Maja & Wolfgang Brandstetter : Perchtenjagd

twitterrss
twitter

Dieser Krimi von Maja & Wolfgang Brandstetter ist ein „Meiberger-Krimi“.
Meiberger ist auf bei Servus-TV zu finden. Ich muss unbedingt mal danach schauen, jetzt nachdem ich das Buch gelesen habe.

Meiberger ist Gerichtspsychologe. Er unterstützt oft die Polizei bei den Ermittlungen.
In St.Wolfganng ist Adventsmarkt.
Die kleine Marie verschwindet, sie wird entführt.
Für die Ermittlungen zuständig ist Nepomuk Wallner, genannt Nepo, der Kripochef von Salzburg, und Kevin Ganslinger.
Hilfe erhalten sie vom Gerichtspsychologen Meiberger.

Man findet einen Toten. Gibt es einen Zusammenhang??
Meiberger hilft bei den Ermittlungen, stellt Zusammenhänge her, kommt dem Täter näher.
Nepomuk schließt ihn von den Ermittlungen aus. Wieso nur? Sie waren immer Freunde, haben viele Taten zusammen aufgeklärt.

Aber Meiberger gibt nicht auf, er macht weiter.
Im Verlauf dieser spannenden Ermittlungen werden wir Leser mit weiteren mysteriösen Taten konfrontiert, mit den Heiligen 3 Königen, wir tauchen ein in die Psyche und die Gedankengänge der Ermittler, erfahren Familienschicksale und erleben eine Auflösung, die man nicht erwartet hat.

Es ist den Autoren gelungen die Charaktere so gut zu beschreiben, dass man sie gut kennenlernt, man fühlt sich mitten im Geschehen.
Die Spannung bleibt bis ganz zum Schluß erhalten.

Ein sehr lesenswerter Krimi.

ISBN: 978-3710402333

Quelle Servus Buch

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mina Teichert : Mieze undercover

twitterrss
twitter

Das Buch beginnt mit einem Prolog.
Dr.Wilhelm, Tierarzt, operiert einen Labrador und holt Tütchen mit Rauschgift aus dessen Darm.
Die Helferin soll die Polizei holen und das Frauchen des armen Tieres festhalten.

Erst danach beginnt die eigentliche Handlung.
Michaela Moll, genannte Mieze, ist verheiratet mit dem IT-Techniker Fabian. Sie haben eine Tochter Lou, 3 Jahre alt.
Michaela wird es langweilig, sie will wieder arbeiten.
Fabian ist damit nicht einverstanden, er verdient genug Geld. Geld ist aber nicht das Motiv von Michaela.

Michaelas Vater war bis vor wenigen Jahren Leiter vom Revier 42 als Kriminladirektor.
Er hilft bei der Chance auf ein Vorstellungsgespräch für eine Stelle als Assistentin.
Michaela bekommt die Stelle.

Und gleich geht es los. Ein Drogenfall beschäftigt Lars Baum. Er bekommt den Fall rund um den Hund aus dem Prolog.
Der Hund gehört Irina Kaminski. Der Hund ist verstorben und hatte Päckchen mit Meth ins sich.
Irina hat als Tänzerin bei Alex Herbig in der Bar gearbeitet, aber sie ist nun verschwunden.

Michaela hilft und ermittelt undercover. Davon darf ihr Mann nichts erfahren.
Sie lernt Alex kennen und dessen Mutter, Frederik und Chantal. Um ihre Tarnung nicht auffliegen zu lassen tanzt sie in der Bar an der Stange.

Das Meth ist von hoher Qualität, bei der Herstellung muss ein Chemiker am Werk gewesen sein. Den gibt es aber weit und breit nicht.
Immer tiefer taucht Michaela in die Abgründe der Menschen  in der Bar ein.
Wer ist wer??
Familiengeheimnisse gilt es zu entdecken, alte Urkunden spielen eine Rolle…

Mehr verrate ich nicht.

Die Handlung des Krimis ist spannend.

Was mich am Buch gestört hat ist, dass Michaela, diese beherzte junge Frau weit davon entfernt ist eine Mieze zu sein. Ich empfinde den Namen Mieze für sie als Herabwürdigung.
Klar die Autorin ist Fan von Daniela Katzenberger, hat ihr das Buch gewidmet, das Cover ist rosa, alles leicht plüschig.
Verdient hat die Protagonistin Michaela das nicht.
Sie ist eine mutige und clevere junge Frau.

Ebenso stören mich die vielen Fehler, die ich dem Verlag schon teilweise mitgeteilt habe, das Lektorat hat da wohl nicht aufgepasst.
Auch das hat das Buch nicht verdient.

Ansonsten ein tolles Buch, es macht Spaß es zu lesen.

ISBN: 978-3959101394

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mareile Heiting : Meine Daten !

twitterrss
twitter

Das neue Buch von Mareile Heiting “ Meine Daten ! “ kam genau zum richtigen Zeitpunkt.
Ich hatte mich gerade aufgeregt welche Flut an Passwörtern ich habe und, dass ich der Sache nicht mehr Herr werde.

Das Cover des Buches verspricht zwar „Die besten Tipps gegen Datendiebstahl und Hackerangriffe“ aber gleich beim Durchblättern fiel mir auf, dass es auch eine Lösung für mein Problem beinhaltet.
Los geht es nämlich mit dem Thema Passwort.

Das kleine Buch enthält Tipps zu praxisnahen Themen, die in mehrere Kapitel unterteilt sind:
– Am Passwort geht kein Weg vorbei – Tipps für das richtige Passwort, Passwort-Manager , genau das was ich suchte, und die 2-Faktot-Authentisierung, die ja hochaktuell ist
– Darauf sollten Sie bei der Internetverbindung achten – von den Einstellungen des Routers über das W-LAN zuhause, was ist unterwegs zu beachten, VPN
– So schützen Sie Ihren PC – von allgemeinen Sicherheitseinstellungen des PCs, über Firewall und er passenden Sicherheitssoftware bis zu den Datenschutzeinstellungen
– Mit dem Smartphone sicher unterwegs – von den Apps, den Einstellungen hin zu Kostenfallen findet man jede Menge Tipps
– Für alle Fälle: Daten sichern – Backup, Cloud, Verschlüsselung sind hier die Themen
– Die Kommunikation per E-Mail absichern – Pishing oder Werbung?, wie stelle ich Outlook und Thunderbird richtig ein
– Wichtige Schutzmaßnahmen für den Browser – keine Spuren hinterlassen beim Surfen und wie erkenne ich sichere Webseiten
– Gut geschützt : Bankgeschäfte im Internet sicher erledigen
– Entspannt Reisen buchen und online shoppen – wie erkennt man seriöse Anbieter, meine Rechte, etc.
– Schwachstellen in sozialen Netzwerken – Datensicherheit und Messenger
– Das richtige Troubleshooting – Was tuen, wenn das Konto gehackt wurde? Malware-Infektion??, und wie setze ich im Notfall den PC zurück.

Alleine an den Kapiteln, deren Inhalt ich dazu geschrieben habe, sieht man, wie vielfältig das Thema Datensicherheit ist und wie ausführlich es im Buch behandelt wird.
Ein Thema bei dem Vorbeugung viel wert ist.
Ich bin gerade dabei nach und nach alle Themen abzuarbeiten.

Die Autorin hat die Kapitel sehr gut strukturiert. Das Buch ist allegemeinverständlich geschrieben.
Screenshots und Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen dabei den eigenen Datenalltag sicherer zu machen.

Aus meiner Sicht ein Muss für jeden, der sich im WWW tummelt, egal ob am PC, am Tablet oder mit dem Smartphone.

ISBN 978-3-8421-0720-5

Quelle : Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dr.Christian Benedict : Schlaf ist die beste Medizin

twitterrss
twitter

Der Autor von „Schlaf ist die beste Medizin“ ist Dr.Christian Benedict.
Er ist Neurowissenschaftler und forscht an der Universität Uppsala zum Thema Schlaf.
Seine Co-Autorin ist Wissenschaftsjournalistin.

Christian Benedict erklärt allgemeinverständlich viele Aspekte rund um das Thema Schlaf.
Warum träumen wir und warum ist es wichtig zu träumen?
Wozu brauchen wir den Schlaf-Wach-Rhythmus und was beeinflusst ihn?
Wieso schadet uns Schlafmangel?
Was hat der Schlaf mit dem Schmerzempfinden zu tuen?
Wie kann ich besser schlafen?
Was sind Schlafspindeln?
Was passiert in welcher Schlafphase?
Darf man im Tiefschlaf geweckt werden?
Diese und viele andere Aspekte zum Thema Schlaf bringt der Autor uns nahe.

Er gibt Tipps wie man so manch eine Hürde beim Thema Schlaf nehmen kann. Z.B. wie der Zusammenhang zwischen Bewegung und Schlaf ist, was eine Veränderung der Raumtemperatur bringen kann, usw.
Neueste Forschungsergebnisse erklärt der Autor für alle verständlich.

Das Buch eignet sich für jeden und besonders für diejenigen, die schlecht schlafen.

ISBN: 9783959102308

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Jeanette Przygoda : Gemeinsam unterwegs

twitterrss
twitter

Jeanette Przygoda hat mit „Gemeinsam unterwegs – Gassi-Spaß für jeden Hundetyp“ ein sehr hilfreiches Buch zum Thema Gassigehen geschrieben.

Hunde sind sehr unterschiedlich und was bei dem einen passt klappt beim anderen gar nicht.
Unterwegs sein mit dem eigenen Hund ist schon manchmal ein Abenteuer je nachdem wie der Hund tickt.
Beim fremden Hund wird es dann erst recht schwierig.

Die Autorin hat in “ Gemeinsam unterwegs “ die Hunde zunächst in mehrere Kategorien eingeteilt, denn jede Kategorie benötigt eine andere Strategie für den entspannten Spaziergang.
Die Kategorien sind: jagdlich motiviert, territorial motiviert, sozial motiviert und sexuell motiviert.
Dazu kommt dann noch die Einteilung in Typ A sicher bzw. unsicher und Typ B sicher oder unsicher.

Wie man den Hund einordnet, was ihn kennzeichnet, findet man im Buch.
Auch wie das Verhalten des jeweiligen Hundes entsteht, bringt uns die Autorin nahe. Ebenso lernen wir im Buch auch die Theorie wie eigentlich das Verhalten grundlegend entsteht.
Diese Grundlagen ermöglichen es dem Hundehalter einzuordnen wo er mit seinem Hund steht und wie man sich das Leben  unterwegs miteinander  erleichtern kann.

Im Buch sind viele Übungen für jeden Typ, die sehr detailliert beschrieben und bebildert sind.
Man kann leicht Übungen finden, die zum Hund passen und es macht Spaß damit weiter daran zu arbeiten, dass es unterwegs besser klappt.

Aus meiner Sicht ist das Buch auch für Anfänger oder auch für Gassigeher geeignet.

ISBN: 978-3440162958

Quelle : Kosmos Verlag

 

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Manecke / Anders : 111 Orte in Mönchengladbach die man gesehen haben muss

twitterrss
twitter

„111 Orte in Mönchengladbach die man gesehen haben muss“ so heißt der neue „Stadtführer“ für Touristen, Zugezogene und auch Gladbacher.

Die Autorinnen sind Garnet Manecke, Journalistin und Texterin, und Vera Anders, Texterin.
Die beiden Damen zeichnen auch verantwortlich für die Fotos im Buch.

Da ich in Mönchengladbach aufgewachsen bin, lange dort gelebt habe und immer wieder in der Heimat bin, kenne ich die Stadt, oder soll ich sagen, die Städte, sehr gut.
Mönchengladbach wie es heute ist, besteht aus Mönchengladbach, Rheydt, einst selbstständige Städte, und vielen Dörfern, die nun alle die Stadt Mönchengladbach bilden.
Die Stadt hat 2 Telefonworwahlen, 2 Hauptbahnhöfe, eine Straße heisst in Gladbach anders als im Rheydter Teil… All das erfährt man im Buch.

Nicht zu Unrecht steht im Vorwort „Es lohnt sich Mönchengladbach zu erkunden!“

Die Stadt hat eine alte Geschichte, es begann mit den Mönchen, die sich am Gladbach, besser am Abteiberg, ansiedelten was den Namen erklärt.
Und natürlich findet man den Abteiberg samt Museum, St.Vith, usw.im Buch.
Aber auch die neuen Gebäude der Stadt wie das Minto kann man im Buch entdecken.

Wussten Sie, dass Hubertus Joseph Pilates in Mönchengladbach geboren wurde?
Sie können im Buch nachlesen wo sein Geburtshaus war und erfahren etwas über ihn.

Was mir nicht bekannt war bisher, ist die Tatsache, dass es ein archäologisches Museum in Mennrath gibt.

Sie interessieren sich auch für die Natur, dann ab in den Bunten Garten, den Beller Park, in den Volksgarten, den Zoppenbroicher Park, usw.
Was mir sehr gut gefällt ist, dass es immer Tipps am Rande gibt, wie z.B., dass man den Spaziergang im Bunten Garten mit einem Besuch von St.Barbara am Franziskaner-Kloster verbinden kann.

Hat Ihre Heimatstadt eine „blaue Route“ ? Kennen Sie nicht, lesen Sie nach was es ist.
Man findet im Buch auch die Brandts-Kapelle, in der auch „Edi“ Erlemann begraben ist. Wer Edi war erfahren Sie auch im Buch.

Die Auswahl der 111 Orte ist sehr vielfältig, so findet man auch ein Gräberfeld für die Zwangsarbeiter mit einer Skulptur, die Georg Ettl entworfen hat.
Diese wurde auch zum Gedenken an Deserteure gestiftet von Prof. Heinz Döhmen. Beide waren eng befreundet und mich hat die Geschichte wie es zu der Stiftungkam, die Heinz Döhmen mir erzählt hat, sehr beeindruckt. Schön auch die Skulptur im Buch zu finden.

Trabrennen, Pferdestammbuch, Borussia, Hugo Junkers und die JU52 und vieles mehr fehlen natürlich nicht. Und Gruby lernen Sie auch kennen.

Es ist der Autorin gelungen ein kurzweiliges Buch zu Mönchengladbach zu schreiben, das die vielen Facetten der Stadt zeigt.
Auch ich habe neue Dinge entdeckt, die mir nicht bekannt oder nicht bewusst waren.

Das Buch ist geeignet, um eine Städtereise nach MG zu machen, aber auch, um als Neubürger die Stadt in ihrer Vielfalt kennenzulernen und für alle, die länger dort wohnen, finden sich auch noch neue Plätze. Es ist liebevoll gemacht mit passenden Fotos.

ISBN 9783740806064

Quelle : emons Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Bunter Garten Mönchengladbach

twitterrss
twitter

Ein Spaziergang durch den Bunten Garten lohnt sich auch im Herbst

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Sänger : Naturfotografie – Der große Fotokurs

twitterrss
twitter

Kyra Sänger und Christian Sänger haben das neue Buch „Naturfotografie – Der große Fotokurs“ herausgegeben.
Da ich im Laufe der Jahre die Bücher der Autoren schätzen gelernt habe, habe ich das Buch gleich geholt.

Naturfotografie ist ein tolles und umfassendes Thema in der Fotografie und ich begrüsse es sehr, wenn ich auch nach vielen Jahren des Fotografierens, mal wieder neue Tipps, Ideen und Denkanstösse bekomme.

Schon mal vorweg, das Buch eignet sich auch sehr gut für Anfänger in der Naturfotografie.
Das Buch ist aufgebaut wie eine Art Fotokurs.
Das Thema Naturfotografie wurde von den Sängers sehr weit gefasst ,aus meiner Sicht, und man profitiert vom Wissen und Können der Profis in vielen Bereichen.

Das Buch umfasst mehrere Kapitel, deren Überschriften schon zeigen, dass jeder, der sich mit der Naturfotografie beschäftigen möchte, profitieren kann:
– Grundlagen zur Naturfotografie – hat mich dazu angeregt auch mal den Touchscreen einzusetzen, ich fokussiere immer via Sucher manuell
– Landschaften bei jedem Wetter – das Projekt einen Baum im Wechsel der Jahreszeiten zu fotografieren ist eine tolle Idee
– Tiere vor der Kamera – mit excellenten Tipps zur Tarnung
– Beeindruckende Pflanzenwelt – eine Pflanzenklemme werde ich anschaffen, ich finde die Idee mit der Klemme toll
– Faszinierende Natur im Kleinen – tolle Liste wo man Schmetterlinge findet und wann
– Abstrakte Natur – die Details vom Holz faszinieren mich und tierisch abstrakt ist auch eine hilfreiche Ideensammlung
– Panoramen, HDR und Intervalle – Sternenbahnen am Nachthimmel scheitern oft an der Lichtverschmutzung
– Filmen in Feld, Wald und Flur
– Was sonst noch wissenswert ist – Liste mit Locations, Tipps, eine sehr hilfreiche „Logistikhilfe“, sogar mit Notfallapotheke

Die Autoren haben ein Praxisbuch geschrieben, das aus meiner Sicht über einen Fotokurs hinausgeht.
Man hat sowohl sehr gute Anleitungen für verschiedene Themen in der Naturfotografie, als auch Listen, z.B. zu Gebirgspflanzen, Schmetterlingen, Logistik, etc.
Dazu findet man Fotoprojekte zum Üben.

Einsteiger in die Naturfotografie können hier Stück für Stück das Thema erobern und wer schon länger fotografiert bekommt Ideen für Motive, teils auch Anleitungen für Dinge, die man noch nicht gemacht hat, Hinweise auf Locations, Technik….

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich neu oder mehr oder wieder mit der Naturfotografie beschäftigen möchte.
Es ist eine gute Quelle für Ideen.
Wer sich nicht sicher ist, ob das Buch passt, kann auf der Verlagsseite das komplette Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe finden.

ISBN: 978-3842104983

Quelle: Rheinwerk-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Jürgen Wolf : OneNote

twitterrss
twitter

Jürgen Wolf hat „OneNote – Die verständliche Anleitung“ genau zum richtigen Zeitpunkt geschrieben.
Im Job muss ich nun mit OneNote arbeiten. Das wurde eingeführt ohne jede Erklärung was ich damit machen kann oder wie es geht.
Die Grundschritte sind auch quasi selbsterklärend.

Nun bin ich nicht der Typ, der anhand von YouTube – Videos, etc. ein neues Programm lernt, sondern ich mag Bücher.
Das Buch zu OneNote verspricht auf dem Cover
„OneNote Schritt für Schritt erklärt, Notizen, Texte und Zeichnungen erstellen, Bilder und Dateien integrieren, Teamwork. Für Windows 10, macOS, iOS & Android“
Das sollte passen, am Rechner Windows 10, privat Android-Handy, dienstlich die Apple-Geräte.

Ich hatte das Buch durchgeblättert und mitgenommen, da ich weiß, dass Jürgen Wolf in seinen Büchern auch den Programmeinsteiger quasi an die Hand nimmt.
So ist es auch bei diesem Buch.
Jürgen Wolf hatte selber das Problem, als Autor, dass er Gedanken, Rechercheergebnisse, Entwürfe, etc. auf mehreren Geräten griffbereit haben wollte.
Ihm ging es wie mir, warum sollte ich OneNote nutzen, das sind doch nur Notizzettel, dachte ich und der Autor auch.

Teamwork war das Stichwort unter dem OneNote nun dienstlich zu nutzen ist.

Im Buch zu OneNote hat Jürgen Wolf sich in der Reihenfolge der Kapitel an die Abfolge der Arbeitsschritte gehalten, was ich sehr praktisch finde.
Das Buch liegt neben der Tastatur und man kann sich Schritt-für-Schritt einarbeiten.

Unterteilt ist die Anleitung in mehrere Kapitel, die schon zeigen wie umfangreich dieses Programm ist:
– Einstieg in OneNote
– Notizbücher verwalten
– Abschnitte und Seiten
– Texte jeder Art erstellen
– Weitere Inhalte einfügen
– Zeichnen mit OneNote
– OneNote im täglichen Einsatz
– Praxisbeispiele mit OneNote
– Notizbücher freigeben und teilen.

Man kann mit OneNote Listen erstellen, auch die Einkaufsliste, die man unterwegs ergänzen kann, wenn einem etwas einfällt, diese kann auch von mehreren Personen befüllt werden.
Man kann aus OneNote auch drucken, praktisch für den Einkaufszettel, um bei dem Beispiel zu bleiben.
Fotos, z.B. während des Urlaubs, können über OneNote geteilt werden.
Vorträge können vorbereitet werden, gemeinsam kann man an Präsentationen arbeiten und vieles mehr.

Jürgen Wolf hat das Buch gut verständlich geschrieben. Aus meiner Sicht sollte jede/r damit den Umgang mit OneNote erlernen können.
Screenshots zeigen wie es jeweils aussieht auf dem Bildschirm.
Was mir besonders gut gefällt ist, dass der Autor auch den Sicherheitsaspekt in Betracht zieht und davor warnt Daten wie Kreditkartendaten, Passwörter, etc, OneNote anzuvertrauen, da es für solch sensible Daten nicht sicher genug ist.

Und es fehlt auch nicht der Appell, daß man das Passwort nicht vergessen darf, wenn man Dateien damit schützt, da man sonst nicht mehr an die Datei kommt.

Ich kann das Buch jedem Einsteiger ins Programm empfehlen und wer schon damit arbeitet, bzw. wie ich, damit arbeiten muss und die Grundfunktionen kann, findet noch ganz viel Tipps und Hilfe.

ISBN: 9783842106802

Quelle: Rheinwerk-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Gansloßer , Kitchenham : Hundeforschung aktuell

twitterrss
twitter

Udo Gansloßer und Kate Kitchenham haben nach 7 Jahren wieder einmal auf hervorragende Art und Weise die neuesten Ergebnisse zur Hundeforschung zusammengefasst in ihrem Buch
„Hundeforschung aktuell – Anatomie, Ökologie, Hundeverhalten“.

Das Buch ist gedacht für alle, die nicht die Zeit haben, sich selber jede Publikation durchzulesen.
Die Autoren haben auf gut verständliche Art und Weise die Daten der letzten Zeit aufgearbeitet.
Das Buch ist umfangreich und lesenswert von der ersten bis zur letzten Seite.
Udo Gansloßer und Kate Kitchenham ist es wieder einmal gelungen uns Lesern die spannenden Themen aus der Forschung zum Thema Hund zusammenzufassen.

Die Autoren haben sehr unterschiedliche Themen bearbeitet. Alleine die Kapitelüberschriften lassen schon erahnen was den Leser erwartet:
– Domestikation – auch mit Genetik, Fellfarben, etc.
– Das soziale Leben der Hunde – mit uns Menschen – hier findet man auch viel zum Thema Bindung, Stress, Gefühlswelt, Emotionen
– Das soziale Leben der Hunde – mit Artgenossen – vom Straßenhund über Kastration bis hin zur Kommunikation über Signale
– Lernen und Intelligenz – was Hunde leisten – Problemlösekompetenz, Lernmethoden, Zeitempfinden..
– Lebenslauf – was formt den Hund – von Beginn bis zum Alterungsprozeß
– Helfer auf vier Pfoten – Helfer der Menschen und der Natur – Assistenzhunde, Hundenase und Krebs,das Thema, das mich am meisten fasziniert, gerade, wenn man die Studien kennt, zum Thema Krebsfrüherkennung
– Genetik und Zucht – rassetypisches Verhalten, Rassezucht, genetische Disposition für Größe, etc.,
– Wildtierhunde – wild lebende Hunde, Goldschakal, Wolf, Herdenschutzhunde, etc.

Den Autoren ist es gelungen auch komplizierte Zusammenhänge für Laien verständlich aufzuarbeiten.
Der Versuchsaufbau wird teils mit Tabellen verdeutlich. Es gibt blaue Seiten „Aus der Forschung“ auf denen eine spezielle Studie vorgestellt wird.

Im Anhang findet man das Literaturverzeichnis, sodass man sich spezielle Studien komplett anschauen kann.

Aus meiner Sicht kann man als Hundehalter oder auch Trainer ganz viel aus dem Buch lernen zum Verhalten des Hundes, wie erklärt sich was? Was bedeutet heute Hundezucht im besten Fall und auch was ist Qualzucht.
Und viele andere Themen, die sehr interessant sind, wird man entdecken.
Ich habe lange gebraucht, um das Buch zu lesen.
Es ist dick und bietet viel Inhalt, über den ich ab und an auch mal nachdenken musste oder die Originalpublikation gelesen habe, bevor es weiterging.

Mein Fazit: dieses Buch ist lesenswert. Man kann keine Anleitung erwarten zu einem Thema.
Wer sich aber mit dem Thema Hund als Ganzes auseinandersetzen möchte, seinen Hund besser verstehen möchte oder Tierarzt oder Trainer ist und beruflich auf dem neuesten Stand der Forschung sein möchte, der ist hier richtig.
Danke an die Autoren, es wieder einmal gelungen, eine umfangreiche Materie verständlich zusammenzufassen und für den Leser gut aufzubereiten.

ISBN: 9783440156445

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird