Vergessene Pfade Deutschland

twitterrss
twitter

“ Vergessene Pfade Deutschland – 99 außergewöhnliche Touren abseits des Trubels “ heißt das neue Wanderbuch.

Der Titel verspricht Touren in Deutschland und die hatte ich auch erwartet, gefunden habe ich diese nur zum Teil.
Sehr punktuell sind Touren im Buch enthalten.
Ich hatte nach der Eifel gesucht, da gibt es ausreichend ruhige Touren abseits des Trubels, gefunden habe ich nichts.

Ein Blick auf die Karten im vorderen und hinteren Einband und ins Inhaltsverzeichnis zeigten dann schnell, dass nur einzelne Gebiete in Deutschland im Buch zu finden sind.
Touren findet man für folgende Regionen:
– Harz
– Elbsandsteingebirge
– Fränkische Schweiz
– Bayerischer Wald
– Bayerische Hausberge
– Allgäu und Bodensee
– Schwarzwald
– Pfalz
– Taunus.

In der Einführung ins Buch steht „…Und das überall in Deutschland…Dabei haben wir neben echten Geheimtipps auch die besonderen touristischen Highlights nicht ausgespart, gehen sie nur auf anderen Wegen als die breite Masse an.“

Hier unterscheidet sich dann meine Interpration des Titels von dem des Verlages.
Bei vergessenen Pfaden erwarte ich wirklich ruhige Ecken und keine Wege, wie zum Beispiel dem zum Neroberg in Wiesbaden, der mit Ruhe nichts zu tuen hat, aber sehr schön ist.
Dies ist nur ein Beispiel.
Ausserdem erwarte ich ich bei „Vergessene Pfade Deutschland“, dass alle Ecken abgedeckt werden.
Es ist schade, dass dies nicht erfüllt wird.

Positiv finde ich, dass wirklich schöne Touren im Buch zu finden ist. Diese Touren sind sehr gut beschrieben und es besteht die Möglichkeit die GPS-Daten zu laden.
Fotos zeigen schon mal beispielhaft was einen erwartet.

Mein Fazit: ein guter Wanderführer für die aufgeführten Gebiete, aber kein Führer für ganz Deutschland und vor allem nicht nur „Vergessene Pfade“.

ISBN-13 : 978-3734321436

Quelle : Bruckmann

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mystische Pfade Deutschland

twitterrss
twitter

„Mystische Pfade Deutschland“ ist ein ungewöhnlicher Wanderführer.

Mehrere Autoren haben die Touren zusammengestellt, detailliert und mit Karten versehen, beschrieben. Fotos machen Lust darauf gleich loszuwandern.

Beteiligt waren:
Antje Bayer ist 1973 in Halle/Saale geboren und aufgewachsen. Sie lebt seit 2006 im Taunus im Frankfurter Umfeld und kennt sich dort gut aus.
Tassilo Wengel, geboren 1943 in Zwickau, Ausbildung zum Diplom-Gartenbau-Ingenieur. Seine Lieblingsziele sind die Gebirgsregionen.
Daphna Zieschang, Biologin und Nationalparkführerin in der Sächsischen Schweiz und hat in der Ecke viele Tipps parat.
Anita Morandell Meißner ist Diplom-Geografin und Nationalparkführerin im Bereich des Elbsandsteingebirges.
Annette und Lars Freudenthal sind für den Schwarzwald zuständig.
Frank Eberhart mag Reise- und Bergthemen.
Michael Kleemann und seine Frau Margit sind begeisterte Bergwanderer. Er ist als Bergführer tätig.
Die Diplom-Grafikerin Anne Christine Martin und derDiplom-Journalisten Stefan Feldhoff sind im Harz unterwegs.

Man sieht schon an der Aufzählung der vielen Autoren, dass diese die Touren, die im Buch zu finden sind, und die Gegenden gut kennen. Jeder konnte etwas Vertrautes beitragen.

Der Untertitel des Wanderführers ist „99 Wanderungen auf den Spuren von Sagen und Traditionen“.
Ganz Deutschland ist nicht vertreten.
Man findet die Touren mit Zahlen versehen in Karten im vorderen und hinteren Einband, was bei der Planung die geographische Orientierung erleichert.
Die Kapitel zeigen schon welche Ecken Deutschlands man erwandern kann:
– Harz
– Elbsandsteingebirge
– Fränkische Schweiz
– Bayerischer Wald
– Bayerische Hausberge
– Allgäu
– Schwarzwald
– Rhein
– Eifel.

Jede Tour ist gut verständlich und nachvollziehbar beschrieben. Dazu findet man Fotos, die einen ersten Eindruck ermöglichen, eine Karte mit der eingezeichneten Tour und immer eine farblich hinterlegten Kasten mit : Tourencharakter, Länge, Zeitdauer, Höhenunterschieden, Ausgangs- und Endpunkt, Einkehr und teilweise Übernachtungsmöglichkeit, ÖPNV-Anbindung, grobe PKW-Fahrbeschreibung und welche Karte man zu Rate ziehen kann.
Im Text, der viel über die Gegend verrät, findet man rote Punkte mit Zahlen, die man in der Karte wiederfindet.
Dazu gibt es am Ende des Buches noch den Tourenfinder, der alle Touren beinhaltet mit Zeit, Länge, Höhenunterschied, Einkehrmöglichkeit, ÖPNV, Eignung im Winter, geeignet für Kinder, Sehenswürdigkeit auf der Tour, sonnig, schattig und Bademöglichhkeit. So kann jeder aussuchen welche Tour richtig ist.

Aus meiner Sicht ist der Wanderführer sehr gelungen.
Jeder findet eine Gegend, in der er wandern möchte und dort auch ganz unterschiedliche Touren. Nebenbei erfährt man etwas über die Gegend.
Man kann auch durchaus mehrere Touren in einem Urlaub machen, es liegen immer einige in erreichbarer Nähe.

Meine Empfehlung für alle, die gerne wandern und in Deutschland Urlaub machen.

ISBN: 978-3734316616

Quelle Verlagshaus

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Matthias Wittber : Vergessene Pfade Pfalz

twitterrss
twitter

Matthias Wittber hat das Buch „Vergessene Pfade Pfalz – 33 außergewönhliche Touren abseits des Trubels“ geschrieben.

Der Autor hat lange als Trekkingführer in Peru gearbeitet.
Heute erkundet er seine Heimat.

Im vorderen inneren Einband findet man die verschiedenen Touren eingezeichnet (Nummern) und kann sich schon mal räumlich orientieren.
Die Legende ist im hinten Einband.
Das ausführliche Inhaltsverzeichnis beinhaltet alle Touren mit Zeitangabe und Länge. So kann man schon mal selektieren wie lang es werden darf.
Unterteilt sind die Routen in
– Pfalz Nord mit Pfälzer Bergland, Westpfälzische Moorniederung, Donnersberg, Nördlicher Pfälzerwald
– Pfalz Mitte mit dem Rheintal, dem mittleren Pfälzerwald und Haardt
– Pfalz Süd vom Bienwald über den südlichen Pfälzerwald bis zum Westrich.

Bereits in der Einleitung findet man viele Webadressen mit weiterführenden Informationen.

Jede Wandertour ist hervorragend beschrieben. Sie ist einsortiert vom Schwierigkeitsgrad her, die Länge in km ist angegeben, die Höhenmeter, die man überwinden muss findet man und den Zeitbedarf.
Dann folgt der Tourencharakter, der Ausgangs- und Endpunkt, die Anfahrt mit Auto und ÖPNV, Einkehrmöglichkeiten und vieles mehr.
Eine Karte sorgt für den Überblick.
Die Touren sind gut nachvollziehbar und stimmungsvolle Fotos sorgen für einen ersten Eindruck davon was einen erwartet.

Man erfährt auch stets etwas über die Gegend in der man nun gerade wandert. Reiseführer und Tour sind vereint.
Dies alles gefällt mir sehr gut.

Es gibt einen ganz grossen Minuspunkt aus meiner Sicht.
Hinten steht dick auf dem Buch und auch drinnen, das es GPS-Tracks zum Download gibt.
Erschienen ist das Buch am 17.4.2019. Heute am 2.6.19 sind diese GPS – Tracks noch nicht auf der angegebenen Seite vorhanden.
Dies ist aus meiner Sicht ein NoGo.

Viele Menschen wandern heute mit Hilfe der GPS-Daten.
Manch einer wird das Buch auch deshalb kaufen und es kann nichts ein, dass sie nicht zu finden sind.
Schade, aus meiner Sicht ist das unprofessionell.

Wer einen Wanderführer sucht, der gut gemacht ist und den GPS nicht interessiert, ist hier gut beraten.
Wer GPS benötigt muss bitte vor Kauf schauen es die Daten dann gibt.

ISBN: 9783734313288

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird