Ilona Chovancova : Brot im Topf – Einfach backen mit Sauerteig

twitterrss
twitter

“ Brot im Topf – Einfach backen mit Sauerteig “ ist das neue Buch von Ilona Chovancova.
Die Autorin kannte ich bislang gar nicht.
Das Buch ist auch für Einsteiger ins Thema Brot Backen geeignet.
Man lernt die Grundlagen kennen, die Gerätschaften u.A. Gummibänder mit denen man die Ausgangsmenge des Anstellgutes markieren kann.
Dieses Detail sehe ich, zumindest bewusst, das erste Mal gleich bei den Voraussetzungen.

Auch findet man den Grundlagen für welche Topfgrösse die Rezepte sind und was man macht, wenn man nur einen 24er Topf hat.
Danach lernt man wie man Sauerteig ansetzt, wie man Anstellgut auffrischt und auch aufbewahrt.
Mehl und Mehltypen werden erklärt, die Bedeutung von Wasser und Salz.

Und dann geht es in die Praxis „Sauerteig zubereiten“ wird nach 2 unterschiedlichen Methoden beschrieben und an Fotos wird gezeigt wie es aussehen sollte im Glas.
Es folgen die einzelnen Schritte der Brotherstellung vom Kneten über Teigruhe, Falten, Wirken,…

Die Rezepte sind sehr gut erklärt.
In mehreren Kapiteln kann man Brote entdecken und aussuchen was man selber backen möchte. Ich habe dazu geschrieben was ich schon ausprobiert habe
– Klassische Brote – Anfängerbrot, Alltagsbrot, dunkles Weizenischbrot, Hafermischbrot – auch findet man Tipps für den Belag
– Aromatische Brote – Buttermilch-Bier-Brot, Buttermilchbrot, kerniges Weizenmischbrot
Man findet im Buch auch Gemüsebrote, Fantasiebrote und die Sauerteigverwertung.

Das Buch ist eine gute Quelle, um Standardbrote aber auch ganz witzige Möglichkeiten z.B. für ein Picknick zu Backen.

Ich kann es nur empfehlen.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3831041459

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Jamie Oliver : Together

twitterrss
twitter

Jamie Oliver hat in seinem Kochbuch “ Together “ über 120 Rezepte vereint, die man brauchen kann, wenn man mit der Familie oder mit Freunden zusammen essen möchte.
Die Rezepte sind in mehrere Kapitel unterteilt.
Ich habe jeweils dazu geschrieben was ich bereits erfolgreich ausprobiert habe.

– Brunch-Party – Eistee Spezial
– Entspannt essen – Blätterteigpastete mit Hähnchen, Wurst, Speck, Frühlingsgemüse
– Curryabend – flufiger Kokosreis,
– Taco -Party – selbst gemachte Tortillas, geröstete Ananas,
– Sonniges Beisammensein – Käsebällchen, gefüllter Lachs,
– Last – Minute – Fest – Mozarellabällchen.., elegante Pasta ohne Mühe
– Steakabend – gegrillte und geröstete Kartoffeln
– Fröhliches Familienessen – Knoblauchbrot, knuspriges Pesto-Hähnchen,
– Sommerfest – Lammnbraten
– Mittags im Garten
– echt exotisch
– Picknicklust – knusprige Körner-Cracker
– Schlichte Eleganz – Orangen-Fenchsel-Salat, No-Bake-Cheesecake

Es sind viele Kapitel und eine ganze Reihe gute Rezepte.
Viele Rezepte sind aber mit Zutaten gemacht, die wir nicht mögen.
Es ist auch eher englische Küche.
Die Rezepte sind gut beschrieben und gelingen auch gut.

Allerdings sind für unseren Geschmack zu viele Rezepte nicht alltagstauglich sondern nur geeignet, wenn Besuch kommt.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3831043316

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird