Stefanie Hiekmann : 50 x Italien vom Blech

“ 50 x Italien vom Blech “ heisst das neue Kochbuch von Stefanie Hiekmann.
Italien nach Hause holen mit italienischen Gerichten geht einfach und flott mit den Ofengerichten, die in diesem Kochbuch sind.

Ein nicht allzu dickes Buch habe ich vor mir liegen, aber es hat jede Menge in sich.
Unterteilt hat die Autorin die Rezepte in mehrere Kapitel:
– Vorspeisen, Snacks & Antipasti – mit total leckeren Mini-Auberginen-Pizzen über knusprige Bruschetta und Focaccia, etc.
– Gemüse, Pasta & Vegetarisch – italienische Backkartoffeln mit Oliven (die Kapern lasse ich weg), Fregola Sarda, X-Press-Pasta-Pomodore , lecker
– Fisch – Lachsfilet-Päckchen mit Spinat & Gorgonzola ungewohnt und sehr lecker, Kabeljau mit Pfirsichen, Tomaten & Gorgonzola..
– Fleisch – Italienischer Hackbraten mit Röstkartoffeln
– Pizza.

Alle Rezepte sind gut beschrieben, man kann die Speisen mit wenig Aufwand zubereiten, dann ab auf das Backblech oder eine Form und in den Ofen.
Auf dem Bild sieht man wie das fertige Gericht aussieht.

Was ich bislang ausprobiert hat gut geschmeckt.

ISBN: 9783960930358

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dr.Oetker Fleisch von A – Z

Wieder ein neues Buch von Dr.Oetker an dem ich nicht vorbei gehen konnte, „Fleisch von A-Z“.
Im Umfeld bekomme ich oft mit, dass man gar nicht weiß wie der Sonntagsbraten gemacht wird. In diesem Buch findet man dazu tolle Rezepte.
Egal ob Sauerbraten oder Boeuf Bourguignon, usw. man findet man verständlich geschriebene Rezepte, die auch zu einem leckeren Ergebnis führen nachdem man gekocht hat.

Aber nicht nur Braten findet man, sondern auch Eintöpfe mit Fleisch, das Chili con Carne ist super. Auch Kohlrouladen, die schmecken wie von Oma, aussergewöhnliche Gerichte wie Bandnudeln mit Ente – auf die Idee wäre ich nie gekommen – und vieles mehr.

Man findet im Buch Rezepte aus folgenden Kategorien, ich habe dazu geschrieben was ich schon mit Erfolg ausprobiert habe:
– Rind – Boeuf Stroganoff, Steaks auf Röstbrot, Ochsengulasch mit Aprikosen
– Schwein – Bierkotelett, Schweinefilet am Spieß, Schnitzelpfanne
– Kalb
– Lamm – Lammrollbraten mediterran
– Geflügel – Bandnudeln mit Ente
– Wild
– Hackfleisch – Chili con Carne, Hackbraten im Baconkleid
– Sonntagsbraten
– Gulasch & Geschnetzeltes – Hühnerfrikassee
– Überbacken – Hähnchenbrust mit Mozarella
– Gekocht

Oft tauchen die Rezepte im Register in mehreren Kategorien auf, man kann auf alle Fälle schnell nachschauen was man aus welchem Fleisch machen kann oder was nun als Braten taugt, etc.
Auf den Fotos sieht man wie das fertige Gericht aussieht, wenn man sich ans Rezept hält.
Ein empfehlenswertes Kochbuch für Fleischesser.

ISBN: 9783767016774

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Florian Willet : Mir nach, ich folge Euch!

Florian Willet, der Autor des Buches “ Mir nach, ich folge Euch! Wie uns Parteien über den Tisch ziehen“, ist Jurist, Ökonom und Kommunikationspsychologe.

Im Vorwort erwähnt der Verleger ein Zitat eines Wirtschaftsmenschen „Führung bedeutet, den Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibung als Nestwärme empfindet.“
Das Buch von Willet ist eine Abrechnung mit der Ära Merkel. Über die Politik der Ära schreibt er „Eine zirkuläre Politik der Kanzlerin, die nur von einem Motiv getrieben scheint: Machterhalt.“

Das Buch zeigt die Mechanismen der Macht auf. Gibt es recht und links oder/und liberal und konservativ?
In 7 Jahrzehnten BRD gibt es Sicht des Autors immer nur kleine Veränderungen.
Er demonstriert an Beispielen, wie der in Hessen immer noch in der Landesverfassung existierenden Todesstrafe, das sich einige unsinnige Dinge halten, durch andere Gesetze, Verordnungen, etc. aber ausgehebelt werden. Keiner räumt richtig auf.

Anhand vieler Fälle belegt der Autor, dass sich in der Regierung viele Dinge nur um den Machterhalt drehen. Man will keinem auf die Füße treten, da ja Wähler verloren gehen würden. Er spricht Politikern jegliche Moral ab.

Aus meiner Sicht ein Buch, das zum Nachdenken anregt, Schlüsse muss man selber ziehen.

ISBN: 9783960790457

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dirk Bockmühl : Keim daheim

Prof.Dirk Bockmühl, der Autor des Buches “ Keim daheim “ ist an der Hochschule Rhein-Waal zuständig für Hygiene und Mikrobiologie. Keime bestimmen seinen beruflichen Alltag.
Keim ist ja ein Oberbegriff, der oft belegt ist mit einer Hysterie vor den Keimen.

Eine sterile Welt völlig ohne Keime würde uns nicht gut bekommen. Prof.Bockmühl beschäftigt sich im Buch mit Bakterien, Pilzen und Viren.
Was wäre das Leben ohne sie, es gäbe keinen Joghurt, kein Bier, kein Brot, usw.
Schimmelpilze können schädlich sein auf der einen Seite aber auch nützlich. Schimmelkäse gäbe es ohne sie nicht.
Penicillin ohne Pilz ist auch nicht denkbar.

Im Buch räumt Prof.Bockmühl mit generalisierten Vorurteilen auf und gibt jede Menge Tipps wie man sich vor schädlichen Keimen schützen kann.
Unterteilt ist das Buch in 3 Teile:
– Teil 1 Die unsichtbare Welt um uns
– Teil 2 Eine mikrobiologische Hausführung
– Teil 3 Ein Blick aus der Haustür
und zum Schluß – Der Keim-Knigge.

Der Autor erklärt auch die Namensgebung der Bakterien, warum heißen Kokken so??

Herrlich ist seine Art zu schreiben, immer mit einem gehörigen Schuß Humor. Wir lieben den Eiskaffee bei 28 Grad und auch die Bakterien haben ihre Wohlfühltemperatur.
Im Buch gibt es eine „mikrobielle Bandenkriminalität“, der Biofilm ist die Keim-WG, usw.

Er erläutert welche Maßnahmen wir gegen schädliche Keime einleiten können und warum, von Konservierung über Temperatur hin zu Hygiene, etc.
Sehr einleuchtend und viele Dinge erklärend ist der „Sinnersche Kreis“.
Und dazu jede Menge praxisrelevante Tipps, z.B. warum man Vollwaschmittel nehmen soll und bei 60 Grad waschen soll, zumindest bestimmte Wäsche und vieles mehr.

Mein Fazit: Dieses ist ein sehr praxisbezogenes Buch, das von einem Experten allgemein verständlich geschrieben ist und ganz viele Tipps für das Leben und den Umgang mit den Keimen liefert.

ISBN: 9783426277591

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Anna Tell : Vier Tage in Kabul

Anna Tell hat “ Vier Tage in Kabul “ geschrieben.

Anna Tell ist Kriminalkommissarin. Sie lebt in Stockholm, hat Erfahrung als Unterhändlerin sowohl für die Polizei als auch für das Militär und weiß genau wie es Amanda Lund, der Protagonistin, in ihrem Einsatz in Kabul als auch mit der Regierung in Schweden geht.

Amanada Lund ist im Auslandeinsatz in Kabul. Ihre Aufgabe ist es Sicherheitskräfte auszubbilden.
Lange Jahre ist sie im Sicherheitsbereich tätig.

Einen Angriff hat sie in Kabul überlebt als sie dich Nachricht bekommt, dass Mikael und Ingrid, schwedische Diplomaten, verschwunden sind.
Bill Ekmann, der in Schweden bei der Reichskriminalpolizei arbeitet, koordiniert nun Amandas Einsatz.
Brisant ist die Situation, da es sich ja um Diplomaten handelt. Amanda arbeitet in Kabul mit dem schwedischen Botschafter Sven Leijonhufvud zusammen.

So nach und nach kommt es zu immer mehr Verstrickungen.
Amanda bemerkt auch noch, dass sie schwanger ist.
Sie hat Farouk in Kabul ausgebildet, der nun ihr Gegenspieler wird.
Wem kann sie noch trauen?

Ein spannender Krimi, der uns Lesern Einblick gewährt in taktische und politische Vorgehensweisen bei denen ein Menschenleben nicht zählt. Wir Leser haben Teil an Verquickungen im Privatleben mehrerer Personen, die ihnen zum Verhängnis werden und wir begleiten Amanda auf ihrem Weg mit allen persönlichen und beruflichen Umständen, erleben ihr Abwägen zwischen Befehl und Befehlsverweigerung, was ist das Richtige?

Mich lässt die Tatsache hoffen, dass dies Band 1 und ich bald Neues von Anna Tell lesen kann. Durch ihre eigene Tätigkeit hat sie das Buch mit viel Sachkenntnis geschrieben und sehr lebendig.

ISBN: 9783499273841

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mayer / Schwegler : Welcher Baum ist das ?

Joachim Mayer und Heinz-Werner Schwegler haben dieses neue Bestimmungsbuch „Welcher Baum ist das?“ verfasst.

Im vorderen Einband kann man eine Seite ausklappen, das ist praktisch, denn so hat man die Symbole und Abkürzungen, die im Buch verwendet werden, immer gleich zur Hand.
Die Bestimmung wird mit Hilfe von Farbcodes erleichtert. So sieht man auf einen Blick zu welcher Kategorie der Baum gehört.
Bei den Nadelgehölzen ist es leicht, da gibt es eine große Kategorie, aber die Laubgehölze erschweren die Zuordnung.
4 Kategorien findet man dort, je nach Wuchs und Blattform werden diese unterteilt.

Im Buch begegnen einem beim Lesen Namen, die ich bislang nie gelesen habe. Blätter können quirlständig sein oder gegenständig. Aber schnell sieht man auf den Zeichnungen was gemeint ist.
Im Einband geht es weiter mit den Blüten, deren Form man zuordnen muss, den Blättern und den wichtigsten Bestimmungsmerkmalen, die sich bei den Farbcodes wiederfinden.

Zu Beginn des Buches wird dann genau erklärt wie man vorgeht beim Bestimmen. Einmal muss man sich die Systematik klarmachen, dann ist es einfach, da alles strukturiert aufgebaut ist.
Die botanischen Namen lernt man kennen, die Systematik der Pflanzenfamilien, und ich habe schon wieder neue Dinge entdeckt, es gibt Gefässpflanzen.

Den Hauptteil des Buches nehmen dann Fotos ein auf der rechten Seite jeweils und links dann die Erklärungen von Kennzeichen über Blütezeit, Vorkommen, usw.
So hat man zu jedem Baum oder Strauch eine Art Steckbrief und das für ca. 600 Bäume.

Im Anhang gibt es noch die Möglichkeit der Bestimmung über die Borke, die Winterknospe und vieles mehr.

Es macht Spaß mit dem Buch im Wald loszuziehen und sich bewusst die Bäume anzusehen und einzuordnen. Das Buch ist verständlich geschrieben. Man kann ungeheuer viel entdecken.

ISBN: 9783440159767

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Andreas Eschbach : NSA

Andreas Eschbach hat mit „NSA“ mal wieder ein Buch geschrieben, das man kaum weglegen kann.

1933 Adolf Hitler übernimmt die Macht und damit auch das NSA das „Nationales-Sicherheits-Amt“ von der Weimarer Republik. Die Kontrolle aller Bürger ist sein Bestreben.

Und so vereint der Autor im Buch die Möglichkeiten der NSA 2018 = National Security Agency mit der NSA 1933 = Nationales-Sicherheits-Amt.
Erschreckend real schildert er wie es gewesen wäre, wenn man zur Zeit Hitlers bereits die technischen Möglichkeiten von heute gehabt hätte. Die volle Kontrolle der Menschen.
Helene ist Programmiererin, sie strickt schnell mal ein Programm mit dem man, anhand verschiedener Parameter, versteckte Juden entdecken kann.

Telefone sind voll überwacht, Internetaktivitäten sowieso und das Bargeld wird auch abgeschafft.
Der Mensch wird gläsern. Alle Aktivitäten können überwacht werden.

Es dauert bis Helene und auch ihr Kollege Eugen Lettke durchschauen was ihre Arbeit bei der NSA letztendlich bedeutet, was daraus resultiert.
Helene, die eine jüdische Freundin hat, die in die Niederlande geflohen ist. Helenes Eltern Nazis, die diesen Kontakt unterbinden.
Eugen Lettke, der Rache nehmen will an einer Frau und dadurch selber massive Probleme bekommt.
Helene, die mit Hilfe von Freunden einen Juden versteckt und einen verhassten Mann heiratet, um Arthur die Flucht zu ermöglichen.
Helene, die ins Gefängnis kommt, der eigene Programme zum Verhängnis werden.

Im Buch ist stets die Realität mit der Fiktion verquickt.
Viele Dinge, die heute in Planung sind, wie das bargeldlose Zahlen, werden in der Story zur Realität und uns Lesern wird drastisch vor Augen geführt wie gläsern wir heute schon sind und was passieren kann, wenn unsere Daten in die falschen Hände geraten.

Die Handlung ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Andreas Eschbach hat ein Buch geschaffen, dass toll zu lesen ist, eine Story, die spannend ist aber auch zum Nachdenken anregt.
Weit sind wir vom fiktiven Teil nicht mehr entfernt.

Absolute Leseempfehlung

ISBN: 9783785726259

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dennis Rühmer : Synology NAS Die praktische Anleitung

„Synology NAS – Die praktische Anleitung“ von Dennis Rühmer war meine Rettung.

Ein Synology NAS hatte ich mir angeschafft, um eine regelmässige Datensicherung machen zu können.
Bis zur Installation der Software war ich gekommen, aber so richtig ans Laufen bekam ich es nicht, bis ich es mit Hilfe des Buches geschafft habe.
Dieses Buch ist für Einsteiger geeignet das kann ich bestätigen. Ich hatte vom Thema vorher gar keine Ahnung.

Ich kann das Buch empfehlen bereits beim Plan ein Synology NAS anzuschaffen. Es hilft schon bei den grundlegenden Überlegungen vor dem Kauf.
Ein NAS für alle gibt es nicht. Das hängt von vielen Faktoren ab welches man braucht. Die verschiedenen Serien werden vorgestellt, schnell hat man die richtige gefunden.
Vor allem erklärt der Autor alles allgemeinverständlich ohne Technik-Kauderwelsch.

Es geht dann weiter mit der Auswahl der Festplatten.
Ich habe nach dem Kapitel zum RAID-Verbund wieder von vorne angefangen mein NAS einzurichten, da es Sinn macht mit dem Verbund zu arbeiten.

Ja und dann geht es an das Einrichten, Festplatten einbauen geht leicht, Betriebssystem drauf und einrichten.
Alles ist mit einfach, mit vielen Tipps und Bildern wie es aussieht, beschrieben.

Bei mir werden noch einige Dinge folgen, die im Buch auch sehr gut erklärt sind, wie die Einbindung im Netzwerk, Cloud & Co. Das wollte ich gar nicht, aber je mehr ich im Buch lese, umso mehr erschliesst sich mir der Sinn.

Ich kann diese sehr strukturierte Anleitung nur empfehlen. Letztendlich erschliessen sich so viele Möglichkeiten, wenn man ein Synology NAS mit Hilfe des Buches einrichtet nach und nach, die man sonst als Einsteiger nie genutzt hätte.

ISBN: 9783842104198

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Die Ernährungs-Docs Gute Verdauung

„Gute Verdauung“ heisst das neue Buch der Ernährungs – Docs, die Tipps geben wie die Ernährung bei Problemen und Erkrankungen rund um den Verdauuungstrakt helfen kann.

Das Buch beginnt ganz von vorne und vermittelt zunächst einmal ein Grundwissen zur Verdauung.
Man erfährt als Leser was letztendlich zu Verdauungsstörungen beiträgt und was dann hilft bei der Ernährung.
Zunächst wird das Thema generell beleuchtet und dann geht es detailliert weiter mit Themen wie Reflux und der richtigen Lebensmittelauswahl, Reizdarm und Reizmagen, Magen-Darm-Infekte und damit hat man sicher schon mal die häufigsten Probleme des Verdauungstraktes.
Weiter geht es mit Dünndarmfehlbesiedlung, Nahrungsmittelintoleranzen, Fruktoseintoleranz, Divertikulose, Verstopfung, Fettleber, Tumore, Autoimmunerkrankungen, Zöliakie, Weizenallergie und -sensivität.
Und es folgt noch eine Abhandlung zu „Verdauung Wissenswertes und Mythen“. Gerade die Verdauung ist ja ein Thema in dem Mythen an der Tagesordnung ist und immer ein neuer Hype auftaucht.

Im 2.Teil geht es um „Essen für einen gesunden Magen-Darm-Trakt“. Hier werden Ernährungsformen vorgestellt, Stellung bezogen zu Fast-Food, Fertiggerichten & Co.
Man findet auch viele Tipps und Tabellen zu gesunder Ernährung.

Im 3.Teil finden sich Rezepte, die auch gekennzeichnet sind, wenn sie vegan, vegetarisch, schnell, glutenfrei,Low Carb, ballaststoffreich sind.

Es gibt viele praktische Tipps zur Verdauung, z.B. nicht jeder verträgt eine ballaststoffreiche Ernährung, man findet Alternativen.
Patientengeschichten ergänzen die Tipps der Ernährungs – Docs.

Ein hilfreiches Buch zum Themen, die viele Menschen bewegen.

ISBN: 9783898838221

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dr. Oetker Backen macht Freude

„Dr.Oetker Backen macht Freude“ begleitet mich seit ich backe.
Noch habe ich die Ausgabe  meiner Mutter aus den 60er in Gebrauch.
Da aber nun die Neuauflage viel mehr Rezepte bietet und das alte Buch langsam eine Loseblattsammlung ist, musste dieses Buch her.

Schon mal vorweg, es war eine gute Entscheidung. Das neue Buch zum Thema Backen wurde gewaltig ergänzt.
Man kann auch als Backanfänger mit diesem Buch anfangen sich dem Backen zu widmen.
Es beginnt mit den Abkürzungen, die im Buch verwendet werden und die einem Anfänger oft nicht viel sagen. Das finde ich sehr gut.

Das Inhaltsverzeichnis zeigt schon was man alles backen kann, von süß bis herzhaft erstreckt sich das Spektrum der Rezepte.
Unterteilt sind die Rezepte in mehrere Kapitel, ich habe schon mal, als Anreiz gleich zu backen, exemplarisch die bereits erprobten Rezepte mit aufgeführt:
– Allgemeiner Ratgeber – detaillierte und bebilderte Hilfestellungen für alle, die nicht routiniert sind beim Backen
– Rührteig und All-in-Teig – Kuhfleckenwaffeln, Chocolate Cookies mit Nüssen, Dattelkuchen, Schneller Pflaumenkuchen, die Rote-Grütze-Torte steht noch aus, Speckwaffeln
– Knetteig/Mürbeteig – jede Menge Kekse – Weihnachten naht, Florentiner Streifen, Käsekuchen, Pflaumenkuchen auf 2 Böden, Spinat-Quiche
– Hefeteig – Puddingschnecken, Bienenstich, Zwiebelkuchen vom Blech,Flammkuchen-Variationen
– Biskuitteig – schneller Bienenstich, Joghurtschnitten
– Quark-Öl-teig/5-Minuten-Teig – Mandarinen-Schmand-Kuchen, Käse-Schinke-Hörnchen, Fladenkuchen mit Lauch
– weitere Teige, hier findet man Brandteig, Strudelteig, Blätterteig, Kuchen ohne Boden, Kuchen mit Keksboden
– Eiweißgebäck – Makronen in verschiedenen Variationen, Baiser und Co.
– Fettgebäck – Quarkbällchen, Muzenmandeln
– Kalte Torten
– Weihnachten, die Rezepte werden bald erprobt von Lebkuchen über Honigkuchen hin zu Keksen und Stollen
– Brot und Brötchen – Sonnenblumenkernbrötchen, Milchbrötchen, Brötchenrad mit Frischkäse, Panettone, Zupfbrot alla Caprese.

Im Register kann man sich einen Überblick verschaffen und dann mit dem Backen loslegen oder, wie es mir ging, gar nicht mehr wissen womit man anfangen soll, weil die Auswahl riesig ist.

Die Anleitungen zu den Grundteigen sind gut beschrieben und bebildert. Die Rezepte sehr verständlich.
Tipps ergänzen das Rezept da wo es sinnvoll ist.

Wer anfangen will zu backen oder leidenschaftlich gerne in der Küche werkelt und Ideen sucht, der ist hier genau richtig.
Ein umfassendes Backbuch von süß bis herzhaft erwartet den Leser.

ISBN: 9783767016712

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird