Christian Klinger : Tote Vögel singen nicht

twitterrss
twitter

“ Tote Vögel singen nicht “ von Christian Klinger ist ein Krimi, der aus meiner Sicht sehr langatmig ist und dem die Spannung für einen „Thriller“ ,wie man auf dem Cover lesen kann, fehlt.
Cosinus Gauß ist Anwalt. Er arbeitet mit Tricksereien und ist alles andere als Reich.
Ein beziehungsunfähiger Mann, der nur Sex will.

„Schneewittchen“ ist die Frau, die er besitzen will. Wer ist Schneewittchen wirklich?
Diese liegt tot neben im Hotelzimmer.

Eine Rolle spielt Dragana, die für eine Agentur arbeitet.
Maria Schneider, die als Treuetesterin arbeitet wird tot aufgefunden.

Die Ermittlungen leitet Parth vom LKA.
Kriminelle kommen ins Spiel.

Ich habe das Buch bis zum Ende gelesen in der Hoffnung, dass noch mehr Spannung folgt, aber es tröpfelt vor sich hin.

Aus meiner Sicht hat die Story Potential für einen spannenderen Krimi.
Dem Autor ist es aber nicht gelungen einen wirklichen Thriller daraus zu machen.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3800090051

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Leesker / Jansen : Die echte Winzerküche

twitterrss
twitter

Christiane Leesker zeichnet verantwortlich für die Rezepte und Texte im Buch, Vanessa Jansen hat die Fotos für dieses liebevoll gestaltete Buch beigesteuert.
Im Buch machen wir eine „kulinarische Reise durch die Weinregionen – von der Ahr bis hin zur Wachau, von der Nahe bis nach Wien“.
Schon mal vorab, es ist eine wundervolle Reise.
Im Buch wechseln sich Reportagen und Rezepte ab.

Die Autorinnen bringen uns den Sekt von der Ahr nahe und auch den Wiener Heurigen, sie entführen uns in die Wachau aber auch in die Pfalz. Man lernt etwas zum Thema Riesling, zu den Böden an der Nahe, der Reberziehung, etc.
Man merkt, dass die Recherche zum Buch sehr erfolgreich war.

Dazu findet man im Buch viele sehr gute Rezepte, da findet jede(r) etwas was passt.
Die Rezepte, die es mir gleich nach dem Ausprobieren angetan haben sind:
Flammkuchen Winzer, Datteln im Speckmantel, Zweierlei Zwiebelkuchen, Spundekäs, Mangoldquiche, Winzerpfännchen,Stolzer Heinrich, Zanderfilet,..

Ich kann das Buch allen Weinliebhabern empfehlen aber auch Lesern, die sich mit dem Thema Wein beschäftigen möchten oder auch nur wundervolle Landschaften und Rezepte entdecken möchten.

Das Buch ist sehr schön aufgemacht und auch als Geschenk gut geeignet.

ISBN 978-3-8310-3867-1

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ellissavet Patrikiou : Griechenland vegetarisch

twitterrss
twitter

Optisch ist dieses Buch sehr ansprechend gestaltet.

Gelesen hatte ich den Titel “ Griechenland vegetarisch “ und ein Kochbuch erwartet. Zumal es ja als „Themenkochbuch“ bezeichnet wird.
Den Untertitel “ Eine Reise zu den Rezepten und Geschichten meiner Heimat “ habe, ich leider nicht wahrgenommen.
Wenn ich dies gesehen hätte, wäre ich nicht so enttäuscht gewesen, dass es viele Geschichten sind und aus meiner Sicht zu wenig Rezepte.

Aber ich habe tolle Rezepte entdeckt, z.B. den Auberginentopf, Zucchini-Pommes mit Joghurt-Dip, Pilzpfanne mit Reis, Brownies mit Schokosirup, etc.

Die Rezepte, die ich schon ausprobiert habe, s.oben, sind gelungen und man konnte sie anhand des jeweiligen Rezeptes gut nachkochen.

Ich hätte verzichten können auf die Vorstellung der Familienmitglieder und der ganzen Geschichten.

Bei diesem Buch kommt es auf den ganzen Titel an. Hätte ich den beachtet, hätte ich aber die Rezepte in Ermangelung des Buches auch nicht entdeckt.

  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3833879821

 

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Cassandra Negra : Wirbelwind an Kapitän

twitterrss
twitter

„Wirbelwind an Kapitän“ ist das 2.Buch das ich von Cassandra Negra lese.
Cassandra Negra ist ein Pseudonym. Die Autorin ist promovierte Politik – und Sozialwissenschaftlerin.
Sie leitet ein Familienunternehmen und lebt in der Schweiz.

Auch dieses Buch der Autorin habe ich wieder mit grosser Begeisterung gelesen.
Ein ganz aktuelles Thema, das unser aller Leben und den Alltag beeinflusst, spielt eine Rolle im Buch CORONA .
„..Doch am meisten verändert Corona die Liebe für alle, die sich neu verlieben wollen.“ schreibt die Autorin im Vorwort.
Ja auch die Liebe von Soey , 44, Schriftstellerin und Sebastian, Mediziner, verläuft anders als in den Zeiten vor Corona.

Soey lebt in Berlin, ihre Ehe ein Trümmerhaufen und eine Fehlgeburt, das ist zuviel für Soey.
Sebastian lebt in Wien, er ist Mediziner. Er selber infiziert sich bei der Arbeit mit Corona.
3 Ehen hat er hinter sich, alle gescheitert. Er hat 2 Söhne. Beruflich ist er erfolgreich, Professor, internationale Karriere aber es fehlt etwas.
Sein Sohn Manuel studiert im Piemont. Er ist kein einfacher Junge und betroffen von der Scheidung der Eltern.
Es fehlt die Beziehung in der er glücklich ist, die Frau, die ihm Halt gibt.

Zuhause war Soey kollabiert, ihr Mann Christian hat den Notarzt gerufen und so kam sie in die Klinik.
Soey hat Depressionen und das Gefühl etwas sehr Wertvolles verloren zu haben.
Hilfe findet sie in einer Selbsthilfegruppe.

Eine Freundin empfiehlt ihr die Dating-Seite “ Forever Love „.  Corona verhindert ja alle gängigen Wege einen Partner zu finden.

In Wien schaut Sebastian, 54, nervös auf sein Handy während seiner Quarantäne.
Normalerweise hat er als Dekan der Uni und Chef der Klinik genug zu tuen, eher zuviel. An den Wochenenden ist er weltweit unterwegs auf Kongressen.
Die Ruhe, dieses in der Wohnung bleiben müssen, macht ihn nervös.
Er sehnt sich nach einer Frau an seiner Seite.

Im Dating-Portal sieht Soey sein Foto und schreibt ihn an mit den Worten „Wirbelwind an Kapitän“ .
Sebastian antwortet er habe Covid schon gehabt, sie berichtet über ihr Buch.
So nach und nach lernen sie sich näher kennen, Treffen in Venedig, etc. Auch ein Attentat spielt eine Rolle.

Die Geschichte ist sehr mitreißend erzählt. Die Autorin führt uns Lesern vor Augen, dass auch in Corona-Zeiten, trotz aller Hürden, wundervolle Beziehungen entstehen können, wenn 2 Menschen sich kennenlernen, die vorurteilsfrei den Anderen so annehmen wie er ist und alle Hürden gemeinsam überwinden.

Die Geschichte könnte auch real passiert sein.

Mir hat auch dieses Buch der Autorin wieder sehr gut gefallen.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3952390665

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Delphine de Montalier : Tartes & Quiches

twitterrss
twitter

Der Autorin ist es ein sehr gutes Buch zum Thema „Tartes & Quiches“ gelungen.
Es beginnt mit der Seite „Praktische Tipps“. Sehr hilfreich für mich ist „Tartes aus der Form lösen-gewusst wie“ ! Endlich habe ich das, der Anleitung folgend, geschafft ohne die Tarte zu beschädigen.
Es folgen die Grundrezepte für Mürbeteig (die Variante der Autorin ist sehr gut), Blätterteig, Pizzateig mit Rezept für die Tomatensauce-herrlich und Würzöl und Sandteig.
Und danach findet man tolle Rezepte in verschiedenen Kategorien.
Ich habe dazu geschrieben was ich bislang ausprobiert habe. Alles ist gelungen und hat toll geschmeckt:
– Pikante Tartes – kleine Camenbert-Tartes, Tarte mit Maroilles (ich habe einen anderen Camenbert genommen), Tomaten-Zucchini-Tarte mit Ziegenkäse und Basilikum
– Quiches und Pies – Quiche Lorraine, Drei-Käse-Quiche
– Pizza – Pizza mit Auberginen, Tomaten und Paprika, Flammkuchen, Mini-Pizzas diverse
– und frischer Salat – Zitroniger Kräutersalat, Pikanter Ruccolasalat,
– süsse Tartes mit gebackener Füllung – Pfirsisch-Amaretto-Tarte, Nektarinen-Mandel-Tarte, Mini-Quark-Tartes
– Süsse Tartes schnell gezaubert, hier findet man Saucen, Füllungen und kleine Tartes.

Mir gefällt das Buch sehr gut.
Ich bevorzuge die herzhaften Versionen, aber bei den süßen sind auch leckere Tartes dabei.

Alle Rezepte sind gut beschrieben.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3959615921

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Wiesel / Medick : Feuer und Flamme für Franken

twitterrss
twitter

Bereits das Buch “ Fränkische Lieblingsrezepte “ der Autoren Felix Wiesel und Ina Medick hat mich begeistert.
Auch in diesem Buch, in dem 80 Fränkische Rezepte vom Grill findet, liefert wieder tolle Rezepte.
Im vorderen inneren Einband befindet sich eine Liste der Autoren welchen Wein bzw. welches Bier zu welchem Grillgut sie empfehlen.

Unterteilt sind die Rezepte in mehrere Kapitel.
Bei jedem Kapitel habe ich dazu geschrieben was wir bereits ausprobiert haben. Alle Speisen haben gut geschmeckt:
– Vorspeisen & kleine Gerichte – Bratwurst – Tapas, Obadza-Crostini (mein Favorit), Grill-Camenbert auf Pflaumen-Chutney, Flammkuchen mit Roggenboden
– Hauptgerichte – Fischfrikadellen mit Senfsauce, Spanferkel-Rollbraten mit Pflaumen, Brauer-Steak
– Gemüse & Suppen – Gegrillte Tomaten, Zucchini-Päckchen mit Feta gefüllt
– Beilagen -Franzkuchen vom Grill, Karottenbrot, Bierbrötta
– Desserts – Käsekuchen allerdings aus dem Ofen,
– Getränke vom Grill
– Menü-Ideen.

Die Rezepte sind sehr detailliert geschrieben.
Man kann sie gut nachkochen. Uns hat alles geschmeckt.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3862467518

Feuer und Flamme für Franken

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ignaz Lozo : Gorbatschow

twitterrss
twitter

Ignaz Lozo hat diese Biografie von Michail Gorbatschow geschrieben.
Dr.Ignaz Lozo ist Historiker, Journalist, Autor.
1997 – 2000 war er als Journalist für das Fernsehen in Moskau.

Lozo hat Gorbatschow persönlich kennengelernt und viele Gespräche mit ihm geführt.
„Gorbatschow der Weltveränderer“ so tituliert er ihn in der vorliegenden Biografie.

1985 tritt Gorbatschow sein Amt im Kreml an.
1990 findet das entscheidende Treffen zwischen Gorbatschow und Kohl statt, das Gespräch, das die deutsche Wiedervereinigung ermöglicht.
Diese Wende in der deutschen Geschichte wäre ohne Michael Gorbatschow nicht möglich gewesen.
Ich fühle mich beim Lesen dieses Kapitels gleich erinnert an die 2 Staatsmänner in Strickjacken, die wie Freunde wirken.

Der Autor schildert das Leben Gorbatschows schon seit sehr frühen Jahren.
1941 der Überfall des „3.Reiches“ auf Gorbatschows Heimat. Gorbatschow ist gerade mal 10 Jahre alt, Helmut Kohl 11 Jahre.
Man lernt im Buch auch den privaten Michael Gorbatschow kennen, der in nicht gerade in reichen Verhältnissen groß wurde.
Auch können wir verfolgen wie er und seine Frau Raissa ein Paar wurden, mit allen Hürden und Unterschieden.
Raissa, die Karriere machen will und Dozentin wird.
Man findet im Buch auch ein Foto aus 1953 , das Paar im Standesamt.
Auch die familiären Probleme, dass Gorbatschows Mutter Raissa ablehnt und der Vater sie akzeptiert, belastende private Situationen, findet man im Buch.
Gorbatschow, der Jurist, arbeitet zunächst bei der Staatsanwaltschaft, nicht seine Welt, um dann poliltische Karriere zu machen.

Dieses Buch bringt uns, auch in vielen Fotos, private und offizielle, den Menschen und den Politiker Michael Gorbatschow nahe.
Man erfährt von der Machtbesessenheit dieses Menschen und auch der Karriereplanung seiner Frau.

Ein sehr interessantes Buch und eine tolle Biografie, die Ignaz Lozo geschrieben hat.

ISBN 978-3806241730

Quelle : Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Caroline Bretherton : Die grosse Backschule

twitterrss
twitter

Ich habe ja nun einmal einen Koch – und Backbuchtick.
Diese neue “ Die Grosse Backschule – von einfach bis grandios “ von Caroline Bretherton ist eins der besten Bücher, die ich in diesem Bereich kenne.
Über 250 Rezepte findet man im Buch.

Wenn es auf dem Titelbild auch so aussieht, im Buch sind nicht nur Rezepte für Kuchen, sondern auch die Liebhaber herzhafter Backwaren und die Brotfans kommen nicht zu kurz.
Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt :

Ich habe jeweils daneben geschrieben was ich bislang ausprobiert habe, gelungen ist alles
– Vorwort – Grundregeln, Utensilien, die wichtigsten Tipps, Rezepte
– Was backe ich wann ? – tolle Ideen für den Kaffee am Nachmittag, Brunch, Picknick und Co
– Kuchen für jeden Tag – Marmorkuchen, Rüblikuchen, Schoko-Paranuss-Kuchen, Schokoladenmousse-Torte
– Kuchen und Torten mit Tradition – leichter Früchtekuchen, Mini-Brioche,
– Cupcakes und andere Küchlein – Schokoladen – Cupcakes, Schokoladen-Muffins
– Teilchen mit ohne Füllung – Früchtebrötchen
– Kekse und anderes Kleingebäck – Hafercookies mit Nüssen und Rosinen, Macadamia-Cookies, Florentiner, Käseplätzchen
– Baisers und Souflés – das ist nicht meine Kategorie
– Cheesecakes und Käsekuchen – Marmor-Käsekuchen, Klassicher Käsekuchen,
– Süsse Kuchen, Tartes und Pies – Pflaumen-Mandel-Tarte
– Herzhafte Kuchen, Tartes und Pies – Quiche Lorraine, Zwiebelkuchen, Hähnchen-Schinken-Pastete, Lachspastete
– Brot und Brotgebäck aus aller Welt – Rustikales Weissbrot, Mini-Käsebrötchen, Fougasse
– Pizzas und Fladenbrot – Pizza Bianca,
– Schnell gemacht – Sodabrot
– Register

Jetzt brauche ich nur noch die Zeit mehr um zu probieren.

Die Rezepte sind sehr detailliert geschrieben und gut verständlich.
Fotos zeigen das fertige Werk und manchmal auch Einzelschritte.

Es ist eines der Backbücher, die man nicht aus der Hand legen möchte.
Auch ein tolles Geschenk für Backfans.

ISBN ‏ : ‎ 978-3831042227

Quelle Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Carolina Setterwall : Falls ich sterbe

twitterrss
twitter

Carolina Setterwall schreibt mit „Falls ich sterbe“ , eine wahre Geschichte auf, autofiktional.
Carolina ist eine völlig überforderte Mutter, die Mutter von Ivan.
Der Vater der Kindes ist Aksel. Aksel ist der Mann den sie liebt.
Zu Aksel gehört auch eine sehr hilfsbereite und herzliche Familie, seine Familie.
Diese Familie wird Carolina schätzen lernen.

Carolina wirkt sehr empfindlich. Ivan überfordert sie völlig.
Weinerlich schildert sie ihren Alltag.
Carolina ist eine Frau, die ihr Leben nicht im Griff hat, ständig Hilfe braucht.

Vor Aksel hat sie Affären gehabt, aber nichts Verbindliches, keine Beziehung in der sie Verantwortung übernehmen musste.

Eine Tages bekommt Carolina eine Mail von Aksel mit dem Betreff „Falls ich sterbe“.
Diese Mail enthält alle Passwörter und jede Menge wichtige und praktische Tipps für Carolina für den Fall, dass Aksel stirbt. Noch ahnt Carolina nicht wie wichtig dieses Mail für sie ist.
Denn tatsächlich stirbt Aksel bald und sie steht alleine mit Ivan da. Aber sie ist nicht alleine. Aksels Familie und ihre Familie helfen wo es nur geht.
Sie zieht sich zurück in ihre Trauer, in Selbstmitleid.

Eines Tages lernt sie einen anderen Mann kennen. Eine Affäre und sie wird schwanger. Das Kind will sie nicht.

Carolina Setterwall hat die Geschichte einer Frau geschrieben, die es nicht gewöhnt ist für sich und ihr Kind Verantwortung zu übernehmen.
Auch für ihr Leben übernimmt sie keine Verantwortung.
Die Geschichte einer Frau mit großen psychischen Problemen findet sich im Buch, einer Frau, die es gewöhnt ist, dass man alles für sie erledigt.

Eigentlich eine gute Geschichte, die dazu dienen könnte, manche unselbstständigen Frauen wachzurütteln.
Aus meiner Sicht ein Buch das dazu dient die eigene Vergangenheit zu bewältigen.
Mich persönlich stört das ständige Jammern, das nicht zur Vernunft kommen.
Das Buch kann auch eine Mahnung für ähnlich unselbständige Frauen sein, sich zumindest mit grundlegenden Dingen des eigenen „Überlebens“ im Fall des Todes des Partners, etc. auseinanderzusetzen.

ISBN ‏ : ‎ 978-3462052602

Quelle : Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Gabriella Engelmann : Ich dachte schon du fragst mich nie

twitterrss
twitter

“ Ich dachte schon du fragst mich nie “ heißt das neue Buch von Gabriella Engelmann.

Sophie Hartmann hat mehrere Töchter Pauli und Liv. Und ihre Schwester Geli gehört auch zur Familie.
Liv will ein Restaurant eröffnen. Die Mutter von Sophie hat den Töchtern immer gepredigt “ Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum „.

Und genau den Traum will Liv, die Enkelin, sich erfüllen.

Marc und seine Mitarbeiterin Alba sind ein unschlagbares Team was Hotel-Marketing angeht, sie arbeiten als Unternehmensberater.
Marc lebt in Hamburg und Mallorca, er ist gelernter Koch.
Das Haus auf Mallorca hat er von seinen Großeltern, die dort bis zum Lebensende gelebt haben.
Marc arbeitet zuviel und kollabiert. Alba organisiert gleich Dr. Romero, der Mark eine Infusion gibt.
Es war eine Panikattacke, Marc muss auf sich aufpassen und kürzer treten.
Die Therapie heißt „4 Wochen Auszeit“.
Marc fliegt nach Hamburg, um abzuschalten.

Die Eröffnung des Liv´s steht bevor und kurz vorher bricht Liv sich die Hand.
Alles ist geplant, was tuen?
Marc wird engagiert, er hilft aus und merkt, dass ihm die Arbeit in der Küche gut tut.

Im Bootshaus leben Sophie, ihre Kinder und ein Mieter, der fast ein Familienmitglied geworden ist.

Klar hat Marc auch einen anderen Job als Kochen, aber Alba schafft fast alles alleine.
Aber er muss für einen wichtigen Auftrag nach Mallorca. Ihn vertritt, dank der Überredungskunst von Sophie, im Restaurant sein alter Lehrmeister Pablo.

Ich will nicht viel verraten, aber Marc merkt im Laufe der Handlung was seine wirkliche Leidenschaft ist, beruflich und privat.

Dieser Roman ist nicht so mitreißend wie ich es von der Autorin gewohnt bin.
Er ist teils etwas langatmig.

Eine nette Geschichte, ein Buch zum Abschalten, wenn man mal nicht denken möchte beim Lesen.

ISBN ‏ : ‎ 978-3426525050

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird