Lego Life Hacks

twitterrss
twitter

Das Buch “ Life Hacks “ aus der Reihe Lego – Ideen des DK-Verlages ist ein Muss für Lego – Fans.
Lego – Fans, egal ob klein oder groß, werden ganz viel Spaß haben mit den 50 Ideen, die man im Buch findet.#
Da werden schnell die Lego – Steine geholt und los geht der Spaß.

Ich habe mich gewundert welch nützliche Dinge man aus Lego-Steinen machen kann.
Die Schlüsselhalter sind total schön und die Sucherei nach dem Autoschlüssel hat ein Ende.
Der Spielkartenhalter ist ein schönes Geschenk für Kartenspieler.
Der Wochenplaner kann auch Familien mit kleineren Kindern, die noch nicht lesen können, das Leben vereinfachen.
Der Tütenclip verschönert jedes Geschenk, ebenso der Handyhalter.
Ich finde den Tablet-Ständer sehr praktisch und den kleinen Kabel-Halter.
Die Buchstützen sind stabil.

Dies sind nur einige Beispiel. die wir ausprobiert haben, im Buch findet man mehr.
Das Buch ist ein schönes Geschenk für alle großen und kleinen Lego-Fans.
Diese können anhand der Anleitungen praktische Sachen aber auch schöne Geschenke basteln.

Die Anleitungen sind einfach gehalten und auch für Kinder geeignet.

ISBN-13 : 978-3831041466

Quelle: DK -Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Huw Cordey : Ein perfekter Planet

twitterrss
twitter

Huw Cordey hat zur BBC-Serie und auch TerraX- Serie dieses wundervolle Buch herausgegeben.

Das Buch zeigt uns die Schönheit von Fauna und Flora. Es bringt uns unsere Umwelt nahe.
Egal ob Landschaft, Unterwasser, Solarwärmekraftwerk, Wald, heimische und fremde Tiere, Unterwasserwelten, die Mitternachtssonne, Insekten in der Sahara, Wetter,Vulkane, Ozeane, der Autor bringt uns alles in seiner Schönheit aber auch in der Zerbrechlichkeit nahe, der Zerstörung die droht.

Hier kann ein Vulkanausbruch einen Teil Flora und Fauna zerstören, da ein Orkan..
Auch der Mensch hat einen großen, nicht immer guten, Einfluss auf den Planeten, man denke an den Klimawandel.

Huw Cordey bringt uns Lesern in tollen Fotos die Schönheit des Planeten Erde nahe, aber er warnt auch und zeigt wie schlecht es der Erde teilweise geht.
Seine Fotos sind oft Freude über tolle Motive und auch schon mal Mahnung was schon kaputt ist.

Ich finde den Bildband mit den begleitenden Fotos sehr schön.

ISBN-13 : 978-3954163557

Ein perfekter Planet thumbnail

Quelle Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Thomas Rampp : Immunbooster Atmen

twitterrss
twitter

Dr.med.Thomas Rampp , der Autor dieses kleinen Ratgebers ist Oberarzt an der Klinik für Naturheilkunde und integrative Medizin an den Kliniken Essen-Mitte.

Unser Immunsystem müssen wir stärken, gerade in der momentanen Corona – Zeit ein ganz wichtiges Thema.
Dafür müssen wir nicht diverse Hersteller von angeblichen Heilmitteln reich machen, nein unser Körper ist in der Lage das selbst zu machen.

Einer der körpereigenen Immunbooster ist das Atmen .
Mit dem Atmen beschäftigst sich der Autor in diesem Buch.

Er beschreibt die Lunge als stilles aber kräftiges Organ.
Oft achtet man nicht auf sie.
Prägend für die Immunzellen sind die Signalstoffe, die beim ersten Atemzug nach der Geburt ausgeschüttet werden.
Das finde ich sehr interessant und leider können wir keinen Einfluß darauf nehmen.

Kritisch sind stille Entzündungen, die, wie man es sich denken kann, da  sie still, also symptomlos verlaufen.

Dr. Rampp bringt uns allgemeinverständlich nahe, wie die Lunge funktioniert und was sie benötigt, um gut funktionieren zu können. wie sie das Immunsystem beeinflusst.
Den Hauptteil des Buches nehmen Übungen ein, die leicht auszuführen sind und auch vorweg ein Test der eigenen Atemtechnik.
Auch eine Atemmeditation findet man bei den Übungen.

Ich bin begeistert von den Übungen. Sie sind leicht durchführbar.
Nach mehreren Tagen in denen ich diese in meinen Alltag eingebaut habe, habe ich den Eindruck, dass ich besser klarkomme mit meiner gerade recht aktiven Frühblüherallergie .

Auf jeden Fall ist es Dr.Thomas Rampp gelungen ein Buch zu schreiben, das gut verständlich ist und viele Hilfestellungen zum Thema „Atmen“ als Immunbooster liefert.
Aus meiner Sicht ein Buch, das sehr nützlich ist.

ISBN-13 : 978-3426879078

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Tim Niedernolte : Respekt !

twitterrss
twitter

Tim Niedernolte ist der Autor des Buches “ Respekt – Die Kraft, die alles verändert-auch mich selbst „.
Niedernolte ist Moderator , bekannt ist er durch die ZDF – Sendung „hallo Deutschland“.

Das Buch hat er in der Corona – Zeit geschrieben.
Corona hat auch dafür gesorgt, dass nicht der Autor, sondern auch viele andere Menschen, bemerken, dass der Respekt verloren geht oder weniger wird.
Politiker, Mediziner, etc. werden beschimpft, weil jemanden die Auswirkungen der Beschlüsse, die in der momentanen Zeit gefasst werden, nicht gefallen.
Man denke nur an die Querdenker und Co.

Auch werden Ärzte, Polizisten, Politiker, usw. attackiert.
Im Buch findet man  Beispiele, wie die Morddrohungen, etc., die auf die Mike Mohring einstürmten nachdem er mit den Stimmen der AfD zum Ministerpräsidenten gewählt wurde.
Dies und andere Vorfälle haben Tim Niedernolte dazu gebracht, seine Gedanken zum Thema Respekt zu Papier zu bringen.

Mir gefällt ein Gedanke sehr gut “ Respekt ist unbequem, weil er die Welt nicht einfach in schwarz und weiß aufteilt, sondern einen dazu zwingt, sich genauer mit Menschen und Sachverhalten auseinanderzusetzen.“

Für Respekt braucht man Mut. Oft muss man Entscheidungen fällen, die nicht jedem gefallen, das ist besonders bei Politikern der Fall.
Tim Niedernolte wird nicht müde darauf hinzuweisen, dass Nachrichten, etc. eine Informationsquelle sind, eine Anregung zum selber denken, sich weiter informieren und dann eine eigene Meinung zu bilden.

Das Buch soll Mut machen „Über den Mut, aufrichtig zu sein und ehrlich durch die Welt zu gehen und diese Ehrlichkeit auch von Mitmenschen zu erwarten.“
Ja es braucht Mut sich so zu verhalten, dass nicht jede(r) einen mag, aber es lohnt sich.

Im Buch lernt man das „Hans-Insel-Prinzip“ kennen, und die Themen Respekt & Zivilcourage werden behandelt. Diese sind wichtig, aber ehrlich, im Alltag kommen die oft zu kurz, so zumindest meine Erfahrungen.
Wenn ich in den Nachrichten sehe, dass z.B. Polizisten verprügelt und getreten werden nur weil sie ihren Job machen. Fakenews und Lügenpresse gängige Praxis  sind, Journalisten bei Dreharbeiten attackiert werden, es gibt genug Beispiele, dann ist Respektlosigkeit eher Alltag.
Dazu kommt noch “ Die Verrohung der Sprache „.

Mir gefällt ein Statement des Autors sehr gut “ Respekt ist Futter für die Seele. “
Man kann, besonders in der momentanen Zeit, z.B. den Pflegekräften, den Ärzten, Lebensmittelhändlern, Bäckern….. gar nicht genug Respekt zollen, dass sie oft die eigene Gesundheit riskieren für uns alle.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Es ist ein deutliches Statement zu einem sehr wichtigen Thema.

ISBN-13 : 978-3963401329

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Assante, de Amicis : Info Rock

twitterrss
twitter

Ernesto Assante und Giulia de Amicis haben diese “ Visuelle Geschichte der Rockmusik “ mit dem Titel “ Info Rock “ geschrieben.
Die wundervollen Grafiken verdanken wir Giulia De Amicis, den Text Ernesto Assante.

Schon beim Inhaltsverzeichnis geht es los mit der tollen Präsentation, die das Buch prägt.
Es ist sehr ansprechend aufgemacht, hier eine Note, da ein Mikro, dort eine Krone und mehr.
Auch die nächste Seite, die ich mir gut als Poster vorstellen könnte, ist einfach super.
Das ganze Buch ist toll gestaltet, die Übersicht was wo welchen Einfluss hat, woraus die Richtung entstanden ist, toll wie eine Art Stammbaum auf 2 Seiten.

Unterteilt ist das Buch in mehrere Kapitel:
– Einleitung
– Rock – Bob Dylan, The Who, The Beatles, The Doors, Pink Floyd, Queen…
– Blues – The Rolling Stones, Eric Clapton, Janis Joplin, Jimi Hendrix
– Pop – David Bowie, Michael Jackson, Coldolay..
– Punk – Sex Pistols. Ramones, The Clash, Green Day
– Hard & Heavy – Deep Purple, Led Zeppelin, Black Sabbath, AC/DC, Guns N’Roses, Metallica
– Progessive – Frank Zappa, Genesis
– Alternative und Indie – The Cure, Depeche Mode,Nirvana..
– Techno & House – The Chemical Brothers, Daft Punk.

Die Vorstellung der Künstler ist den Autoren sehr gut gelungen. Ich nehme mal Bob Dylan als Beispiel.
Zu Beginn der junge Dylan auf 2 Seiten als Schwarz-Weiß-Foto, danach wieder ein 2-seitiges Foto Dylan auf der Bühne, dazu ein Text, der den Musiker und seine Arbeit charakterisiert und 2 Seiten mit Infos,u.A. seine Entwicklung und andere Highlights, wie „Live Aid“ aufgenommene Studienalben, etc.

Auf diese Art und Weise sind alle vorkommenden Künstler im Buch verewigt.

ISBN-13 : 978-8863124590


(unbezahlte Werbung, Klick führt zu amazon, ich habe leider kein Cover beim Verlag gefunden)

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Hildago , Horton , Zehr : Das Star Wars Buch

twitterrss
twitter

„Das Star Wars Buch“ bietet „Das ultimative Wissen über eine weit, weit entfernte Galaxis“ und begeistert ganz sicher alle Star Wars -Fans.

Schon das Inhaltsverzeichnis lässt bei Fans von Star Wars das Herz schneller schlagen.
Vertraute Namen und Bilder ganz viele Themen kann man entdecken.

Die Autoren sind:
Pablo Hidalgo – ein anerkannter Experte. Bei Lucas Film ist er über 20 Jahre und als Autorität in Sachen Star Wars und Experte bekannt.
Dan Zehr ist zuständig für die Blogbeiträge bei StarWars.com. Der Experte ist auch Hochschullehrer.
Cole Horton ist Autor bzw. Co-Autor vieler Star Wars-Bücher.

Im Buch, das reich bebildert ist, können selbst eingefleischte Star Wars Fans noch etwas lernen.
Die einzelnen Charaktere werden sehr detailliert vorgestellt. In den Holocron-Daten findet man eine Art Steckbrief mit Name, Spezies, Heimatwelt,Zugehörigkeit,etc.
Die Galaxien etc.werden so beschrieben und dargestellt, dass man gleich wieder dort ist.
Tolle Bilder, teils Originalbilder aus den Filmen, erwarten einen im Buch.

Das Buch ist eine Art reich bebildertes, mit extrem gut recherchierten Texten und viel Hintergrundwissen geschriebenes Lexikon, das jeden Stars Wars – Fan faszinieren wird.

ISBN 978-3-8310-4149-7

Quelle DK_Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mario Ludwig : Das Familienleben der Tiere

twitterrss
twitter

Mario Ludwig hat “ Das Familienleben der Tiere – Wie sie leben, lieben, streiten “ geschrieben.

Tiere haben ein Familienleben das mehr oder weniger ausgeprägt ist.
Mario Ludwig ist Biologe. Er hat sich mit dem Familienleben in der Tierwelt auseinandergesetzt.

Ich finde eine Faustregel, die ich im Buch fand, sehr spannend. Sie ist logisch aber ich habe nicht darüber nachgedacht bislang.
„Je mehr Nachkommen eine Tierart hat, desto weniger kümmern sich die Eltern um den Nachwuchs.“
Eigentlich logisch, dann gibt es ja genug Nachwuchs.

Brutpflege ist der Beginn jedes tierischen Lebens.
Sie beginnt schon mit dem Bewachen der Eier, geht über die Aufzucht des Nachwuchses hin zur Weitergabe des Wissens, das die Jungtiere brauchen um überleben zu können.

Das Buch ist sehr gut geschrieben, man erfährt ganz viel über Tiere und deren Familienleben.
Es ist auch allgemein verständlich geschrieben.
Wir Leser begegnen alleinerziehenden Vätern, schwangeren Seepferdchen-Männern, lernen Harems kennen, das Matriarchart, Nacktmulchdamen mit 3-4 Männern sind so ein Beispiel aus dem Buch.

Mir gefällt auch der Vergleich des Leitwolfs als Synonym für den dominierenden Mann, egal ob es nun der CEO eines DAX-Unternehmens ist, ein Anführer einer miltitärischen Spezialeinheit, den Kapitän einer Fußballmannschaft, der Chef eines Kegelclubs, etc.
Leitwolf wird einfach als Begriff aus dem Tierreich übernommen in Bereiche des Menschen ohne dass die Ausführung identisch sein muss, die durch den Leitwolf erfolgt.

Man erfährt viele Dinge im Buch,die man sonst nicht weiß, Z.B., die Sache mit dem Wärmetauscher, Füße werden auf 8 Grad herunter gekühlt, damit sie nicht fest frieren.
Die Sache mit der Treue – fast alle Tiere leben polygam, monogam sind z.B. Schwäne, Biber, Fuchs…

Wie sieht es mit der Trinkfestigkeit der Tiere aus? Ddies erinnerte mich an den betrunkenen Wellensittich einer Bekannten, der in der Nacht alle Reste aus den Weingläsern getrunken hatte.

Das Thema Infantizid greift der Autor ebenso wie auf die Nebenhennen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Mario Ludwig ist es gelungen, selbst komplizierte Dinge im Familienleben der Tiere so zu beschreiben, dass man sie gut versteht.
Ich musste oft herzhaft lachen so herrlich schreibt er.

Mein Fazit: Die ist zwar ein Sachbuch aber es ist leicht lesbar und bringt den Lesern ganz viel Wissen über Tiere nahe.

ISBN-13 : 978-3806241549

Quelle. wbg Theiss

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Monique Lévi-Strauss : Im Rachen des Wolfes

twitterrss
twitter

Die Autorin Monique Lévi-Strauss ist 1926 geboren als Tochter eines belgischen Vaters und einer amerikanisch-jüdischen Mutter.
Im Buch erzählt sie ihre Erinnerungen von 1939-1945 im Nazideutschland.
Ihr Mann war Claude Lévi-Strauss ein Altmeister der Ethnologie und Ikone der Soziologen und Philosophen, der 2009 verstarb.

Lévi-Strauss hat zunächst in Belgien gewohnt bis der Vater in Deutschland Arbeit fand und sie mitnahm.
Es waren keine einfachen Jahre. Immer musste die Mutter als Jüdin Angst haben.
Die Kinder wurden teilweise bei Freunden und Verwandten untergebracht, um nicht in Gefahr zu geraten.

1945 kehrt Lévi-Strauss nach Frankreich zurück.
1999, nach etwa 50 Jahren erzählt sie wie sie die Zeit im Krieg erlebt hat von 1939-1945.

Bis heute kann sie nicht verstehen wieso ihr Vater die Kinder mitnahm nach Deutschland und sie als Halbjuden dieser Gefahr aussetzte, die sie in Deutschland erwartete.
Monique wurde am 5.3.1926 in Paris geboren, 1927 zog die Familie in eine Wohnung, die sie mit ihrem Mann Lévi-Strauss 1956 übernahm.
Man spürt, dass sie sich in Paris wohl gefühlt hat, dass dies ihre Heimat war.

1934 kauften die Eltern „Chauteau de Vonsay“ einen alten Herrensitz aus dem 17.Jhrd.
Mutter und Kinder leben dort, der Vater kam nur am Wochenende.

1938 schickt der Vater Monique nach Deutschland, für sie war es aus meiner Sicht Pflicht, dass sie Deutsch lernt. Sie wohnt bei Familie Scharnow in Sterkrade.
Die Ehe der Eltern ist in einer Krise.
Der Vater ist Ingenieur, die Mutter unzufrieden.

Sehr ergreifend erzählt Monique Lévi-Strauss ihre Geschichte.
Es ist erschütternd was sie erleben musste.
Der Zerfall der Familie macht ihr schwer zu schaffen.
Auch ist es schwierig immer daran zu denken, das niemand wissen darf, dass die Mutter Jüdin ist in der Nazi-Zeit.

Das Buch ist auch eine Mahnung, dass so eine Zeit nie mehr kommen darf, man aufpassen muss im Hinblick auf rechtsradikales Gedankengut und Judenfeindlichkeit.
Aus meiner Sicht ist das Buch gerade auch für junge Leser geeignet, deren Eltern diese Zeit nicht mitmachen mussten und die keine Informationen aus erster Hand mehr haben.

ISBN3 : 978-3806241174

Quelle: wbg

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Richard Happer : Verlassene Orte

twitterrss
twitter

Richard Happer hat das Buch “ Verlassene Orte – Wo die Zeit stehen geblieben ist “ geschrieben.

Im Buch findet man 60 Lost Places aus der ganzen Welt.
Im vorderen und hinteren inneren Einband kann auf einer Karte sehen wo sich diese befinden.

Im Buch findet man überwiegend Fotos, dazu jeweils einen kurzen Text zum jeweiligen Ort und kurz und prägnant wann der Ort verlassen wurde, Art des Ortes, Lage, Grund des Verlassens der aktuelle Status, also z.B. erhalten, UNESCO Weltkulturerbe…

Ganz unterschiedliche Orte kann man entdecken:
das Basislager von dem aus Robert F.Scott zum Nordpol aufbrach, Petra, St.Kilda, Bokor Hill Station, die Dorfkirche Giersdorf in Polen, Detroit – eine Stadt, in der der Verfall Alltag ist, Tatooine wo Dreharbeiten zu Star Wars stattfanden,das Monument von Busludscha, die Beelitz-Heilstätten..

Schon diese Lost Places, die ich als Beispiel genannte habe, zeigen wie vielfältig der Inhalt des Buches ist.

Das Buch ist wunderschön gemacht und sehr zu empfehlen für alle Geschichtsbegeisterten und für Fotofans, die Lost Places lieben.

ISBN-13 : 978-3440169469

Quelle: Kosmos

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Papst Franzikus : Wage zu träumen

twitterrss
twitter

Papst Franzikus hat mit Austen Ivereigh sehr offen gesprochen.
Diese Gespräche findet man im Buch “ Wage zu träumen „.

Gleich der erste Satz des Vorwortes zeigt wie offen der Papst ausgesprochen hat was er denkt.
„Ich sehe diese Zeit als eine Stunde der Wahrheit.“ Er spricht von einer Zeit der Prüfungen.
2020 ist aus Sicht des Papstes ein Jahr der Krise und auch des Wandels und sicher nicht nur für ihn.

Er berichtet über Covid-19 und Sichtweise zur Krise. Auch mit seiner Meinung zu den Folgen der Corona-Zeit, wie „Social Distancing“ und die Auswirkung auf die Menschen, etc. beschreibt er sehr offen und deutlich.
Die tiefen menschlichen Bedürfnisse, wie Berührungen beim in den Arm nehmen, dem Händeschütteln, etc. fallen Corona zum Opfer. Menschen können seelischen Schaden nehmen.

Er schildert seine 3 Covids. Diese sind seine Krankheit, Deutschland und Córdoba“.
Bereits mit 21 war es so krank, dass man um sein Leben bangte. Überlebt hat er, weil sich eine Schwester was die Dosierung anging, über die Anordnung der Ärzte hinwegsetzte.
1990-92 war sein Covid „Cordoba`“, für ihn war die Zeit im Jesuitenkolleg eine Zeit er Läuterung.
1986 war er in Deutschland, sein Covid das er mit Deutschland assoziiert ist die Vertreibung. In Deutschland war er zum einen um sein Deutsch zu verbessern und zum anderen, um Material für seine Doktorarbeit zu sammeln.

Im Buch bezieht der Papst Stellung zu verschiedenen Abschnitten seines Lebens und auch zu vielen Themen.
Bequem ist dieser Papst nicht für die katholische Kirche. Teils ist er ein Rebell.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Offenheit mit der Papst seine Meinung sagt weit ab von „alten Zöpfen“, die man oft von der katholischen Kirche gewohnt ist.
Ein lesenswertes Buch nicht nur für Katholiken geeignet.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird