Jörg Berghoff : Wild Places Deutschland

twitterrss
twitter

Das Buch von Jörg Berhoff ” Wild Places Deutschland Die schönsten Naturerlebnisse fernab des Trubels” Trägt einen Titel, der mehr verspricht als das Buch halten kann.

Es startet mit dem Inhaltsverzeichnis, das schon mal eine erste Übersicht zum Inhalt liefert.
In der Deutschlandkarte kann man dann anhand der Nummern die beschriebenen “Wild Places” finden.

Im Vorwort schreibt der Autor “Deutschland abseits der großen Städte hält so manche Überraschung für Reisende bereit, die auf der Suche sind nach ursprünglicher Natur und einer Form der Wildnis, die verloren schien. ”

Man findet einen Naturknigge für unterwegs, Fakten und Faszinierendes , hier wird z.B. aufgeführt, dass es 3200 Brotsorten und Tausende Biersorten in Deutschland gibt.
Ein netter Fakt aber was hat das mit dem Titel zu tuen?

Dann kommt man zu den Orten, die der Autor vorstellt.
Es beginnt mit dem Norden : Gülper See in Brandenburg, Amrum, Usedom, ..
Der Osten mit dem Spreewald, Nebra, Wittenberg
Der Westen : Nationalpark Eifel, der Wilde Kermeter,Nideggen, Simonskall , der Autor weist darauf hin, das es dort Lebensräume für Tier-,Pilz- und Pflanzenarten gibt, deren Bestand gefährdet ist, schreibt aber wo man diese findet. Das halte ich nicht besonders gut für die dezimierten Bestände, wenn man den Standort noch verrät.

Ebenso verfährt er mit den anderen Ecken Deutschlands.
Beim Naturpark Rhein-Main-Taunus findet man das Niederwalddenkmal, dies ist ein Touristenanziehungspunkt, fernab des Trubels sollte man dort nicht erwarten.

Das Buch bietet eine nette Zusammenstellung von Ausflugsmöglichkeiten, aber wild und ruhig sollte man bei den meisten Punkten nicht erwarten, ich kenne viele dieser Ort persönlich.

Mein Fazit: Der Autor wird dem Anspruch, den man aus dem Titel “fernab des Trubels” ableiten kann, nur unzureichend gerecht.
Das Buch bietet eine nette Zusammenstellungen von Ausflugsmöglichkeiten.
Es habt sich nicht von vergleichbaren Büchern zum Thema ab
Es ist eins unter vielen.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3734326479

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Holger Mathias Peifer : Echt wild Rhein-Main

twitterrss
twitter

” Echt wild Rhein-Main ” heißt das neue Buch aus dem Bruckmann – Verlag.
Es verspricht im Untertitel ” Die Natur entdecken abseits des Trubels “.
Abseits des Trubels und das im Rhein – Main – Gebiet, ist das möglich??

Ich lebe schon viele Jahre im Rhein-Main-Gebiet und bin froh, wenn ich mal dem Fluglärm und dem Trubel entkommen kann.
Im vorderen inneren Einband sind die im Buch vorgestellten Orte eingezeichnet.
Als ich mir die Karte angesehen habe, war mir klar, warum “Natur abseits des Trubels” versprochen wird.

Das Rhein-Main-Gebiet wird geografisch sehr weit gefasst.
Die Tipps für Wanderungen und Co. erstrecken sich von Limburg im Norden bis Michelstadt und vom Westerwald im Westen bis Aschaffenburg im Osten.
Es sind also schon Orte dabei, die vom Kerngebiet des Rhein-Main-Gebiets also Frankfurt / Offenbach / Mainz Darmstadt..ein ganzes Stück entfernt sind.
Zum Wandern wunderschöne Ecken keine Frage.

Man findet Wege an der Eremitage bei Bretzenheim an der Nahe ebenso wie eine Radtour in Worms,..

Mir gefallen auch die Tipps im Buch z.B. S.77 Die Flatrate mit der Rhein-Main-Card. Mit dieser kann man rund um Frankfurt die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.
Egal ob sie eine Radtour machen wollen, Wandern, mit dem Kanu fahren, einen “natürlichen Unfall” entdecken wollen, usw. Sie finden Tipps im Buch.

Ich finde es hilfreich, dass zu jeder Tour eine kleine Karte im Buch ist , dazu er Schwierigkeitsgrad der Tour, den Beginn und das Ende, die Anfahrt, Informationsmöglichkeiten, Einkehr….

Mein Fazit:
ein sehr guter Führer für alle, die die Natur im Rhein-Main-Gebiet erkunden wollen.
Ganz ohne Trubel im Sinne von Fluglärm geht es eher nicht.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3734325250

 

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird