Miriam Heruth : Jamie (unbezahlte Werbung)

twitterrss
twitter

Ich habe von der Autorin ein Rezensionsexemplar erhalten, dies beeinflusst meine Meinung nicht.

Miriam Heruth ist Osteopathin und erzählt die Geschichte von Jamie, dem Dalmatiner.
Erzählt wird aus der Sicht von Jamie, zumindest meistens.

Jamie, der Dalmatiner kam in eine Familie, in der der Vater ihn gar nicht wollte. Keine gute Voraussetzung. Jamie wird misshandelt, erfährt kaum Liebe.
Nachbarn setzen dem Ganzen ein Ende, indem sie die Polizei rufen. Jamie ist krank, verträgt sein Futter nicht und ist total abgemagert.
All die Erlebnisse in der Familie werden aus Jamies Sicht erzählt und als Hundefrauchen konnte ich nur schlucken.

Esther (Miriam), die gerade in England eine Ausbildung macht und Osteopathin ist, wird von einer Patientin darauf angesprochen, ob sie nicht Jamie nehmen kann.
Es kommt wie es kommen muss, Jamie zieht bei Esther ein, die keine Ahnung von Hunden hat.
Jamie erzählt wie es ihm dann geht, Esther lernt hündisch, ihre Schwester hilft ihm mit Homöopathie, die beiden haben sich gesucht und gefunden.

Das Buch ist ein Appell für ein Miteinander von Mensch und Tier.
Es ist gut, wenn auch zum sehr gut noch was fehlt.
Stellenweise finde ich das Buch zu lang. Es erscheint mir wie eine Art Tagebuch der Autorin über ihre Erlebnisse mit Jamie, als Tagebuch von Jamie.
Nett zum Lesen.

ISBN: 9783940926852

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Alexandra und Ralf Johnen : 99 x niederländische Nordseeküste

twitterrss
twitter

Alexandra Johnen ist Journalistin und arbeitet als Pressereferentin für das Niederländische Büro für Tourismus und Convention, Ralf Johnen ist Journalist, Autor und Blogger.
Die Autoren haben im Buch ihre Tipps zu „99 x Niederländische Nordseeküste wie Sie sie noch nicht kennen“ gesammelt.

Die Niederlande bieten viel und gerade an der Küste und in deren Umfeld findet viel sehens- und erlebenswertes in Natur aber auch Geschichte, Kunst und vielem mehr.

Im inneren Einband findet man eine Übersichtskarte. Auf dieser sind die 99 Dinge, die es zu entdecken gibt an der Nordseeküste und in deren Umland, eingezeichnet.
Anhand der Nummern findet man im Buch dann die Beschreibungen. Im Inhaltsverzeichnis findet man die Seitenangaben zu den Nummern.
Die Karte eignet sich auch gut, um Touren zu planen.

Das Buch ist unterteilt in
– Niederländische Nordseeinseln
– Provinz Friesland
– Provinz Groningen
– Provinz Nordholland
– Zuid-Holland
– Den Haag
– Rotterdam
– Zeeland.

Meine persönlichen Highlights im Buch sind das Schlafen in der Zelle im Hostel Alibi, der Dark Sky Park, das Papageienviertel, das Hospital für kranke Seehunde, der Weihnachtsmarkt auf dem Wasser und der Hotspot für Hunde.

Das Buch ist klein aber es hat es in sich.
Die Autoren haben in wenigen, aber aussagekräftigen, Sätzen, jedes Highlight beschrieben, ein Foto macht Lust darauf hinzufahren und nähere Infos, wie Anschrift, etc, sind auch immer dabei.

Toll finde ich, dass das Buch vom Format und Gewicht her durchaus rucksacktauglich ist.

ISBN: 9783734314308

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Olaf Müller : Allerseelenschlacht

twitterrss
twitter

Nachdem mir schon der Krimi „Rurschatten“ von Olaf Müller sehr gut gefallen hat, musste natürlich auch die „Allerseelenschlacht“ auf meinen Bücherstapel.
Ich habe es nicht bereut, wenn mich das Buch auch Schlaf gekostet hat, da ich es nicht weglegen konnte.

Ray Bell war am Albtraum Ardennenoffensive im II.Weltkrieg beteiligt. Heute ist er 85, er gehört zu einem der Überlebenden auf amerikanischer Seite.
Seine Freunde Gerald und Eric haben es nicht geschafft, sie wurden grausam ermordet von 3 SS-Männern. Begraben sind sie auf dem amerikanischen Militärfriedhof Henri-Chapelle.
Am Memorial Day soll Ray Bell Ehrengast sein in Henri-Chapelle.
Er reist mit seinem Sohn Will Bell an. Will weiß, dass sein Vater aufgrund der Geschehnisse Albträume hat und will ihm helfen.
Ray will die Mörder seiner Freunde ausfindig machen.

Will Bell beginnt zu recherchieren, wer ist Paul der SS-Mann?
Will arbeitet für die CIA. Er ist Verbindungsmann zum Simon-Wiesenthal-Zentrum, ist Spezialist für Wehrmachtsverbrecher, die noch unerkannt in USA und Südamerika leben.
Er findet heraus, dass Paul Verhoven in Kreuzau lebt.

Paul Verhoven, 86, unbelehrbarer Nazi, trifft sich, wie jedes Jahr mit SS-Kameraden in Vossenack, dann geht es weiter zur NS-Ordensburg in Vogelsang.
Obersturmbannführer Hausen hält eine Ansprache. Die alten SS haben immer noch grausame Gedanken.

Im Laufe des fesselnden Krimi gibt es 3 Tote, Männer, die alle in der Waffen-SS waren. Ist das der Grund der Morde??

Fett und Schmelzer von der Kripo Aachen ermitteln. Da die Geschehnisse sich aber über die Grenzen hinaus entwickeln, sind dann auch Pietro, Chantal, Catherine, usw. beteiligt.
Europäische Ermittlungen könnte man sagen.
Was habe die 3 Toten noch für Gemeinsamkeiten ausser der SS-Vergangenheit?

Der Krimi lebt zum einen vom exakt recherchierten und gut verständlich wiedergegebenen geschichtlichen Hintergrund, zum anderen von den Verbindungen der Kriminalbeamten aus verschiedenen Ländern und ???, das verrate ich nicht.

Es ist Olaf Müller wieder einmal gelungen einen fesselnden Krimi zu schreiben, bei dem man nebenbei aber auch ganz viel erfährt über die Gegend, in der spielt und die Menschen dort.
Plastisch wird im Krimi auch das Risiko der noch vorhandenen und neu hinzugekommen Nazis dargestellt. Der Bezug zu aktuellen Themen ist ständig mit dabei.
Der Autor hat es mit grossem Sach-und Ortswissen geschafft, die Charaktere in dieser Szenerie lebendig werden zu lassen. Beeindruckend auch wie wir quasi auch die Leiden dse Ray Bell miterleben dürfen als Leser.
Neben dem Spaß am Krimi ist mir klar geworden, dass man oft vergisst was ältere Menschen noch an Erinnerungen mit sich herumschleppen.

ISBN: 9783839225066

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

The New York Hot Bread Kitchen Project

twitterrss
twitter

Die „Hot Bread Kitchen“ ist keine Bäckerei im üblichen Sinne, sondern ein soziales Projekt, das Frauen mit geringem Einkommen unabhängig von der Abstammung und bisheriger Ausbildung, ermöglicht, eine Ausbildung in der Bäckerei zu machen.
Die Frauen lernen nicht nur backen, sondern auch wie man in einem Unternehmen arbeitet, sie erhalten das Wissen, um auch Führungspositionen zu übernehmen oder sich selbstständig zu machen.

Im Buch findet man nicht nur jede Menge tolle Brotrezepte, sondern auch andere Rezepte, um genau zu sein, 130 Rezepte, sondern lernt auch 20 Frauen aus 15 Nationen kennen, die in diesem Projekt stecken.
Ebenso kann man den beeindruckenden Aufstieg dieses sozialen Unternehmens verfolgen.

Das Buch „The New York Hot Bread Kitchen Project“ beginnt mit vielen Brotbacktipps, man kann also auch als Anfänger mit diesem Buch starten und selbst gebackene Brote und andere Leckereien genießen.
Zubehör und Zutaten lernt man kennen.

Und dann findet man 130 Rezepte in verschiedenen Kategorien.
– Ursprüngliches Brot, ungesäuerte Fladenbrote
– Leicht erhöht, gesäuerte Fladenbrote
– Masa y Mas, Tortillas und mehr
– Dunkle, knusprige Brotlaibe, luftige Brote und Brötchen
– Challah und mehr, angereicherte Brote und Brötchen
– Gefüllte Teige aus aller Welt
– Kurz und süß, schnelle Brote und Feiertagsbrote
– Resteverwertung.

Am Schluß des Buches findet man Bezugsquellen für die Zutaten.

Einige Rezepte habe ich schon ausprobiert und bin begeistert: M’smen, Eier Kichel, Knoblauch-Naan, Olivenöl-Focaccia, Ciabatta, Roggen-Körnerbrot, Schoko-Conchas, Käsedreiecke,Kokosnussbrötchen.
Alles hat gut geschmeckt.

Ein empfehlenswertes Buch und ein Projekt von dem man nur hoffen kann, dass sich diese Art auch in Ländern durchsetzt.

ISBN: 9783959612746

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Peter Müller : Einstieg in WordPress 5

twitterrss
twitter

WordPress 5 ist da und damit jede Menge Änderungen. Ich arbeite noch mit einem PlugIn das mir die 4er- Version vorgaukelt.
Aber der Umstieg muss her.

Ich kann mir am besten etwas Neues erarbeiten, wenn ich ein Buch als Anleitung habe.
Schon bei der Vorgängerversion haben mir die Bücher von Rheinwerk sehr geholfen.

Nun arbeite ich mich gerade mit dem neuen „Einstieg in WordPress 5“ von Peter Müller ein.
Der Autor ist IT-Dozent, man merkt, dass er es gewohnt ist auch komplexe Inhalte einfach und verständlich zu vermitteln.

Das Buch verspricht auf dem Titel „Schritt für Schritt zur eigenen Website“.
Und es ist auch wirklich für Leute geeignet, die nicht nur  auf WordPress5  umsteigen wollen, sondern auch für User, die erst einmal eine Website aufsetzen wollen.

Für die Anfänger geht es los mit „WordPress kennenlernen“.
Weiter geht es mit ganz viel Tipps und Grundlagen in mehreren Kapiteln, die gut strukturiert sind.
– Inhalte: Texte, Bilder und Multimedia
– Themes: Das Design der Website
– PlugIns; WordPress erweitern
– Systemverwaltung und Tipps & Tricks.

Dem Autor ist es gelungen alles sehr anschaulich, man sieht wie es auf dem Bildschirm aussieht und bekommt die Erläuterungen was man wo machen muss, zu beschreiben.
Nach und nach lernt man die Grundlagen kennen, um eine Website mit WordPress zu gestalten.
Toll finde ich die Kästen „ToDo“ mit den Schritt-für Schritt- Anleitungen, die einen wie das Rezept im Kochbuch zum Erfolg führen.

Die Feinheiten kommen dann in der „WordPress 5“ Bibel, die ich auch gleich hier liegen habe.

Aus meiner Sicht ist es dem Autor gelungen ein Buch zu schreiben zu WordPress 5 mit dem der absolute Anfänger genauso gut klarkommt wie derjenige, der auf die neue Version, die so ganz anders aufgebaut ist, umsteigen will.
Ich habe das Buch komplett gelesen und noch ganz viel Tipps bekommen, die ich bislang nicht beachtet habe, die aber sehr hilfreich sind.

Ich kann das Buch nur empfehlen.

ISBN: 9783836261555

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Andreas Schnurbuch : Mordkommission Köln : Mord in der Nordkurve

twitterrss
twitter

Andreas Schnurbusch, der Autor des Kölner Krimis, ist bei der Kriminalpolizei tätig.
Er war lange bei der Mordkommission. Sein Insiderwissen ist in den Kölner Krimi „Mord in der Nordkurve“ eingeflossen.

Im Fußball gibt es so ja einige regionale „Feindschaften“ von den Fangruppen.
Der 1.FC Köln mag Fortuna Düsseldorf so gar nicht ebenso wie die Fans Borussia Mönchengladbach hassen.
In diesem Krimi geht es um die Feindschaft zwischen Kölner und Düsseldorfer Fans.

In der Sportsbar „Geißbock“ auf der Aachener Strasse geht es hoch her. Man trifft sich dort. Die Mitglieder der Fanclubs sind dort, um sich auf das Spiel einzustimmen.
Die Mitglieder des Clubs „Rotweiße Elite“ stehen gleich am Eingang.

Als die ersten Düsseldorfer Fans eintreffen, sieht man schon an den T-Shirt-Aufdrucken, dass man Streit sucht.
Nach dem Anpfiff sind 8 Fans vom Fanclub „Düsseldorfer Devil Boys“ nicht mehr in der Lage das Spiel zu verfolgen, Krämpfe und Schmerzen lassen sie nach Luft schnappen, sie kollabieren.
Polizei und Notärzte kommen und schnell ist klar, dass dies keine Folge der Hitze ist.

Dann ein Rückblick 20 Jahre zurück, zu Veronika „Nicki“ und Norman. Dieter kommt ins Spiel. Welche Auswirkungen das hat, müssen Sie selber lesen.

Der Autor lässt uns teilhaben an den Ermittlungen zu den Vergiftungen im Stadion. Ermittlungen, die einen anderen Verlauf nehmen, als man denken würde.
Ein Fanbanner wird nicht mehr existieren am Ende des Buches. Alte Erinnerungen kommen hoch.
Im Kriminalkommissariat in Köln begegnen wir als Leser im Laufe der spannenden Geschichte Fisch, Kid, Seb, Dr. Schumacher, Charlie und einigen mehr. Der Staatsschutz kommt ins Spiel und viele Andere.

Es ist Andreas Schnurbuch gelungen einen Krimi zu schreiben, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.
Die Geschichte ist mit einem grossen Fachwissen geschrieben, ermöglicht Einblicke in die Polizeiarbeit, lotst uns Leser auch mal in die falsche Ecke. Wir lernen die Polizisten auch als Menschen kennen, mit ihren Problemen aber auch mit der Ermittlungstätigkeit.
Alte Wunden werden aufgerissen und neue hinzugefügt.

Das Buch hat mich gefesselt, 2 Tage habe ich gebraucht, ich musste es fertig lesen, auch, wenn die Nacht dadurch kurz war.

ISBN: 9783943883695

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Medick , Wiesel : Fränkische Lieblingsrezepte

twitterrss
twitter

“ Fränkische Lieblingsrezepte “ heißt das neue Kochbuch von Ina Medick und Felix Wiesel.
Ich mag regionale Küche und dieses Buch, das „80 Gerichte von klassisch bis modern“ verspricht, musste mit.

Ina Medick stammt aus Oberfranken, hat eine Online-Marketingagentur und ihre Leidenschaft ist ihr Foodblog.
Felix Wiesel sorgt für die Foodfotografie, ist Grillmeister, Gastro-Kritiker, etc.

Also kurz gefasst, kochen und essen sind die Leidenschaften der Autoren. Fränkische Küche ist Heimatgefühl.

Was mir sofort sehr positiv auffiel ist, dass im vorderen inneren Einband ein Gartenkalender für Gemüse und im im hinteren inneren Einband ein Saisonkalender für Obst ist.
Damit war schon mal klar, endlich ein Kochbuch, das Rezepte mit frischen Zutaten bieten wird.
Ich mag die fränkische Küche, die ja eher bodenständig ist.

Die fränkischen Rezepte sind aufgeteilt nach den Jahreszeiten, was ja auch Sinn macht, da man dann frische Zutaten verwenden kann.

Schon beim Durchblättern bekam ich ein Problem, womit soll ich anfangen beim Ausprobieren?
Das Buch bietet tolle Kuchen, leckere Fischgerichte, Braten, Fleisch, Gemüse..

Einige Rezepte habe ich schnell ausprobiert und die sind alle gelungen, alles hat gut geschmeckt:
– Wildkräuter-Creme mit gebeizter Forelle (schmeckte auch gut zu Lachs)
– Kniekküchla
– Xundheitskuchen
– Spargel aus dem Ofen
– Biergartenbrot
– Cremiger Käsekuchen
– Zwetschgenkuchen (musste gefrorene Pflaumen nehmen)
– Bauchstecherla
– Martinshörnchen schmecken auch jetzt.

Die fränkische Küche ist recht unkompliziert, die Rezepte gut verständlich beschrieben und ein Foto zeigt wie das Ergebnis aussehen soll.

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der fränkische Küche oder generell eine bodenständige Küche, mag.

ISBN: 9783862466108

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ingrid Davis: Aachener Tiefen

twitterrss
twitter

Britta Sander darf in „Aachener Untiefen“ von Ingrid Davis ihren 4.Fall in Aachen lösen.

Los geht es mit einer Toten, Annika Halter. Annika kennt den Mörder macht ihm sogar auf. Dann nimmt dieser einen grünen Seidenschal und murmelt „Jeder bekommt das, was er verdient.“
Offensichtlich hat Annika aus Sicht des Täters den Tod verdient, aber warum??

Eric Lautenschläger und Britta Sander haben Dienst in der Detektei in Aachen. Es ist heiß. Das Telefon klingelt, Frau Kohnen vom Sportamt der Stadt Aachen ruft an und braucht die Ermittler.
Im Hangeweiher, dem Aachener Freibad sind Spanner am Werk. Die Bademeister haben bei dem momentanen Hochbetrieb (ca. 600 Besucher/Tag) keine Zeit sich darum zu kümmern.

Da Jyoti Brittas Freundin und Rechtsmedizinerin gerade Urlaub hat, holen sie diese als weitere Hilfe und als Lockvogel.
Natascha Brandauer, die Chefin vom Hangeweiher zeigt Ihnen alles, steckt sie in Bademeisterkluft und los geht es.

Dann ruft Jyoti an, in einer Kabine wurde ein Toter gefunden, sie schließt Selbstmord aus, da er in jedem Auge eine Einwegkanüle hat, die hat er sich nicht selber rein gesteckt.
Kommissar Körber, Brittas Freund, kommt und ermittelt. Auch Annika Halter hatte Einwegkanülen in den Augen. Das kann kein Zufall sein.

Die Ermittlungen nehmen ihren Lauf und auch ein weiterer Toter wird gefunden.

Mehr verrate ich nicht, ausser es kommen Zusammenhänge ins Spiel mit denen man nicht rechnen kann. Eine 92-jährige beobachtet viel. Es gibt Familiengeschichten, die eine Rolle spielen.
Die Ermittlungen laufen im Team Detektei und Polizei und zwar nicht nur beim Paar Körber/Sander.

Auch dieser Krimi aus Aachen von Ingrid Davis war in 2 Tagen gelesen so spannend war er.

Absolute Leseempfehlung nicht nur für Aachen-Fans.

ISBN: 9783954414598

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Johann König : Blinder Galerist

twitterrss
twitter

Via Netgalley habe ich ein ebook des Buches von Johann König erhalten. (unbezahlte Werbung)

Die Familie König ist ja in der Welt der Kunst bekannt.
Johann König, Jahrgang 1981, ist Galerist, mittlerweile in Berlin ansässig und stark sehbehindert.
Insofern ist der Titel des Buches „Blinder Galerist“ nicht mehr ganz ok.

Blind war Johann König, nach mehreren OPs hat er aber eine eingeschränkte Sehfähigkeit.
Seine Galerie hat Johann König in der St.Agnes-Kirche in Berlin, eine Dependance in London.

Im Buch schildert er sein Leben bis heute.
Es sind seine Memoiren, recht früh. Aber das Buch ist eine Möglichkeit dem Galeristen als Menschen zu begegnen, ihn ein Stück seines Lebensweges zu begleiten.
Der Lebensweg, der vorgezeichnet war in Richtung Kunst.

Er ist der Sohn von Kasper König, den man kennt als Leiter der Städelschule in Frankfurt und der dann lange das Museum Ludwig in Köln geleitet hat.
Die Mutter Edda Köchl-König ist Schauspielerin und Illustratorin. Gerhard Richter war Trauzeuge der Eltern.
Der Onkel Walther König hat König Kunstbuchhandlung und Verlag. Johanns Bruder Leo hat eine Galerie in New York.
Die Kunstszene gibt sich im Hause König die Klinke in die Hand.

Im Buch erfährt man wie es zur Blindheit kam, wie Johann König gekämpft hat, um den Traum einer eigenen Galerie zu verwirklichen, warum alleine fliegen ihm Angst macht, wie er vor der Pleite stand und sich doch wieder ein grosser und bekannter Galerist wurde.
Er lässt uns teilhaben den Jahren seit der Kindheit, an den Auf’s uns Ab’s seines Lebens, an Zweifeln und Höhepunkten des Lebens.

Es ist kein Buch über Kunst, sondern ein Buch über den Menschen Johann König.

#BlinderGalerist #NetGalleyDE

ASIN: B07K3SGYDG

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dieter Aurass : Frankfurter Schattenjagd

twitterrss
twitter

„Frankfurter Schattenjagd“ hat mich sehr überrascht.
Dieter Aurass, der lange beim BKA und bei der Bundespolizei gearbeitet hat, hat zwar einen „Frankfurt“-Krimi geschrieben, aber Frankfurt im Jahr ??.

Frankfurt ist nun die Hauptstadt der „Föderation der europäischen Staaten“.
Was hat Dieter Aurass sich da nur ausgedacht, dachte ich nach den ersten Seiten, da war ich noch sehr skeptisch, ob mir der Krimi gefällt.

Die Wohnungssituation in Frankfurt ist noch prekärer als es heute schon der Fall ist. Die Stadt ist auf 8 Millionen Bewohner angewachsen.
Beamte aus ganz Europa müssen in der Hauptstadt wohnen.

DEX, Kriminalhauptkommissar kann sich kein Zimmer leisten und es steht ihm, da er ledig ist, auch nicht zu, er wohnt in einer WG.
Er arbeitet bei der EPO – European Police Organisation
DEX heisst mit vollem Namen Xaver Xiang, den bayerischen Vornamen Xaver hat er von der Mutter, den Nachnamen vom chinesischen Vater.

Zu seinen Mitarbeitern in der Abtlg. „Organisierte Kriminalität“ zählen noch
Basil Brown der Engländer, einer der erfahrensten Ermittler bei Scotland Yard
Lieutenant de Police Jacqueline Bertrand (32),
Oberkommissarin Sabina Semjunk,
Kapitan Boris Kasov, Russe aus Aserbaidschan,
Detective Lee Chang (24), ein Hongkong-Chinese, der excellent Computer und Technik beherrscht, 7 Sprachen spricht und extrem gut kombinieren kann.

Aufgeteilt werden die Menschen in dieser fernen oder gar nicht mehr so fernen Zukunft in
NEO-Mix, wie DEX – die Eltern gehören 2 verschiedenen Ethnien an, bei ihm 1 x Europa, einmal Chinese,
Ethno-Mix – ein Elternteil aus Europa ein Elternteil im Rahmen des Exodus nach Europa geflohen.

Es werden Leichenteile gefunden, diese wurden über eine Strecke von 200 m aus einem fahrenden Zug geworfen.
In Frankfurt herrscht der Mafiapate Radenko und Shixin und Tamisaka treiben ihr Unwesen.
Wer hat etwas damit zu tuen? Wer weiß etwas?

So, nun genug verraten.

Dieter Aurass ist ein Krimi gelungen mit Szenarien, die man sich nicht vorstellen möchte. Dabei sind sie teilweise schon da, vieles merken wir sicher gar nicht.
Die Macht der Computer und der Technik wird uns drastisch aufgezeigt, aber auch die Machtspielchen, Bandenkriege, usw. die es schon immer in der Geschichte gab.

Ein sehr ungewöhnlicher Krimi, ungewohnte Protagonisten und viele Verquickungen.
Mich hat das Buch sehr angesprochen.

ISBN: 9783839222119

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird