Otmar Diez: Es geht auch einfach

„Es geht auch einfach“ das Buch von Otmar Diez trägt den Untertitel „Gärtnern für Selbstversorger mit wenig Zeit & wenig Platz“.
Mal schnell Kräuter aus dem Garten holen, hier eine Tomate, da ein Radieschen, einen Salat, welcher Gartenbesitzer möchte das nicht.
„Wie soll ich das machen?“ war meine Frage, da der Garten neu ist und ich keine Ahnung habe von Gartenarbeit.

Dieses Buch gibt ganz viele Antworten auf Fragen, die einem im Kopf herumschwirren und liefert Denkanstösse was man noch machen kann.
Im Vorwort erklärt der Autor warum er das Buch geschrieben hat. In dem Satz „Mit meinem Buch möchte ich Menschen ansprechen, die sich für eine gesunde Ernährung interessieren und den Garten als Ausgleich zu ihrem Beruf nutzen wollen.“ habe ich mich wiedergefunden.

Otmar Diez hat das einfach machen zum Motto im Buch gemacht.
Er führt in mehreren Kapiteln die Leser hin zum Genuss des eigenen Gemüses, Salates, Krautes, etc.:
– Planung – ohne die geht nichts
– Der Weg zum Rahmengarten zeigt den Unterschied von bisherigen Beeten und Rahmenbeeten und sie sind einfach zu bauen
– Anlage und Musterbeete -von Werkzeug über Aussaat bis zu den Musterbeeten
– Pflege – wie Humus, Kompost und Terra Preta einfach gemacht werden, Pflanzenpflege, Mikroorganismen richtig einsetzen, aber auch Schädlinge und wie schütze ich die Pflanzen, sind Themen
– Gemüse im Rahmengarten – hierzu zählen auch Salate, aber auch wie man erntet, lagert, konserviert sind Themen und verschiedene Gemüse werden vorgestellt
– Kräuter im Rahmengarten – von Küchenkräutern bis Teekräutern, wie baue ich sie an, wie mache ich sie nach der Ernte haltbar…

Im Buch ist es dem Autor gelungen mit guten und verständlichen Erklärungen, Beschreibungen der Pflanzen mit Anbau und Einsatzgebiet, Bauanleitungen und sehr guten Fotos, die viele Dinge verdeutlichen, Lust darauf zu machen, gleich mal loszulegen. Es muss jetzt nur noch wärmer werden.

Es ist mit dem Buch wirklich einfach zu gärtnern. Das Versprechen im Vorwort, einer Anleitung für „Gärtnern light“ wurde eingelöst.

ISBN: 9783440157589

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Michael Tsokos : Die Zeichen des Todes

Michael Tsokos leitet das Institut für Rechtsmedizin an der Charité, das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin-Moabit und auch, von ärztlicher Seite, die Gewaltschutzambulanz der Charité.
Er kennt Gewaltverbrechen und muss sich, meist post mortem, mit den Opfern beschäftigen.

Im neuen Buch „Die Zeichen des Todes“, beschreibt Michael Tsokos eine ganze Reihe von Fällen, die er aus seiner praktischen Arbeit kennt.
Auch Fälle, die man durch die Presse schon kennt, sind dabei, wie den Fall des ehemaligen Mitglieds der Piratenpartei Gerwald Claus-Brunner, der Mirko getötet hat. Ein Fall, der für Aufruhr gesorgt hat.
Aber auch der Tod des kleinen Volkan, der durch den Hund Zeus getötet wurde, wird im Buch dokumentiert.
Es sind auch viele andere Fälle beschrieben, meist sehr erschreckende Fälle.

Tsokos hat dieses Mal, aus meiner Sicht, weniger seine Arbeit dokumentiert, was ich beim vorhergehenden Buch sehr geschätzt habe, als die gesamte Ermittlungsarbeit zum Fall und quasi das Umfeld des Falls.
Exemplarisch möchte ich am Fall Volkan verdeutlichen was ich damit meine: Tsokos stellt auf S.61 die Frage „Warum manche Hunde Menschen attackieren“ und geht auf das Thema Kampfhunde ein. Ebenso berichtet er über die Kampfhund-Debatte, die nach dem Tod des Jungen entbrannt ist.

Mir hat das Vorgehen des Autors in „Sind Tote immer leichenblass?“, mehr über die Arbeit des Gerichtsmediziners zu erfahren, besser gefallen.
Es ist zwar interessant einen Fall incl. der Diskussionen, die danach geführt werden, zu betrachten, davon zu lesen, aber ich hätte es begrüsst, wenn Tsokos den Fall nur aus der Sicht des Gerichtsmediziners betrachtet hätte.

Alles in allem aber ein lesenswertes Buch, wenn man sich damit beschäftigen möchte, welche grausamen Taten begangen werden, wie die Hintergründe auch aus dem sozialen Hintergrund heraus und auch die Betrachtung des generellen Umfeldes sind und welche Rolle die Medien spielen.

ISBN: 9783426276174

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Joachim Klöckner: Der kleine Minimalist

Joachim Klöckner hat mit „Der kleine Minimalist“ kein, wie Sie vielleicht erwarten, Handbuch dafür geschrieben wie man Minimalist wird, sondern er beschreibt seinen Weg hin zum Minimalisten.
Er teilt in diesem Buch seine eigenen Erfahrungen „für ein befreites, glückliches Leben“.

Wer ein Buch erwartet, in dem Schritt für Schritt erklärt wird, wie man Minimalist wird, ist hier definitiv falsch. Wer aber den Autor ein Stück auf seinem Lebensweg begleiten möchte, erfahren möchte wie er seine 3 Leben lebte und lebt und daraus Ideen für das eigene Leben mitnehmen möchte, der ist genau richtig.

Joachim Klöckner war im 1.Leben 3 Jahrzehnte lang Sohn. Erst spät erkennt er, dass er Legastheniker ist und ihm dies im Weg gestanden hat.
Er wird auf einem Dorf in Nordhessen groß. Warnsignale seines Körpers überhört er, auch fast einen Ohrspeicheldrüsentumor.

Er ist selbstständig im Bereich Maschinenbau mit Unterstützung des Vaters, der 1980 stirbt. Es folgt die Insolvenz, das 2.Leben  beginnt.
Ein Umzug in die Stadt zwingt zum Aufräumen. Sogar Pokale, aus der Zeit als Motorsportler, werden entsorgt.

Joachim Klöckner erkennt so nach und nach, dass er als Minimalist glücklicher ist, weg mit dem Ballast.
Im Buch erklärt er was für ihn Wohlfühlen bedeutet.
WinWinWin ist für den Autor „Tue Gutes für dich, für andere und für das Ganze“. Dies wird zu seinem Lebensmotto.

Im 3.Leben  kommt er, als Rentner, mit einem Rucksack aus, sein Hab und Gut ist darin und er entdeckt die Welt, wird glücklich, im Buddhismus fühlt er sich aufgehoben.

Joachim Klöckner ist Minimalist und damit zufrieden. Er lässt uns Leser ihn auf dem Weg dahin begleiten.
Was mir sehr gut gefällt, der Autor schildert sein Leben, seine Zufriedenheit als Minimalist, aber er will die Leser nicht bekehren diesen Weg auch zu gehen.
Er überlässt es jedem Leser, ob und welche Dinge er für sich mitnimmt. Oft sind Bücher zu Themen wie diesem, ja von Autoren beschrieben, die einen bekehren wollen, das ist hier nicht der Fall.

ISBN: 9783711001504

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT Bildatlas Donau

Der „Dumont Bildatlas Donau von der Quelle bis zur Mündung“ kombiniert in einem Zeitschriftenformat Bildband und Reiseführer.

Beeindruckende Fotos von Olaf Meinhardt und Tom Schulze erwarten den Leser und Betrachter.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es den Fotografen gelungen, das Flair der jeweiligen Location einzufangen.

Thomas Magosch ist der Autor des Bildatlas. Er hat eine ganze Zeit in Bulgarien gelebt und deshalb wohl auch ein Part dazu. Ansonsten ist er Autor von Büchern zu Osteuropa.

Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps und ungewöhnliche Einsichten in die Gegend rund um die Donau, erwarten Sie.
Die wichtigsten Orte entlang des Flusses hat der Autor zusammengefasst.

Was mich verwundert hat, ist die Tatsache, dass auf dem Einband als Städte Wien,Budapest und Bukarest erwähnt sind, aber Deutschland nicht vorkommt. Schließlich ist die Quelle ja in Donaueschingen und im Verlaufe des Flusses gibt es auch sehenswerte Städte.

Unterteilt ist der Bildatlas Donau in mehrere große Kapitel:
– Impressionen
– Deutschland mit der Quelle, Ulm,Ingolstadt, Regensburg, Passau
– Österreich mit Wien im Zentrum
– Slowakei/Ungarn mit Budapest
– Serbien/Kroatien mit Novi Sad und Belgrad
– Bulgarien/Rumänien
– Delta

Die Rubrik „Dumont aktiv“ bietet Kanuwandern, Amphibienbustour, Radwege, die es zur Genüge gibt – allen voran der Donauradweg-, Höhlen und Flussschiffe.

Schlösser, Kirchen, Wein, Natur, Donauschifffahrt, Radtouren und vieles mehr lässt sich entdecken entlang der Donau.

ISBN: 9783770194537

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Marco Polo Ruhrgebiet

„Marco Polo Ruhrgebiet“ ist ein kompakter Reiseführer. Er passt in den Rucksack, aber auch in eine grössere Handtasche und in die Jackentasche.

Was ich hilfreich finde, ist die Tatsache, dass die Marco Polos nun eine Touren-App haben, die zu den Erlebnis-Touren die Offline-Karten hat und die Navigation ermöglicht.
Es werden auch die empfohlenen Aktivitäten, Genuß-, Kultur – und Shoppingtipps auf dem Weg der Tour angezeigt.
Der Online-Update-Service bietet zusätzlich zum Buch nicht nur Termine und Updates, sondern auch Änderungen von Öffnungszeiten, etc.
Auch dies herunterladbar oder als PDF zum Ausdrucken. Ein toller zusätzlicher Service.

Den Marco Polo Reiseführer wurde u.A. von Andrea Hamm geschrieben.
Sie ist Journalistin und lebt am Rande des Ruhrgebiets.

Im Einband geht es los mit den Marco Polo Highlights.

Die Insider-Tipps,Best of.. mit „Tolle Orte zum Nulltarif“, Typisch Ruhrgebiet, den Regenwetteraktivitäten bieten einen ersten Überblick und Entspannung ist auch angesagt..
Danach geht es weiter mit „Entdecken Sie das Ruhrgebiet !“, man erfährt dies und das über die Gegend von Geschichte über Kultur bis hin zur Kunst und den Spezialitäten.
Ergänzt wird der Text durch schöne Fotos.

Unterteilt ist der neue Marco Polo Reiseführer in die Kapitel:
– Insider-Tipps
– Best Of
– Auftakt
– Im Trend
– Fakten, Menschen, News
– Essen und Trinken
– Einkaufen
– Die Mitte mit Bochum, Bottrop, Dortmund, Essen, Duisburg, Gelsenkirchen, Herne, Mülheim und Oberhausen
– Hagen & der Südosten mit Hagen und Hattingen
– Hamm & der Norden mit Bergkamen, Castrop-Rauxel, Gladbeck, Haltern, Hamm. Herten, Lünen, Marl, Recklinghausen, Schwerte, Unna und Waltrop
– Der Westen mit Kamp-Lintfort, Moers, Wesel und Xanten
– Erlebnistouren
– Sport & Wellness
– Mit Kindern unterwegs
– Events, Feste & Mehr
– Links, Blogs, Apps &; Co. – eine tolle Rubrik mit weiterführenden Tipps, auch super für die Vorbereitung.
– Praktische Hinweise
– Reise-Atlas
– Bloss Nicht! – diese Seite kann ich Ihnen nur wärmstens empfehlen, die Tipps sind wirklich gut.

Im Buch finden Sie, wie Sie sehen, so ziemlich alles was man für Reisevorbereitung und vor Ort braucht.
Man hat alles zusammen Shoppingtipps, Restaurants, Übernachtungstipps, Museen, Sehenswürdigkeiten, Stadtbesichtigungen, etc..
Sie finden die Currywurst genauso wie Kloster Kamp mit seinem sehenswerten Garten, den Gasometer, den Beversee, Halde Haniel und vieles mehr.

Toll ist der separate Plan zum Mitnehmen, der die Übersichtskarte und Detailkarten von Bochum, Dortmund und Gelsenkirchen enthält.

Alles in allem muss ich sagen, ich schätze den Marco Polo-Reiseführer Ruhrgebiet. Er zeigt, dass das Ruhrgebiet von heute nichts mehr mit dem Image von früher als reine Kohleregion gemeinsam hat, sondern auch kulturell sehr viel bietet.

ISBN: 9783829729406

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Thomas Hess : Die Garten-Werkstatt

Das Buch von Thomas Hess „Die Garten-Werkstatt –  Kreative Upcycling-Projekte“ beinhaltet tolle Tipps, wie man Müll zu gartentauglichen Dingen verwandeln kann.
Warum soll man z.B. einen Übertopf aus Ton entsorgen, wenn Vögel darin nisten können, usw.
Tolle Ideen erwarten die Leser.
Der Autor ist Gärtner,Gartenbauingenieur und Heimwerker aus Leidenschaft. Er schreibt als Redakteur für verschiedene Magazine.

Dieses Buch enthält ganz viele Anregungen zum Thema „aus Alt mach Neu“, nützliche Dinge für den Garten oder auch nur dekorative.
Aufgeteilt hat der Autor seine Anleitungen in mehrere Kapitel entsprechend der Verwendung im Garten:
– Pflanzen anziehen – so wächst es besser, mit einer Lichtbox für Sämlinge, der Wasserversorgung während des Urlaubs, Saatbeet anlegen, usw.
– Gut gerüstet für en Gartenalltag – Von der Rankhilfe aus Drahtbügeln, über den Werkzeuggürtel, den Kordel-Spender, das Tuning für die Schubkarre
– Pflanzgefässe & Möbel – selbst gebaut, vom Frühbeet aus Heizungsrohren bis zur Bank aus Paletten
– Ein Herz für Vögel – glückliche Gäste – aus Kokosnuss, Blumentopf etc.
– Rund um das Wasser -Upcycling für den Teich – Seerosen und Klärwerk finden sie hier
– Gartenbeleuchtung aus zweiter Hand – die leuchtenden Weinflaschen, Windlichter, Baumfackeln, etc.

Der Autor hat alle Anleitungen sehr gut beschrieben und Fotos verdeutlichen die Arbeitsschritte und zeigen das fertige Objekt für den Garten.

Auch an den Gartenbesitzer ist gedacht, der Werkzeuggürtel aus der alten Jeans, flott gemacht und nützlich, ebenso die Hinweise zum Thema Tragen und Heben.

Mir gefällt dieses Buch ausgesprochen gut, es bietet jede Menge Anregungen für Gartenliebhaber, tolle Anleitungen und  die Nutzung der Dinge, die eigentlich im Müll gelandet wären, hilft ausserdem  noch der Umwelt und der Haushaltskasse.

ISBN: 9783440151914

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Gault & Millau Weinguide Deutschland 2018

Der „Gault & Millau Weinguide Deutschland 2018“ ist die erste Ausgabe dieses Weinguides, die ich habe.
Diesen Weinguide habe ich bislang nie gekauft.

Mir gefällt im Einband die Karte  mit den eingezeichneten Weinanbaugebieten. So hat man gleich einen Überblick und kann sich orientieren, wo welche Weingüter beheimatet sind.
Da ich davon ausgehe, dass auch mal Menschen, die nicht so sehr mit dem Wein vertraut sind oder nicht mit dem deutschen, diesen Weinguide von Gault & Millau zur Hand nehmen, finde ich den systematischen Aufbau sehr gut.

Im Buch findet man mehrere Kapitel:
– Unsere Auszeichnungen – mit z.B. Winzer des Jahres, die besten Weine, die besten Weine unter 10 €
– Weintrends 2018 – da hat mich das Thema „tierische Helfer“ begeistert, Dinge, die oft zu kurz kommen
– Unsere Arbeitsweise – So funktioniert der Gault&Millau
– Vorgestellt – Das Gault&Millau Expertenteam
– Die Regionen, die Erzeuger, ihre Weine.

Bewertet wird der Wein mit Punkten in 5 Kategorien. Die Einordnung der Betriebe erstreckt sich über 6 Kategorien von empfehlenswert bis Weltklasse.
Kaufempfehlungen des jeweiligen Verkosters sind angegeben.

Man findet beim jeweiligen Weingut den Namen, die Anschrift, Basisdaten wie Rebfläche, Zugehörigkeit in einem Verband, Jahresproduktion, Betriebsleiter, usw. je nachdem was gerade passt.
Es folgt eine Beschreibung des Betriebes, auch Besonderheiten werden berücksichtigt und dann einige Weine mit Preis und Bewertung.

Zu Beginn eines jeden Anbaugebietes lernt man dieses kennen mit seinen Besonderheiten.

Da ich sowohl den Rheingau als auch Rheinhessen recht gut kenne, habe ich mir speziell diese beiden Regionen angeschaut und bin zufrieden mit der Auswahl.
Weingeschmack ist naturgemäß auch eine individuelle Sache. Manche Weine hätte ich anders eingestuft oder andere dazu genommen bei einzelnen Weingütern.
Aber das liegt am persönlichen Geschmack.

Alles in allem gefällt mir dieser Weinguide gut. Ich begrüsse es, dass er aus meiner Sicht auch geeignet ist für Leser, die nun nicht Jahr für Jahr den Gault&Millau kaufen und dann vergleichen.
Es wird hier auch ganz normale Weintrinker oder Einsteiger gedacht, die auch teilweise Weine suchen, die keine exorbitanten Preise haben, sondern einfach einen guten Wein trinken möchten. Dazu ist es, aus meiner Sicht, begrüssenswert, dass auch fast 4000 Weine unter 10 €/Flasche Beachtung finden.
Und auch Leser, die sich einfach generell für den deutschen Weinbau, die Anbaugebiete und alles um das Thema herum interessieren, sind hier richtig.

ISBN: 9783898837224

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Froböse: Das neue Rücken-Akut-Training

Um es gleich vorweg zu nehmen, meine Rezension bezieht sich auf die neue Ausgabe des Buches „Das neue Rücken-Akut-Training“. Es gab von Prof.Dr.Ingo Froböse schon das Vorgängerbuch zum Thema und es könnten Verwechslungen passieren, da beim neuen Buch Bewertungen des alten Buches zu finden sind.

„Das neue Rücken-Akut-Training“ von Prof. Froböse ist im Dezember 2017 erschienen.
Rückenschmerzen hat fast jeder einmal, es ist ein Volksleiden mit den unterschiedlichsten Ursachen.
Der Autor, der als Universitätsprofessor an der Sporthochschule Köln für Prävention und Rehabilitation zuständig ist, hat ein Stufenprogramm gegen den Rückenschmerz entwickelt.
Stufe 1 bei akuten Schmerzen, es kommt das Erste-Hilfe-Programm zum Einsatz, dies beinhaltet Ruhe, Lagerung und Wärme
Stufe 2 Ursachenbekämpfung mit Dehnübungen und Druckpunktmassagen, Ziel ist es den Körper wieder funktionstüchtig zu machen
Stufe 3 Muskelkräftigung, um auch fit zu bleiben

Eins hat mich gleich zu Beginn des Buches gestört und das war die Schrift des Vorwortes, die ist so dünn gedruckt, dass es schwerfällt dies zu lesen.
Zum Glück ist die Schrift im Buch selber sehr gut lesbar.

Prof.Froböse legt dann auch gleich mit einem Beispiel los, das zeigt, dass Schmerz ein Warnsignal des Körpers ist, ein Signal das uns stoppen will, ehe wir dem Körper ernsthaft schaden.
Danach erklärt der Autor, allgemeinverständlich, die Grundlagen, die zum Rückenschmerz führen.
Mir hat sehr gut seine bildliche Sprache gefallen
– Rezeptoren sind die Journalisten. sie senden die Informationen über die körperliche Empfindung ans Gehirn
– das Gehirn ist der Chef, es sortiert in Müll, Ablage und direkte Handlung.
So kann man sich gleich den Ablauf vorstellen.
Danach lernt man als Leser die Schmerztypen kennen, die Ursachen und eingestreut schon Hinweise welche Teile des Übungsteils hier zum Einsatz kommen.
Begriffserklärungen folgen, die aus meiner Sicht auch nötig sind. Die wenigsten werden gleich wissen, was der Arzt mit Neuralgie, Stenose, Facettensyndrom, usw. meint.

Prof.Froböse geht dann über zu einem Teil in dem die Phasen der Heilung beschrieben werden und danach detailliert erklärt welche Einflüsse hierbei zum Tragen kommen, von Autositz über Matratze bis zum Immunsystem.

Im Praxisteil bekommt man als Leser in 3 Kapiteln jede Menge gut beschriebene und bebilderte Anleitungen.
Unterteilt ist dieser in
– Das Erste-Hilfe-Programm
– Das Anti-Schmerz-Programm
– Das Lebenslang-Fit-Programm.
Vorgeschaltet ist noch ein Test, damit man abschätzen kann, wo das individuelle Problem liegt.

Aus meiner Sicht ist dieses Buch von Prof. Froböse empfehlenswert. Er hat es verstanden sehr gut strukturiert und gut verständlich die Grundlagen des Rückenschmerzes zu erklären und dann den Patienten durch die 3 Stufen des Programms zu führen. Man versteht zunächst einmal was wann und warum zu tuen ist und kann dann ganz individuell in die Praxis übergehen, um zu einem schmerzfreien oder zumindest schmerzarmen Leben zu kommen, zumindest im Hinblick auf den Rücken.
Mir haben die Akutmassnahmen sehr geholfen und auch die Druckpunktmassagen. Der nächste Teil kommt noch.

ISBN: 9783442177004

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dora Heldt: Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser

„Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser“ hat Dora Heldt ihr kleines Buch mit Wintergeschichten genannt.

Nette Kurzgeschichten erwarten die Leser. Man trifft alte Bekannte aus den Büchern der Autorin oder aus ihren Kolumnen.
Die Geschichten sind zwar reine Unterhaltung, aber teilweise haben sie aus meiner Sicht, auch einen ernsteren Hintergrund.
Wenn ich so an Josefine mit ihren 92 Jahren denke, die liebevoll von Jens, dem Enkel ihrer verstorbenen Schwester Margarete, umsorgt wird und sich den Winter mit Schnee herbeisehnt, so steckt da mehr hinter als pure Unterhaltung. Es ist einfach herrlich zu lesen, wie Jens mit der alten Dame umgeht, ihren Wunsch erfüllt, usw.

Oder Anna, die sich Stress macht, um Weihnachten ein Menü auf den Tisch zu stellen, um niemanden zu enttäuschen, da kennen sich sicher einige Leser wieder.

Und ich bin sicher, dass es in vielen Familien genauso zugeht, wie bei Christine, Ines und Georg, die sich verpflichtet fühlen jedes Jahr nach Sylt zu ihren Eltern zu fahren und diese doch eigentlich in die Sonne wollen, aber darüber gesprochen hat niemand.

Dora Heldt hat es geschafft eine Reihe von Geschichten zusammenzustellen, die zwar mit dem Winter, teils auch mit Weihnachten, zu tuen haben, die aber ganz nah an der Wahrheit sind, vielleicht selbst erlebt oder erzählt bekommen. Und na klar hat die Autorin wieder das Sylter Flair eingefangen.

Mir hat das Buch gut gefallen, man kann es auch das ganze Jahr lesen, auch wenn es Wintergeschichten sind.

ISBN: 9783423216944

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Die Ernährungs-Docs – Starke Gelenke

„Die Ernährungs-Docs – Starke Gelenke“ ist das neueste Buch aus der Reihe die „Ernährungs-Docs“.
Das erste Buch mit den Grundlagen habe ich bereits rezensiert, die Besprechung ist hier zu finden.
Dieser Band beschäftigt sich mit „Die besten Ernährungsstrategien bei Rheuma, Arthrose, Gicht & Co“.

Die Sendung der „Ernährungs-Docs“ kenne ich nach wie vor nicht, aber das erste Buch fand ich sehr gut und nun hat mich dieses neue Buch auch interessiert.
Die Autoren sind alle Mediziner. Ernährung gehört zu ihrem beruflichen Alltag.
Dr. Martin Riedl ist Internist, Diabetologe, Ernährungsmediziner.
Dr.Anne Fleck ist Internistin und Rheumatologin und arbeitet auf dem Gebiet der Ernährungs- und Präventionsmedizin.
Dr.Jörn Klasen ist Internist und Gastroenterologe und Verfasser mehrerer Buchbeiträge.

Rheumatische Erkrankungen in ihrer ganzen Vielfalt sind, ebenso wie Arthrose und Gicht, sehr verbreitet.
Bei Gicht ist es landläufig schon bekannt, dass die Ernährung eine große Rolle spielt, aber auch die anderen genannten Erkrankungen lassen sich durch die richtige Ernährung positiv beeinflussen.

Im Buch fiel mir erst einmal ein Heftchen in die Hand, das “ Die Ernährungs-Docs – Mein Ernährungs- & Bewegungstagebuch“. Es ermuntert den Betroffenen dazu 7 Tage lang die Essgewohnheiten und die Bewegung zu dokumentieren, um sich erst einmal klar zu werden was man überhaupt zu sich nimmt.

Das Buch ist unterteilt in 3 große Kapitel:
– Grundwissen Gelenke
– Essen für starke Gelenke
– Rezepte zum Genießen.

Im ersten Kapitel erläutern die Ernährungs-Docs die Grundlagen. Wie funktioniert ein Gelenk, welche Halbwahrheiten und Mythen schwirren so rum, man findet eine Tabelle der gängigen Medikamente, die bei diesen Erkrankungen verordnet werden mit Wirkung und Nebenwirkung, pflanzliche Alternativen, Strategien gegen den Schmerz, usw. Auf alle Fälle sehr viel nützliche Tipps für Patienten.

Im 2.Kapitel erfahren Sie ganz viel über die richtige, hilfreiche Ernährung bei den Erkrankungen, um die es in diesem Buch geht.
Z.B. ist es bei rheumatischen Erkrankungen wichtig die Entzündung zu stoppen, für den Gicht-Patienten sind Purine Gift.
Man lernt den Unterschied zwischen Makro- und Mikronährstoffen kennen.
Beispiele aus der Praxis der Ernährungs-Docs zeigen was die richtige Ernährung bewirken kann.
Mir hat auch ein Teil besonders gut gefallen „Die Küche als Hausapotheke“. Von Kurkuma über Ingwer bis Chili, usw. spannt sich der Bogen und dazu auch eine Tabelle mit den Entzündungshemmern, die man in die Ernährung einbauen kann, auf einen Blick.
Als Beispiel Capsaicin, das schmerzlindernd und durchblutungsfördernd wirkt, ist in Chili- und Paprikaschoten. Man findet immer die Substanz, worin finde ich diese und Tipps dazu.
Auch ein Part zum Thema Abnehmen ist dabei, denn Übergewicht belastet ja die Gelenke.

Dazu findet man eine Tabelle zu hilfreichen Lebensmitteln bei Arthrose und Rheuma bzw. Gicht.

Hinzu kommt dann der grosse Rezeptteil, der gut erklärte Rezepte enthält mit Fotos, die zeigen, dass dies wahrhaftig keine fade Diätküche ist, sondern man gesunde Ernährung auch geniessen kann.

Aus meiner Sicht ist dies ein sehr gut strukturiertes, verständlich geschriebenes Buch zum Thema Ernährung bei Rheuma, Arthrose, Gicht & Co.

ISBN: 9783898837453

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird