte mit Zahlen, die man in der Karte wiederfindet.
Dazu gibt es am Ende des Buches noch den Tourenfinder, der alle Touren beinhaltet mit Zeit, Länge, Höhenunterschied, Einkehrmöglichkeit, ÖPNV, Eignung im Winter, geeignet für Kinder, Sehenswürdigkeit auf der Tour, sonnig, schattig und Bademöglichhkeit. So kann jeder aussuchen welche Tour richtig ist.

Aus meiner Sicht ist der Wanderführer sehr gelungen.
Jeder findet eine Gegend, in der er wandern möchte und dort auch ganz unterschiedliche Touren. Nebenbei erfährt man etwas über die Gegend.
Man kann auch durchaus mehrere Touren in einem Urlaub machen, es liegen immer einige in erreichbarer Nähe.

Meine Empfehlung für alle, die gerne wandern und in Deutschland Urlaub machen.

ISBN: 978-3734316616

Quelle Verlagshaus

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Das Reisebuch Deutschland

twitterrss
twitter

„Das Reisebuch Deutschland – Die schönsten Ziele entdecken – Highlights, Traumstraßen, Wander- und Radtouren“, wurde von Britta Menzel unter Mithilfe von Eva Becker, Axel Pinck und Barbara Rusch erstellt.

Unterteilt sind die Ziele in mehrere Kapitel:
– der Norden – von Sylt über Hamburg, Ostfriesland, hin nach Schwerin und bis Usedom
– der Nordosten – mit Berlin und Potsdam, dem Odertal, Leipzig und Dresden und vielem mehr
– die Mitte – startet mit dem Nationalpark Hainisch, dann über Weimar, die Wartburg. den Kellerwald nach Köln, Aachen und der Eifel, runter bis Mainz und Wiesbaden und Frankfurt
– der Süden – erstreckt sich von Heidelberg über Freiburg, München, den Nationalpark Bayerischer Wald, zum Bodensee, dem Chiemsee, usw.

Die Übersichtskarten zu Beginn des Buches erleichtern die regionale Orientierung und sind auch gut geeignet für eine Routenplanung. Am Ende des Buches findet man Strassenkarten als Planungs- und Orientierungshilfe.

Mit einem grossen Hintergrundwissen geschriebene Texte und tolle Fotos lassen den Leser per Buch Deutschland erkunden.

Die Wander-Radtouren, die auf dem Einband angekündigt sind, muss man suchen. Bitte erwarten Sie hierzu keine Karten im Buch, es sind nur Hinweise wo man Radwege findet.
Aber man findet immer Möglichkeiten wo man sich weiter informieren kann.
Mehr kann, aus meiner Sicht, ein Buch, das ganz Deutschland erfasst, auch nicht leisten.
Hier führt der Titel in die Irre.

Man erhält aber im Buch einen Überblick über alle sehenswerten Landschaften, Städte, etc. und kann sich dann gezielt weiter informieren.
Zu vielen Themen, z.B. den Nationalparks, dem Wattenmeer, etc. findet man gesonderte Seiten, die auch weiterführende Informationen beinhalten.

Aus meiner Sicht ist das Buch hervorragend dazu geeignet das Heimatland besser kennen zu lernen und Ideen für Reisen in Deutschland zu erhalten.

ISBN3: 9783734313400

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Wrba/Mentzel : Deutschlands Welterbe

twitterrss
twitter

„Deutschlands Welterbe – Eine Reise zu allen Unesco-Stätten“ ist ein wundervolles Buch von Britta Mentzel und Ernst Wrba.

Deutschland hat viel zu bieten, sowohl tolle Natur als auch Bauten, Städte, usw., die besuchenswert sind.
Deutschland hat, Stand 2018, 44 Welterbestätten. Mir war nicht bewusst, dass es mittlerweile so viele sind.
Jede dieser von der Unesco ausgewählten Welterbestätten ist eine Reise wert.

Dieser Bildband ist gleichzeitig ein Reiseführer. Als Leser kann man sich anschauen wo das Welterbe angesiedelt ist.
Im Inhaltsverzeichnis finden sich eine Unterteilung in Kapitel, die der regionalen Zuordnung Rechnung trägt. Dies erleichtert die Urlaubs- bzw. Tourenplanung.
– Der Norden – Von der Küste bis in die Tiefebene – mit dem Wattenmeer, der Altstadt von Lübeck, Wismar, etc., die Berliner Museumsinsel, Schlösser u.A. in Potsdam, usw.
– Die Mitte – Vom Harz bis an die Oder – Das karolingische Westwerk, die Luthergedenkstätten, Weimar, Naumburger Dom, etc.
– Der Westen – von der Ruhr bis an die Saar – Zeche Zollverein neben dem Kölner Dom dem Aachener Dom, Völklinger Hütte und Grube Messel
– Der Süden – Von Oberfranken bis an die Alpen – Insel Reichenau, Bambergs Altstadt, Pfahlbauten, Residenz in Würzburg….

Alleine die Beispiele aus den Kapiteln zeigen, wie vielfältig das Welterbe in Deutschland vertreten ist.
Bei jedem beschriebenen Ort findet man eine Karte, um ihn regional einzuordnen, eine sehr gute Beschreibung und tolle Fotos, dazu weiterführende Inforamtionen und Hinweise auf Infoquellen.

Auf Seite 10/11 sind alle Welterbe mit Ziffern eingezeichnet und eine Liste dazu welche es ist.
Das erleichtert die Planung ebenso.

Mir gefällt dieses Buch sehr gut. Die Texte sind sehr gut verständlich und informativ. Die Fotos machen Lust darauf einen Urlaub zu planen.

ISBN: 9783734311758

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Steinhilber / Böhne : Deutschland eine Reise durch die Zeit

twitterrss
twitter

“ Deutschland Eine Reise durch die Zeit “ ist von Berthold Steinhilber, der als Fotograf für die wundervollen Fotos verantwortlich ist, gemeinsam mit der Journalistin Sabine Böhne erstellt worden.

Die beiden nehmen uns mit auf Deutschlandreise. Im Vordergrund stehen die Bilder, meist kurze Texte erläutern was diese zeigen. Zu einzelnen Themen  gibt es auch längere Abhandlungen.
„Eine Reise von der Frühzeit bis zur deutschen Gegenwart“ bietet uns das Buch.

In mehrere Kapitel wurde thematisch unterteilt was Deutschland zu bieten hat:
– Ein Kommen und Gehen – von Eiszeitkunst bis in die Römerzeit führt der Weg
– Macht und Mythen – der Bogen spannt sich von Karl dem Großen über die DDR bis zur Spiegel – Affäre
– Hanse und Handel
– Hoch und Heilig – Klöster und Kirchen, 30-jähriger Krieg, die Flucht der Niederländer aufgrund des Glaubens nach Friedrichstadt begegnen uns
– Dichter und Denker – hat Deutschland genug zu bieten
– Tod und Verderben – vom Bauernkrieg bis zum KZ, leider immer ein Bestandteil deutscher Geschichte
– Hopfen und Malz – Ackerbau und Nationalpark nebeneinander
– Im Sinne des Erfinders.

Großformatige Fotos lassen uns die Geschichte, aber auch die Schönhei,t Deutschlands entdecken.
Auch eher unbekanntere Dinge begegnen uns im Buch, wie das Jugendstilportal der Zeche Zollern in Dortmund, ein keltischer Grabhügel in Hessen und vieles mehr.
Ebenso gibt es wundervolle Landschaftenwie  z.B. das Opfermoor zu entdecken.
Und bekannte Dinge erwarten uns auch auf tollen Fotos wie Burg Eltz, der Aachener Dom, das Holstentor.
Auch nicht so schöne Szenarien deutscher Geschichte sind dokumentiert wie die Absperrung an der Startbahn West, die Mauer, etc.

Das Buch ist eine gelungene Dokumentation deutscher Geschichte.

ISBN: 9783954161874

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Norbert Rosing : Wildes Deutschland

twitterrss
twitter

Norbert Rosing hat ein neues Buch herausgegeben „Wildes Deutschland“.
Norbert Rosing ist ein bekannter Naturfotograf. Einige seiner Bücher haben mich bereits fasziniert.
Nun ist dieser Reiseführer zu den Nationalparks „Wildes Deutschland“ erschienen, ein Buch, dass mich auch wieder gefesselt hat vom Anfang bis zum Ende.

Deutschland und wild, wie passt das zusammen? Das wird sich der Ein oder Andere fragen. Und ob das passt, man muss nur mal raus in die Natur gehen und diese erleben.
Ich liebe die Eifel und da gibt es noch und teils auch wieder, wilde Landschaften.

Im Buch lässt Norbert Rosing uns Leser und Betrachter Deutschland erleben wie es ausserhalb der grossen Städte, ist. Wilde, unverfälschte Natur erwartet den Leser.
Das Buch ist ein Reiseführer zu den Nationalparks in Deutschland und bietet dazu Tourentipps, Übersichtskarten und jede Menge Tipps des jeweiligen Autors, der den Text zum jeweiligen Nationalpark verantwortet.
Die stimmungsvollen Fotos im Buch stammen von Norbert Rosing.

Aufgeteilt ist das Buch in mehrere Kapitel:
– Der Norden – mit den Nationalparks: Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, Niedersächsisches Wattenmeer, Hamburgisches Wattenmeer, Jasmund, Vorpommersche Boddenlandschaft, Müritz   und unteres Odertal
– Die Mitte – hier findet man die Nationalparks Eifel, Harz, Kellerwald – Edersee, Hainich und Sächsische Schweiz
– Der Süden – mit den Nationalparks Hunsrück – Hochwald, Bayerischer Wald, Schwarzwald und Berchtesgaden

Im jeweiligen Kapitel sind die einzelnen Nationalparks gesondert dargestellt.

Wundervolle Fotos von Norbert Rosing werden ergänzt durch die Texte der Autoren.
Egal ob Meer oder Alpen, Mittelgebirge oder Seen, Deutschlands Natur gilt es zu entdecken und zu erhalten.
In den Kapiteln findet man separate Tipps, z.B. die Seehundstation Friedrichskoog oder den Kranicheinflug im Landkreis Müritz oder die Narissenblüte im Hohen Venn.
Es gibt viel zu Entdecken.
Die jeweilige Tier – und Pflanzenwelt gilt es zu entdecken und bei den separaten Reisetipps helfen die Autoren uns Lesern und Reisenden mit Informationsmöglichkeit, Anreise, Wanderungen, Radwegen, Besonderheiten in der jeweiligen Ecke, Tipps für Familien mit Kindern, Einkehren, teils Camping, etc. und Ausflugstipps

Deutschland bietet viel, teils recht unberührte, Natur, man muss sie nur entdecken. Und vor allem muss diese Natur bewahren, das Buch ist ein Appell dies zu tuen.

Dieser Reiseführer zum wilden Deutschland ist sehr schön gemacht und geeignet für alle, die ohnehin schon die Natur lieben oder sie entdecken wollen.
Oft muss man gar nicht weit reisen, um die ersten Tipps auszuprobieren.

ISBN: 9783955592585

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Henning Aubel : Das Buch der unheimlichen Orte in Deutschland

twitterrss
twitter

„Das Buch der unheimlichen Orte in Deutschland – Schaurige Plätze und ihre Geschichten“, Henning Aubel, der Autor des Buches, nimmt uns Leser mit auf die Reise quer durch Deutschland.
Unheimliche Orte in Deutschland, Schauergeschichten, die sich um die Orte ranken, kennt sicher jeder von uns.
Bloss stimmen die wirklich?

Henning Aubel arbeitet als Redakteur für Sachbuchverlage und hat sich vieler schauriger Orte angenommen.

Wer kennt Rungholt nicht? Die Stadt, die im Meer versunken ist, das „Nordfriesische Altlantis“.
Gab es die Stadt wirklich oder ist es nur eine Legende?
Der Autor legt die Belege dar für die Existenz. Er hat Karten gefunden auf denen Rungholt eingezeichnet ist und beschreibt was er weiß.

Viele andere Orte mehr gilt es zu entdecken und auch die Geschichte dahinter. Egal ob die brodelnden Eifeler Maare, den Drachenfels, der alte Elbtunnel, die Atta-Höhle, Prora auf Rügen, ein Relikt aus der Nazi-Zeit, usw.
Henning Aubel ist es gelungen viele Mythen zu bestätigen und vieles aufzuklären was nicht stimmt.

Er dokumentiert mit Hilfe von Karten, Fotos, etc. was hinter diesen Orten steckt.
Auch erzählt er was heute dort ist, wie z.B. im Biospärenreservat Schorfheide, die weiße Frau hat er nicht gesehen aber die Wölfe.

Dem Autor ist es gelungen die „unheimlichen Orte in Deutschland“ excellent zu beschreiben, uns Lesern viele Dokumente der Geschichte zu liefern und manch eine Geschichte ins rechte Licht zu rücken.

ISBN: 9783954162277

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird