Dieter Aurass : Rheinlandbastard

twitterrss
twitter

Ich schätze die Krimis von Dieter Aurass und war gespannt was mich in “ Rheinlandbastard “ erwartet.
Ein düsteres Cover lässt schon erahnen, dass es ein Krimi ist, der nicht im hier und jetzt spielt.

Dieter Aurass entführt uns Leser in das Jahr 1924, in dem Koblenz noch Coblenz hieß.
Die französichen Besatzungsmächte sind in Coblenz.  Sie residieren auf der Festung Ehrenbreitstein. Mehrere Mitglieder dieser Besatzungsmacht werden umgebracht.
Colonel Didier Anjou, französischer Ermittler der Militärpolizei, wird von seinem Chef General Alphonse Betancourt beauftragt den Mörder zu finden.

Der Gerichtsmediziner Prof. von Hohenstetten informiert Anjou, dass alle Leichen eine Gemeinsamkeit aufweisen, ihnen wurde die Kehle durchgeschnitten.
Anjou merkt, dass er alleine nicht weiterkommt. Deutsch kann er nicht richtig, die deutschen Gepflogenheiten kennt er nicht gut genug.
Mit Zustimmung von Betancourt bittet er die deutsche Polizei um Hilfe. Bei der Coblenzer Polizei kann niemand französisch und mit den Besatzern zusammenarbeiten will man auch nicht.

Kriminalrat Weidung beordert Adalbert Wicker, Kommissar in Coblenz, der Französisch sehr gut spricht, den Franzosen zu helfen.

Wicker und Anjou ermitteln gemeinsam. Durch persönliche Beziehungen von Adalbert kommt er an Informationen, die Anjou nie bekommen würde.
Die beiden Ermittler geraten immer tiefer in die menschlichen Abgründe der Morde. Es fält häufiger der Begriffe „Rheinlandbastard“ , sie beschäftigen sich damit.
Rheinlandbastard bezeichnete zu der Zeit abwertend die Kinder, die einen Vater mit schwarzer Hautfarbe und eine weiße ledige Mutter hatten. Teils waren es die Kinder, die Vergewaltigungen
entstanden in der Besatzungszeit, teils aus Beziehungen von deutschen Frauen mit Soldaten.

Was hatte das mit den Morden zu tuen? Das müssen Sie schon selber lesen.

Ich war skeptisch ob mir der Krimi gefallen würde, ich habe es nicht so mit historischen Inhalten, aber ich bin begeistert.
Dieter Aurass ist es gelungen, einen spannenden Krimi zu schreiben und uns Lesern ganz nebenbei noch die Zeit der Besetzung von Koblenz durch die Franzosen und die damit entstandenen Probleme nahezubringen. Den Hass, die Liebe, die Schwierigkeiten für beide Seiten hat der Autor in das Geschehen einfliessen lassen.
Die Charaktere sind so geschildert, dass man sie vor dem inneren Auge sieht.

Mir hat der Krimi sehr gut gefallen.

Quelle:Heyne Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Bernhard Kreutner : Der Preis des Lebens

twitterrss
twitter

„Der Preis des Lebens“ ist ein spannender und zugleich erschreckender Krimi von Bernhard Kreutner.
Mit „Der Preis des Lebens“ beginnt der Autor eine neue Reihe mit Krimis rund um eine Wiener Sondereinheit.
Ich warte schon jetzt auf das nächste Buch.

Der Krimi beginnt im Hotel Kempinski in Istrien an einem Dienstag um 9:10 Uhr.
Eva ruft André an „André wir haben einen Treffer für das Herz..“
André fragt nach dem Extraktionsplan.

Mir schwant Fürchterliches. Meine Befürchtungen bestätigen sich im Verlauf des Krimis.

Dr. André Keller , der in einer Privatklinik in der Schweiz sitz,t und seine Partnerin Dr.Eva Vekete sind Transplantationsspezialisten.
Was fehlt weltweit für Patienten, die nur eine Transplantation retten kann? Organe
Was liegt näher als Organhandel. Die beiden Ärzte betätigen sich um des Lebens reicher Kranker als Headhunter in Sachen Organ.

2 schwarze Schafe der Polizei in Österreich Michael Lenhart, excellenter Ermittler, Einzelgänger, verbittert wird quasi strafversetzt. Brigadier Fritsch, stellvertretender Leiter des Bundeskriminalamtes, weiß um die kriminalistischen Qualitäten von Lenhart. Er und Leutnant Sabine Preiss werden eine Sondereinheit bilden, abgeschoben in den D-Trakt.
Es gibt viele Vermisste von denen jede Spur fehlt.

Die Handlung wechselt ständig die Orte.
Die beiden Polizisten ermitteln auch mit Hilfe einer IT-Spezialistin.

Mehr verrate ich nicht.

Die Leser erwartet ein sehr spannender Krimi, den ich nicht weglegen konnte.
Ich kann das Buch nur empfehlen.
Das Thema ist brisant, man kann sich vorstellen, dass manche Szenarien in der Realität existieren.

ISBN13 9783710900846

Quelle: Benevento Verlag

 

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Arne M.Boehler : Das Weinen der Kinder

twitterrss
twitter

Arne M.Boehler hat ein beachtenswertes Erstlingswerk geschrieben mit „Das Weinen der Kinder“.
„Das Weinen der Kinder“ ist doppeldeutig. Im Krimi gibt es weinende Kinder auf Bildern und weinende Kinder von Anke Neuhaus.

Aber der Reihe nach.
Prof. Yvonne von Laatz trifft sich mit ihm. Er hat ihr vorgespielt, dass er dringend ihre Expertise benötigt für ein russisches Kunstwerk.
Aber er kommt mit einer Sauer P 229, die er unter dem Mantel versteckte, und beendet das Leben von Yvonne von Laatz. Rache für das , was die Professorin seiner Familie angetaen hat.
Die Tote ist in die Fluten des wilden Flußes, der Wiltach, gestürzt.

Anke Neuhaus muss als Ersatz, da Yvonne von Laatz tot ist, deren Aufgaben übernehmen und nach München.
Remigius Wohlstedt, der Galerist will es so.
Er schickt danach Anke nach Bayern, dort will Zachy ein Museum aufbauen mit einer Galerie, eine neue Dependance, voran geht es nicht.
Sie soll nach dem Rechten sehen.

Anke und ihre Töchter Cora und Mara fahren dorthin, in das alte Schloß.
Man kann in keinster Weise erkennen wofür Zachy soviel Geld benötigt hat, renoviert ist kaum etwas, Bilder hängen auch kaum dort.

Anke beschäftigt sich mit den Unterlagen im Museum und der Verdacht reift heran, dass Zacharias das Geld veruntreut hat, das er von Remigius bekommen hat.

Sie trifft in einer Therapiegruppe auf Jakob Wigland von der Kripo. Warum ist si ein der Gruppe? Braucht sie Jakobs Hilfe???
Fragen über Fragen. Es werden Tränen bei ihren Töchtern laufen.
Hat Niels Sörensen seine eigenen Kunstwerke zerstört?
Wer ist der Mörder von Yvonne?
Warum musste sie sterben??

Lesen sie selbst.

Arne M.Boehler nimmt uns Leser, in dem Krimi, quasi an die Hand, wir sind Voyeur, Ermittler, Beobachter. Wir fiebern mit den Ermittlern, mit Anke und Ihren Kindern….

Mir hat dieses Debüt sehr gut gefallen. Es ist dem Autor gelungen die Charaktere realistisch zu schildern, man sieht sie vor dem inneren Auge.
Nichts ist wie es scheint, es gibt Irrungen und Wirrungen.
Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

ISBN: 9783748555292

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Andreas Schnurbuch : Mordkommission Köln : Mord in der Nordkurve

twitterrss
twitter

Andreas Schnurbusch, der Autor des Kölner Krimis, ist bei der Kriminalpolizei tätig.
Er war lange bei der Mordkommission. Sein Insiderwissen ist in den Kölner Krimi „Mord in der Nordkurve“ eingeflossen.

Im Fußball gibt es so ja einige regionale „Feindschaften“ von den Fangruppen.
Der 1.FC Köln mag Fortuna Düsseldorf so gar nicht ebenso wie die Fans Borussia Mönchengladbach hassen.
In diesem Krimi geht es um die Feindschaft zwischen Kölner und Düsseldorfer Fans.

In der Sportsbar „Geißbock“ auf der Aachener Strasse geht es hoch her. Man trifft sich dort. Die Mitglieder der Fanclubs sind dort, um sich auf das Spiel einzustimmen.
Die Mitglieder des Clubs „Rotweiße Elite“ stehen gleich am Eingang.

Als die ersten Düsseldorfer Fans eintreffen, sieht man schon an den T-Shirt-Aufdrucken, dass man Streit sucht.
Nach dem Anpfiff sind 8 Fans vom Fanclub „Düsseldorfer Devil Boys“ nicht mehr in der Lage das Spiel zu verfolgen, Krämpfe und Schmerzen lassen sie nach Luft schnappen, sie kollabieren.
Polizei und Notärzte kommen und schnell ist klar, dass dies keine Folge der Hitze ist.

Dann ein Rückblick 20 Jahre zurück, zu Veronika „Nicki“ und Norman. Dieter kommt ins Spiel. Welche Auswirkungen das hat, müssen Sie selber lesen.

Der Autor lässt uns teilhaben an den Ermittlungen zu den Vergiftungen im Stadion. Ermittlungen, die einen anderen Verlauf nehmen, als man denken würde.
Ein Fanbanner wird nicht mehr existieren am Ende des Buches. Alte Erinnerungen kommen hoch.
Im Kriminalkommissariat in Köln begegnen wir als Leser im Laufe der spannenden Geschichte Fisch, Kid, Seb, Dr. Schumacher, Charlie und einigen mehr. Der Staatsschutz kommt ins Spiel und viele Andere.

Es ist Andreas Schnurbuch gelungen einen Krimi zu schreiben, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.
Die Geschichte ist mit einem grossen Fachwissen geschrieben, ermöglicht Einblicke in die Polizeiarbeit, lotst uns Leser auch mal in die falsche Ecke. Wir lernen die Polizisten auch als Menschen kennen, mit ihren Problemen aber auch mit der Ermittlungstätigkeit.
Alte Wunden werden aufgerissen und neue hinzugefügt.

Das Buch hat mich gefesselt, 2 Tage habe ich gebraucht, ich musste es fertig lesen, auch, wenn die Nacht dadurch kurz war.

ISBN: 9783943883695

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ingrid Davis: Aachener Tiefen

twitterrss
twitter

Britta Sander darf in „Aachener Untiefen“ von Ingrid Davis ihren 4.Fall in Aachen lösen.

Los geht es mit einer Toten, Annika Halter. Annika kennt den Mörder macht ihm sogar auf. Dann nimmt dieser einen grünen Seidenschal und murmelt „Jeder bekommt das, was er verdient.“
Offensichtlich hat Annika aus Sicht des Täters den Tod verdient, aber warum??

Eric Lautenschläger und Britta Sander haben Dienst in der Detektei in Aachen. Es ist heiß. Das Telefon klingelt, Frau Kohnen vom Sportamt der Stadt Aachen ruft an und braucht die Ermittler.
Im Hangeweiher, dem Aachener Freibad sind Spanner am Werk. Die Bademeister haben bei dem momentanen Hochbetrieb (ca. 600 Besucher/Tag) keine Zeit sich darum zu kümmern.

Da Jyoti Brittas Freundin und Rechtsmedizinerin gerade Urlaub hat, holen sie diese als weitere Hilfe und als Lockvogel.
Natascha Brandauer, die Chefin vom Hangeweiher zeigt Ihnen alles, steckt sie in Bademeisterkluft und los geht es.

Dann ruft Jyoti an, in einer Kabine wurde ein Toter gefunden, sie schließt Selbstmord aus, da er in jedem Auge eine Einwegkanüle hat, die hat er sich nicht selber rein gesteckt.
Kommissar Körber, Brittas Freund, kommt und ermittelt. Auch Annika Halter hatte Einwegkanülen in den Augen. Das kann kein Zufall sein.

Die Ermittlungen nehmen ihren Lauf und auch ein weiterer Toter wird gefunden.

Mehr verrate ich nicht, ausser es kommen Zusammenhänge ins Spiel mit denen man nicht rechnen kann. Eine 92-jährige beobachtet viel. Es gibt Familiengeschichten, die eine Rolle spielen.
Die Ermittlungen laufen im Team Detektei und Polizei und zwar nicht nur beim Paar Körber/Sander.

Auch dieser Krimi aus Aachen von Ingrid Davis war in 2 Tagen gelesen so spannend war er.

Absolute Leseempfehlung nicht nur für Aachen-Fans.

ISBN: 9783954414598

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dieter Aurass : Frankfurter Schattenjagd

twitterrss
twitter

„Frankfurter Schattenjagd“ hat mich sehr überrascht.
Dieter Aurass, der lange beim BKA und bei der Bundespolizei gearbeitet hat, hat zwar einen „Frankfurt“-Krimi geschrieben, aber Frankfurt im Jahr ??.

Frankfurt ist nun die Hauptstadt der „Föderation der europäischen Staaten“.
Was hat Dieter Aurass sich da nur ausgedacht, dachte ich nach den ersten Seiten, da war ich noch sehr skeptisch, ob mir der Krimi gefällt.

Die Wohnungssituation in Frankfurt ist noch prekärer als es heute schon der Fall ist. Die Stadt ist auf 8 Millionen Bewohner angewachsen.
Beamte aus ganz Europa müssen in der Hauptstadt wohnen.

DEX, Kriminalhauptkommissar kann sich kein Zimmer leisten und es steht ihm, da er ledig ist, auch nicht zu, er wohnt in einer WG.
Er arbeitet bei der EPO – European Police Organisation
DEX heisst mit vollem Namen Xaver Xiang, den bayerischen Vornamen Xaver hat er von der Mutter, den Nachnamen vom chinesischen Vater.

Zu seinen Mitarbeitern in der Abtlg. „Organisierte Kriminalität“ zählen noch
Basil Brown der Engländer, einer der erfahrensten Ermittler bei Scotland Yard
Lieutenant de Police Jacqueline Bertrand (32),
Oberkommissarin Sabina Semjunk,
Kapitan Boris Kasov, Russe aus Aserbaidschan,
Detective Lee Chang (24), ein Hongkong-Chinese, der excellent Computer und Technik beherrscht, 7 Sprachen spricht und extrem gut kombinieren kann.

Aufgeteilt werden die Menschen in dieser fernen oder gar nicht mehr so fernen Zukunft in
NEO-Mix, wie DEX – die Eltern gehören 2 verschiedenen Ethnien an, bei ihm 1 x Europa, einmal Chinese,
Ethno-Mix – ein Elternteil aus Europa ein Elternteil im Rahmen des Exodus nach Europa geflohen.

Es werden Leichenteile gefunden, diese wurden über eine Strecke von 200 m aus einem fahrenden Zug geworfen.
In Frankfurt herrscht der Mafiapate Radenko und Shixin und Tamisaka treiben ihr Unwesen.
Wer hat etwas damit zu tuen? Wer weiß etwas?

So, nun genug verraten.

Dieter Aurass ist ein Krimi gelungen mit Szenarien, die man sich nicht vorstellen möchte. Dabei sind sie teilweise schon da, vieles merken wir sicher gar nicht.
Die Macht der Computer und der Technik wird uns drastisch aufgezeigt, aber auch die Machtspielchen, Bandenkriege, usw. die es schon immer in der Geschichte gab.

Ein sehr ungewöhnlicher Krimi, ungewohnte Protagonisten und viele Verquickungen.
Mich hat das Buch sehr angesprochen.

ISBN: 9783839222119

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Susanne Kliem : Lügenmeer

twitterrss
twitter

Das neue Buch von Susanne Kliem trägt den Titel „Lügenmeer“
Lügen gibt es zuhauf im Leben der alten Clique.

Magnus, der Jurist, ist aufgeregt. In den Kieler Nachrichten hat er eine Anzeige gefunden, ein Schärenkreuzer, massiv, Rumpf aus Mahagoni wird angeboten nahe Schwanbeck.
Ist das sein Schärenkreuzer, sein geliebtes Schiff? Das Schiff an dem er mit viel Leidenschaft mit gebaut hat?
Er kommt zu der angegebenen Halle, draußen ist ein Trailer mit einem verwitterten Boot unter einer Plane.
Es ist das Boot an dem er als Lehrling mitgearbeitet hat. Schafft er es neben der Kanzlei noch das Boot zu restaurieren? Er muss
Der alte Mann erkennt ihn, jagt ihn weg, er verkauft nicht an Mörder. Der alte Mann ist Berthold Lütjes der ehemalige Bademeister des Schwanbecker Schwimmbades.
Eine düstere Vergangenheit verbindet die beiden Männer.

Magnus ist kein Mörder aber wie soll er es beweisen?
Die Clique damals bestand aus Svenja, Jule, Milla, Enno, Magnus und Annik. Milla kam zu Tode. Magnus wird verdächtig sie ermordet zu haben.

Magnus, der mittlerweile getrennt von seiner Frau ist, beschließt wieder nach Schwanbeck zu ziehen. Dort will er eine Kanzlei für Familienrecht aufmachen.
Ob die Idee so gut ist?
Und er will herausfinden wie Milla zu Tode kam, er hat sie nicht umgebracht, wie viele vermuten.

Das Dreieck bestand damals aus Svenja, Milla und Magnus.
Magnus ermittelt, er will das Meer aus Lügen auflösen. Er kommt einem dunklen Geheimnis auf die Spur.
Viele Menschen in Schwanbeck werden mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.
Es wurde geschwiegen wo man besser die Wahrheit gesagt hätte. Lügen haben kurze Beine oder wie in diesem Fall auch mal längere.

Das Buch von Susanne Kliem ist auch dieses Mal wieder spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Es ist der Autorin wieder einmal gelungen, die Charaktere so zu schildern, dass man sie vor seinem geistigen Auge sieht. Man fühlt sich mitten im Geschehen.

Meine absolute Leseempfehlung.

ISBN: 9783570103531

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Benedikt Gollhardt : Westwall

twitterrss
twitter

Benedikt Gollhardt ist Drehbuchautor.
Mit „Westwall“ hat er seinen ersten Krimi vorgelegt und ich hoffe es folgen weitere.

Julia Gerloff ist Polizeischülerin, Campus Brühl. Der Ausbilder der jungen Polizeischüler ist Hauptkommissar Berthold Roosen, der beim Morgenappell erscheint.
Eine harte Zeit beginnt.

Julias Vater Wolfgang war auch Polizist. Ihre Mutter ist tot laut den Aussagen des Vaters.
Wolfgang Gerloff ist immer noch gut vernetzt bei der Polizei.

Daria ist Julias Kollegin, die beiden verstehen sich gut.
Julia lernt Nick kennen und verliebt sich in ihn. Entsetzt ist sie als auf Nicks Rücken ein Hakenkreuz entdeckt.
Sie gerät in Panik, nicht zu Unrecht.

Im Laufe der Handlung wird Julia mit Ereignissen aus ihrer Kindheit konfrontiert von denen sie nichts wusste.
In der Nähe des Westwalls bei Aachen befindet sich ein altes verfallenes Gebäude. Ira Tetzel lebt dort mit Karl und einer Horde Kinder. Sie führt nichts Gutes im Schilde mit ihrer Kinderbande.

Im Buch hat der Autor viele aktuelle Geschehnisse verarbeitet.
Eine grosse Rolle spielt und es ist quasi der rote Faden, das Erstarken der Nazis, der Rechten.
Perfide gehen diese vor.
Verquickungen findet man dort wo man sie nicht vermutet.
Der Verfassungsschutz hat Spitzel eingeschleust oder sind es Täter?
Polizisten spielen sowohl gute als auch böse Rollen.

Der Autor hat im Sinne der Spannung sicher überzogen, aber manche Dinge sind durchaus real und denkbar.
Benedikt Gollhardt hat gut recherchiert sowohl in den Behörden, um die Strukturen zu erfassen, als auch in der Geschichte des Westwalls, den man gerade in der Eifel immer noch als eine Art Mahnmal sehen kann.
Da ich die Gegend, in der die Handlung spielt, gut kenne, finde ich, dass er die Eigenart der Menschen dort und auch die örtlichen Gegebenheiten sehr realistisch verarbeitet hat in der Story.

Die Story ist spannend aber zugleich auch erschreckend.

ISBN: 9783328104124

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Frank Esser : Phantomjagd (Werbung unbezahlt)

twitterrss
twitter

Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks erhalten, was meine Meinung nicht beeinflusst hat.

„Phantomjagd“, der Krimi von Frank Esser, spielt in Aachen.
Frank Esser hat einen sehr gut recherchierten Krimi um Machenschaften rund um ein Medikament geschrieben.

Jürgen Wolf ist ein Investigationsjournalist, der schonungslos recherchiert. Er arbeitet freiberuflich.
Wolf wird ermordet.
Karl Hansen ist Kriminalhauptkommissar und ermittelt mit Stefan Riedmann am Tatort. Sie treffen auf Sven Koch von der Spurensicherung.
Markus Becker und Jean Marquardt werden noch zur Hilfe gerufen.
Laura Decker von der Spurensicherung und ihr Team sind auch vor Ort, um Spuren zu suchen.
Auch der Gerichtsmediziner ist zugegen.

Wolf hatte nicht viele Freunde, die nun helfen könnten bei der Suche nach dem Tatmotiv.
Seine Schwester berichtet, dass er immer ein kleines Notizbuch und ein Smartphone dabei hatte, beides fehlt.
Dieter Abel, auch Journalist, erzählt, dass Wolf Ärger mit Georg Keller hatte.

Dann wird Heike Berger, Forscherin bei der Neuendorff-Chemie, tot aufgefunden.
Auch bei ihr alles verschwunden, Laptop, Notizen, Handy,Tablet, etc.
Sie hatte ein Verhältnis mit ihrem Chef Keller, das aber lange beendet ist.

Bei Heike Berger findet man DNA, die zum Phantom, einem Auftragskiller, gehört.
Die Jagd beginnt.

Mehr verrate ich nicht, ausser, dass es noch mehr Tote gibt, alle im Dunkeln tappen, verzweifelt den Mörder suchen.
Nichts ist wie vermutet.

Frank Esser hat einen spannenden Krimi vorgelegt.
Die enormen Sachkenntnisse zu Medikamentenstudien, einer Erkrankung, dem System im Pflegebereich, etc. bereichern die Handlung.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

ISBN: 9783748533641

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Alexa Thiesmeyer : Brandmord Rheinlandkrimi

twitterrss
twitter

„Brandmord“ ist der neue, laut Cover „Rheinlandkrimi“ von Alexa Thiesmeyer.
Dies ist das erste Buch der Autorin das ich lese.

Das Rheinland ist im erweiterten Sinne zu verstehen. Die Handlung spielt hauptsächlich in der Eifel. Für mich ist es eher ein Eifelkrimi.
Aber der Reihe nach:
Das Buch beginnt mit einer langen Liste der handelnden Personen und der Zuordnung dieser zum Pappelweg, dem Tatort, den Ermittlern und den Sonstigen.
Ohne die Liste ist man als Leser auch verloren. Aus meiner Sicht sind es zuviel Personen, ich musste ab und an nachschauen wo ich nun wieder eine gerade aktuelle Person hinstecken sollte.

Birte und Peter ziehen von Bonn aus in die beschauliche Eifel. Peter ist Schriftsteller und arbeitet von zuhause aus, Birte ist Lehrerin und hat nun einen Weg von ca. 30 km zum Arbeitsplatz.
Die Ruhe, die Natur, die sie im Haus im Pappelweg erwartet, ist es ihnen wert, das auf sich zu nehmen.
So ist der Plan.

Bei der Ankunft im Pappelweg ein Schock, das schmucke Nachbarhaus des Architekten Curd Lemon ist eine Ruine, niedergebrannt. Birte will gleich zurück nach Bonn.
Es kommt noch schlimmer, der Nachbar ist verbrannt, sein Hund hat überlebt.
Die Ehefrau, Schauspielerin, war nicht da und hat dadurch überlebt.

Die Nachbarn sind in Aufruhr. Jeder ist verdächtig. Die Ermittlungen gehen los und auch der Streit zwischen Birte und Peter. Birte weigert sich einzuziehen ins neue Heim.
Peter ahnt noch nicht was sie ausser dem Brand so schockiert hat.

Zuviel will ich nicht verraten. Es ist ein Krimi, der neben der Krimihandlung einen hohen Anteil an Nachbarschaftsgeschichten, Verquickungen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, usw. beinhaltet.
Das Buch ist gut, allerdings ist es teilweise in die Länge gezogen durch die vielen Erzählungen rund um die nachbarschaftlichen Vorgänge, etc.

Mein Fazit: ein lesenswerter Krimi, der noch besser wäre, wenn nicht zuviel nachbarschaftliche Verwicklungen darin wären, die mit der Handlung nichts zu tuen haben.

ISBN: 9783960582052

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird