Marco Polo Oberbayern

„Marco Polo Oberbayern“ ist ein kompakter Reiseführer. Er passt in den Rucksack, aber auch in eine grössere Handtasche und auch in die Jackentasche.

Was ich hilfreich finde, ist die Tatsache, dass die Marco Polos nun eine Touren-App haben, die zu den Erlebnis-Touren die Offline-Karten hat und die Navigation ermöglicht.
Es werden auch die empfohlenen Aktivitäten, Genuß-, Kultur – und Shoppingtipps auf dem Weg der Tour angezeigt.
Der Online-Update-Service bietet zusätzlich zum Buch nicht nur Termine und Updates, sondern auch Änderungen von Öffnungszeiten, etc.
Auch dies herunterladbar oder als PDF zum Ausdrucken. Ein toller zusätzlicher Service.

Den Marco Polo Reiseführer wurde von Daniela Schetar geschrieben.
Sie ist Reisejournalistin und lebt in Oberbayern.

Im Einband geht es los mit den Marco Polo Highlights.

Die Insider-Tipps,Best of.. mit „Tolle Orte zum Nulltarif“, Typisch Oberbayern, den Regenwetteraktivitäten bieten einen ersten Überblick und Entspannung ist auch angesagt..
Danach geht es weiter mit „Entdecken Sie Oberbayern !“, man erfährt dies und das über die Gegend von Geschichte über Kultur bis hin zur Kunst und dern Bergen.
Ergänzt wird der Text durch schöne Fotos.

Unterteilt ist der neue Marco Polo Reiseführer in die Kapitel:
– Insider-Tipps
– Best Of
– Auftakt
– Im Trend
– Fakten, Menschen, News
– Essen und Trinken
– Einkaufen
– Starnberger Fünfseenland
– Zugspitzregion
– Rund um den Tegernsee
– Der Chiemgau
– Berchtesgadener Land
– Nördliches Oberbayern
– Erlebnistouren
– Sport & Wellness
– Mit Kindern unterwegs
– Events, Feste & Mehr
– Links, Blogs, Apps &; Co. – eine tolle Rubrik mit weiterführenden Tipps, auch super für die Vorbereitung.
– Praktische Hinweise
– Reise-Atlas
– Bloss Nicht! – diese Seite kann ich Ihnen nur wärmstens empfehlen, die Tipps sind wirklich gut.

Im Buch finden Sie, wie Sie sehen, so ziemlich alles was man für Reisevorbereitung und vor Ort braucht.
Man hat alles zusammen Shoppingtipps, Restaurants, Übernachtungstipps, Museen, Berge, Stadtbesichtigungen und vieles mehr.

Toll ist der separate Plan zum Mitnehmen, der die Übersichtskarte und die Innenstadtpläne von Rosenheim, Berchtesgaden und Garmisch-Partenkirchen enthält.

Alles in allem muss ich sagen, ich schätze den Marco Polo-Reiseführer Oberbayern.
Dieser ist aus meiner Sicht sehr gelungen.

ISBN: 9783829728546
Bestellen können Sie den Marco Polo Oberbayern via amazon hier. (Werbung)

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Peter Holzer : Mut braucht eine Stimme

„Mut braucht eine Stimme“ mit dem Untertitel „Wie Sie ihrem Leben Wirkung geben“ wurde von Peter Holzer geschrieben.

Oberflächlich betrachtet hat Peter Holzer alles erreicht im Leben und führt ein glückliches Leben. Er hat eine Familie, arbeitet als Berater, Vortragsredner und Dozent.
Auf den Fotos, die man auf der Homepage sieht, wirkt er glücklich.

Wenn man sich dann den Lebensweg anschaut, sieht man, dass es einige grosse Steine gab, die ihm im Weg lagen. Dies schildert der Autor im Buch.
Studiert hat er in Oestrich-Winkel an der EBS (European Business School), der Abschluss dort ist das Tor zur Karriere.
Aber das Studium ist ihm nicht einfach so finanziert worden von den Eltern, nein er musste es sich verdienen, im wahrsten Sinne des Wortes. Dazu gehört viel Mut.
Ein Ziel vor Augen den eigenen Weg gehen. Das ist die Art wie der Autor sein Leben lebt.
Die Karriere nach dem Abschluss war mit seinem Freund Arnd zusammen geplant, sie wollten ein Unternehmen gründen.
Arnd verstirbt aber schon während des Studiums, ein schwerer Schicksalsschlag.

Peter Holzer hat den Mut und gründet alleine ein Unternehmen, wird erfolgreich, steckt alle Energie in die Arbeit.

Es folgt Schicksalsschlag Nr.2, die Diagnose Schilddrüsenkrebs. Es droht der Verlust der Stimme nach der OP. Das wäre das aus, auch beruflich, denn die Stimme, das gesprochene Wort ist das Kapital des Autors.
Der Mut hat Peter Holzer nicht verlassen, er hat Glück, die Stimme ist erhalten geblieben.

Nachdem der Autor zunächst genau diesen Lebensweg beschreibt, mit Höhen und gewaltigen Tiefen, macht er uns Lesern Mut. Mut sein Leben selber in die Hand zu nehmen, unbequem zu sein und eins zu tuen, das machen was für das eigene Leben gut ist. Der Untertitel des Buches sagt es ja schon „Wie Sie Ihrem Leben Wirkung geben“.

Peter Holzer fordert auf, immer den eigenen Horizont im Blick zu haben, auf die innere Stimme zu hören. Das fällt nicht immer leicht, ich kenne das nur zu gut.
Der Arbeitgeber sieht das auch oft anders, das Unternehmen, seine Ziele sollen die Nummer 1 im Leben sein. Und wo bleibe ich als Mensch?

Beeindruckt hat mich ein Satz des Autors auf Seite 49 „Der wahre Luxus ist nicht Geld – sondern frei gestaltbare Zeit.“ Wie wahr.
Nicht nur der berufliche Stress auch der Freizeitstress greift um sich, muss ich mir den machen lassen? Das Buch ist ein Plädoyer dafür, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen, an sich zu denken.

S.89 „Das Navi für das Leben ist die innere Stimme.“ Diesen Satz könnte man sich dick ausgedruckt aufhängen, damit man es nie vergisst.

Der Autor hat es im Buch geschafft, das Thema Mut das Ich zu leben, sehr gut und anschaulich darzustellen.
Auf fast jeder Seite gibt es neue Denkanstösse, einprägsame Sätze, die nachdenklich machen.

Es ist immer noch Zeit die Reißleine zu ziehen, egal in welcher Lebensphase man ist und dem Leben Wirkung zu geben.
Sei Katze im Job und Hund zuhause. Was es damit auf sich hat, müssen Sie selber lesen.

Dazu nur meine Anmerkung „Katzen haben Dosenöffner, Hunde Herrchen und Frauchen“. ( Ich bin überzeugtes Frauchen eines Hundes)

ISBN: 9783869367972
Sie können das Buch hier über amazon bestellen (Werbung)

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Schaub : Naturfotografie – Die große Fotoschule

Hans-Peter Schaub hat eine neue Ausgabe seines Buches „Naturfotografie-Die große Fotoschule“ erstellt.
Vor 4 Jahren kam die erste Fotoschule des Autors zum Thema Naturfotografie heraus.

Die Technik der Kameras, die Programme für die Bildbearbeitung und auch „altgediente“ Fotografen wie Hans-Peter Schaub entwickeln sich weiter.
Das merkt man auch am vorliegenden Buch.
Naturfotografie ist ein weites und beliebtes Feld in der Fotografie. Der Autor ist Biologe und Fotograf und dazu auch Chefredakteur der Zeitschrift „Naturfoto“.
Er ist, und das merkt man beim Lesen des Buches, immer auf dem neuesten Stand was die Naturfotografie angeht.

Bereits das Cover zeigt wie vielfältig das Thema Naturfotografie ist.
Landschaftsfotografie, Tiere, Natur im eigenen Umfeld und auch in fernen Ländern, Makrofotografie, Zoofotografie, all das ist ist im weitesten Sinne Naturfotografie.
Im ersten Kapitel beschreibt der Autor dann auch folgerichtig was alles zur Naturfotografie gehört und auch, dass viele Naturfotografen sich dem Naturschutz verbunden fühlen.
Zwangsläufig beschäftigt man sich ja auch mit dem was man fotografiert.

Hans-Peter Schaub hat eine richtige Fotoschule geschrieben.
Sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene können, aus meiner Sicht, vom Buch nur profitieren.
Anfänger bekommen jede Menge Tipps und Hilfestellungen, Fortgeschrittene profitieren von neuen Ideen, die sie bekommen.

Oft sieht man in Fotobüchern/Fotoschulen beim Fotos die EXIF-Daten. Hans-Peter Schaub geht noch darüber hinaus, indem er auch dazu schreibt, wenn ein Stativ verwendet wurde, der Stabi zum Einsatz kommt, ein Filter und welcher verwendet wurde, Aufhellblitz, etc.
Ich habe dabei schon so manche Anregung bekommen, wie ich bessere Bilder machen kann.

angetan hat es mir das Porträt des Orang-Utans, einfach mal direkt nur einen kleinen Ausschnitt fotografieren.
Toll ist es auch im direkten Vergleich 2 Fotos nebeneinander zu sehen, mit und ohne Polfilter, und dann für sich selber zu entscheiden was finde ich besser.
Ich bin ehrlich auf Seite 138 gefällt mir persönlich das obere Foto ohne Polfilter besser.

Ich schätze es sehr, wenn ich in einem Fotobuch viele Fotos betrachten kann, auch mal verschiedene Varianten und dann für mich, jeder hat einen anderen Geschmack, auch mal entscheiden kann, was mich persönlich mehr anspricht. Gleichzeitig ist aber der Anreiz da, genau diese Varianten selber zu probieren.

Hans-Peter Schaub hat die Fotoschule zum Thema Naturfotografie in mehrere Kapitel unterteilt:
– Dem Licht auf der Spur
– Die digitale Fototechnik
– Landschaft und Natur
– Im Nah- und Makrobereich
– Tiere in Wildnis und Zoo.

Zu vielen Themen gibt es in den Kapiteln Exkurse.
Als Leser bekommt man Tipps zu vielen Themen, egal ob Zwischenringe, Industrielandschaft, HDR-Bild, künstliches Licht und vieles mehr.

Falls Sie genau schauen wollen, welche Themen der Naturfotografie der Autor im Buch behandelt und ob seine Art zu schreiben, Ihnen gefällt, dann können Sie auf dieser Verlagsseite eine Leseprobe und das komplette Inhaltsverzeichnis finden. (Werbung)

Für mein Empfinden ist dieses Buch sehr empfehlenswert für jeden, der sich mit dem Thema Naturfotografie beschäftigen möchte.

ISBN: 9783836259101

Bestellen können Sie das Buch bei amazon gleich hier. (Werbung)

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Frank Behrendt : Die Winnetou – Strategie

„Die Winnetou – Strategie – Werde zum Häuptling deines Lebens“ ist das neue Buch von Frank Behrendt.

Frank Behrendt, geboren in Celle, hat einen Teil der Kindheit in Rio verbracht und dann der Umzug ins beschauliche Otterndorf in der Nähe von Cuxhaven.
Beide Elternteile des Autors waren Lehrer, ein hartes Los oder? Sollte man meinen, aber so sieht Frank Behrendt es nicht.

Er ist mit Helden groß geworden, Helden wie Winnetou. Auch heute ist er noch Winnetou-Fan.
Die Art wie Karl May die Figuren in seinen Büchern, wie Winnetou, Old Shatterhand, Sam Hawkens oder auch Nscho-tschi, beschreibt und leben lässt, das ist die Welt des Autors bis heute.

In Otterndorf hatte die Familie Behrendt ein windschiefes Haus, das auf Vordermann gebracht wurde. Für die 3 Kinder der Familie die „Bärenburg“.
Dieses Haus ist auch heute noch Rückzugsort, das Stammeslager der Familie.

Ohne einen Häuptling wie Winnetou es war, funktioniert nichts, keine Familie, keine Schulklasse, keine Firma, keine Abteilung im Unternehmen, usw.
Einer muss die Gruppe, den Stamm, egal wie sie groß ist, führen.
Frank Behrendt lässt uns Leser im Buch teilhaben an seinem Lebensweg. Immer wieder führt er die Stationen des Lebens zurück auf den Stamm.

Herrlich finde ich die Unterteilung der Stämme in Unternehmen: „.. Ich meine die Entscheidung, ob du dich dem Dienst-nach-Vorschrift-Stamm anschließt oder dem Stamm der Zu-kurz-Gekommen.“ Keine Sorge, der Autor gibt dem Unternehmen eine Chance, es gibt noch mehr Stämme, den „Abrissbirnen-und-Querschläger-Stamm“ und damit es nicht zur Insolvenz kommt, auch die „positiven Performer“.

Auch mehr als nur einen Häuptling darf es im Stamm geben, z.B. in der Familie die Eltern.

Der Autor plädiert dafür es Winnetou und anderen Häuptlingen gleich zu tuen und sich auch die Erfahrungen anderer Menschen zunutze zu machen, daraus zu lernen.
„Emotional leading“ ist so ein Beispiel, darin sind Frauen häufig besser als Männer, also als Mann auch bei Frauen mal abschauen wie es geht.

Behrendt appelliert an die Leser das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen. Jeder kann wie Winnetou sein, man muss es nur wollen.
Er bringt auch viele Beispiele für Helden, für Menschen, die zur Legende wurden. Auch Teams Delling und Netzer sind so ein Beispiel.
Solche Beispiele sind es, die zeigen, wie man besser leben kann.

Ein Satz ist mir im Gedächtnis geblieben aus dem Buch „Wenn Angst herrscht, verlässt Vertrauen den Raum.“ Oh ja wie wahr.
Lassen wir die Angst doch im Raum und schliessen sie weg.

Mein Fazit: Ich finde das Buch lesenswert, anhand der eigenen Lebensgeschichte verdeutlicht der Autor wie man, mit dem festen Willen wie Winnetou zu sein, durchs Leben kommt und die Freude am Leben nicht verliert.
Sei Winnetou und lebe zufriedener.

Über amazon kann man hier das Buch bestellen (Werbung).

ISBN: 9783579086811

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Marco Polo Potsdam

„Marco Polo Potsdam“ ist ein kompakter Stadtführer. Er passt in den Rucksack, aber auch in eine grössere Handtasche und auch in die Jackentasche.

Was ich hilfreich finde, ist die Tatsache, dass die Marco Polos nun eine Touren-App haben, die zu den Erlebnis-Touren die Offline-Karten hat und die Navigation ermöglicht.
Es werden auch die empfohlenen Aktivitäten, Genuß-, Kultur – und Shoppingtipps auf dem Weg der Tour angezeigt.
Der Online-Update-Service bietet zusätzlich zum Buch nicht nur Termine und Updates, sondern auch Änderungen von Öffnungszeiten, etc.
Auch dies herunterladbar oder als PDF zum Ausdrucken. Ein toller zusätzlicher Service.

Den Marco Polo Stadtführer Potsdam haben die Journalisten Kerstin Sucher und Bernd Wurlitzer geschrieben, die in Berlin leben.

Im Einband geht es los mit den Marco Polo Highlights. Wirkliche Überraschungen sind hier, wenn man die Stadt ein wenig kennt, nicht dabei. Es sind eher die „üblichen Verdächtigen“, die man auch sonst findet.
Die Insider-Tipps,Best of.. mit „Tolle Orte zum Nulltarif“, Typisch Potsdam, den Regenwetteraktivitäten, usw. bieten einen ersten Überblick und Entspannung ist auch angesagt..
Danach geht es weiter mit „Entdecken Sie Potsdam!“, man erfährt dies und das über Potsdam mit Schloss Sanssouci, dem holländischen Viertel, der Kunstszene, der Seenlandschaft, etc.
Ergänzt wird der Text durch schöne Fotos.

Unterteilt ist der Marco Polo Reiseführer in die Kapitel:
– Insider-Tipps
– Best Of
– Auftakt
– Im Trend
– Fakten, Menschen, News
– Sehenswertes
– Essen und Trinken
– Einkaufen
– Am Abend
– Erlebnistouren
– Mit Kindern unterwegs
– Potsdams Umgebung
– Events, Feste & Mehr
– Links, Blogs, Apps &; Co. – eine tolle Rubrik mit weiterführenden Tipps, auch super für die Vorbereitung.
– Praktische Hinweise
– City-Atlas
– Bloss Nicht! – diese Seite kann ich Ihnen nur wärmstens empfehlen, die Tipps sind wirklich gut.

Im Buch finden Sie, wie Sie sehen, so ziemlich alles was man für Reisevorbereitung und vor Ort braucht.
Man hat alles zusammen Shoppingtipps, Restaurants, Übernachtungstipps, Museen, Stadtbesichtigungen und vieles mehr.

Toll ist der separate Plan zum Mitnehmen, der den Stadtplan, einen Plan vom Park Sanssouci und eine Umgebungskarte enthält.
Im Rückeinband ist ist ein Tageslinienplan für den ÖPNV. Im Stadtführer findet man noch einzelne Detailkarten.

Alles in allem muss ich sagen, dass dieser Reiseführer ein guter Begleiter für die Erkundung von Potsdam und seiner Umgebung ist.

ISBN: 9783829728744
Hier können Sie diesen Reiseführer über amazon bestellen (Werbung)

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Astrid Biesemeier : Rund um Frankfurt

„Rund um Frankfurt – 55 gute Gründe sich auf die Socken zu machen“ von Astrid Biesemeier ist „Ein Wanderverführer“.
Sich mal verführen lassen die Umgebung von Frankfurt auf Schusters Rappen zu erkunden, welch tolle Idee, die die Autorin hatte.

Astrid Biesemeier lebt seit mehr als 10 Jahren in Frankfurt. Sie arbeitet als Journalistin, Lektorin und Redakteurin.
Sie liebt es die Umgebung von Frankfurt in Begleitung ihrer Kamera zu erkunden.
Da ich genau dies auch gerne mache, hat mich dieses handliche Buch gereizt.

Ich kenne die Gegend um Frankfurt eher beruflich, bewusst beim Wandern entdeckt habe ich sie nur teilweise.

Im Einband findet man erst einmal eine Karte, in der die Tipps der Autorin eingezeichnet sind und die Kategorien, denen Sie die Pfade, die man im Buch findet, zugeordnet hat.

Sortiert sind die Wege, die es zu entdecken gilt nach:
– Panorama
– Natur
– Für Familien
– Stadt
– Geschichte
– Kunst und Kultur
– Kulinarik
– Gebirge.

Der Umkreis von Frankfurt, in den uns die Autorin verführt, ist groß, von Koblenz im Nordwesten über Wetzlar und den Vogelsberg bis in den Spessart, die Bergstrasse entlang und über
Bad Kreuznach, den Hunsrück, den Taunus und den Rheingau.

Man kann auf Sissis Spuren wandeln in Bad Schwalbach, Hölderin folgen ebenso wie den Römern, der Lahn und vieles mehr.

Mir gefällt die Art der Autorin wie sie die Routen beschreibt. Am Beginn findet man den Ausgangspunkt, den Endpunkt, die Wegbeschreibung, die Weglänge in Kilometern und den ungefähren Zeitbedarf und auch weitere Informationsmöglichkeiten. Eine kleine Karte zeigt den Weg und der Text weißt auf das hin was es zu sehen gibt.
Sehr schöne Fotos ergänzen das Ganze.

Es ist der Autorin gelungen eine Wanderführer zu erstellen, der wirklich mehr ist als manch trockener Wanderführer Dieser wird dem Anspruch des Titels „Ein Wanderverführer“ gerecht.

ISBN: 9783862462117

Falls Sie möchten, können Sie das Buch gleich bei amazon hier (Werbung) bestellen

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mallet : Das einfachste Kochbuch der Welt

Nachdem ich schon vom Dessertbuch aus dieser Reihe begeistert war, musste „Das einfachste Kochbuch der Welt“ her.
„Richtig gut kochen mit maximal 6 Zutaten“ das verspricht der Satz auf dem Cover des Kochbuchs von J.-F. Mallet.

Da ist man erst einmal skeptisch, aber bei den Rezepten, die ich bislang ausprobiert habe, stimmt es mit den 6 Zutaten.
Ich finde die Aufmachung des Buches, die Mallet gewählt hat, witzig und gut.

Die Zutaten, die man für das Gericht benötigt, sind mit Mengenangabe abgebildet, da ist der Einkaufszettel schnell geschrieben.
Die Zeitangaben sind sofort zu finden, auch gut verständliche Hinweise, wenn etwas zu beachten ist.
Die Zubereitung ist groß und deutlich geschrieben. Das hat einen grossen Vorteil, wenn man, wie ich, eine Lesebrille benötigt.
Die kann man nun auslassen, da die beim Kochen sowieso nur stört.
Auf der rechten Seite sieht man ein Foto, das zeigt wie das fertige Produkt aussehen soll.

Das Schöne ist, dass Mallet die Rezepte so gut erklärt, dass man, mit dem quasi Grundrezept als Grundlage, sehr schnell experimentierfreudig werden kann.

Bereits vorweg beschreibt der Autor am Anfang des Kochbuchs einige Küchentechniken, Grundzutaten und andere nützliche Grundlagen.
Diese Seiten sollte man, wenn Anfänger ist, erst einmal durchlesen.

Man findet im Kochbuch Rezepte für:
– Aperitifs
– Vorspeisen
– Hauptgänge und Desserts.
Diese Aufteilung findet man auch im ersten Register, dazu gibt es ein weiteres Register, das nach Zutaten sortiert ist.

Eine Ananas muss weg, schnell mal schauen was man daraus machen kann, Lust auf Tomaten? man findet Rezepte dazu.
Ich finde diese Möglichkeit sehr praktisch.

Bislang sind meine Favoriten die Käseschnecken am Anfang, die sind flott gemacht, wenn man eine Kleinigkeit zum Wein braucht, das Tomaten-Risotto ist schnell gemacht, ebeno der Makkaroni-Schinken-Auflauf und vieles mehr.
Man kann auch die Rezepte abwandeln, so habe ich die Pizza mit Birnen und Löwenzahn mit Rucola gemacht.

Egal ob man Kochanfänger ist oder gerne kocht und neue Ideen für schnelle, wenig aufwendige Rezepte sucht, hier ist man richtig.

ISBN: 9783863555801

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Norbert Rosing : Mein wildes Deutschland

Norbert Rosing hat ein neus Buch herausgegeben „Mein wildes Deutschland“.
Norbert Rosing ist ein bekannter Naturfotograf. Bereits sein Buch „Wildes Deutschland“ hat mich fasziniert.
Nun ist gerade „Mein wildes Deutschland“ erschienen, ein Buch, dass mich auch wieder gefesselt hat vom Anfang bis zum Ende.

Deutschland und wild, wie passt das zusammen? Das wird sich der Ein oder Andere fragen. Und ob das passt, man muss nur mal raus in die Natur gehen und diese erleben.
Ich liebe die Eifel und da gibt es noch und teils auch wieder, wilde Landschaften.

Im Buch lässt Norbert Rosing uns Leser und Betrachter Deutschland erleben wie es ausserhalb der grossen Städte, ist. Wilde, unverfälschte Natur erwartet den Leser.

Aufgeteilt ist das Buch in mehrere Kapitel:
– Der Nordwesten – Wattenmeer und Küstenlandschaft
– Der Nordosten – Vorpommersche Boddenlandschaft und Rügen
– Der Osten – Odertal, Lausitz, Müritz, Sächsische Schweiz
– Die Mitte – Osten – Thüringer Wald, Harz, Kyffhäuser, Hainich
– Die Mitte Westen – Rhön, Kellerwald-Edersee, Reinhardswald, Solling
– Der Westen – Saar-Hunsrück, Eifel
– Der Südwesten – Pfälzer Wald, Schwarzwald, Schwäbische Alb
– Der Süden – Fichtelgebirge, Altmühltal, Bayerischer Wald, Alpenregion.

Im jeweiligen Kapitel sind die Nationalparks in der Gegend gesondert dargestellt.

Wundervolle Fotos von Norbert Rosing werden ergänzt durch die Texte verschiedener Autoren.
Egal ob Meer oder Alpen, Mittelgebirge oder Seen, Deutschlands Natur gilt es zu entdecken und zu erhalten.

Mir ist eine Unstimmigkeit aufgefallen. Auf Seite 193 ff geht es um den Nationalpark Eifel, aber das Foto S.194/195 zeigt den Rotenfels bei Bad Münster am Stein.
Der Rotenfels ist an der Nahe und nicht im Nationalpark Eifel, mit dem es auf S.196 auch weitergeht.
Das ist aus meiner Sicht eine kleine Ungenauigkeit im Buch, das ansonsten sehr schön gestaltet ist.

Deutschland bietet viel, teils recht unberührte, Natur, man muss sie nur entdecken. Und vor allem muss diese Natur bewahren, das Buch ist ein Appell dies zu tuen.

ISBN: 9783866905399

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Martina Kempff : Umkehrschuss

Martina Kempff hat mit „Umkehrschuss“ ihren 8.Eifel-Krimi aus der Reihe rund um das Dorf Kehr geschrieben.
Dies ist der erste Krimi, den ich von der Autorin lese.
Zunächst musste ich mich einlesen, da mir die Zusammenhänge des kleinen Dorfes Kehr, das in der Eifel liegt, und vor allem der Dorfgemeinschaft, fehlten.

Kehr gibt es nicht nur in der Fantasie von Martina Kempff, sondern es gibt das Dorf wirklich.
Das Besondere an dem kleinen Ort zeigt ein Zitat aus Wikipedia:
„Kehr ist ein Dorf in der Eifel, das durch die deutsch-belgische Staatsgrenze in zwei Hälften geteilt wird. Die Grenze verläuft in Nord-Süd-Richtung entlang der mitten durch den Ort führenden Bundesstraße 265. Auch die Landesgrenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz tangiert die Ortschaft, die sich somit über drei Gemeindegebiete erstreckt…“

Das muss erst einmal ein Ort nachmachen, ein kleines Dorf, wenige Familien, die dort leben, aber 2 Länder und auch dazu im deutschen Teil noch 2 Bundesländer.
All das ist die Kulisse eines Mordes.

Dorfmittelpunkt ist die „Einkehr“ das Restaurant von Katja Klein, die mit Marcel Langer, dem belgischen Polizisten befreundet ist. Da geht der internationale Kuddelmuddel schon los.

Der Tote wird auf dem Friedhof gefunden, aber nicht einem Grab sondern er liegt auf dem Rasen und ein Loch ist in der Brust.
Was soll das? Unruhe kommt auf im Eifeldorf. Wer hat das getan? Verdächtigungen über Verdächtigungen.

Mehr verrate ich nun nicht. Lesen Sie selber.
Martina Kempff ist es gelungen einen Eifel-Krimi zu schreiben, der geprägt ist von unterschiedlichen Charakteren, herrlichen Schilderungen der Familienverquickungen, der Schilderung alten, teils störrischen Eifeler, dem Kompetenzgerangel der Polizeibeamten,aber auch deren Zusammenarbeit.
Man fühlt sich als Leser mitten im Geschehen, auch, wenn ich dafür etwas gebraucht habe, um die Charaktere zuzuordnen.

Ein lesenswerter Krimi, nicht nur für Eifel-Fans.

ISBN: 9783954413867

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Tilman Schulze : Provinzabgründe

„Provinzabgründe“ wurde von Tilman Schulze geschrieben. Es ist ein Krimi der anderen Art, skurill und sehr ungewohnt.

Gustav Meta, Musiklehrer, wird ermordet. Aber bei einem Mord bleibt es nicht, es folgen mehrere. In kurzer Zeit kann man im kleinen, beschaulichen Ort schon 5 Tote verzeichnen.
Wer ist der Mörder? Das ist die Frage. In einem Ort, in dem jeder jeden kennt, aber nicht alle sich mögen, geht das Rätseln los.

Soweit so gut. Ein ganz normaler Krimi könnte man meinen. Ist es aber nicht.
In   „Provinzabgründe“ lässt der Autor Tote denken, z.B. Gustav. Aber auch andere Dorfbewohner denken und alle Gedanken zu den Todesfällen, zu den Toten, den Verhältnissen untereinander und miteinander hat der Autor in die Handlung einfliessen lassen, nein sie sind sogar die Handlung.

Die Handlung an sich ist mal ganz was anderes und gefällt mir gut.
Die Orientierung im Text, wer nun gerade seine Gedanken äussert, ist mir schwergefallen. Auch direkte Rede ist nicht unbedingt gekennzeichnet.

Ich finde es verwirrend das Buch zu lesen, habe mir Notizen gemacht, um die Personen zu sortieren.

Mein Fazit: ein Krimi der anderen Art, gelungen von der Idee, aber aus meiner Sicht mühsam zu lesen, da nicht gleich zu erkennen, wer nun wieder sein Wissen oder seine Vermutungen zum Besten gibt.

ISBN: 9783845917849

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird