Adriane Andreas, Alessandra Redies: Brot backen!

twitterrss
twitter

„Brot backen! Das Goldene von GU: Ofenfrische Rezepte zum Glänzen und Genießen“ heißt das neue umfassende Werk von Adriane Andreas und Alessandra Redies.

Gerade im Moment, man darf ja nicht viel außer Haus machen, backe ich mehr als sonst. Neue Rezepte sind immer willkommen.
In diesem Buch findet man die unterschiedlichsten Rezepte zum Thema Brot. Neben Brotrezepten findet man auch „Alles auf Brot“ mit Aufstrichen egal nun süß oder herzhaft.
Der Begriff Brot ist im Buch weit gefasst. Neben dem traditionellen Brotlaib findet man natürlich auch Brötchen, die Basiskenntnisse zum Brot backen – für Anfänger gut geeignet, um erst einmal einfach einzusteigen, Zupfbrote, Cracker, etc.

Die Rezepte und Erläuterungen sind in mehrere Kapitel unterteilt.
Bei den Kategorien habe ich die Rezepte angegeben, die ich schon ausprobiert habe und die richtig gut sind:
– Brotback-Basics – hier findet man u.A. wie man einen Sauerteig macht
– Klassiker-Brote – einfaches Vollkornbrot,einfaches Roggenbrot mit Joghurt
– Brote aus aller Welt – Buttermilchbrot mit Cranberrys, Ciabatta, Orientalisches Fladenbrot, Pita
– Brötchen, Semmeln, Wecken – Frühstücksbrötchen, Übernacht Schokobrötchen,Kirsch-Quark-Brötchen
– Zupfbrote, Cracker und Co. – Knoblauch-Zupfbrot mit Käse, Kräuter-Knoblauch-Kranz, Fingerbrot mit Lachs, Bunte Pizzaschnecken, Käse-Ecken
– Glutenfreie Brote
– Alles aufs Brot – Camenbert – Schinken – Creme

Die Rezepte sind gut erklärt und leicht nachvollziehbar.

Hier findet auch mal Rezepte, wenn es schnell gehen muss und eine Übernachtgare, etc. nicht klappt zeitlich.
Das Buch ist auch für Einsteiger sehr gut geeignet, da alles detailliert dargestellt ist.

ISBN: 978-3833873676

GU

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Susanne Wingels : Niederrhein

twitterrss
twitter

Es gibt Bücher, die muss ich sofort lesen, wenn sie kommen.
So war es auch mit dem neuen Buch von Susanne Wingels : „Niederrhein – Schlösser, Burgen, Herrenhäuser und Rittergüter“.
Ich habe im Laufe der Zeit die Bücher von Susanne sehr schätzen gelernt.

Auf dieses Buch habe ich besonders gewartet, da ich die Ehre hatte die Autorin auf 2 Stationen, Schloß Rheydt und Schloß Wickrath) ihrer Recherche für das Buch zu begleiten.
Für mich war es toll zu sehen wieviel Mühe sie sich gibt möglichst viel zu erfahren vor Ort.
Wieviel Zeit investiert wird, um ein Foto in der richtigen Perspektive hinzubekommen, während ich entspannt dort fotografieren konnte. Da ich beide Schlösser bereits seit meiner Kindheit kenne, weiß ich wie detailliert die Informationen im Buch sind.
Danke Susanne für den gewährten Einblick in Deine Arbeit.

Ich danke dem Wartberg-Verlag für das Rezensionsexemplar (unbezahlte Werbung) dadurch wird meine Meinung nicht beeinflusst.

Nun aber zum Inhalt dieses schönen „Reiseführers“.
Bereits ein Blick ins Inhaltsverzeichnis zeigt wie vielfältig die Auswahl der vorgestellten Orte ist, sowohl was die regionale Ausbreitung als auch die Art (Schloß, Burg, Rittergut, etc.) angeht.
Auf einer Karte, S.6, kann man sich, zwecks Tourenplanung, orientieren welcher Ort wo ist.
So ist es möglich im Mönchengladbacher Umfeld gleich 4 Schösser anzuschauen und eine Tagestour zu planen.

Die Autorin hat zu jedem Gebäude ein Foto eingefügt, die meisten stammen von ihr, darunter findet man die Kategorien Anfahrt, ÖPNV, Unterkunft/Gastronomie, Events, Kontakt, URL – soweit vorhanden.
Man hat also schon zuhause bei der Auswahl der Ausflugsziels, die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und sich vorzubereiten wo man möglicherweise Essen möchte, ein Picknick machen kann, etc.
Auf der linken der beiden Seiten findet man die detaillierten Informationen.
Angefangen von der Geschichte über die heutige Nutzung, oft auch Tipps was man im Umfeld machen kann, z.B. bei der Dorenburg der Hinweis auf das „Pannekoekenhuus“ das wirklich gut ist und das Freilichtmuseum mit seinen Möglichkeiten.

Schloß Hülchrath bietet auch die Möglichkeit noch etwas die Gegend zu erkunden, auch hierzu gibt Hinweise im Buch.

Dies sind nur 2 Beispiele an denen ich verdeutlichen möchte was Sie als Leser erwartet.

Ich habe viele neue Ausflugsziele entdeckt und auch über Ziele, die ich gut kenne, neue Dinge erfahren.

Wer am Niederrhein wohnt oder dort auch mal Urlaub machen möchte, hat mit diesem Buch einen sehr gut recherchierten Reiseführer und Bildband in der Hand.

ISBN: 978-3831332526

Quelle: Wartberg-Verlag

 

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Gabriella Engelmann : Zu wahr um schön zu sein

twitterrss
twitter

Der Schauplatz von „Zu wahr um schön zu sein“, dem neuen Roman von Gabriella Engelmann, ist Hamburg.
Caro, 45, ist nun 25 Jahre mit Matthias verheiratet. Felix ist der gemeinsame Sohn.
Sie wohnen im Haus von Hedwig, einer alten Dame, der sie helfen.
Caros Mutter ist Flora. Flora hängt immer noch an der Hippiezeit was man an ihrer Kleidung sieht.
Sylvia ist Caros beste Freundin. Sie hat eine Dating-Plattform.

Caro und Sylvia haben zur Silberhochzeit eine Party am Elbstrand geplant mit Musik, etc. Matthias weiß nichts davon.
Matthias hat einen Fahrradladen in Eimsbüttel, den er gemeinsam mit Thorsten führt.

Caro ist ganz aufgeregt, sie ist gespannt wie Matthias die Party aufnimmt, sie will mit ihm das Ehegelöbnis erneuern.
Es kommt anders als geplant und am Ende des Tages steht Caro vor den Trümmern ihrer Ehe.

Sylvia versucht ihre Freundin aufzumuntern. Sie gehen zusammen in die Elphi.
Caro kauft häufig bei Pedro im Portugiesenviertel ein und holt sich dort einen hervorragenden Kaffee.

Caro ist fertig, Mann weg, ihren Vater kennt sie auch nicht. Sie fühlt ihr Leben dahin fließen, ist entwurzelt.
Sylvia und Hedwig, die Vermieterin, helfen wo sie nur können.

Es lohnt sich Caro auf ihrem Weg zu begleiten.
Ungelöste Fragen müssen beantwortet werden im Laufe er Handlung.
Warum entlässt Matthias Thorsten nicht?
Wer ist der Mann der Caro rettet an der Elphi?
Was hat es mit einem Schiff auf sich?
und vieles mehr.

Ich habe 2 Tage gebraucht, um das Buch zu lesen, so hat mich die Geschichte dieser starken Frau gefesselt.
Es lohnt sich das Buch zu lesen, wenn man nicht nur seichte Literatur lesen will, sondern auch eine gehörige Portion Realität dabei sein darf.

ISBN: 978-3426522172


(Klick auf Cover führt zu amazon -Werbung)

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Zeit zum Kochen durch Corona oder auf der Suche nach neuen Rezepten?

twitterrss
twitter

Ich merke um mich herum, dass viele Menschen einen Ausgleich zum HomeOffice, zur Kurzarbeit oder einfach so suchen.
Man besinnt sich zurück auf alte Werte und möchte selber kochen.

Ich schätze die Kochbücher aus dem TreTorri – Verlag.
Der Verleger Ralf Frenzel ist gelernter Koch und  Sommelier.

In der Sendung „Das Gute leben TV“ bringt er allen, die auf der Suche nach Ideen sind für Rezepte oder die Weintipps suchen, Speisen und Weine nahe.
Man kann ja auch schon mal üben was das Kochen angeht, Rezepte ausprobieren, damit man, wenn wir wieder dürfen, Freunde und Verwandte zum Essen einladen kann und mit neuen Gerichten überrraschen kann.

Ein Klick auf den Titel der Sendung bringt sie zu der Kochshow. Im Channel auf Übersicht gehen und man kann sich Gerichte auswählen und bekommt die Videos dazu.

Mir gefällt der Service.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ursula Neubauer / Dr.med.Tobias Conrad : Schau gut auf dich

twitterrss
twitter

Die Autoren Ursula Neubauer und Dr.med.Tobias Conrad haben mit „Schau gut auf dich – Wie Dich Selbstfürsorge gesund und stark macht“ ein Buch geschrieben, das ihr Programm „Happy Ethik“ vorstellt.
Mag.Ursula Neubauer hat Germanistik und Psychologie studiert und arbeitet als Coach und Trainerin zum Thema Selbstmanagement.
Ihr Podcast zum Thema ist zu finden unter „Schau auf dich“.

Dr.med.Tobias Conrad ist Meditationstrainer, Mediziner und  Hypnosetherapeut.

Das „Credo“ der Autoren ist, das jeder es verdient hat, ein „gesundes, glückliches Leben in Fülle und voller Leichtigkeit“ zu führen.
Wer kann das von sich sagen? Die wenigsten sicherlich.
Man denkt zuerst an seine Liebsten, den Job, etc. und man selber bleibt auf der Strecke, oft geht das auch zu Lasten der Gesundheit.

Die Autoren haben das Programm „Happy Ethik“ entwickelt.
Happy Tun, Happy Sagen und Happy Denken sollen dazu führen, dass man zu innerer Stärke und damit auch zu physischer Stärke kommt.
Man muss zum Experten des eigenen Lebens werden.

Ein Beispiel zu Happy Tun ist wir sollten etwas für unsere Gesundheit tuen, anstatt nur vor dem Fernseher hängen, einfach mal rausgehen, die Natur geniessen.
Herausfinden was einem Freude macht, ist wichtig.

Wenn man nicht an sich selbst und den eigenen Körper denkt, steigt das Risiko für Schlaganfall, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, man wird infektanfälliger, etc..

Man sollte darüber nachdenken ob man am richtigen Arbeitsplatz ist.
Im Buch lernt mit sich selbst zu reden.
Ich brauche eine Stoptaste für mich, man sollte Sitzungen des inneren Parlaments durchführen..Sie wissen nicht was gemeint ist? Das ging mir auch so bevor ich das Buch gelesen habe.

Die Autoren schreiben gut verständlich und sehr strukturiert.
Ich kann nicht zu allen Gedanken der Autoren ja sagen, aber ich habe viele Denkanstösse bekommen und werde nach und nach einige Dinge im Alltag ändern.

Mein Fazit: das Buch ist gut verständlich geschrieben. Die Autoren bringen uns ihre Gedanken, ihr Programm, anschaulich nahe.
Aus meiner Sicht ist dies ein gutes Buch, wenn man mehr Ruhe ins eigene Leben bringenmöchte  in dieser oft unruhigen Zeit.

ISBN: 978-3990601266

Quelle : Goldegg

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Markus Wariken : K.I.

twitterrss
twitter

„K.I“ nennt Markus Wariken seinen Thriller.
KI – Künstliche Intelligenz ist das Thema um das sich die Handlung dreht.
Markus Wariken, der Autor des Krimis, ist Jahrgang 1965. Er ist Physiker und arbeitet bei einem Technologieunternehmen im Bereich der Forschung und Entwicklung.
Durch seinen Job hat der Autor tiefe Einblick in die Möglichkeiten der Computer – und Technologiebranche.

KI und das was aus ihr gemacht wird, ist eine allgegenwärtige mögliche Bedrohung. KI kann nutzen aber auch ausgenutzt werden.
Die heutigen Möglichkeiten in diesem Bereich empfinden manche Menschen generell als bedrohlich, andere gehen sorglos damit um, wie die Studentin Jana.

Der Thriller spielt in der Zukunft, aber in diesem Jahr.

Am 9.10.2020 betritt Jana den Hörsaal der Humboldt-Universität in Berlin.
Es geht darum ein gutes Seminarthema zu ergattern.
Jana trifft Wibke, die sie bei der Einfühungsveranstaltung am Montag kennengelernt hat.
Wibke ist das genau Gegenteil von Jana. Wibke ist die Tochter eines reichen Hamburger Kaufmanns. Geldsorgen kennt die gut aussehende junge Frau nicht.
Jana dagegen muss ihren Master in 4 Semestern schaffen, mehr kann sie sich finanziell nicht leisten.

Prof.Lüneburger, sehr gut aussehend, kommt mit den Themenvorschlägen. Jana meldet sich bei jedem Thema und bekommt dann „Propaganda in asymmetrischen Kriegen“.
Ein sehr anspruchsvolles Thema wie Prof.Lüneb,nurger betont.
Jana bekommt von ihm weiterführende Unterlagen. Prof.Lüneburger sagt ihr, dass asymmetrische Kriege im weitesten Sinne Konflikte zwischen ungleich starken Gegnern sind, z.B. Spanien gegen die ETA, Israel gegen die Hamas, etc.

Jana taucht tief ins Thema ein, zu tief, wie sich herausstellt im Laufe des Buches.
Gleich zu Beginn begeht sie mit einer simplen Mailadresse einen großen Fehler.
Sie wird auffällig für gewisse Kreise.

Im Laufe der Handlung taucht Jana in Welten ein, von denen sie nichts wusste. Sie sucht Hilfe bei ihrem alten Schulfreund Nils, der ein Computerfreak ist.
Eine Bedrohung wird für die Beiden unbeherrschbar, die Polizei ist alarmiert, aber auch Geheimdienste.

Es gibt Tote, die jungen Leute müssen um ihr Leben fürchten.

Der Autor hat das Buch mit einem großen Hintergrundwissen im Bereich KI geschrieben.
Wer zu Paranoia neigt, wird möglicherweise sein Smartphone nicht mehr nutzen wollen, etc.

Die Handlung, die sicher in nicht allzu weiter Zukunft im Extremfall teilweise Realität werden könnte, teilweise schon Realität ist, trägt sicherlich dazu bei, dass Leser, die sich mit den technologischen Möglichkeiten noch nicht beschäftigt haben, etwas weniger sorglos sind in Zukunft.

Mir hat der Thriller gut gefallen.

Was aber die Art des Autors zu schreiben in Bezug auf die Sprache, die er den handelnden Personen angedeihen lässt, angeht, gefällt mir das Buch über weite Stecken nicht.
Ich bezweifele, dass dies die Sprache von Studierenden in dem Alter ist, zumal ich einen Studi in dem Alter im Haus habe.
Der Autor verwendet eine vermeintliche Jugendsprache, die ich völlig überflüssig und teils lächerlich finde, z.B. „sie krächzt, antwortet markig“, etc..
Hier wäre eine neutrale, erwachsene Wortwahl zielführender gewesen.

Mein Fazit: ein spannender Thriller, der zum Nachdenken anregt. Leider wird der Inhalt abgeschwächt durch das oft unpassende Vokabular des Autors, das auf Dauer nervt.

ISBN 978-3-8392-2641-4

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Anja Donnermeyer : Herzhaft backen ohne Mehl

twitterrss
twitter

„Herzhaft backen ohne Mehl – Pizza, Quiche und Co. glutenfrei“ heisst das neue Buch von Anja Donnermeyer.

Anja Donnermeyer kam zum „Backen ohne Mehl“ nachdem 2 Familienmitglieder die Diagnose Glutenunverträglichkeit gestellt bekamen.
Eine Diagnose, die viele Menschen zu teuren „Ersatzmehlen“ greifen lässt.
Nicht so die Autorin, sie hat probiert was man sonst noch nehmen kann z.B.als Boden einer Pizza.

Da ich beim Durchblättern tolle Rezepte entdeckt habe, musste, obwohl wir nicht betroffen sind von einer Glutenunverträglichkeit, das Buch auch in meine Küche.

Das Buch beginnt im vorderen Einband mit einigen Grundrezepten von Böden: Mandelboden, Haferflocken-Quark-Boden, Quark-Käse-Boden, Kichererbsen-Boden, Risottoboden und Thunfischboden und es endet im hinteren Einband mit Leinsamen-Parmesan-Boden, Polentaboden, Blumenkohlboden und Linsenboden.
Der Mandelboden, der Quark-Käse-Boden (nicht erschrecken, es ist normal, dass er Riesenblasen produziert s.Bild) ,
und der Blumenkohlboden sind unsere Favoriten.

 

 

 

 

 

 

Im Buch findet man Rezepte für Quiches, Pizzen und Kuchen und für Fingerfood & andere Kleinigkeiten.
Am Ende des Buches erleichtert das Rezeptregister das Auffinden des gesuchten Rezeptes.

Wenn man Kinder zu Besuch hat, ist die Pommes-Pizza der Hit.
Polenta muss man mögen, uns schmeckt es nicht so gut, aber Geschmäcker sind verschieden und das ist gut so.

Die Gemüsechips sind auch gut zur Resteverwertung geeignet.

Ich kann das Buch allen empfehlen, die glutenfrei backen müssen und auch denjenigen, die einfach mal Lust haben auf andere Rezepte.

ISBN: 978-3818604134

Quelle: Ulmer – Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Rachel Higginson : The Problem with him

twitterrss
twitter

Band Nr.3 von Rachel Higginson aus Ihrer OPPOSITES-ATTRACT-Serie rund um Ezra und seine Restaurants, Freunde, Angestellten.

Kaya Swift ist Köchin, ihr Traum: sie möchte ein Sternerestaurant leiten.
Ihre Freundin Vera ist kurz davor. Sie wird bald mit Killian ihr eigenes Lokal eröffnen, das „Salt“.
Noch ist das für Kaya ein Wunschtraum. Kaya arbeitet im Lilou, Killians alter Wirkungsstätte, als Sous-Chefin. Ihr Chef ist Wyatt Shaw, Killians bester Freund.

Wyatt ist genial als Koch, aber Kaya hasst ihn.
Killian hat sie zur Souschefin gemacht bevor er das Lilou verlassen hat.
Das Lilou gehört auch Ezra, Killians bestem Freund. Es ist ein Top-Lokal. Kaya müsste stolz zu sein dort zu arbeiten, aber Wyatt und sie sind wie Feuer und Wasser.

Kayas Freundin Dillon, die Schwester von Ezra, ist seit 8 Monaten im Lilou.
Sie hat ihre Lehre beendet und Ezra hat sie im Lilou, seinem 5-Sterne-Restaurant untergebracht, damit sie zur Sterneköchin heranreifen kann.
Kaya hilft Dillon wo auch immer sie kann. Dillon lernt sehr schnell mit Kayas Hilfe, aber sie genervt von der Fürsorge ihres Bruders Ezra.

Kaya ist klein und kurvig, sie sieht sich als Männerschreck.
Dillon ist das Gegenteil von Kaya, sie ist extrovertiert, großzügig, gerne unter Leuten und herzensgut.
Kaya ist am liebsten alleine, kratzbürstig und mollig aus ihrer Sicht.

Ezra fährt mit seiner Freundin Molly 4 Wochen in Urlaub. Molly ist selbstständig und zuständig für Ezras Marketing.
Es ist Ezras erster Urlaub. Dillon muss auf sein Haus aufpassen in der Zeit.

Mit einem Lokal, dem „Sarita“ hat Ezra kein Glück. Vera hilft aus bis ein neuer Chef gefunden ist. Kaya will das Lokal und arbeitet sich mit Hilfe von Vera ein, um Ezra überzeugen zu können, nach seinem Urlaub, dass sie die Richtige Küchenchefin für das Sarita ist
Eine harte Zeit, bei Wyatt als Sous-Chefin arbeiten und zugleich üben bei Vera.
Kaya erkämpft sich die ihr zustehenden freien Tage.

Wyatt Shaw ist sehr gut aussehend, 1,90 m lang, schlank, durchtrainiert.
In der Küche verhält er sich wie ein Diktator, es ist sein Reich, jeder hat zu folgen.
Nur in der Nähe von Vera, der zukünftigen Frau seines Freundes Killian ist er anders, total locker.

Obwohl Kaya und Wyatt wie „Hund und Katze“ sind, kommen sie sich näher.

Nun habe ich genug verraten.
Den Rest müssen Sie selber lesen.
Man leidet mit Kaya mit, möchte sie an die Hand nehmen, so lebhaft schildert die Autorin die Zerrissenheit der jungen Frau.

Auch dieses Buch aus der Reihe von Rachel Higginson rund um Ezra und seine Freunde ist wieder sehr mitreißend geschrieben.
Man erlebt wie verschiedene Welten aufeinanderprallen und auch die gemeinsame Leidenschaft, die alle Protagonisten vereint, das Kochen.
Ich warte auf Band 4.

ISBN: 978-3736311015

Quelle : Lyx

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Birand Bingül: Riskante Rezepte

twitterrss
twitter

„Riskante Rezepte – Ein Fall für Mats Holm“ ist der neue Krimi von Birand Bingül.
Birand Bingül ist Journalist und Redakteur, er arbeitet beim WDR.

Dies ist der 2.Krimi des Autors und der erste Krimi, den ich von ihm lese.

Mats Holm, der PR-Mann den man ruft, wenn es darum geht, den guten Ruf zu retten, wird angeheuert nachdem es einen Toten im Lokal von Bianca Veh gibt.
Bianca ist Sterneköchin, sie hat eine eigene Fernsehsendung, sie ist die Köchin schlechthin.
Biancas Managerin ist Katta (Katharina Wiesenbach), die Mats Holm aus alten Zeiten kennt.
Sie kontaktiert Mats sofort nachdem ein sehr bekannter Richter in Biancas Restaurant während des Essens tot vom Stuhl fällt.

Ein Skandal, Bianca wird verdächtigt am Tod Schuld zu sein.

Mats Holm und seine Kollegin Laura May, eine Ex-Polizistin fahren sofort los nach Kattas Hilferuf.
Die Profis wollen retten was man an Biancas Ruf noch retten kann.

Mats hat eine Tochter Liv, gerade war er mit ihr und Freunden unterwegs auf Bootstour, als er diese jäh unterbrechen musste.
Dabei wollte er doch mit Hilfe seines alten Chefs und Mentor Werner. das Verhältnis zu Liv bessern, die Holm verdächtig ihre Mutter in den Tod getrieben zu haben.
Mats war als Journalist in die Aufdeckung von Waffengeschäften verwickelt gewesen sein.

Unterstützt werden Laura und Mats im Fall Bianca von Werner und von Storch, Hacker und langjähriger Begleiter.

Als sie im Lokal ankommen, erinnert Bianca Mats gleich an seine Tochter Liv. Es kommen väterliche Gefühle für sie auf. Er will ihr helfen, ihren Ruf retten.
Laura und Mats ermitteln quasi mit, decken Geheimnisse auf.

Als Leser taucht man tief in die Familiengeschichte von Mats, Bianca Veh und deren Familie und in Kattas Geschichte ein.

Gelingt es Mats Biancas Ruf zu retten oder scheitert es das erste Mal in seiner Laufbahn?
Ist alles heile Welt in Biancas Familie oder gibt es Abgründe?
Ist alles wie es scheint?
Welche Rolle spielen die Kripo – Damen und ihre Mannschaft?
Ist alles so wie es scheint in der Welt der Schönen und Reichen?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

Es ist dem Autor gelungen, die handelnden Charaktere sehr lebhaft zu schildern. Man kann sie vor dem inneren Auge sehen.
Das Buch ist spannend vom Anfang bis zum Ende.

ISBN: 9783442716395

Quelle : btb

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Geißler / Hollensteiner : Brotbackbuch Nr.2

twitterrss
twitter

Brot selber backen macht einfach Spaß, das Brot schmeckt besser als gekauftes und es ist auch bekömmlicher.
Zu Recht ist im Moment Brot backen im Trend.

„Brotbackbuch Nr.2“ verspricht „Alltagsrezepte & Tipps für naturbelassenes Brot“.
Es wurde geschrieben von einem Autorenduo, und zwar von Lutz Geißler, den man vom „Plötzblog“ kennt und Dr.Björn Hollensteiner, dem Brotdoc.

Ich schätze die Bücher und Rezepte der beiden Autoren sehr und war gespannt auf das was mich im Gemeinchaftswerk erwartet.
Was soll ich sagen? Ich bin begeistert.

Das Buch beginnt mit „Tipps für den Start“.
Auf diesen Seiten bringen uns die Autoren grundlegende Dinge nahe wie: Rezeptvarianten, Zutaten, Sauerteig, Wassermenge und vieles mehr.
Es folgt das Glossar für alle,die sich mit dem „Bäckerlatein“ noch nicht so auskennen.
Die Schnitt- und Drücktechniken werden Schritt-für-Schritt in Bildern gezeigt.

Und dann erst geht es los mit tollen Rezepten.
Die Rezepte sind unterteilt in
– Weizen
– Dinkel
– Roggen.

Ab Seite 194 findet man das Grundlagenkapitel, das alle Anfänger beim Thema Brot backen zuerst lesen sollten aus meiner Sicht.
Hier findet man von der Grundausstattung über Zutaten, die Vorstufen – wie Vorteig, Sauerteig & Co., Kneten die einzelnen Schritte bei den Knetteigen, die Textbearbeitung bis zum Backen das ganze Grundwissen.

Den Autoren ist es gelungen ein Buch zu schreiben, das auf der einen Seite tolle Rezepte liefert (immer versehen mit 2 Seiten auf denen man auswählen kann zwischen Basisrezept, Sauerteigrezept,..), die sehr detailliert geschrieben sind und oft die Arbeitsschritte auf Fotos verdeutlichen, auf der anderen Seite aber Basiswissen vermittelt.

Ich kann das Buch allen empfehlen, die anfangen mit dem Brot backen, wieder einsteigen ins Thema oder ein gutes Buch mit vielen Ideen suchen.

ISBN: 978-3818601188

Quelle : Ulmer Verlag

 

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird