Ferry Böhme : Verborgene Wildnis Bayern

twitterrss
twitter

Der Naturfotograf Ferry Böhme hat das wundervolle Buch “ Verborgene Wildnis Bayern “ erstellt.
Es ist ein Buch für alle Natur- und Fotoliebhaber.

Unterteilt ist das Buch in mehrere Kapitel.
Man lernt die unterschiedlichen Tiere in ihren Lebensräumen kennen.
Egal ob Parks und Gärten, Kiesgrube und Brache, Feld und Flur, Blumenwiese, Wald, Gewässer, Auen und Moore , die Fotos und die kurzen Texte zu Fauna und Flora sind wundervoll.
Egal ob das kecke Käuzchen um die Ecke schaut, das Blässhuhnkücken an Punker erinnert, ein Frosch etwas beobachtet, Krötenlaich, eine Wiesen-Feuerlilie, um nur einige Fotomotive zu nennen, die Fotos könnte ich mir als Bild an der Wand vorstellen.

Ferry Böhme ist es gelungen die Stimmung excellent einzufangen und die Tiere und Pflanzen dem Betrachter nahezubringen.

Das Buch ist ein Meisterwerk der Fotokunst.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3862467372

Verborgene Wildnis Bayern

Quelle : Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Axel Gomille , Kilian Schönberger : Grenzenslose Wildnis Nationalpark Bayerischer Wald

twitterrss
twitter

Das Buch “ Grenzenlose Wildnis – Nationalpark Bayerischer Wald “ ist ein sehr schöner Bildband.

Axel Gomille, der bekannt ist als Naturfotograf zeichnet verantwortlich für die meisten der wundervollen Tierportäts im Buch.
Kilian Schönberger ist Geograf und ebenso Landschaftsfotograf. Von ihm stammen im Buch alle Fotos, ausgenommen die meisten Tierporträts.

Der Bildband lässt uns den Bayerischen Wald im Laufe der Jahreszeiten erleben.
Der Frühling , die Zeit in der das Grün den Bayerischen Wald wieder erobert.
Hier kommen wir dem Auerhuhn, dem Biber und dem Luchs näher.

Im Sommer wird das Ausmaß der Baumschäden deutlich. Das Waldsterben ist auch im Bayerischen Wald nicht aufzuhalten.
Wir können die seltenste Eulenart Deutschlands, den Habichtskauz, betrachten.
Leider kann man auch die Schäden durch den Borkenkäfer auf den Fotos sehen und im Text mehr zu dem Schädling erfahren.

Der Herbst, die Zeit des Nebels, der sich über die Landschaft legt.
Auch die Rückkehr des Wolfes und ein wundervolles Wolfsporträt bringen uns die Autoren nahe.
Der Rothirsch hat im Bayerischen Wald noch eine Überlebenschance, da dort ein ausgewiesenes Rotwildgebiet ist.
Leider können Rothirsche ja nur noch in diesen Gebieten überleben, außerhalbder ausgewiesenen werden sie abgeschossen.

Der Winter ist eine harte und oft extrem kalte Jahreszeit im Bayerischen Wald, das sieht man an den Fotos.

Danach folgt eine kurze Geschichte der Grenzregion, etwas zum Thema Klimawandel, etc.

Das Buch über den Bayerischen Wald ist ein Bildband mit begleitenden Texten.
Wir waren häufig im Bayerischen Wald in Urlaub, die Gegend und gerade auch der Nationalpark sind mit gut vertraut.

Auch kenne ich viele der tollen Sonnenauf – und -untergänge sehr gut.

Der überwiegende Teil der Fotos im Buch sind wundervoll.

Allerdings ist mir aufgefallen, so kenne ich bei Büchern von Frederking & Thaler nicht, und vermute, dass es nicht durch den Druck bedingt ist, dass es dieses Mal auch schwächere Fotos gibt.
Z.B. Seite 6/7 das Waldbild ist recht flau und auch vom Motiv her nicht so toll, da die Sonnenstrahlen nicht so wirken wie sie es könnten.
S.22/23 auch hier ist das Foto kontrastarm. Ebenso Seite 73..

Alles in allem aber ein sehr schöner und informativer Bildband.

ISBN 978-3954163366


(unbezahlte Werbung, Klick auf das Cover führt zu amazon, da ich leider beim Verlag kein verwendbares Cover gefunden habe)

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Elli H.Radinger : Das Geschenk der Wildnis

twitterrss
twitter

Elli H.Radinger hat ein neues Buch geschrieben „Das Geschenk der Wildnis – Freiheit, Gelassenheit, Mut, Dankbarkeit – Wie die Natur jedem gibt, was er braucht“.
Die Autorin ist von Haus aus Juristin. Sie stellte fest, dass ihre Berufung woanders liegt und wurde Wolfsforscherin.

Ihr Leben ist ohnehin nicht allzu ruhig verlaufen. Sie war Anwältin, Flugbegleiterin, Wolfsforscherin, Reisebegleiterin….
Die grosse Konstante in ihrem Leben ist die Liebe zur Natur.

Dieses Buch entstand während der Corona-Pandemie. Die Sehnsucht wieder in die Wildnis zu reisen ist groß.
Ganz dort leben will sie nicht. Die „Wildnis auf Zeit“ ist ihre Leidenschaft. Jederzeit gehen können, das passt zum unsteten Leben der Autorin.

Sie nimmt uns im Buch mit auf Reise in ihre Heimat auf Zeit.
Das Buch ist ein Plädoyer auf die eigenen Gefühle und Instinkte zu hören und zu vertrauen und danach zu handeln.

Die Autorin schildert ihre Zeit in Minnesota in einer Hütte ohne jede Bequemlichkeit, aber auch die „Flucht“ von dort.
Sie erzählt wie sie zur Wolfsforschung kam und warum sie diese auch wieder verlassen hat.

Das Buch bietet sehr schöne Naturschilderungen, es ist ein Appell an die Leser die Natur zu achten und auch zu genießen.
Die Geschichten im Buch zeigen wie die Natur Einfluß auf unser Leben nimmt.
Und es zeigt auch, dass man mit bescheidenen Mitteln solche Reisen machen kann. Der Flug ist das Teuerste.
Aber auch in Deutschland gibt es herrliche Natur.

ISBN : 978-3453281226

Quelle : Randomhouse

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird