Ingrid Davis: Aachener Tiefen

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Britta Sander darf in „Aachener Untiefen“ von Ingrid Davis ihren 4.Fall in Aachen lösen.

Los geht es mit einer Toten, Annika Halter. Annika kennt den Mörder macht ihm sogar auf. Dann nimmt dieser einen grünen Seidenschal und murmelt „Jeder bekommt das, was er verdient.“
Offensichtlich hat Annika aus Sicht des Täters den Tod verdient, aber warum??

Eric Lautenschläger und Britta Sander haben Dienst in der Detektei in Aachen. Es ist heiß. Das Telefon klingelt, Frau Kohnen vom Sportamt der Stadt Aachen ruft an und braucht die Ermittler.
Im Hangeweiher, dem Aachener Freibad sind Spanner am Werk. Die Bademeister haben bei dem momentanen Hochbetrieb (ca. 600 Besucher/Tag) keine Zeit sich darum zu kümmern.

Da Jyoti Brittas Freundin und Rechtsmedizinerin gerade Urlaub hat, holen sie diese als weitere Hilfe und als Lockvogel.
Natascha Brandauer, die Chefin vom Hangeweiher zeigt Ihnen alles, steckt sie in Bademeisterkluft und los geht es.

Dann ruft Jyoti an, in einer Kabine wurde ein Toter gefunden, sie schließt Selbstmord aus, da er in jedem Auge eine Einwegkanüle hat, die hat er sich nicht selber rein gesteckt.
Kommissar Körber, Brittas Freund, kommt und ermittelt. Auch Annika Halter hatte Einwegkanülen in den Augen. Das kann kein Zufall sein.

Die Ermittlungen nehmen ihren Lauf und auch ein weiterer Toter wird gefunden.

Mehr verrate ich nicht, ausser es kommen Zusammenhänge ins Spiel mit denen man nicht rechnen kann. Eine 92-jährige beobachtet viel. Es gibt Familiengeschichten, die eine Rolle spielen.
Die Ermittlungen laufen im Team Detektei und Polizei und zwar nicht nur beim Paar Körber/Sander.

Auch dieser Krimi aus Aachen von Ingrid Davis war in 2 Tagen gelesen so spannend war er.

Absolute Leseempfehlung nicht nur für Aachen-Fans.

ISBN: 9783954414598

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dieter Aurass : Frankfurter Schattenjagd

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

„Frankfurter Schattenjagd“ hat mich sehr überrascht.
Dieter Aurass, der lange beim BKA und bei der Bundespolizei gearbeitet hat, hat zwar einen „Frankfurt“-Krimi geschrieben, aber Frankfurt im Jahr ??.

Frankfurt ist nun die Hauptstadt der „Föderation der europäischen Staaten“.
Was hat Dieter Aurass sich da nur ausgedacht, dachte ich nach den ersten Seiten, da war ich noch sehr skeptisch, ob mir der Krimi gefällt.

Die Wohnungssituation in Frankfurt ist noch prekärer als es heute schon der Fall ist. Die Stadt ist auf 8 Millionen Bewohner angewachsen.
Beamte aus ganz Europa müssen in der Hauptstadt wohnen.

DEX, Kriminalhauptkommissar kann sich kein Zimmer leisten und es steht ihm, da er ledig ist, auch nicht zu, er wohnt in einer WG.
Er arbeitet bei der EPO – European Police Organisation
DEX heisst mit vollem Namen Xaver Xiang, den bayerischen Vornamen Xaver hat er von der Mutter, den Nachnamen vom chinesischen Vater.

Zu seinen Mitarbeitern in der Abtlg. „Organisierte Kriminalität“ zählen noch
Basil Brown der Engländer, einer der erfahrensten Ermittler bei Scotland Yard
Lieutenant de Police Jacqueline Bertrand (32),
Oberkommissarin Sabina Semjunk,
Kapitan Boris Kasov, Russe aus Aserbaidschan,
Detective Lee Chang (24), ein Hongkong-Chinese, der excellent Computer und Technik beherrscht, 7 Sprachen spricht und extrem gut kombinieren kann.

Aufgeteilt werden die Menschen in dieser fernen oder gar nicht mehr so fernen Zukunft in
NEO-Mix, wie DEX – die Eltern gehören 2 verschiedenen Ethnien an, bei ihm 1 x Europa, einmal Chinese,
Ethno-Mix – ein Elternteil aus Europa ein Elternteil im Rahmen des Exodus nach Europa geflohen.

Es werden Leichenteile gefunden, diese wurden über eine Strecke von 200 m aus einem fahrenden Zug geworfen.
In Frankfurt herrscht der Mafiapate Radenko und Shixin und Tamisaka treiben ihr Unwesen.
Wer hat etwas damit zu tuen? Wer weiß etwas?

So, nun genug verraten.

Dieter Aurass ist ein Krimi gelungen mit Szenarien, die man sich nicht vorstellen möchte. Dabei sind sie teilweise schon da, vieles merken wir sicher gar nicht.
Die Macht der Computer und der Technik wird uns drastisch aufgezeigt, aber auch die Machtspielchen, Bandenkriege, usw. die es schon immer in der Geschichte gab.

Ein sehr ungewöhnlicher Krimi, ungewohnte Protagonisten und viele Verquickungen.
Mich hat das Buch sehr angesprochen.

ISBN: 9783839222119

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Susanne Kliem : Lügenmeer

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Das neue Buch von Susanne Kliem trägt den Titel „Lügenmeer“
Lügen gibt es zuhauf im Leben der alten Clique.

Magnus, der Jurist, ist aufgeregt. In den Kieler Nachrichten hat er eine Anzeige gefunden, ein Schärenkreuzer, massiv, Rumpf aus Mahagoni wird angeboten nahe Schwanbeck.
Ist das sein Schärenkreuzer, sein geliebtes Schiff? Das Schiff an dem er mit viel Leidenschaft mit gebaut hat?
Er kommt zu der angegebenen Halle, draußen ist ein Trailer mit einem verwitterten Boot unter einer Plane.
Es ist das Boot an dem er als Lehrling mitgearbeitet hat. Schafft er es neben der Kanzlei noch das Boot zu restaurieren? Er muss
Der alte Mann erkennt ihn, jagt ihn weg, er verkauft nicht an Mörder. Der alte Mann ist Berthold Lütjes der ehemalige Bademeister des Schwanbecker Schwimmbades.
Eine düstere Vergangenheit verbindet die beiden Männer.

Magnus ist kein Mörder aber wie soll er es beweisen?
Die Clique damals bestand aus Svenja, Jule, Milla, Enno, Magnus und Annik. Milla kam zu Tode. Magnus wird verdächtig sie ermordet zu haben.

Magnus, der mittlerweile getrennt von seiner Frau ist, beschließt wieder nach Schwanbeck zu ziehen. Dort will er eine Kanzlei für Familienrecht aufmachen.
Ob die Idee so gut ist?
Und er will herausfinden wie Milla zu Tode kam, er hat sie nicht umgebracht, wie viele vermuten.

Das Dreieck bestand damals aus Svenja, Milla und Magnus.
Magnus ermittelt, er will das Meer aus Lügen auflösen. Er kommt einem dunklen Geheimnis auf die Spur.
Viele Menschen in Schwanbeck werden mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.
Es wurde geschwiegen wo man besser die Wahrheit gesagt hätte. Lügen haben kurze Beine oder wie in diesem Fall auch mal längere.

Das Buch von Susanne Kliem ist auch dieses Mal wieder spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Es ist der Autorin wieder einmal gelungen, die Charaktere so zu schildern, dass man sie vor seinem geistigen Auge sieht. Man fühlt sich mitten im Geschehen.

Meine absolute Leseempfehlung.

ISBN: 9783570103531

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Benedikt Gollhardt : Westwall

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Benedikt Gollhardt ist Drehbuchautor.
Mit „Westwall“ hat er seinen ersten Krimi vorgelegt und ich hoffe es folgen weitere.

Julia Gerloff ist Polizeischülerin, Campus Brühl. Der Ausbilder der jungen Polizeischüler ist Hauptkommissar Berthold Roosen, der beim Morgenappell erscheint.
Eine harte Zeit beginnt.

Julias Vater Wolfgang war auch Polizist. Ihre Mutter ist tot laut den Aussagen des Vaters.
Wolfgang Gerloff ist immer noch gut vernetzt bei der Polizei.

Daria ist Julias Kollegin, die beiden verstehen sich gut.
Julia lernt Nick kennen und verliebt sich in ihn. Entsetzt ist sie als auf Nicks Rücken ein Hakenkreuz entdeckt.
Sie gerät in Panik, nicht zu Unrecht.

Im Laufe der Handlung wird Julia mit Ereignissen aus ihrer Kindheit konfrontiert von denen sie nichts wusste.
In der Nähe des Westwalls bei Aachen befindet sich ein altes verfallenes Gebäude. Ira Tetzel lebt dort mit Karl und einer Horde Kinder. Sie führt nichts Gutes im Schilde mit ihrer Kinderbande.

Im Buch hat der Autor viele aktuelle Geschehnisse verarbeitet.
Eine grosse Rolle spielt und es ist quasi der rote Faden, das Erstarken der Nazis, der Rechten.
Perfide gehen diese vor.
Verquickungen findet man dort wo man sie nicht vermutet.
Der Verfassungsschutz hat Spitzel eingeschleust oder sind es Täter?
Polizisten spielen sowohl gute als auch böse Rollen.

Der Autor hat im Sinne der Spannung sicher überzogen, aber manche Dinge sind durchaus real und denkbar.
Benedikt Gollhardt hat gut recherchiert sowohl in den Behörden, um die Strukturen zu erfassen, als auch in der Geschichte des Westwalls, den man gerade in der Eifel immer noch als eine Art Mahnmal sehen kann.
Da ich die Gegend, in der die Handlung spielt, gut kenne, finde ich, dass er die Eigenart der Menschen dort und auch die örtlichen Gegebenheiten sehr realistisch verarbeitet hat in der Story.

Die Story ist spannend aber zugleich auch erschreckend.

ISBN: 9783328104124

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Frank Esser : Phantomjagd (Werbung unbezahlt)

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks erhalten, was meine Meinung nicht beeinflusst hat.

„Phantomjagd“, der Krimi von Frank Esser, spielt in Aachen.
Frank Esser hat einen sehr gut recherchierten Krimi um Machenschaften rund um ein Medikament geschrieben.

Jürgen Wolf ist ein Investigationsjournalist, der schonungslos recherchiert. Er arbeitet freiberuflich.
Wolf wird ermordet.
Karl Hansen ist Kriminalhauptkommissar und ermittelt mit Stefan Riedmann am Tatort. Sie treffen auf Sven Koch von der Spurensicherung.
Markus Becker und Jean Marquardt werden noch zur Hilfe gerufen.
Laura Decker von der Spurensicherung und ihr Team sind auch vor Ort, um Spuren zu suchen.
Auch der Gerichtsmediziner ist zugegen.

Wolf hatte nicht viele Freunde, die nun helfen könnten bei der Suche nach dem Tatmotiv.
Seine Schwester berichtet, dass er immer ein kleines Notizbuch und ein Smartphone dabei hatte, beides fehlt.
Dieter Abel, auch Journalist, erzählt, dass Wolf Ärger mit Georg Keller hatte.

Dann wird Heike Berger, Forscherin bei der Neuendorff-Chemie, tot aufgefunden.
Auch bei ihr alles verschwunden, Laptop, Notizen, Handy,Tablet, etc.
Sie hatte ein Verhältnis mit ihrem Chef Keller, das aber lange beendet ist.

Bei Heike Berger findet man DNA, die zum Phantom, einem Auftragskiller, gehört.
Die Jagd beginnt.

Mehr verrate ich nicht, ausser, dass es noch mehr Tote gibt, alle im Dunkeln tappen, verzweifelt den Mörder suchen.
Nichts ist wie vermutet.

Frank Esser hat einen spannenden Krimi vorgelegt.
Die enormen Sachkenntnisse zu Medikamentenstudien, einer Erkrankung, dem System im Pflegebereich, etc. bereichern die Handlung.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

ISBN: 9783748533641

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Alexa Thiesmeyer : Brandmord Rheinlandkrimi

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

„Brandmord“ ist der neue, laut Cover „Rheinlandkrimi“ von Alexa Thiesmeyer.
Dies ist das erste Buch der Autorin das ich lese.

Das Rheinland ist im erweiterten Sinne zu verstehen. Die Handlung spielt hauptsächlich in der Eifel. Für mich ist es eher ein Eifelkrimi.
Aber der Reihe nach:
Das Buch beginnt mit einer langen Liste der handelnden Personen und der Zuordnung dieser zum Pappelweg, dem Tatort, den Ermittlern und den Sonstigen.
Ohne die Liste ist man als Leser auch verloren. Aus meiner Sicht sind es zuviel Personen, ich musste ab und an nachschauen wo ich nun wieder eine gerade aktuelle Person hinstecken sollte.

Birte und Peter ziehen von Bonn aus in die beschauliche Eifel. Peter ist Schriftsteller und arbeitet von zuhause aus, Birte ist Lehrerin und hat nun einen Weg von ca. 30 km zum Arbeitsplatz.
Die Ruhe, die Natur, die sie im Haus im Pappelweg erwartet, ist es ihnen wert, das auf sich zu nehmen.
So ist der Plan.

Bei der Ankunft im Pappelweg ein Schock, das schmucke Nachbarhaus des Architekten Curd Lemon ist eine Ruine, niedergebrannt. Birte will gleich zurück nach Bonn.
Es kommt noch schlimmer, der Nachbar ist verbrannt, sein Hund hat überlebt.
Die Ehefrau, Schauspielerin, war nicht da und hat dadurch überlebt.

Die Nachbarn sind in Aufruhr. Jeder ist verdächtig. Die Ermittlungen gehen los und auch der Streit zwischen Birte und Peter. Birte weigert sich einzuziehen ins neue Heim.
Peter ahnt noch nicht was sie ausser dem Brand so schockiert hat.

Zuviel will ich nicht verraten. Es ist ein Krimi, der neben der Krimihandlung einen hohen Anteil an Nachbarschaftsgeschichten, Verquickungen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, usw. beinhaltet.
Das Buch ist gut, allerdings ist es teilweise in die Länge gezogen durch die vielen Erzählungen rund um die nachbarschaftlichen Vorgänge, etc.

Mein Fazit: ein lesenswerter Krimi, der noch besser wäre, wenn nicht zuviel nachbarschaftliche Verwicklungen darin wären, die mit der Handlung nichts zu tuen haben.

ISBN: 9783960582052

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Charly Weller : Bonames

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Bonames ist nicht gerade der Vorzeigestadtteil von Frankfurt.
Es ist der nördlichste Stadtteil, in dem der Autor Charly Weller, seinen Krimi ansiedelt.

„Der Platz“ wie die „Wohngemeinschaft Bonameser Straße“ liebevoll von den Bewohnern genannt wird, war in den 50er Jahren ein Platz für die Wohnwagen. Es wurde die Heimat der Schausteller, Sinti und Roma, Flüchtlinge.
Dann verhängte die Stadt Frankfurt ein Zuzugsverbot und die Bewohnerzahl sank von ca. 500 in den 80er auf ca. 70 Menschen heute.

Ein Mord in Bonames, aber auch Bombendrohungen auf der IAA. Die Polizei weiß nicht wo sie anfangen soll.
Man ruft Hilfe aus Gießen. Regina und Roman fahren los.
Roman war lange Polizist in Frankfurt, man kennt ihn.
Die Tote im Auto ist Birgit Wohlraab, Mitarbeiterin einer grossen Bank.

Wieso ist sie tot?
Wer ist der Mörder?

Das müssen Sie schon selber im Buch erkunden.

Der Autor hat einen Krimi mit einem grossen Anteil an Lokalkolorit geschrieben. Frankfurt zwischen High-Society und Bonames, zwischen Reichtum, krummen Geschäften und Armut.
Ein spannender Krimi in einem Spannungsfeld aus Geldgeschäften und vielem mehr.
Herrlich auch die Charaktere und die Interaktionen.

ISBN: 978-3954414345

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

J.R.Dos Santos : Vaticanum

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

José Rodrigues dos Santos, der Autor des Buches “ Vaticanum “ ist Kriegsberichterstatter, TV-Moderator, Nachrichtensprecher in Portugal und Dozent für Journalistik.

In Vaticanum hat es der Autor geschafft aus Fakten rund um den Vatikan und einem guten Schuß Fiktion, einen spannenden Krimi zu schreiben.

Papst Franziskus beauftragt Prof.Tomás Noronha, einen angesehenen Historiker, damit, das Petrusgrab mit der archäologischen Bezeichnung Feld P zu erforschen und zu bestätigen, dass es sich im das Grab von Petrus handelt.
Der Papst bestellt Tomás zu einem vertraulichen Gespräch.
Er geht davon aus, dass sich alte Prophezeiungen erfüllen werden und er der letzte Papst ist.

Tomás und Catherine Rauch, Wirtschaftsprüferin, die die Machenschaften im Vatikan, der Vatikanbank und vieles mehr, untersucht, beginnen ihre Informationen auszutauschen.
Dann wird der Papst entführt. Verantwortlich zeichnet der Islamische Staat. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Nichts ist wie es scheint. Viele werden verdächtigt.
Wo ist der Papst? Gelingt es den Papst zu retten?

Dos Santos ist es gelungen in diesem spannenden Buch viele Geschehnisse im Vatikan, vom Tod des 33-Tage-Papstes, den Machenschaften der Vatikanbank und vieles mehr akribisch zu recherchieren und dies mit einer spannenden, nur an wenigen Stellen fiktiven, Handlung zu verquicken.

Das Buch ist aus meiner Sicht sehr lesenswert.

ISBN: 978-3946621041

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Peter Beck : Die Spur des Geldes

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

„Die Spur des Geldes“ ist der neue Thriller von Peter Beck.
Es ist wahrhaftig ein Thriller, spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Winter, ehemaliger Einsatzleiter einer Polizeisondereinheit und heute Sicherheitschef einer Privatbank, nutzt die Mittagspause zum Schwimmen in der Aare. Ein wenig abschalten ist angesagt.
Wieder im Büro angekommen, ist es vorbei mit dem Abschalten. Er muss zu von Tobler, Leonie hat eine SMS geschickt, dass er dringend zu vT soll, dem Chef.
Es gibt eine Leiche in Berlin, eine Anfrage des BKA liegt vor.
Die Fedpol, das Schweizer Pendant zum BKA, hat die Anfrage weitergeleitet. Nähere Informationen hat der Chefjurist Hodel.

Das BKA benötigt dringend die Unterlagen zu Otto Harnischs Konto. Gefunden wurde Otto Harnisch in einem Schacht am Tegeler See auf dem Betriebsgelände der Berliner Wasserwerke, Todesursache unklar.
23000 € sind auf seinem Konto bei der Bank.
Winter geht zu Schütz dem Kundenberater, um Informationen zu besorgen. Das Geld stammt zum grössten Teil von einer Stiftung aus Lichtenstein, der ZKT.
Es gab eine Kontoeröffnung und dann die Zahlung von der ZKT, sonst keine Kontobewegungen. Nichts ist auffällig, ausser, dass sich auf dem Konto nichts tat.

Winter weiß nicht wer die ZKT ist und beginnt zu ermitteln. Der Instinkt des ehemaligen Polizisten kommt durch.
Immer tiefer wird er verstrickt in die Ermittlungen.
Aus einem eigentlich unbedeutend erscheinenden Routinefall wird ein ganz grosser Fall.

Die Reise führt Winter hinter die Kulissen der ZKT, zu verschiedenen Wasserwerken, in die Kanalisation und zu Anika.
Alte Verbindungen in der Ermittlerszene werden genutzt und Winter wird immer tiefer in kriminelle Machenschaften hereingezogen. Alte Kontakte sind hilfreich.

Mafiöse Strukturen werden aufgedeckt.
Er rettet viele Menschen durch einen Weg in die Kanalisation.

Ich werde nicht zuviel verraten, lesen müssen sie diesen spannenden Krimi schon selber.
Es ist Peter Beck mal wieder gelungen einen Thriller zu schreiben, der einen als Leser fesselt.

Extrem gut recherchiert hat er die Hintergründe, die Szenarien, die Realität sein könnten.
Bedrohliche Szenarien, Ängste, Gefühle, wissenschaftlicher Hintergrund, alles ist gut verständlich beschrieben und hat mich als Leserin mitfiebern lassen.

ISBN: 9783740804992

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Astrid Schwikardi : Uterus

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Die mir bislang unbekannte Autorin Astrid Schwikardi hat mit „Uterus“ einen spannenden Krimi gsechrieben.

Mich hat dieser Kölner Krimi beeindruckt.
Kriminalhauptkommissar Mark Birkholz übernimmt die Ermittlungen im Fall der Frauenleiche, die im Königsforst gefunden wird.
Katharina Bernstein wird dort gefunden von Barney, einem Chihuahua und seinem vollschlanken Frauchen.
Die Leiche liegt in einer Kuhle wie aufgebahrt.

Katharina wurde schon vermisst von ihrer Freundin Sophie Reuter, die sie am Sportpark abholen wollte, sie wollten Typen aufreißen in der Stadt.
Daraus wird nichst, da Sophie im Sportpark aufgefunden wird und eine retrograde Amnesie hat und Katahrina weg ist. Nichts passt zusammen.
Der Sportpark, ein Fitnessstudio, gehört Goran Stakovic.

Mit von der Partie sind bei den Ermittlungen Barbara Roth, Stefan Rauhaus , Peter Eiser, Walter Gries, Thomas Dahlmann, der Chef des KK 11 und die Staatsanwältin Maja Reinhold aus Frankfurt, die Mark bereits kennt.
Es gibt noch mehr vermisste junge Frauen im Laufe der Handlung.
Dahlmann „heuert“ Maja Reinhold an auf Mark aufzupassen, der laut Personalakte „Emotional instabil mit starker Tendenz zur Aggressivität“ ist.
Im Laufe der Handlung kommt es zunächst zu einer weiteren Toten, aber 2 Tätern.

Astrid Schwikardi hat den Krimi mit ganz viel Hintergrundwissen und Ortskenntnis geschrieben. Hintergrundwissen in welchem Bereich werde ich nicht verraten, sonst nehme ich alles vorweg.
Es spielt der Job eines Vaters eines Mädchens hinein, ein Profikiller und Verwicklungen, die ich nie vermutet hätte. Karriere ist wichtiger als Menschenleben.
Es ist ein Buch, das ich in 2 Tagen gelesen habe, da ich es nicht weglegen konnte.
Ich bin begeistert und warte auf den nächsten Fall mit Mark Birkholz.

ISBN: 9783947612468

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird