Gansloßer , Kriwy : Verhaltensbiologie Hund Praxisbuch

twitterrss
twitter

„Verhaltensbiologie Hund Praxisbuch“ ist das neue Gemeinschaftswerk von Udo Gansloßer und Petra Krivy.
Der Untertitel „Wie Rasse, Geschlecht, Aussehen und Alter das Verhalten beeinflussen“ verrät schon viel über den Inhalt des Buches.

Das Buch ist für Hundehalter geschrieben und soll helfen zu verstehen wieso der Hund nun gerade so agiert oder reagiert wie er es tut, weil nun mal eine Verhaltensweise biologisch bedingt ist und wie man darauf reagieren sollte.

Die Autoren geben ganz viele Tipps anhand von 40 Fällen, die sie vorstellen.

Oft wundern sich Hundehalter über die Hyperaktivität ihres Hundes, andere wundern sich gar nicht, wenn sie dem Hund begegnen samt Halter.
Mir fiel beim Thema Hyperaktivität gleich ein Hund samt Frauchen ein, die ich nicht ohne Ball kenne.
Er ist ein richtiger Balljunkie, er wurde dazu gemacht.
Hier erinnern die Autoren auch daran, dass ein Hund viel Schlaf braucht.
Jeder, der selbst einen Hund hat, kennt es sicher. An Tagen, an denen viel los war, Besuch da war, etc., dreht der Hund leicht durch.
Es fehlen die Erholungsphasen.
Ein Satz aus dem Buch passt da „Je mehr Spaziergänge, desto größer das Hyperaktivitätsrisiko.“

Die Autoren zeigen auch auf, dass viele Verhaltensweisen angezüchtet sind, so reagiert und agiert ein Jagdhund nun mal anders als ein Herdenschutzhund.
Sie machen bewusst, dass man schon vor der Anschaffung des Hundes überlegen muss, was man mit dem Hund machen möchte, in welche Umgebung er kommt.
Ein Hütehund, der nicht bellen und nicht wachen soll, das passt halt nicht.

40 Fälle und jede Menge Grundlagenwissen werden vorgestellt, genau analysiert, verhaltensbiologische Anmerkung ergänzen die Tipps.
Egal ob es um das Thema Handfütterung, Kind und Hund, Stress, Fellfarbe, Hundesenioren, etc. geht, man findet in mehreren Kapiteln, wissenschaftliche fundierte Artikel zum Thema.
Unterteilt sind die Themen in die Kapitel:
– Biologische Begriffe und ihre Bedeutung
– Verhalten und Rassen
– Verhalten und Geschlecht
– Verhalten und Exterieur bzw. Fellfarbe
– Verhalten und Lebensalter
– Soziales Lebewesen Hund
– Kind und Hund
– Zum guten Schluss – mit hilfreichen Tipps und Adressen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist gut verständlich geschrieben, beinhaltet viel hilfreiches Wissen und Tipps und lässt erkennen was am Verhalten des eigenen Hundes quasi normal ist und unabänderlich und woran man arbeiten kann.

ISBN: 978-3440162897

Quelle :Kosmos-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Travis Elborough : Atlas der verschwundenen Orte

twitterrss
twitter

Travis Elborough, der Autor des „Atlas der verschwundenen Orte“ hat auch schon das Buch “ Atlas des Unerwarteten – aussergewöhnliche Orte und ihre Geheimnisse“ geschrieben, das ich mit grossem Interesse gelesen habe. Er ist Journalist und Autor.
Elborrough ist tätig für Zeitschriften, die BBC – hier speziell für Geschichtsmagazine, man kennt ihn in England aus dem Fernsehen und aus Magazinen.

Gleich zu Beginn des Buches findet man eine Karte, der man entnehmen kann wo die 37, im Buch beschriebenen, verschwundenen Orte zu finden sind.
Sie erstrecken sich fast über die ganze Welt.

Elborough hat die Orte unterteilt in mehrere Kapitel:
– Versunkene Städte
– Vergessene Landschaften
– Schwindende Regionen
– Bedrohte Welten.

Allein ein Blick ins Inhaltsverzeichnis läst schon erahnen wie vielfältig die Orte sind, die man im Buch findet. Von der Chinesischen Mauer über das Tote Meer, die Löwenstadt, Petra, Venedig, das Great Barrier Reef, usw.

Als ich dann den Beitrag zu den Everglades gelesen habe und auch zu Beginn des Artikels das mögliche Horrorszenario, das Donald Trump die Everglades austrocknen will , dann merkt man wie schnell ein Ort verschwinden kann auch in der heutigen Zeit. Und das im Extremfall durch einen Machthaber.
Am drohenden Untergang von Venedig ist ja auch der Tourismus und andere Einflüsse schuld, die nicht nur in der Natur begründet sind.

Alexandria ist auch ein Beispiel einer teilweise verschwundenen Stadt, weil ein Erdbeben einen Teil der Stadt versinken ließ.

Der Autor hat ein sehr spannendes und gut recherchiertes Buch geschrieben, in dem er ganz unterschiedliche verschwundene Orte dokumentiert. Man findet im Buch neben Texten, die sehr informativ sind, auch Fotos und Karten, die verdeutlichen was sich verändert hat an dem jeweiligen Ort.

Aus meiner Sicht ist das Buch auch eine Mahnung was passieren kann, wenn Umweltkatastrophen, aber auch Machthaber, Kriege, usw. einen Ort für immer verschwinden lassen.

ISBN: 978-3440167670

Quelle: Kosmos

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Jeanette Przygoda : Gemeinsam unterwegs

twitterrss
twitter

Jeanette Przygoda hat mit „Gemeinsam unterwegs – Gassi-Spaß für jeden Hundetyp“ ein sehr hilfreiches Buch zum Thema Gassigehen geschrieben.

Hunde sind sehr unterschiedlich und was bei dem einen passt klappt beim anderen gar nicht.
Unterwegs sein mit dem eigenen Hund ist schon manchmal ein Abenteuer je nachdem wie der Hund tickt.
Beim fremden Hund wird es dann erst recht schwierig.

Die Autorin hat in “ Gemeinsam unterwegs “ die Hunde zunächst in mehrere Kategorien eingeteilt, denn jede Kategorie benötigt eine andere Strategie für den entspannten Spaziergang.
Die Kategorien sind: jagdlich motiviert, territorial motiviert, sozial motiviert und sexuell motiviert.
Dazu kommt dann noch die Einteilung in Typ A sicher bzw. unsicher und Typ B sicher oder unsicher.

Wie man den Hund einordnet, was ihn kennzeichnet, findet man im Buch.
Auch wie das Verhalten des jeweiligen Hundes entsteht, bringt uns die Autorin nahe. Ebenso lernen wir im Buch auch die Theorie wie eigentlich das Verhalten grundlegend entsteht.
Diese Grundlagen ermöglichen es dem Hundehalter einzuordnen wo er mit seinem Hund steht und wie man sich das Leben  unterwegs miteinander  erleichtern kann.

Im Buch sind viele Übungen für jeden Typ, die sehr detailliert beschrieben und bebildert sind.
Man kann leicht Übungen finden, die zum Hund passen und es macht Spaß damit weiter daran zu arbeiten, dass es unterwegs besser klappt.

Aus meiner Sicht ist das Buch auch für Anfänger oder auch für Gassigeher geeignet.

ISBN: 978-3440162958

Quelle : Kosmos Verlag

 

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Anne Rogge : Mein Natur – Adventskalender

twitterrss
twitter

Anne Rogge, die „Mein Natur-Adventskalender“ erstellt hat, ist Autorin und Fotografin.

Der Natur – Adventskalender ist ein ganz anderer Adventskalender.
Auf dem Cover steht „Ideen, Anleitungen und Rezepte aus der Natur“ und die verbergen sich im Buch. 24 Überraschungen gilt es zu entdecken.

Man kann das Buch als Adventskalender nutzen und jeden Tag eine Seite öffnen oder, wenn man, wie ich, das Material zum Basteln, etc. frühzeitig organsieren will, macht man sie halt gleich auf.
Los es geht es bei Nr.1 mit einem sehr schönen eines Eichhörnchens, da kommt die Fotografin Rogge durch.
Und so setzt es sich fort. Jeden Tag erwartet einen, wie auf dem Adventskalender an der Wand, ein Foto mit einem passenden Spruch und dahinter, noch verschlossen, ein Rezept, viele Dinge zum Basteln mit Naturmaterialien, Barbara-Zweige, Filzsteine, Saft, Weihnachtsdeko, Fußbad, Duftschale, etc.

Das Buch ist sehr liebevoll gestaltet.
Eine tolle Geschenkidee.

ISBN-13: 978-3440163726

Quelle: Kosmos-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dreyer : Der Kosmos Waldführer

twitterrss
twitter

Eva-Maria und Wolfgang Dreyer haben eine neue Ausgabe ihres Waldführers erstellt.
Ich habe bereits die Ausgabe von 2015 mit Begeisterung gelesen und genutzt.
Diese Ausgabe ist aus meiner Sicht noch besser.

Im vorderen inneren Einband lernt man den Farbcode kenne, den ich sehr hilfreich finde.
Hier findet man auch die einzelnen Pflanzen- und Tierarten, die im Buch vorgestellt werden.
Es folgt “ So funktioniert das Buch“ , sehr hilfreich, um schnell etwas zu finden.

Als Leser erfährt man etwas über Waldökologie, den Einfluss des Klimawandels auf den Wald, wir lernen den Wald des 21.Jahrhunderts kennen und wie können wir den Wald erleben?

Von Bäumen über Blütenpflanzen, Gräser, Moose, Farne und Flechten, hin zu Pflanzengallen und ihre Verursacher und Pilzen spannt sich der Bogen im Pflanzenreich.
Im Tierreich werden uns Lesern die Säuger, Vögel, Lurche und Kriechtiere, Bienen, Wespen und Ameisen, Spinnentiere, Schecken, Käfer und Schmetterlinge vorgestellt.
Angeordnet sind die einzelnen Arten nach ihrer Verwandschaft.
Auch „Das Leben in der Streuschicht“ findet Platz im Waldührer.

Im Bestimmungsteil geht es dann an die einzelne Pflanze, das einzelne Tier.
Jede vorgestellte Pflanzen- oder Tierart wird vorgestellt mit einem Foto, sodass man sie bei einem Waldspaziergang auch zuordnen kann. Es folgt der Name in Deutsch, der botanische Name, die Gattung, die exakte Beschreibung des Aussehens, das Vorkommen und Erläuterungen

Der Waldführer hat eine abwaschbaren Einband, wichtig, wenn man ihn mit „Waldfingern“ angefasst hat. Er hat ein rucksacktaugliches Format und ist sehr übersichtlich durch Farbmarkierungen unterteilt.
Ich kann den Kosmos Waldführern nur empfehlen. Er ist geeignet für jeden, der an der ihn umgebenden Natur interessiert ist und auch besonders für Familien mit Kindern. Man kann dann endlich die übliche Frage „Was ist das?“ beantworten.

ISBN: 9783440158487

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Thomas Heß : Wächst das von allein – oder muss ich jetzt was machen?

twitterrss
twitter

„Wächst das von allein – oder muss ich jetzt was machen?“ ist der neue Gartenratgeber von Thomas Heß.
Der Autor ist Journalist, gelernter Gärtner und Gartenbauingenieur und er fotografiert gerne. Was braucht man mehr, um ein hilfreiches Buch für Gartenanfänger zu schreiben.

Da wir noch nicht so besonders lange einen Garten haben, habe ich ganz viele Wissenslücken bei diesem Thema.
So ein Anfängerbuch wie dieses, habe ich gesucht und hier gefunden.
Die Anleitungen sind gut verständlich geschrieben, viele Fotos verdeutlichen was der Autor uns Lesern nahe bringen will.
Im Buch findet man immer wieder grüne Kästchen in denen Extra-Tipps stehen.

Im vorderen Einband findet man Tabellen der Blütezeit der Sommerblumen und der Stauden.
Im rückwärtigen Einband alles zum Thema Gemüse von Aussaat über Vermehrung, Keimdauer, Reihen- bzw. Pflanzabstand, Zeitraum der Pflanzung bzw. Aussaat bis hin zur Ernte, auch in einer Tabelle.
Damit hat man auf einen Blick schon mal die Grundlagen, damit Blumen und auch Gemüse gedeihen können.

Das Buch ist entsprechend der Monate in Kapitel unterteilt, ich hätte nicht gedacht, dass ich bereits im Januar einige Dinge machen kann bzw. muß.
Eine Checkliste hilft in jedem Monat die wichtigsten Dinge zeitgerecht zu erledigen.

Man lernt im Buch sehr viel zu den wichtigsten Themen, wie Gehölzschnitt, Keimprobe, düngen, Kräutergarten und viele Dinge mehr.
Da es dem Autor gelungen ist, dem Leser Gemüsesorten genauso gut nahezubringen wie das Thema Rasenmähen, hat man ein kleines aber feines Anfängerbuch, das einen nicht überfordert sondern mit den Grundlagen der Gartenarbeiten vertraut macht.

Mir gefällt das Buch sehr gut und ich kann es nur empfehlen.

ISBN: 9783440162842

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Anton Fichtlmeier : Der Hund an der Leine

twitterrss
twitter

Anton Fichtlmeier hat eine völlig überarbeitete Ausgabe seines Buches “ Der Hund an der Leine “ geschrieben.
Der Hundetrainer ist ja teilweise verschrieen, weil man so hört, dass er mit Stachelhalsband & Co arbeiten würde. So liest es man es dann im Internet.
Ich wollte mir ein Bild von seinen Büchern machen und habe mir dieses Buch ausgesucht.
In “ Der Hund an der Leine “ geht es nicht darum Gewalt gegen den Hund auszuüben, sondern das Thema ist die Leine als Kommunikationsmittel.

Im Vorwort steht ein Satz, den ich so unterschreiben kann „Der Schlüssel für den Gebrauch der Leine als Nebensache ist die ungeteilte Aufmerksamkeit des Hundes.“
Ohne Leine geht es oft nicht. Man hat eine befahrene Straße in der Nähe, ist im Naturschutzgebiet, es besteht Leinenzwang, der Hund hat einen ausgeprägten Jagdtrieb, usw.
Was soll man da ohne Leine machen?

Fichtlmeier unterteilt die Hundeführung in 4 Themen:
1. der Hund – der geführt wird und der nicht vernunftgesteuert ist
2. der Mensch – der führt, hier wird das Konzept der 5 Freiraumzonen vorgestellt
3. die Leine als Nebensache – das ruhige und entspannte Gehen mit angeleintem Hund soll selbstverständlich sein
4. die Leine als Kommunikationsmittel – die Leine dient der Signalübermittlung.

Bevor man zum Thema Leine kommt, geht es darum den Hund zu lesen, was ist Imponiergehabe? welche Symbole gibt es bei Hunden untereinander und gegenüber Menschen?
Der Mensch führt, dazu muss er aber auch die Führung ergreifen, hier geht es auch um das Thema Körpersprache, Haltung.

Im Buch wird Schritt-für Schritt mit gut verständlichen Erklärungen und reicht bebildert der Weg hin zu der Kommunikation Mensch-Hund via Leine aufgebaut.
Das Buch ist gut strukturiert geschrieben und macht Mut die Leine zu nutzen.

Ich habe viele hilfreiche Tipps mitgenommen.

ISBN: 9783440153932

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

KOSMOS Killerpflanzen

twitterrss
twitter

„Killerpflanzen – Tödliche Verteidigungsstrategien der Pflanzenwelt“ , ist ein sehr gut gemachtes Buch zum Thema.

Die Autoren sind Dr.Elizabeth A. Dauncy, die als Botanikerin lange am Giftzentrum einer Klinik in London gearbeitet hat, und Dr.Sonny Larson, der Pharmazeut und Phytochemiker is,t und nach seiner Tätigkeit als Professor an der Universität in Uppsala nun am schwedischen Giftinformationszentrum arbeitet.
Beide kennen das Thema Pflanzen als Gift aus ihrem beruflichen Alltag sehr gut.

Killerpflanzen können töten. Oft ist die Wirkung dosisabhängig. Man denke an Belladonna.

Die Autoren haben das Buch sehr systematisch aufgebaut.
Nach einem Kapitel über Klassifikation und Nomenklatur, geht es um die Evolution, dann Wurzel und Blatt, Blüten, Früchte und Samen, weitere allgemeine Ausführungen zur möglichen Auswirkung im Körper, dem Überleben der Pflanze, usw.
Zu jeder Pflanze, die beschrieben wird, findet man neben der Überschrift und der Beschreibung die Strukturformel, die Abbildung und die wichtigsten Merkmale, um die Pflanze zu identifizieren und im Kasten auf der Seite sinnvolle Tipps und Ergänzungen.

Alle im Buch vorgestellten Killerpflanzen können zum Tode führen bei Mensch und/oder Tier.
Aufgeteilt wurden die Pflanzen im Buch nach ihren Angriffszielen:
– Herzensangelegenheiten – dazu gehört der Rittersporn genauso wie die Eibe und das Maiglöckchen
– Angriff auf das Gehirn – Engelstrompete, japanischer Sternanis, Schierling, usw.
– Mehr als weiche Knie – den Muskeln schadet u.A. Goldregen, Curare (kennt man von den Indianern), Lupinensamen
– Es beginnt auf der Haut – manche Primel, Wolfsmilch, Aronstab..
– Es rumort im Bauch – Brechwurz,Narzissen, Rhabarberblätter
– Organversagen – Beinwell, Akee, Leimdistel,
– Zellgifte – Giftblatt, Locoweeds
– Aus Feinden werden Freunde – in diesem Kapitel erfährt man viel dazu, welche Pflanzen man sich zunutze machen kann als Arzneimittel, wie die Salicylsäure & Co.

Die Texte sind gut verständlich geschrieben, man lernt welche Pflanze generell eine Bedrohung darstellt, welche nur für Tiere eine Killerpflanze ist und welche auch oder nur für den Menschen, welcher Bestandteil der Pflanze giftig ist, welche Dosis ein Problem ist, usw.

Das Buch ist aus meiner Sicht für alle, die gerne in der Natur unterwegs sind und mehr lernen wollen über die Pflanzen oder auch beruflich damit zu tuen haben, toll geschrieben. Man findet viele Bilder und kann so aufpassen welche Pflanze man vor sich hat.

ISBN: 9783440160688

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Kosmos Entdecker Atlas

twitterrss
twitter

Der “ Kosmos Entdecker – Atlas “ ist gewaltig was seine Größe angeht.
Auf dem Titelbild prangt die Zeichnung von Dodo einem 1 m großen flugunfähigen Vogel.

Das Cover hat mich neugierig gemacht.
Der Untertitel des Buches „Für alle unheilbar Neugierigen“ verspricht spannende Informationen.

Aufgeteilt ist der Atlas in mehrere Kapitel:
– Planet Erde – man erfährt viel über den Planeten auf dem wir leben. Z.B. lernt man die Brandt-Linie kennen, den Zusammenhang zwischen Bakterien und Schwerkraft, usw.
– Die grössten Entdeckungsreisen – die Routen von Kolumbus, Magelan, Marco Polo, usw. entdecken
– Erdbeben und Vulkane -die verschiedenen tektonischen Platten und große Erdbebeen und ihre Folgen
– Die höchsten Berge
– Die längsten Flüsse
– Die grössten Länder
– Die kleinsten Länder
– Nordamerika
– Europa
– Nordpolarmeer
– Asien
– Pazifischer Ozean
– Atlantischer Ozean
– Südamerika
– Antarktis
– Afrika
– Ozenanien
– Indischer Ozean.

Entdecken kann man Wissenschaft, Geografie, Wirtschaft, Flora & Fauna, Gesellschaft und Geschichte im jeweiligen Abschnitt.

Ich hätte mir etwas mehr Tierwelt gewünscht, da hat mich das Titelbild drauf hoffen lassen.

Wer besondere Atlanten liebt, ist hier richtig. Ich hätte mir mehr reine Textpassagen gewünscht, da die kleine Schrift in den Karten oft schwer lesbar ist.

ISBN: 9783440160459

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Frank Hecker : Tierspuren lebensgroß

twitterrss
twitter

Frank Hecker hat sich in dem Buch „Tierspuren lebensgroß“ mit Tierspuren jeder Art beschäftigt.
Frank Hecker ist Biologe und Naturfotograf. Eine gute Kombination, um uns Betrachtern die Tierspuren nahe zu bringen.
Wer kennt es nicht? Man ist unterwegs z.B. im Wald und sieht eine Spur. Nur welches Tier war unterwegs?  Das weiß ich meist nicht.

Eine Spur war für mich, bevor ich das Buch gelesen habe, ein Pfotenabdruck, Hufabdruck, auf jeden Fall eine Spur am Boden.
Gelernt habe ich, dass dies Trittsiegel sind.
Und gelernt habe ich weiterhin, dass es ja noch viel mehr, von mir bislang zur Tieridentifikation nie beachtete Spuren gibt: Frassspuren, Bauten, Nester, Gewölle und Losung fallen darunter.

Faszinierend am Buch ist, dass der Autor die Tierspuren in Originalgrösse, also lebensgroß, zeigt in seinen Fotos.
Man kann das Buch mitnehmen, das Format ist entsprechend gewählt, dass es in den Rucksack oder eine grössere Jackentasche passt, und unterwegs gleich schauen welches Tier unterwegs war oder ist, wenn man Tierspuren findet.

Selten bin ich so aufmerksam beobachtend durch den Wald oder das Feld gegangen.

Ich kann das Buch jedem Leser empfehlen, der auch gerne Tiere in der Natur beobachtet, allen, die mit Kindererziehung zu tuen haben, da man auf diese Art und Weise Kindern die Tiere näher bringen kann und ein Spaziergang plötzlich nicht mehr langweilig ist und generell allen Naturliebhabern.

ISBN: 9783440158180

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird