Sänger + Sänger : Fotografieren für Einsteiger

„Fotografieren für Einsteiger“, das neue Buch von Kyra und Christian Sänger, trägt den Untertitel „Alles zu Technik und Praxis. Einfach richtig gut fotografieren“.

Wenn man selber schon länger fotografiert, passiert es, dass man nach einem Einsteiger-Buch gefragt wird. So kam ich dazu mir dieses Buch vorzunehmen, weil ich darum gebeten wurde.
Ich finde es toll, wenn sich Einsteiger erst einmal mit den Grundlagen beschäftigen möchten und nicht wild mit dem Smartphone loslegen (wobei es auch gute Smartphonefotos gibt), fotografieren wie die Wilden, die Werke dann in Foren einstellen und sich als grossen Fotografen sehen.
Ohne Grundkenntnisse geht es nun mal beim Fotografieren nicht, wenn man sich ernsthaft damit beschäftigen will.

Da Kyra und Christian Sänger schon länger Bücher zum Thema Fotografieren schreiben, ich auch eine Reihe besitze und nutze, hatte ich nichts anders erwartet als ein sehr gut verständliches und strukturiertes Buch.
Geschrieben ist für alle die, die mit einer Digitalkamera fotografieren wollen. Behandelt werden Kompaktkamera, Systemkamera und DSLR.

Das Buch ist in mehrere große Kapitel unterteilt, die aufeinander aufbauen:
– Die Kamera verstehen
– Objektive einsetzen
– Richtig belichten
– Schärfe und Unschärfe gekonnt anwenden
– Perfekt blitzen
– Richtig gut fotografieren
– Bilder nachbearbeiten.

Das hört sich viel an, ja inhaltlich bietet das Buch jede Menge, aber keine Angst, es sind keine 600 Seiten, sondern unter 200 Seiten, die reicht bebildert sind.

Los geht es im Buch, was mich zunächst gewundert hat, aber für völlige Anfänger  wichtig ist, mit einer „Einführung ins Buch“.
Die Piktogramme werden erklärt und die 3 Schritte, die man geht, wenn man den Autoren durchs Buch folgt, nämlich Wissen, Praxis und Projekt. Auch die Details, die das Leben einfacher machen, wie Detailaufnahmen, Infokästen, Kameraeinstellungen und Ergebnisbilder werden erläutert.

Mir gefällt es sehr gut, dass angefangen von der Funktionsweise der Kamera für Systemkamera ( und damit auch Kompaktkamera) und Spiegelreflexkamera erklärt wird, wie das Bild ensteht, was Belichtung bedeutet und dann für Kompaktkamera, Systemkamera und Spiegelreflexkamera, ein Part Wissen folgt.
Dieser Part zeigt die Unterschiede auf und ist aus meiner Sicht schon vor dem Kauf einer Kamera nützlich, um zu überlegen „Welche Kamera brauche ich für meine Bedürfnisse“. Nicht jeder muss eine High-End-DSLR haben, mit der man überfordert ist und dann das Ergebnis nur Frust ist.

Dann geht es im Buch weiter, systematisch wird dem Einsteiger erklärt wie man zu guten Fotos kommt. Da fehlen auch so, vermeintliche, Nebensächlichkeiten wie die Haltung der Kamera nicht.
Im Praxisteil gibt es viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die anhand vieler Bilder zeigen was wie eingestellt wird, usw.

Was mir beim Buch aufgefallen ist, es hat einen festen Einband, untypisch für Vierfarben, aber praktisch für ein „Arbeitsbuch“, das ja auch mal in die Fototasche wandert, weil man Outdoor etwas probieren will und die Anleitung braucht.

Wer vor dem Kauf erst einmal ins Buch reinschnuppern möchte, dem empfehle ich mein Vorgehen bei Büchern aus diesem Verlag. Auf der Seite des Vierfarben – Verlages das Buch suchen, da findet man das detaillierte Inhaltsverzeichnis und ein Leseprobe. So kann man schauen, ob einem die Art wie die Sängers erklären liegt.

Mein Fazit: ich kann das Buch jedem Einsteiger in die Fotografie empfehlen. Man bekommt viel nützlichen Inhalt zu einem soliden Preis.

ISBN: 9783842103139

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Treichler : Affinity Photo – Das umfassende Handbuch

“ Affinity Photo – Das umfassende Handbuch “ von Frank Treichler ist ein gewichtiges Werk.
925 Seiten Tipps und Tricks zu Affinity Photo findet man im Handbuch.
Frank Treichler ist Trainer für das Thema Bildbearbeitung und auch für MS Office.

Dieses Handbuch ist sehr strukturiert aufgebaut und bietet für jeden, der auf Affinity Photo umsteigt oder der es als erstes Bildbearbeitungsprogramm hat, jede Menge Anleitungen zum Programm.
In der letzten Zeit sind ja viele ehemalige Photoshop – Nutzer, so auch ich, aufgrund der Adobe – Preispolitik auf Affinity Photo umgestiegen.
Das Programm ist recht umfangreich und sich ohne Handbuch einzuarbeiten ist schwierig.

Zu Beginn habe ich mir das Buch von Markus Wäger: „Affinity Photo“ aus dem Rheinwerk-Verlag gekauft und würde dies auch heute wieder machen. Es ist nicht ganz so mächtig wie dieses Handbuch und  für den Anfang sehr parktisch.

Das Handbuch von Frank Treichler ist viel ausführlicher und beleuchtet noch viel mehr Themen.
Das vorliegende Handbuch liefert jede Menge Schritt – für – Schritt – Anleitungen. Auch mit diesem Buch gelingt der Einstieg ins Programm sehr gut.
Jeder Autor geht anders an die Materie ran und ich schätze es bei solch umfangreichen Programmen, am Anfang mindestens 2 Bücher unterschiedlicher Autoren nutzen zu können.

Das Handbuch von Frank Treichler ist in mehrere große Kapitel unterteilt, die aufeinander aufbauen:
– Der Einstieg in Affinity Photo – mit Kennenlernen, Arbeitsoberfläche und Bedienung
– Grundlegende Techniken und der Umgang mit Daten – von Auswahl mit Werkzeugen über Freistellen bis Dateien anlegen, öffnen und speichern hin zur Bildgröße
– Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung – Ebenen und Masken, Farbe, Helligkeit, Kontrast hin zu Schwarz-Weiß-Fotos, Retusche und dem Bearbeiten von Fotos
– RAW – Entwicklung
– Kreativ mit Affinity Photo – von Montage über das Arbeiten mit Effekten, usw.
– Bilder ausgeben und präsentieren
– Affinty Photo auf dem ipad
– Anhang – wie kann man Affinty Photo erweitern und Wissenwertes, u.A. auch Tastaturkürzel.

Es macht Spaß mit Hilfe des Handbuchs das Programm zu erkunden. Ich hatte mich bislang mit der Retusche kaum beschäftigt, Collagen in Affinity Photo waren kein Thema. Die Workshops und Anleitungen im Buch helfen sehr dabei, sich einzuarbeiten und zu entdecken was das Programm alles bietet.

Das umfassende Handbuch zu Affinity Photo is,t aus meiner Sicht, gut verständlich und strukturiert gestaltet. Fotos und jede Menge Screenshots verdeutlichen was man machen muss, um einen gewünschten Effekt zu erreichen.
Eine ganze Reihe an Möglichkeiten, besonders im Bereich der Fotomontage, hätte ich ohne das Buch höchstens mal zufällig entdeckt.

Als Hilfe zum Üben kann man Beispieldateien laden.

Dies Buch kann ich empfehlen für Einsteiger ins Programm, für Umsteiger von Photoshop und auch für alle, die sich systematisch in Affinity Photo einarbeiten wollen.
Aufgrund des Index hat man immer ein Nachschlagewerk an der Hand.
Wer sich nicht sicher ist, ob das Buch für ihn persönlich geeignet ist, dem kann ich empfehlen es so zu machen, wie ich beim Rheinwerk-Verlag mache.
Man findet auf der Verlagsseite das komplette Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe. Ich schaue immer, ob das Buch das bietet was ich suche.

ISBN: 9783836259408

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Daan Schoonhoven : Praxisbuch Makrofotografie

Das “ Praxisbuch Makrofotografie “ ist von Daan Schoonhoven vor Kurzem herausgegeben worden.
Ich schätze seine Bücher sehr, da die, die ich bislang kenne und auch dieses Artikel verschiedener Fotografen enthalten.
Man bekommt also zum jeweiligen Thema Tipps aus verschiedenen Blickwinkeln.

Gleich vorweg, dies ist ein Buch zum Thema Makrofotografie an dem ich nicht satt sehen kann.
Das Lesen war zuerst einmal zweitrangig, so toll sind die Fotos.
Mittlerweile habe ich das Buch komplett gelesen , viel gelernt und tolle Ideen bekommen.

In mehreren Kapiteln bringen uns die verschiedenen Autoren die Makrofotografie nahe und zwar sehr praxisnah.
– Ausrüstung – von Kamera über Objektive bis zu Zubehör
– Schärfe – die grundlegenden Überlegungen wie Schärfentiefe, Blende & Co werden genauso behandelt wie Kamerastandpunkt, Abstützen und Focus- Stacking
– Licht und Beleuchtung – natürliches Licht, Streiflicht, Gegenlicht, usw., hin zu Blitzlicht und anderen künstlichen Lichtquellen
– Freígestellte Bilder aus dem Freilandstudio – ein Kapitel das mich sehr fasziniert hat
– Bildkomposition
– Kreative Makrofotografie – von Abstraktion über Unschärfe bis Formen und Rahmen
– Vorbereitungen – hier findet man hilfreiche Apps
– Schmetterlinge
– Libellen
– Amphibien und Reptilien
– Flora
– Pilze
– Weitere Tiere
– Verantwortungsvolle Makrofotografie – ein Thema, das ich sehr wichtig finde, aber nie bewusst in einem Buch entdeckt habe
– diverse Fotokalender nach Jahreszeiten sortiert.

Es gibt im Buch auch hilfreiche Theorieteile, wie z.B. einen Vergleich der verschiedenen Makrofotografie – Methoden mit Vor- und Nachteilen.
So systematisch in Tabellenform habe ich das bislang nicht entdeckt.

Viele angesprochene Punkte im Buch werden toll verdeutlicht, ich nehme als Beispiel zum Thema „Freigestellte Bilder aus dem Freilandstudio“ mal die Schritt – für Schritt – Anleitung mit den detaillierten Grafiken zur Anordnung von Licht, Objekt und Kamera.

Egal ob Flora oder Fauna, im Buch findet man Tipps. Man nimmt einen Wassersprüher mit, um Effekte zu erzielen, und vieles mehr.
Das Buch verdient den Titel Praxisbuch zu Recht.

Ein sehr hilfreiches Buch für Freunde der Makrofotografie und auch für Einsteiger in die Makrofotografie.

ISBN: 9783864905605

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ulrike Herzog : Pimp my home Stauraum

“ Pimp my home Stauraum “ von Ulrike Herzog ist ein praktisches Buch.
Wer kennt es nicht, man hat ein neues Buch (ich mal wieder), Handtücher, Gläser oder was auch immer gekauft und wohin damit?
Oder es stehen Dinge in der Wohnung herum, die ich nicht ständig sehen will und auch nicht dauernd brauche.
Was soll ich tuen? frage ich mich da oft.

Als ich dieses Buch entdeckt habe, das unkonventionell daherkommt was den Einband angeht, und das mich beim Blättern gleich angesprochen hat, musste es zuhause gleich gelesen werden als es da war.
Es sind tolle Ideen im Buch, die man nicht alle umsetzen kann und wird, aber alleine die Idee, die man so oder in abgewandelter Form nutzen kann, ist Gold wert.

Mich hat als erstes fasziniert mit welch geringem Aufwand man in der Schräge unter der Kellertreppe ein Flaschenregal schaffen kann, oder auch ein Regal für jede Menge Krimskrams, von Gummistiefeln über Reisetaschen, usw.
Witzig finde ich die selbst gebaute Garderobe mit den abgesägten Kleiderbügeln, die werden wir sicher noch in Angriff nehmen.

Manch einer mag nicht selber bauen, für den finden sich auch Tipps wo man etwas findet und Dinge, die man käuflich erwerben kann.
Wie die Flurbank, die gleichzeitig Schuhablage ist.

Ein Bulli-Bett für kleine Camperliebhaber findet man genauso wie einen Waschtisch mit Stauraum.
eine witzigeIdee, die schnell Ordnung schafft ist es auch, alles was zum Thema gehört in einem Schrank unterzubringen. Von der Waschmaschine über das Bügelbrett bis zum Waschmittel und den sauberen Handtüchern.

Ausserdem liebäugele ich mit der Eckbank, die gleichzeitig Stauraum bietet.

Checklisten ermöglichen es sich erst einmal den eigenen Bedarf klar zu machen für jeden Raum.

Das Buch ist aus meiner Sicht eine tolle Quelle für jede Mengen Ideen, wenn man Stauraum schaffen möchte. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

ISBN: 9783959612180

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Die große Chronik der Eisenbahn in der Schweiz

Silvia und Dietmar Beckmann haben „Die große Chronik Eisenbahn in der Schweiz – Die schönsten Stecken“ erstellt.
Dietmar Beckmann fotografiert schon lange Eisenbahnen und Straßenbahnen, hierzu verweise ich auf seine Homepage, und er hat auch zusammen mit Silvia Beckmann schon einige Bücher zu den Themen geschrieben.

Dass die Eisenbahn eine Leidenschaft der beiden Autoren ist, merkt man im gesamten Buch. Aber es ist nicht nur die Leidenschaft für die Eisenbahn, die das Buch auszeichnet sondern auch die faszinierende Auswahl der sehr schönen Strecken.
Im Buch bekommt man als Leser zunächst einen fundierten Überblick über die Geschichte der Eisenbahn in der Schweiz, beginnend bei 1845 bis heute.
Die Autoren haben die Geschichte angereichert mit sehr gut ausgesuchtem Bildmaterial. Vom Gemälde „Die Gotthardspost“, den Anfängen der Nordostbahn-Gesellschaft über die Übersichtskarte der Eisenbahnen in der Schweiz bis in die Neuzeit mit dem Gotthard-Basistunnel und seiner Lüftung.

Nach der excellent dargestellten Geschichte geht es los mit 50 Traumstrecken, die so liebevoll geschildert werden, dass man gleich reisen möchte.
Es ist den Autoren gelungen ein Buch zu erstellen, das in erster Linie Eisenbahnfans ansprechen wird, aber auch sehr schön zu lesen ist für alle, die in die Schweiz reisen möchten, themenbezogen.
Der 2. Teil des Buches erinnert an eine Reiseführer.
Mein Favorit ist Heidiland.

Neben sehr fundierten und gut verständlich geschriebenen Texten machen die ganzen Fotos, tolle Landschaftsfotos erwarten den Betrachter Karten und das ein umfangreiches Bildmaterial. Es macht Freude das Buch zu lesen und anzuschauen.

ISBN: 9783956130472

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Hanno Steckel : Genial beweglich!

Prof.Dr.med. Hanno Steckel, der Autor des Buches „Genial beweglich! Alles über Rücken, Schulter, Knie – und was hilft, wenn’s zwickt“ ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie.
Sein Spezialgebiet sind Knie – Operationen, aber er hat natürlich auch genug mit den üblichen Schmerzen des Bewegungsapparats zu tuen in seinem Alltag.

Launig geht es schon am Anfang los mit Graf Zahl von der Sesamstraße und seinem Spruch „Knochen sind etwas Wunderbares“.
Ja sie sind wunderbar, ohne sie wären wir eine Hülle mit Innenleben, nicht in der Lage von der Stelle zu kommen.
Aber die Kehrseite der Medaille sind Schmerzen. 1/4 aller Krankschreibungen gehen auf das Konto der Muskel- und Skelettprobleme.

Ein grosses Plus haben diese Probleme, wir selber können sie beeinflussen.
Jeder, der schon mal Schulterprobleme, wie ein Impigmentsyndrom oder Arthrose, Folgen einer Fraktur oder Ähnliches hatte, weiß wie gut Physiotherapie hilft und was gezielte dauerhafte Übungen zuhause nutzen, wie sie helfen beweglich zu bleiben.

Prof.Steckel zeigt in seinem Buch auf was der Körper so in petto hat, um uns beweglich zu halten, warum es schlimm ist nur in der Ecke abzuhängen und nicht spazieren oder laufen zu gehen, warum es besser ist die Treppe dem Aufzug vorzuziehen, usw.
Er beschreibt wie man Probleme frühzeitig erkennt und was man dagegen  tuen kann.

Oft werden schon Kleinkindern Einlagen verordnet anstatt, dass man sie barfuß laufen lässt.
Die Generation Smartphone hat Nackenprobleme ebenso wie Schulter- oder Handschmerzen.
Es gibt im Buch genug Beispiele wie man es schafft seinen Körper zu ruinieren, aber auch die Tipps wie man dagegen etwas tuen kann.

Dem Autor ist es gelungen allgemeinverständlich zu erklären wie der Bewegungsapparat funktioniert und wie man ihn „warten“ muss, damit man lange beweglich bleibt.

ISBN: 9783426277546

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Hera Lind : Hinter den Türen

Hera Lind hat ihr neues Buch „Hinter den Türen“ vorgelegt.
Bislang kannte ich Hera Lind von leichter, seichter Lektüre. Genau das richtige für den Urlaub zum Abschalten, dachte ich.

Dieses Buch war angekündigt als Buch, das auf Tatsachen beruht. Die Tatsachen sind sehr heftig.
Aber der Reihe nach.
Die Familie Bressin Jonathan, genannt Jon, Pflegedienstleiter an der Uniklinik Köln und seine Frau Juliane, Pädagogin, die halbtags in einer Kita arbeitet, leben mit ihren Kindern Tim, 11 Jahre, und Lilli, 9 Jahre, und Zwerschnauzerwelpe in einem netten Haus in der Nähe des Kölner Stadtwaldes.

Dann liest Lilli in der Zeitung einen Aufruf. 3 Geschwisterkinder suchen dringend eine Pflegefamilie. Wenden muss man sich an die Sonnenschein – Stiftung. Lilli mit ihrem grossen Herzen ruft dort an und erfährt, dass die Kinder thailändischer Abstammung sind und 6,10, und 12 Jahre alt sind. 2 Mädchen und ein Junge, die nur zusammen vermittelt werden sollen und deren Vater tot und die Mutter schwerkrank im Krankenhaus ist.
Frau Nölle bezeichnet sie als ganz normale Kinder.

Die Familie Bressin beschliesst, diese armen Kinder übergangsweise zu sich zu nehmen. Mit kleinen Umbaumassnahmen lässt sich das machen.

Dann beginnt der Behördenwahnsinn und die Inquisition in Gestalt von Frau Nölle rollt an.
Schnell wird Jon und Juliane klar, dass Paragraphen und persönliche Befindlichkeiten wichtiger sind als das Wohl der Kinder.

Es gelingt ihnen diese 3 „normalen“ Kinder zu sich zu holen.
Leider sind die Kinder von normal weit entfernt.
Man würde Therapien benötigen und vieles mehr. Das bekommt man aber nicht.

In ihrer Verzweiflung holt sich Juliane Rat bei ihrem alten Professor Fausto, der im Bereich Kinderpsychiatrie eine Koryphäe ist. Sie überschreitet alle, von Frau Nölle, vorgegebenen Grenzen zum Wohle der Kinder.

Die Familie Bressin und vor allem die Ehe von Juliane und Jon droht daran zu erbrechen.

Hera Lind hat ein erschütterndes Buch vorgelegt. Umso erschütternder ist die Geschichte, wenn man sich klar macht, dass sie auf Tatsachen beruht.
Hera Lind ist es gelungen den Behördenwahnsinn, aber auch gekränkte Eitelkeiten, Kindesmisshandlung und vieles mehr zu thematisieren.
Es ist ein Buch, dass ich in 2 Tagen gelesen habe, aber sehr oft erschüttert war was sich abspielt hinter den Kulissen unserer so sozialen Gesellschaft.

Das Buch ist nichts für ganz zart besaitete Menschen, aber es ist ein tolles Buch.

ISBN: 9783453291874

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Bruno Fuligni : Atlas der ausserirdischen Begegnungen

Bruno Fuligni ist Autor und Historiker.
Er hat sich im „Atlas der ausserirdischen Begegnungen“ vielen Begegnungen mit extraterrestischen Einheiten ( Wesen, Ufos, etc.) angenommen.

Schon im 3.Jahrhundert sprach Epikus, ein Philosoph, davon, dass es unzählige Welten gibt.
C.G. Jung hielt Ufos für bedenklich, er sah darin eine Intervention „himmlicher Mächte“.
Ist es Fiktion oder gibt es Begegnungen mit Ausserirdischen wirklich?

Im Atlas hat der Autor detailliert für Europa, Afrika, Asien, Amerika, Ozeanien und andere Orte, die Sichtungen aufgeführt.
Er hat umfassend dokumentiert wo es Entdeckungen, Spuren, die rätselhaft erscheinen, Ufosichtungen, Meteoriten, Mysteriöses, Entführungen und vieles mehr was unerklärlich ist, gab.

Egal ob die prähistorischen Astronauten, die unsere Vorfahren gewesen sein könnten, die Xipehuz von London 1883, die zum Beginn des Science – Fiction – Genres führten, die Unmiten und vieles mehr.
Der Autor schildert detailliert was geschehen ist, was zu sehen war, was dokumentiert ist und was es gewesen kann, wo der Ursprung ist und vieles mehr was er erforschen konnte.

Ein Buch ist für alle, die sich mit dem möglichen ausserirdischen Leben beschäftigen oder beschäftigen möchten, sehr geeignet.
Es ist spannend zu lesen was bislang beobachtet wurde und was überliefert ist.
Tolle Illustrationen von Francois Moreno ergänzen die Texte.

ISBN: 9783954162642

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Burkhard Benecken : Stars zwischen Macht und Ohnmacht

Burkhard Benecken, der Autor des Buches, ist Rechtsanwalt und auf Strafrecht spezialisiert.
Benecken ist als Jurist für viele Stars tätig und erlebt wie diese dem zunehmenden Medieninteresse, Intrigen, Skandalen und vielem anderem ausgesetzt sind.

„Stars zwischen Macht und Ohnmacht – Wie das Promi – Phänomen uns alle beeinflusst“ beschreibt aus der Sicht des Juristen wie die Öffentlichkeit mit schweren Taten, aber auch mit der Beteiligung oder vermeintlichen Beteilgigungen von Stars umgeht.

Erschütternd finde ich die Schilderung von Benecken im Vorwort.
Ein Fall, der den langjährigen Juristen an seine Grenzen brachte und nicht nur ihn, sondern alle im Gerichtssaal:
ein Mandant hatte seine Ehefrau mit 47 Stichen getötet und danach „entsorgt“. Dies schilderte der Täter gelassen.
Nach den eiskalten Schilderungen des Tathergangs brauchten alle eine Pause.
Im Gang hörte der Anwalt ein Gespräch zwischen einem gestandenen Gerichtsreporter und einer Volontärin und war entsetzt.
„So was lockt keinen mehr hinter dem Ofen hervor.“ war die Aussage des Gerichtsreporter.
Die Gesellschaft verroht nach und nach, Skandale müssen her oder mindestens ein Star oder ein Sternchen müssen beteiligt sein.

Da wird die Seife, die Dieter Bohlen genutzt haben könnte für die Zeitung fotografiert. Das Phänomen Promi interessiert sich nicht mehr für einen Menschen sondern für Nebensächlichkeiten, die sich vermarkten lassen.
Am einem Fall, der Frank Rosin betraf, ohne, dass er etwas davon wusste, kann man miterleben wie arglose Menschen, nur bei der Erwähnung des Promis, zwielichtigen Gestalten Glauben schenken und Geld geben.

Benecken schildert aber auch Fälle, wie DJ Moguai, der gefragt ist, um die Welt fliegt und einsam ist.

Das Leben als Star ist nicht immer ein erstrebenswertes Leben. Viele fühlen sich verfolgt, manch einer vereinsamt, echte Freunde oft Fehlanzeige.
Dies bringt uns der Autor nahe, indem er uns hinter die Kulissen des Star – Lebens schauen lässt. Er lässt uns den Menschen hinter der Star – Fassade entdecken.

ISBN: 9783990600702

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Katja Sterzenbach : Be Younique

Katja Sterzenbach, die Autorin von „Be Younique“, will einfach nur glücklich sein. Das will wohl jeder von uns.
Wie macht man das?
Das erfahren Sie im Buch.

Als Katja Sterzenbach 33 Jahre alt ist, liegt sie im Krankenhaus mit einer Diagnose, die man nicht brauchen kann:  KREBS.
Ihr wird klar, dass sie sich zu wenig um sich selber kümmert. Sie muss ihr Leben ändern.
Den eigenen Traum leben das ist wichtig. Das muss man selber in die Hand nehmen.

Das Buch „Be younique“ ist quasi die Anleitung dazu. Man ist selbst der wichtigste Mensch in seinem Leben.
„Lebe dein Leben, so wie es dir gefällt, so dass dir, wenn du auf dein Leben blickst, dein Lächeln widergespiegelt wird.“
Das ist die Be younique Inspiration der Autorin, die man verinnerlichen muss.

Im Buch findet man viele Anleitungen, Tipps, Denkanstösse, Übungen, wie das Glücksrad, 100 Dinge, die mir gut tuen, die Löffeliste, Meditationsanleitungen und vieles mehr, um den Weg zu be younique, man selbst sein, zu schaffen.

Mir gefällt eine Seite besionders gut, dort steht der Spruch, den man sich an die Wand hängen müsste:
„Gehe deinen Weg, sei keine Kopie, sei ein Original – sei Younique.“

Aus meiner Sicht ist es ein „Praxisbuch“ zum Leben wie es einem gefällt, aber auch ein Mut-Mach-Buch, den Mut das Leben zu ändern, muss man auch haben.
Auf alle Fälle ein Buch, das man immer mal wieder zur Hand nimmt.

ISBN: 9783426675250

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird