Hans W. Cramer : Evas Erbe

twitterrss
twitter

“ Evas Erbe “ heisst der fesselnde Thriller von Hans W. Cramer.
Schon das Titelbild zeigt was eine Hauptrolle im Buch spielen wird. Ein alter Koffer, der der Oma von Eva gehört hat.

Hans W.Cramer, der Autor des Buches, ist im wahren Leben Gynäkologe und hat einen Teil seiner Facharztausbildung in Dortmund absolviert.
Diese Orts – und Fachkenntnisse lässt er im Buch einfließen.

Die Geschichte, oder besser deren Hintergrund, beginnt am 16.10.1970. Um 2:43 h sind Berthold Fischer, Karl-Heinz Tönner – die „Tonne“ und Friedrich König, der den Wagen fährt, im Wald auf dem Weg zum Treffpunkt.
Die Männer, die sie treffen sollen haben 50 % der Beute verlangt.

10.5.2011
Dr.Michael Berger hat vor 2 Jahren seine Frau verloren, Hirntumor. Er ist Gynäkologe und hat eine Praxis in Dortmund.
Er lebt nun alleine in seiner Doppelhaushälfte, unglücklich.
Noch ahnt er nicht, dass sein Leben sich komplett ändern wird.

Seine erste Kraft in der Praxis ist Martina Kuhlmann, sie ist seit 25 Jahren dort.
Aufgeregt zeigt sie ihrem Chef einen Brief vom Gericht.
Es ist eine Einladung zu einer Testamentseröffnung, die Erblasserin ist Margit Hook, eine langjährige Patienten, die verstorben ist.
Ebenso eingeladen ist Eva Maybaum die Enkelin von Margit Hook.

Eva arbeitet als Buchhändlerin in Marburg.
Ihre Mutter starb bei ihrer Geburt, der Vater 1985 bei einem Autounfall.

Bei der Testamentseröffnung erbt Eva das Haus der Oma ausser dem beweglichen Besitz auf dem Dachboden, den erbt Michael.
Das verstehen die 2 nicht.
Der Dachboden wird aufgeräumt, die alte Dame hat Hinwiese hinterlassen, die teils erfolgreich verfolgt werden.

In Frankfurt gibt es einen spektulären Bankraub.

Gibt es Zusammenhänge?
Wie verläuft ein Besuch bei Alexander, dem Bruder von Michael?
Was hat es mit einem alten Herrn in einem grossen Haus zu tuen?

Lesen Sie selber.

Dieser excellente Krimi lebt von einer ausgeklügelten Handlung, die mehrere Dinge und Orte verknüpt.
Die Charaktere werden vor dem inneren Auge der Leser lebendig, so gut hat es der Autor verstanden sie zu beschreiben.

Meine Leseempfehlung

Quelle : Gmeiner-Verlag

ISBN : 978-3839222089

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Jens Hendrik Jensen : Oxen Lupus

twitterrss
twitter

Jens Hendrik Jensen ist mit “ Oxen Lupus “ ein Meisterwerk gelungen.
Der Krimi ist spannend und sehr realitätsnah.

Niels Oxen ist ein ehemaliger Jägersoldat.
Jägersoldaten sind extrem gut und breit ausgebildet. Oxen war so engagiert in seinem Job, dass er mit dem Tapferkeitskreuz ausgezeichnet wurde, einer der höchsten militärischen Auszeichnungen überhaupt.
Aber irgendwann verlässt er das Militär.

Niels hat einen Sohn Magnus, 14 jahre alt. Sehr eng ist der Kontakt nicht.
Oxen und seine Ex-Freundin Brigitte, Magnus Mutter, sind sich einig, für Magnus ist er ein normaler Soldat. Er soll nichts erfahren vom harten Dienst in der Eliteeinheit und den Folgeschäden seines Vaters, der ein massives Trauma hat.
Niels ist in Therapie bei einer Psychologin im Veteranenzentrum wegen der PTBS.
Die Psychologin ist besorgt, das Trauma viel zu lange anhält trotz Therapie.
Damit soll Magnus nicht belastet werden.

In Dänemark in der Hornilder Heide sollen wieder Wölfe aufgetaucht sein.

Axel Mossmann von der Polizei hatte Oxen gebeten nachzuschauen ob der Besitzer von Harrigsholm zuhause ist.
Oxen hört dabei etwas von Wölfen.
Der Lupus soll da sein. Erst später entdeckt er, dass Lupus nicht der 4-beinige Wolf ist in diesem Fall sondern eine gefährliche Organisation.

In diesem Thriller lernt man auch Margarethe Franke von der Polizei kennen, die im Einsatz ein Bein verloren hat.
Mossmann, Oxen und Margarethe sind ein eingeschworenes und erfolgreiches Trio.

Oxen wird einen Einsiedler kennenlernen, der ihm viel zu den Wölfen erzählt, er wird nach Harridsholm reisen und entdecken welche Geschichte mit dem Haus verbunden ist, wer die Besitzer sind…

Mehr verrate ich nicht.
Der Thriller ist sehr spannend, es werden viele, auch sehr aktuelle Themen, einbezogen.
Es ist Jensen ein Buch gelungen, das man nicht weglegen kann.

Die Story lebt von den Charakteren, besonders von Niels Oxen, aber auch von Tobias, Margarethe und Axel Mossmann.
Verbindungen helfen weiter zu kommen.
Man begleitet Niels Oxen auch bei seinem persönlichen Kampf gegen das Trauma.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da der Autor eine spannende Handlung mit den Protagonisten und ihren Leben verbindet auf eine wundervolle Art und Weise.

ISBN : 978-3423262439

Quelle : dtv

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Michael Tsokos : Zerrissen

twitterrss
twitter

Michael Tsokos hat mit „Zerrissen“ wieder einen neuen, spannenden True-Crime-Thriller vorgelegt.

Alles was ihm gehörte wurde ihm genommen.
Er muss sich beeilen, er muss Berlin schnell verlassen.
Zu spät, er sitzt in der Falle, die Tür wird aufgebrochen, 3 Männer treten und schlagen ihn.
Dann stecken sie ihn in einen Sack, den sie zunähen.

23.12. Leichenanahme der Charité.
Julien Blohn hat Nachtdienst. Er hat dort als einen Nebenjob als Student in der Rechtsmedizin.
Er nimmt die Leichen an, die in der Nacht gebracht werden.

Angeliefert wurde eine alte Dame, die tot in der Wohnung lag.
Und jetzt ein Sack in dem sich etwas bewegt. Er spürt Schläge gegen den Sack, die von innen kommen.

Dr. Fred Abel von der Rechtsmedizin wird auf die Kinderintensivstation der Charité gerufen.
Dort liegt ein Mädchen mit schweren Verletzungen, die noch lebt.

Dr.Fred Abel arbeitet in der rechtsmedizinischen Abteilung der BKA-Einheit „Extremdelikte“.

Das Mädchen zu deren Begutachtung er gerufen wurde, ist 2 Jahre legt und liegt im Intensivzimmer.
Sie erinnert ihn an Schneewittchen.
Dr.Marco Weise, Assistenarzt und Stationsarzt kommt, er hat die Rechtsmediziner gebeten zu kommen, da es den Verdacht auf Kindesmisshandlung gibt.

Das Kind ist 22 Monate alt, asiatische Herkunft. Die Mutter hat Siara bewusstlos in der Wohnung gefunden und sofort gebracht.
Die Zwillingsschwester des Mädchens ist unverletzt und vom Jugendamt in Obhut genommen worden.

Festgestellt wird ein Bruch des Schädeldaches, eine schwere Verletzung des Hirngewebes…

Der Assistensarzt sagt, dass die Tante des Mädchens Ärztin sein und er die Telefonnummer hat.
Abel findet massive Kopfverletzungen deren Ursache defintiv nicht der Sturz ist.
Er fotografiert den Röntgenbefund, etc.

Die Mutter des Mädchens ist Mailin, die Schwester von Abels Kollegin Sabine Yao, wie sich herausstellt.
Diese kann sich nicht vorstellen, dass ihre Schwester dem Kind etwas getan ist.
Mailin erzählt, dass sie auf dem Friedhof war bei Tranh, ihrem verstorbenen Mann, um den sie immer noch trauert.
Er ist bei einem Arbeitsunfall verstorben.

Sabine Yao hat sich das Protokoll der Polizei organisiert, dort findet sie keine Indizien die die Schwester entlasten könnten.

Lars Moewig ist ausgebildeter Einzelkämpfer, er war Fernspäher bei der Bundeswehr, in Afghanistan im Einsatz.  Er hat eine Lizens als Privatdetektiv, ist nicht mehr im Ausland tätig.
Karel Mazur fährt zum Kickboxstudio „Drachenhöhle“, dort ist Moewig jeden Tag, um fit zu bleiben.
Die Tür ist aufgebrochen.
Sie gehen gemeinsam rein. Das Büro ist zu.

Moewig stösst gegen einen Boxsack, da fliesst Blut aus dem Sack, aus einer nur grob verschlossenen Naht.

Derweil hat Abel eine „lebende Tote“ aus dem Leichenschauhaus zu der er muss. Theresa Maschewski wurde am 24.7. zum 2.Mal für tot erklärt.
Er findet Anzeichen, die durch intensivmedizinische Behandlung erklärbar sind, aber keine Zeichen äußerer Gewalt.
Abel und Sabine Yao untersuchen sie.
Es gibt keinen Totenschein nur eine vorläufige Todesbescheinigung. Alles seltsam

Dr.Fred Abel lebt mit Lisa Suttner, Staatsanwältin zusammen. Sie ist schwanger was er noch nicht weiß. Sie hatte schon mehrere Fehlgeburten und will es Abel erst sagen, wenn sie die ersten 3 Schwangerschaftsmonate hinter sich hat.

Abel wird auch durch Moewig informiert über den Toten im Boxsack. Sein Kollege Scherz ist damit beschäftigt.
Im Verlaufe des sehr spannneden Thrillers werden wir Leser „Zuschauer“ bei Szenarien, die man sich gar nicht ausdenken kann.

Ist die Schwester von Sabine Yao eine Frau, die ihr Kind misshandelt?
Wer ist Im Boxsack und wieso?
Wie geht es weiter mit der Schwangerschaft von Lisa?
Welche Rolle wird Moewig noch spielen?
Wer ist Manon?

Ich verrate nichts.
Dieses Buch ist wieder einmal sehr spannend.
Die Story profitiert vom enormen Wissen eines Gerichtsmediziners, der schon an genug Fällen beteiligt war, die unglaublich erscheinen.

Ich konnte das Buch kaum weglegen, gut, dass ich in den Ferien auch bis in die Nacht lesen konnte.
Der Thriller von Michael ist Tsokos ist eine absolute Leseempfehlung.

ISBN : 978-3426525494

Quelle: Droemer Knaur

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Gerd Schilddorfer : Das Tartarus Projekt

twitterrss
twitter

“ Das Tartarus Projekt “ ist der neue Krimi von Gerd Schilddorfer.
Tartarus ist die Bezeichnung eines Teils der Unterwelt und kommt von Tartaros.

Michael Landorff ist auf einer Party in Grünwald. Dort verkündet mal wieder jemand, dass er ein Buch schreiben würde.
Der junge Autor, der sich berufen fühlt sein Buch vorzustellen ist der Sohn eines Metzgermeisters.
Bücher schreiben ist für Landorff wie eine Epidemie, für ihn ist es „Literarischer Brechdurchfall“.
Jede(r), der/die sich für prominent hält schreibt ein Buch. Es ist die neue Art der Volksbelästigung.

Gregory Winter, der Gastgeber, ist der Chef von Proklicks.
Auf der Party lernt Landorff (Journalist und Autor) Alexandra Buschmann kennen, eine professionelle Pokerspielerin.

Landorff will selber ein Buch schreiben, einen Thriller. Seine Agentin, die ihn und das Buch puschen will ,ist Melisssa von Warttemberg.
Sie hat Landorff auf die Gästeliste setzen lassen, denn Publicity ist alles, wenn man ein Buch verkaufen will.
Sein Pseudonym ist Michael de Gilles.

Der Gastgeber wird ermordet, Landorff beginnt zu ermitteln.
Winter war mit 2 Mädchen beschäftigt, Zahlmann war da.

Winter hat eine Tochter Shaneya, „ein verzogenes Gör“.

Immer tiefer wird Landorff in die Dinge verwickelt, die sich rund um Winter, Zahlmann, Buschmann und Co. abgespielt haben.
Alexandra Buschmann und Landdorff ermitteln gemeinsam was hinter Tartarus steckt.
Sie tauchen tiefer als ihnen lieb ist in den Sumpf des Bösen ein.

Der Krimi ist mitreissend.
Man lernt das Tartarus-Projekt kennen, alte Verbidnungen leben auf, um herauszufinden was es mit Tartarus auf sich hat.
Künstliche Intelligenz ist ein Thema und vieles mehr, auch Insektenstiche oder sind es keine??

Ich verrate nicht mehr.

Dem Autor ist ein spannender Thriller gelungen. Man kann das Buch kaum weglegen.

ISBN : 978-3800090013

Quelle : Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Axel Ulrich : Schoofseggl

twitterrss
twitter

Axel Ulrich, der Autor von „Schoofseggl“ hat einen neuen Krimi geschrieben, der im Schwäbischen angesiedelt ist.
Axel Ulrich war zunächst Wirtschaftsjournalist und ist später in der IT-Branche gelandet.

Dies erklärt auch warum der Krimi u.A. im Bereich der Datensicherheit aber auch um Vermögen in der Schweiz.. spielt.
Aus meiner Sicht ist das Fluch und Segen zugleich.
Der Autor verwendet im Krimi viel Fachwissen. Fachwissen zum einen in der IT-Sicherheit, zum anderen in der Wirtschaftskriminalität.

Das Thema des Krimis ist spannend.
Kriminelle Machenschaften im Bereich des Geldes, das in die Schweiz geschafft wurde und nun ist eine Daten-CD bei den Steuerbehörden. Wie bekommt man das Geld zurück?
Aber auch im Bereich der IT-Branche bis hin zu Drohnen, die dem Helfershelfer eines Erpressers helfen sollen das Geld zu transportieren.

Von der Idee her gefällt mir der Krimi sehr gut, aber es ist aus meiner Sicht zuviel Theorie drin.
Viele Handlungen werden zu sehr in die Länge gezogen und sind nicht spannend genug.

Der Bordellbesitzer, der in Thailand agiert nur über den PC. Und der via Datenbanken Opfer für die Erpressungen rekrutiert.
Ja es mag der Realität entsprechen des heute Machbaren. Aber es ist für mich als Leserin eines Krimis nicht spannend genug für einen Krimi.

Mehrfach wollte ich auffhören und habe doch weitergelesen bis zum Ende in der Hoffnung auf Besserung.

Mein Fazit: dem Buch hätte etwas weniger Faktenwissen gut getan. Leider ist die Spannung zugunsten der Darstellung des Fachwissens dse Autors abhanden gekommen.

ISBN: 978-3965550070


(unbezahlte Werbung . klicken auf das Cover führt zu amazon, ich habe kein Cover zum Laden gefunden)

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Veit Etzold : Final Control

twitterrss
twitter

Veit Etzold hat mit “ Final Control “ wieder einmal einen spannenden und zugleich erschreckenden und wachrüttelnden Krimi geschrieben.

Er startet in Shanghai, dort lebt Si. Si ist ungewöhnlich, er muss sich selber besiegen bevor er alle besiegen kann, das hat ihm sein Karatelehrer Otake Sensei gesagt.
Si ist ein Riese, er ist schnell. Er weiß, das sein Körper eine Waffe ist. Si arbeitet für Dairon Arakis, ein Millionär, der sich geschäftlich mit Investments beschäftigt.

Tom Bayne, halb Deutscher halb Engländer, hat am UKE in Hamburg Medizin studiert.
Sein Vater wird sein Patient – Bauchspeicheldrüsenkrebs, ein Schock.
Der Vater soll die Befunde faxen, Tom sucht händeringend jemanden, der helfen kann.

Tom arbeitet in Medizin Start-Ups. Seine Firma heißt CUMO und ist am UKE angesiedelt.
Tara Helbig stellt Ungereimtheiten fest bei den Proben. Die Konzentration von radioktivem Jod ist viel zu hoch.
Die Werte sind so hoch wie nach Tschernobyl oder Fukushima.

Zu der Zeit hält Dairon Arakis in Davos einen Vortrag auf dem World Economic Forum.
Si, sein Leibwächter, begleitet ihn stets.

Arakis schildert seine Vision für Europa, spricht mit Vincent de Groot, dem Chef der Bilderberger, spricht Szenarien durch.
Arakis, der auch Arzt ist, verhandelt mit Leuten aus dem Vatikan.
Er heuert Tom Bayne als seine quasi Leibarzt an, angeblich, um die Überwachung seiner Erkrankung mit Hilfe von Toms App zu gewährleisten.
Tom ahnt nicht in welche Kreise er gerät.

Die CUMO – App kann man auch umfunktionieren, um die Bevölkerung ganzer Länder zu überwachen oder doch nicht?

Tom will seinen Vater retten und ist bereit fast alles zu tuen, um dies zu erreichen.
Er schlägt Warnungen aus.

Ich werde nicht mehr verraten.
Veit Etzold ist auch dieses Mal wieder ein fesselnder Krimi gelungen.
Er hat sich tief ins Feld der möglichen staatlichen Überwachung eingearbeitet und dies im Krimi verarbeitet.
Szenarien, die er in China schon erleben konnte, hat er im Krimi in unsere in dieser Beziehung noch verhältnismässig heile Welt transferiert.
Der Krimi lebt aber auch von den handelnden Personen, den Charakteren, die der Autor geschaffen hat.

Es ist ein Krimi, der von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist, aber er macht auch nachdenklich.

Mein Fazit: ein lesenswerter Krimi, der die Welt mit anderen Augen sehen lässt.

ISBN : 978-3426307090

Quelle : Droemer Knaur

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ulrike Renk : Seidenstadt-Schweigen

twitterrss
twitter

„Seidenstadt – Schweigen“ heißt der neue Niederrhein – Krimi von Ulrike Renk.
Wer den Niederrhein kennt, weiß schon beim Titel wo der Krimi spielt, in Krefeld, der Stadt von Samt und Seide.

Zumindest wird dort im Krefelder Zoo eine Leiche gefunden.
Hauptkommissar Jürgen Fischer und sein Kollege Oliver Brackhausen müssen zum Krefelder Zoo. Dort wird bei Bauarbeiten in der Nähe vom Regenwaldhaus eine Bombe gefunden.
Das wäre ja kein Fall für die Kriminalpolizei. Aber neben der Bombe liegt eine Leiche und die liegt schon länger da.

Jürgen Fischer ist nicht gerade begeistert davon, denn in 2 Tage beginnt sein Urlaub, der Schreibtisch soll bis dahin leer sein.
Und zu allem Überfluss findet Fischer auch einen Umschlag zwischen den Akten, darin ein Foto eines Grabkreuzes.

In Münster hat ein Mörder bei jedem Mord, den er verübt hat, die Ansichtskarte eines Friedhofes geschickt.
Er ruft seinen Kollegen in Münster an und erfährt, dass der Täter, der so vorgegangen war, tot ist.
Wie kommt der Umschlag in die Akte?

Im Jahr 1939 hat Fritz aus Krefeld gerade 6 Monate Reichsarbeitsdienst hinter sich, er beginnt jetzt den Wehrdienst.
Dort trifft er auf Alfred Peershoven, der auch aus Krefeld ist.

In Krefeld ist nun Oliver Brackhausen mit den Ermittlungen im Zoo beschäftigt.
Jürgen Fischer hat gar keine Zeit. Im Urlaub will er mit seiner neuen Partnerin, der Staatsanwältin Martina Becker zusammen ziehen in ein Haus in Krefeld – Traar.
Jürgens Ex-Frau wohnt noch in Münster. Jürgen erreicht sie nicht und bittet seine alten Kollegen nach dem Rechten zu sehen.

Mehr verrate ich nicht.

Es ist Ulrike Renk gelungen einen Krimi zu schreiben, der Geschehnisse in der Kriegszeit und Geschehnisse im Hier und Jetzt verbindet.
Der Krimi lebt zwar von der Handlung, aber ganz besonders auch von den handelnden Charakteren.
Man fiebert mit Jürgen Fischer mit. Als Leser taucht man ein die Polizeiarbeit, in die Suche nach Details und nach dem Großen und Ganzen.
Man fühlt mit Fischer mit, erlebt seine Ängste und auch was die Verbundenheit seiner Kollegen erreichen kann.

Ein sehr spannender Krimi, der auch gleichzeitig uns Lesern ein Stück Krefelder Geschichte nahebringt.

ISBN: 9783839227527

Quelle: Gmeiner-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

André Storm : Vorhang zu

twitterrss
twitter

“ Vorhang zu “ heißt der neue Krimi von André Storm.

Der Junge beeilt sich, er hat der Mutter versprochen pünktklich zuhause zu sein, er will sie nicht wieder enttäuschen.
Im Bad findet er seine Mutter, die über der Badewanne baumelt an einem Seil. Sie hat sich aufgehangen.
Auf dem Waschbecken ein Brief an ihn, dessen Inhalt keinen Sinn macht.
Mit diesem Inhalt des Prologs beginnt das Buch.

Szenenwechsel: Ben Pruss – Zauberkünstler, hat sich einen Stempel zugelegt.
„Ben Pruss – Ihr Zauberkünstler in Dortmund – Close-Up und Bühne mit Telefonummer und Anschrift“ stempelt er vor sich in.
Das Telefon schellt, er ist genervt.
Aber es hat sich gelohnt abzuheben, Pedro Möller möchte einen Termin Ben und zwar dringend für einen Spezialauftrag.

Ben sucht im Internet, Pedro Möller ist der Chef des Zack-Varietés, das in Dortmund ist und die Saison ist im Gange.
Es klingelt und Pedro Möller kommt.
Er sagt, dass Urs Schneider hab  Ben empfohlen habe als Privatdetektiv.

Möller erzählt, dass sie im Varieté in den letzten Wochen mit Sabotageakten konfrontiert werden.
Ben soll undercover enrmitteln. Er wird als Masseur eingeschleusst.

Da der Tagessatz gut ist, sagt Ben zu. Zur Unterstützung nimmt er am ersten Tag Kai mit, ein Fehler wie sich herausstellt.

Ich will nicht alles verraten.
André Storm ist ein spannender Krimi gelungen. Aber der Humor kommt auch nicht zu kurz.
Ben und Kai erscheinen einem als Leser vor dem geistigen Auge, so gut sind sie samt ihrer Macken und Verhaltensweisen geschildert.

Es macht Spaß das Buch zu lesen.
Es ist eine Story abseits der üblichen Kommissar- und Detektivkrimis.

Quelle : KBV

ISBN : 978-3954415175

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

B.C. Schiller : Böses Schweigen

twitterrss
twitter

Endlich wieder ein neues Buch von B.C.Schiller.
Die Krimis des Autorenpaares sind ein Garant für Spannung.

Auch dieses Mal wieder dabei ist  Levi Kant.
Levi Kant, ehemals bei der Kriminalpolizei als Kommissar tätig, bekommt einen Umschlag, den ein Bote gebracht hat.
Die Nachricht lautet „Bitte hilf mir“

Levi liest den Brief und geht davon aus, dass die Verfasserin tot ist. Die Verfasserin des Briefes ist Sophie Bernstein.
Sie schreibt, dass sie Angst hat, verfolgt wird, Levi sei die einzige Person, der sie vertraut, sie fühlt sich mit ihm durch die Vergangenheit verbunden.
Das Gemälde „Die Kartenlegerin“ wurde ihrer Großmutter gestohlen.
Sie will sich mit Levi Kant in der Kapuzinergruft treffen, aber sie befürchtet, dass sie dann schon tot sein könnte und darum schreibt sie auch den Brief an ihn.

Levi recherchiert und findet heraus, dass Sophie Bernstein schon 3 Jahre tot ist.
Er findet in einem Artikel „junge Schauspielerin klagt erfolglos bekannte Wiener Hoteldynastie.“
Wie kann eine Tote Briefe schicken??

Olivia Hofmann ist Psychiaterin. Sie hat die Praxis des Vaters übernommen.
Olivia hat keinen rechten Lebensmut mehr, da ihr Mann Michael und ihre, damals 5 Jahre alte, Tochter Jule spurlos verschwunden sind.
Nun sollen die beiden gesehen worden sein. Sie geht zu Frau Weinzierl, die dies berichtet hat.

Levi Kant findet heraus, dass Sophie Berstein erstochen wurde. Aufgefunden wurde sie im Zoo im Regenwaldhaus.
Sie war Schauspielerin, Angehörige gibt es nicht.
Levi taucht immer tiefer in dei Geschichte ein, sucht Hilfe bei Olivia.

Die Geschichte rund um das Bild „Die Kartenlegerin“ und „Den Mantel der Unvergessenen“ reicht auch in Levi Kants Familie herein.
Marius Wiesner, der Hotelioer spielt eine Rolle.

Wie sind hohe poltische Kreise darin verstrickt.
Welche Rolle spielt Levis Frau Rebecca, die Pianistin?

Wie passt Olivia in die Ermittlungen? Findet sie ihre Familie wieder?

Fragen über Fragen, deren Antworten Sie im Buch finden.

Es ist B.C.Schiller wieder einmal gelungen, einen Krimi zu schreiben, der spannend ist vom Anfang bis zum Ende.
Man taucht als Leser ein in die Geschichte vergangener Zeiten, in die Geschichten der Protangonisten und auch kann mitfiebern mit den hervorragend beschriebenen Charakteren. Man fühlt sich mittendrin im Geschehen.

ISBN : 978-2919808519


Achtung unbezahlte Werbung Klick auf das Cover führt zu amazon

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Werner Schmitz : Tod einer Jägerin

twitterrss
twitter

Werner Schmitz hat mit “ Tod einer Jägerin – Schreiber und der Büffel “ einen neuen Jagd – Krimi geschrieben.

Hannes Schreiber ist Journalist für das „Magazin“.
Hannes ist begeisterter Jäger und fliegt nach Sambesi.
Sein Anliegen ist es, eine Story über Nora Wilkens zu  schreiben.
Nora ist professionelle Großwildjägerin, die einzige in Afrika.
Und Schreiber will nicht nur eine Top-Story mit nach Hause bringen, nein er will auch einne Büffel erledigen.

Nora holt Schreiber am Flughafen ab. Sie fahren zum Camp das tief im Busch liegt.
Der Manager des Camps ist Liam McKenzie.
Die Fährtenleser sind Onesmo und John. Onesmo ist einer der besten Tracker, die es gibt.

Henning ist als Gast da, er ist Kaufmann und ist mit Ilka, der Präparatorin aus Dortmund, im Camp.
Henning hat auch David dabei, einen Kameramann.

Nora flirtet mit Hannes, was nicht allen passt.
Sie erzählt Hannes, dass sie verlobt ist mit einem schwarzen Burschen.
Sie ist stolz darauf eine der besten Jäger in Afrika zu sein.
Auf der Jagd rettet sie Hannes das Leben.

Zimmy kommt ins Spiel, er ist schon 11 Jahre in Sambesi.

Eines morgens ist Nora tot in ihrem Zelt. Frank, auch ein Camp – Gast, der Arzt ist, rennt hin, kann nur noch den Tod feststellen.
Die Leiche soll zum Pathologen. Nora war topfit, ein natürlicher Tod ist unwahrscheinlich.

Die Ermittlungen gehen los, Hannes ermittelt auf seine Art und Weise.
Er fliegt wieder nach Deutschland. Wer ist der Mörder, welches Motiv gibt es?
Hannes findet heraus, dass Henning Henning Glasbrenner ist, ein reicher Industrieller. Sie treffen sich in Hamburg.
Wieso hatte Hannes Ilka mit in Afrika?

Hannes stösst auf Zusammenhänge, die er nicht erwartet hatte.
Er muss erneut nach Afrika zur Recherche. Ihm hilft Wilbur Jacob, freier Mitarbeiter des „Magazin“.
Er trifft auf die Familie Steward und vieles mehr.
Er erfährt, dass Etorphin im Spiel war beim Tod der jungen Frau.

Mehr verrate ich nicht.

Werner Schmitz ist ein sehr spannender Krimi gelungen.
Der Autor hat detailliert geschildert wie es auf einer Grosswildsafari zugeht.
Das Leben im Camp und die Interaktionen der Personen dort sind lebhaft beschrieben, man fühlt sich als Leser mitten im Geschehen.
Und der Weg zur Lösung wie es zum Tod der jungen Frau kam und wer sie ermordet hat, ist raffiniert ausgedacht, detailreich geschildert und sehr spannend.
Die Charaktere hat Werner Schmitz so lebhaft geschildert, man sieht die Personen quasi vor dem inneren Auge.

Mir gefällt der Krimi sehr gut.

ISBN: 9783440168394

Quelle : Kosmos-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird