Plätzchen , Lebkuchen & Stollen

twitterrss
twitter

Weihnachten ohne Plätzchen geht gar nicht oder ??

Das Buch aus dem Tretorri-Verlag hat mich sofort angesprochen beim Durchblättern.
Ich finde es schön Plätzchen aus der Kindheit zu finden, wie Spritzgebäck, Vanillekipferl, etc. und auch Plätzchen, die neu für mich sind : Mandelmakronen total lecker, Dreispitz, Bretonische Butterplätzchen, Macadamia-Florentiner alle sehr lecker.

Neben Plätzchenrezepten findet man auch Rezepte für exotische Stollenschnecken, mal was anderes und doch lecker und weihnachtlich, auch Dessert, Rotweinstollen und Co. erwarten diejenigen, die gerne backen.

Die Rezepte sind sehr detailliert und doch kurz geschrieben. Man hat quasi eine Einkaufsliste bei den Zutaten, die unterteilt ist nach den einzelnen Schritten des Rezeptes.
Ein Beispiel was ich meine: beim Rotweinstollen stehen bei den Zutaten diese unterteilt nach Fruchtmischung, Hefeteig und Ausserdem.
Das vereinfacht die Zubereitung, da die Fuchtmischung erst einmal noch 2-3 Tage stehen muss und der Hefeteig erst später gemacht wird.

Die Zubereitung ist so gut beschrieben, dass sich aus meiner Sicht auch Anfänger ans Backen trauen können.
Man findet auch noch Tipps oder zusätzliche Informationen und oft Varianten beim Rezept.
Fotos zeigen wie das Produkt de Bemühungen aussehen soll.

Was ich bis jetzt probiert habe ist gelungen.

Mir gefällt das Backbuch für die Weihnachtszeit sehr gut.

ISBN: 978-3960330677

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ben Perry : norddeutsch by nature

twitterrss
twitter

„norddeutsch by nature“, das neue Buch von Ben Perry trägt den Untertitel „Die neue Küche aus Deutschlands Norden“.
Ja man findet Rezepte im Buch und zwar richtig typisch norddeutsche Rezepte.
Aber als Leser findet man im Buch viel über die norddeutsche Nahrungsmittelherstellung, die Wildauster, über Kutterfischer und vieles mehr.
Die Lebensart, die typisch norddeutsch ist, hat auch die Küche geprägt.

Tommy Hetzel verdanken wir die stimungsvollen Fotos im Buch.

Die Rezepte sind in verschiedene Kategorien unterteilt. Einige Rezepte habe ich bereits ausprobiert, diese stehen bei dem jeweiligen Kapitel.
– Kleine Gerichte – Bauernfrühstück vom Deich, Büsumer Rührei
– vom Kutter – Kabeljau in Bierteig, Scholle vom Grill
– Süßsauer – Rinderbraten, Lammkeule
– Klassiker
– Küstengarten – Kopfsalat mit friesischem Sahnedressing
– Eintopf
– am Feuer
– Oma Meta – Creme Mouzzelin
– Schnökern – Krümel-Quarkuchen, süsse Klösse
– Grundrezepte

Mir gefällt der Mix aus tollen Rezepten, dem Kennenlernen der Gegend aus der sie stammen und die schönen Fotos.
Das Buch ist gut als Geschenk geeignet von der Aufmachung her.

ISBN: 978-3959613606

Quelle: Christian Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Christina Weise : Glücksorte in Brüssel

twitterrss
twitter

Die Autorin von „Glücksorte in Brüssel“ Christina Weise ist Journalistin und ist häufiger in Brüssel.
Sie hat die Stadt als Touristin entdeckt und führt uns in dem Buch zu ihren Glücksorten.

Brüssel hat viele Seiten, das habe ich im Buch entdecken können. Wenn man in die Stadt fährt, entdeckt man ja zunächst viele graue Gebäude.
Das Buch macht Lust darauf zu entdecken was Brüssel noch so zu bieten hat.

In der „Glückskarte“ im hinteren Einband kann man sich einen Überblick verschaffen wo man Glücksorte findet. Diese sind mit den Zahlen darin eingezeichnet und man kann sich Touren zusammenstellen.

Die Autorin hat abseits der Touristenhighlights, die teilweise auch im Buch sind, ganz viel unterschiedliche Glücksorte gefunden.
Das Buch beginnt mit einem Café zum Frühstücken, praktisch, wenn man einen Tagesausflug nach Brüssel macht und sich erst einmal nach der Anreise stärken möchte. Aber dieser Glücksort hat einen Vorteil, dort ist den ganzen Tag Frühstückszeit.

Wir erfahren im Buch wo wir antike Drucke, etc. finden, Waffelburger essen können, lernen Museen kennen, aber auch einen Second-Hand-Laden, in dem man nach Gewicht zahlt. Erholen kann man sich im Park, den Cafés, usw. die man im Buch findet.
Toll finde ich die Kunst an den Metrostationen, der Park Bois de la Cambre lädt zur Erholung ein, Papageien findet man in Brüssel aber auch Schokokünstler, da wäre ich auf alle Fälle.

Es ist der Autorin ein toller Mix gelungen. Im Buch kann der Kunstinteressierte genauso Tipps finden, wie der Besucher der sich durch die Stadt treiben lassen möchte und nur Brüssel kennenlernen möchte. Auch ein Tag in der Natur ist möglich mit Hilfe der Glücksorte.

Zu jedem Glücksort findet man eine Anschrift, meist eine Informationsquelle im WWW und die ÖPNV-Anbindung.

Mal wieder ein gelungener Stadtführer aus der Reihe meiner Lieblingsreiseführer.

ISBN: 978-3770021802

Quelle : Droste-verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Susanne Mischke: Blank Space

twitterrss
twitter

Der neue Krimi von Susanne Mischke spielt in Amsterdam.

Carolin wird wach auf einem Tisch. Um sie herum Blut, die Tür kann sie nicht öffnen und sie hat höllische Schmerzen.
Sie ist verzweifelt, keine Erinnerung, keine Orientierung.

Carolin, die zum Studium nach Amsterdam ging, dort auf dem Hausboot von Odile in die WG einzog, Nummer 3 in der WG ist Maart…
Und nun eingeschlossen, gefangen….
Sie wird zum Frühstück abgeholt, ein Speisesaal voller psychiatrischer Patienten.

Von Dr.Tarek Davis, der ihr helfen will ihr Gedächtnis wieder zu erlangen, erfährt Carolin, dass die Polizei sie gebracht hat.
Man vermutet, dass Caro Zeugin einer Gewalttat ist. Ihre Kleidung hat die Polizei für die Spurensicherung mitgenommen.

So beginnt dieser spannende Krimi.
Aus Sprachmemos von Maart , Carolins Mitbewohner, und den wirklichen Geschehnissen erfährt man als Leser in diesem sehr spannenden Krimi, dass Odile verschwunden ist.
Abgeholt wurde Odile häufiger von Alexander, der anscheinend reich ist.

Maart und Carolin suchen nach Odile und ahnen nicht in welche kriminellen Dinge sie verwickelt werden.
Die Handlung führt uns Leser in die dunkelsten kriminellen Abgründe, Menschenhandel inklusive.
Lebt Odile noch oder wo findet man die Leiche?
Ich werde es sicher nicht verraten.

Susanne Mischke ist es gelungen einen sehr spannenden Psycho-Thriller zu schreiben. Das Studentenleben in Amsterdam lernen wir kennen, das Leben auf dem Hausboot aber auch Ängste von Carolin und Maart, die jeder von Ihnen auf andere Art und Weise verarbeitet.
In die tiefsten kriminellen Abgründe tauchen wir ein als Zuschauer und wir begleiten Carolin auf dem Weg zurück zur Erinnerung.

Ich habe das Buch kaum weglegen können.

ISBN: 978-3423230001

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Manecke / Anders : 111 Orte in Mönchengladbach die man gesehen haben muss

twitterrss
twitter

„111 Orte in Mönchengladbach die man gesehen haben muss“ so heißt der neue „Stadtführer“ für Touristen, Zugezogene und auch Gladbacher.

Die Autorinnen sind Garnet Manecke, Journalistin und Texterin, und Vera Anders, Texterin.
Die beiden Damen zeichnen auch verantwortlich für die Fotos im Buch.

Da ich in Mönchengladbach aufgewachsen bin, lange dort gelebt habe und immer wieder in der Heimat bin, kenne ich die Stadt, oder soll ich sagen, die Städte, sehr gut.
Mönchengladbach wie es heute ist, besteht aus Mönchengladbach, Rheydt, einst selbstständige Städte, und vielen Dörfern, die nun alle die Stadt Mönchengladbach bilden.
Die Stadt hat 2 Telefonworwahlen, 2 Hauptbahnhöfe, eine Straße heisst in Gladbach anders als im Rheydter Teil… All das erfährt man im Buch.

Nicht zu Unrecht steht im Vorwort „Es lohnt sich Mönchengladbach zu erkunden!“

Die Stadt hat eine alte Geschichte, es begann mit den Mönchen, die sich am Gladbach, besser am Abteiberg, ansiedelten was den Namen erklärt.
Und natürlich findet man den Abteiberg samt Museum, St.Vith, usw.im Buch.
Aber auch die neuen Gebäude der Stadt wie das Minto kann man im Buch entdecken.

Wussten Sie, dass Hubertus Joseph Pilates in Mönchengladbach geboren wurde?
Sie können im Buch nachlesen wo sein Geburtshaus war und erfahren etwas über ihn.

Was mir nicht bekannt war bisher, ist die Tatsache, dass es ein archäologisches Museum in Mennrath gibt.

Sie interessieren sich auch für die Natur, dann ab in den Bunten Garten, den Beller Park, in den Volksgarten, den Zoppenbroicher Park, usw.
Was mir sehr gut gefällt ist, dass es immer Tipps am Rande gibt, wie z.B., dass man den Spaziergang im Bunten Garten mit einem Besuch von St.Barbara am Franziskaner-Kloster verbinden kann.

Hat Ihre Heimatstadt eine „blaue Route“ ? Kennen Sie nicht, lesen Sie nach was es ist.
Man findet im Buch auch die Brandts-Kapelle, in der auch „Edi“ Erlemann begraben ist. Wer Edi war erfahren Sie auch im Buch.

Die Auswahl der 111 Orte ist sehr vielfältig, so findet man auch ein Gräberfeld für die Zwangsarbeiter mit einer Skulptur, die Georg Ettl entworfen hat.
Diese wurde auch zum Gedenken an Deserteure gestiftet von Prof. Heinz Döhmen. Beide waren eng befreundet und mich hat die Geschichte wie es zu der Stiftungkam, die Heinz Döhmen mir erzählt hat, sehr beeindruckt. Schön auch die Skulptur im Buch zu finden.

Trabrennen, Pferdestammbuch, Borussia, Hugo Junkers und die JU52 und vieles mehr fehlen natürlich nicht. Und Gruby lernen Sie auch kennen.

Es ist der Autorin gelungen ein kurzweiliges Buch zu Mönchengladbach zu schreiben, das die vielen Facetten der Stadt zeigt.
Auch ich habe neue Dinge entdeckt, die mir nicht bekannt oder nicht bewusst waren.

Das Buch ist geeignet, um eine Städtereise nach MG zu machen, aber auch, um als Neubürger die Stadt in ihrer Vielfalt kennenzulernen und für alle, die länger dort wohnen, finden sich auch noch neue Plätze. Es ist liebevoll gemacht mit passenden Fotos.

ISBN 9783740806064

Quelle : emons Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Fotografieren in der Natur

twitterrss
twitter

Ich liebe die Naturfotografie. Die Natur bietet soviel Motive.
Da das Cover des Buches „Fotografieren in der Natur“ so ein tolles Motiv ist, musste auch das Buch her.

7 Autoren haben sich dem Thema Natur und die Fotomotive, die die Natur bietet, angenommen.
Diese Autoren sind sehr unterschiedlich und so unterschiedlich sind auch die Tipps, die sie uns Lesern liefern:
– Daniel Eggert  kam über die Wetterfotografie zur Natur- und Landschaftsfotografie. Hauptsächlich fotografiert er im süddeutschen Raum.
– Dr.Mark James Ford macht hauptsächlich Landschafts- und Naturfotografie, überwiegend faszinieren ihn Strukturen, die man in der Natur findet, Farben und Formen.
– Uwe Hasubek hat 2 Leidenschaften: Tiere und Landschaften.
– Radomir Jakubowski ist als Naturfotograf selbstständig und arbeitet für Magazine, Kataloge, usw.
– David Köster ist Bildjournalist und Landschaftsfotografie ist sein Hauptgebiet.
– Ines Mondon Leidenschaft ist die abstrakte Fotografie
– Bernhard Schubert ist Zoologe, Tier- und Naturfotografie betreibt er mit seinem Hintergrundwissen zu den Tieren.

7 Autoren, deren Hintergrund und Schwerpunkt nicht unterschiedlicher sein könnte. 7 unterschiedliche Arten von Fotos und verschiedene Herangehensweisen erwarten einen im Buch.
Was die Kapitel eint, ist deren Aufbau.
Zu Beginn findet man „So benutzen Sie dieses Buch“ – die Gebrauchsanweisung.
Alle Beiträge in den Kapiteln sind identisch aufgebaut. Man findet die Voraussetzungen, an die Piktogramme gewöhnt man sich schnell. Immer sind bei den Fotos die Aufnahmedaten, der Schwierigkeitsgrad, generelle Empfehlungen zum gerade behandelten Thema, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mehrere Beispielbilder zu jedem Thema.

Da die Kapitel immer Abhandlungen mehrerer Fotografen zu einem Thema beinhalten, kann man sich das raussuchen was den eigenen Vorstellungen nahe kommt und daran weiterarbeiten oder auch mal etwas völlig Neues probieren.

Unterteilt ist die Naturfotografie im Buch in die Kapitel:
– Wald und Wiese
– Landschaften
– Tiere
– Makro
– Wasser
– Wind und Wetter
– Natur kreativ.

Es gibt unter dem Stichwort „Exkurs“ auch Seiten mit nützlichem Zusatzwissen, z.B. Filter.

Mein Fazit: das Buch ist für Einsteiger in die Naturfotografie genauso geeignet wie für diejenigen, die Anregungen suchen, sich weiter ins Thema einarbeiten wollen oder, wie ich, einfach eine Fundgrube für Ideen suchen.

ISBN: 978-3836268127

Quelle: Rheinwerk-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Martin Rütter : Freispruch

twitterrss
twitter

Martin Rütter ist bekannt durch seine Bühnenshows zum Thema Hund.
Naja Hundetrainer und Show ??? Passt das?
Da das Buch „Freispruch“ von Martin Rütter an die Bühnenshow angelehnt ist und Rütter darin Fälle aus den Shows beschreibt, habe ich es gelesen.

Zu denken gibt mir im Vorwort, dass der Autor schreibt „Denn die Arbeit mit Hunden beruht zu 95 Prozent auf Beobachtung ihres Verhaltens, allein, mit anderen Hunden und vor allem mit ihrem Menschenrudel.“
Da habe ich Martin Rütter, den ich so in die Ecke Show geschoben habe, wohl falsch eingeschätzt. Denn genau das ist ja das was man selber erlebt, was Trainer, die man gut kennt, auch so sehen und auch Hundeprofis, die ich richtig gut finde.

Herrlich ist wie der Autor so manche Hundehalter beschreibt, die Dame mit den hochhackigen Schuhen, der Hund der nicht auf Tauschgeschäfte steht, aber na klar immer Futter nimmt.
Und das Thema Begleithundeprüfung ist auch dran. Oh ja und was nutzt es, wenn ein Hundehalter in bestimmten Bundesländern über einer gewissen Grösse des Hundes einen Test machen muss??
Ist der Halter deshalb besser in der Lage seinen Hund zu handeln? Oder benimmt sich der Hund mit Begleithundeprüfung besser??

Im Buch kann man den Autor quasi mit seiner Hündin Emma begleiten und bei der Arbeit.
Ohne Ausnahme ist der Mensch schuld, wenn etwas schief läuft, laut Martin Rütter, und darum Freispruch für alle Hunde.

Die Stories sind aufgebaut wie Gerichtsverhandlungen, man findet den Angeklagten (den Hund), Alter, Rasse, Gewicht, die Anklage und dann folgt die Erklärung des Hundetrainers mit vielen guten Erläuterungen und Emmas Statement für den Freispruch.

Ich habe ziemlich viele bekannte Szenen gefunden. Die Hundehalterin mit dem Handy am Ohr sehe ich fast jeden Tag mit ihren beiden Hunden.
Den grossen Leckerliebeutel, der den Hund so lange interessiert wie er offen ist….

Szenen des Alltags findet man im Buch, sich selber findet man auch.
Dazu Erklärungen von Martin Rütter und Verbesserunsgvorschläge, oft mit einem Zwinkern, nie mit dem erhobenen Zeigefinger.

Es macht Spaß das Buch zu lesen.

ISBN: 9783440167311

Quelle: Kosmos-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Bunter Garten Mönchengladbach

twitterrss
twitter

Ein Spaziergang durch den Bunten Garten lohnt sich auch im Herbst

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Thomas Hess: Nur die Harten bleiben im Garten !

twitterrss
twitter

„Nur die Harten bleiben im Garten! Starke Pflanzen für extremes Wetter“ ist das neue Buch von Thomas Hess.

Der Autor ist Gärtner, Gartenbauarchitekt und Journalist.
Im Buch nimmt er sich einem Thema an, das immer aktueller wird, dem extremen Wetter und dem Einfluß auf die Gestaltung des heimischen Gartens.
Pflanzen, die man lange genutzt hat, schaffen die heißen Sommer nicht mehr. Der Klimawandel steht vor der Tür, wir sind ja quasi schon mittendrin.
Man muss heute anfangen die richtigen Pflanzen auszuwählen, den Garten entsprechend vorbereiten was den Boden angeht und auch in Bezug auf die Wasserversorgung des Gartens ist es sinnvoll heute schon an morgen zu denken.

Systematisch hat sich der Autor im Buch dieser Thematik angenommen und er versorgt uns Leser mit jeder Menge Tipps und Anregungen.
Von der grundlegenden Planung über Schädlinge mit denen wir konfrontiert werden, hin zum Nutzen der Wärme, z.B. kann man nun auch Melonen, etc. im heimischen Garten ziehen, über eine sich verändernde Tierwelt, Bodenbearbeitung, welchen Rasen kann ich nehmen? Macht ein Brunnen Sinn? Wie bewässere ich sinnvoll den Garten? und den entsprechenden Pflanzen und Gärten, führt uns der Autor auf den Weg zu einem Garten, der uns gefällt und auch den veränderten Witterungsbedingungen trotz.

Mir gefallen die Vorschläge für verschiedene Standorte sehr gut. Man findet dort einen Plan wie man den Garten gestalten kann, eine Einkaufsliste mit Pflanzen mit Beschreibung der Pflanzen, wie hoch sie wird, wie sie blüht, etc.
Fotos zeigen exemplarisch wie ein Garten aussehen kann.

Das Thema Pflanzenschutz kommt nicht zu kurz und, was ich toll finde, auch an die Tiere im Garten wird gedacht, an die Vögel, etc.

Mein Fazit: ein sehr gut verständliches und strukturiertes Buch.

ISBN: 978-3440167649

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Timo Leibig : Nanos

twitterrss
twitter

„Nanos – Sie bestimmen was du denkst“ ist der erste Teil aus einer Reihe rund um Malek Wutkowski, den Timo Leibig geschrieben hat.
Mich erinnert Nanos an die Bücher von Marc Elsberg, die ich sehr mag.

Der Krimi beginnt im Forschungslabor „Smart Brain“ in München 2021.
Ein Proband ist tot – Herzstillstand.
Carl Oskar Fossey ist der Forschungsleiter. Er ist schockiert, da die Deltawellen eine Probanden auf eine Hirnschädigung hindeuten.
Aber es passen andere Symptome bei den Probanden nicht zum EEG.

Sein Chef Johann Kehlis ist aber glücklich, alle Probanden sind angstfrei, das war sein Ziel.
Für sein Unternehmen bedeutet das den Durchbruch und ebenso für Angstpatienten in aller Welt. Ihn interessieren Nebeneffekte nicht.

2028
Malek Wutkowski und sein Freund Tymon sind in einem Wohnwagen, Tymon hustet stark. Aus dem Wald kommt eine Frau, die in Richtung Wohnwagen läuft, verfolgt von einem Hund. Diesen tötet Malek und findet eine Marke der JKP, der Partei von Johann Kehlis.
Kehlis beherrscht die Menschen, er hat dafür gesorgt, dass sie steuerbar werden und man sie überwachen kann.

Nanos sind das Zauberwort. Mit Nanos lassen sich die Menschen überwachen und steuern. Aber nicht alle, es gibt auch Menschen, die frei davon sind und sich somit der Herrschaft der Kehlianer entziehen.

Malek kämpft gegen die Vorherrschaft von Kehlis und seinen Leuten. Er landet bei den Rebellen.
Sein Bruder Dominik ist tot, so glaubt er. Das Ende der gefürchteten Wutkowski-Brüder.

Mehr verrate ich nicht.

Timo Leibig ist ein Krimi gelungen, der eine sehr spannende Handlung verbindet mit einem Szenario, das man sich nicht wünschen kann.
Gehirne, die manipuliert werden können, Menschen, die zu Marionetten eines Herrschers werden.
Szenarien, die manch ein Herrscher auch jetzt sicher schon gern hätte.
Daneben geht es aber auch um das private Leben von Malek Wutkowski, um Freundschaft, Feinde, Familie, wie weit geht man im Extremfall.

Mir hat der Krimi sehr gut gefallen.

ISBN: 978-3764531904

Quelle: penhaligon Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird