Hingst : Kunstgeschichte als Brotbelag

twitterrss
twitter

Marie Sophie Hingst, die Herausgeberin des Buches „Kunstgeschichte als Brotbelag“ ist Bloggerin und hat das Thema #KunstGeschichteAlsBrotbelag ins Leben gerufen und damit Twitter erstürmt.
Was liegt näher, heute werden Brote liebevoll gestaltet, wir Deutschen sind für unsere Brotvielfalt bekannt, also bringe das Bild aufs Brot.

Von dem Trend hatte ich bislang nichts gehört bis ich dieses Buch entdeckte. Der Titel machte mich neugierig.

Egal ob eine Höhlenmalerei ca 17000 v.Chr, Bilder von Dali, Beuys, Rousseau, ein Nagelbild des von mir sehr geschätzen Günther Uecker, Yves Klein, Franz Marc, die betenden Hände von Albrecht Dürer und vieles mehr findet man in dem kleinen Buch.
Liebevoll wurden die Kunstwerke nicht zu Papier gebracht, sondern auf das Brot.

Ein Streifzug durch die Kunstgeschichte von ganz früher bis heute.

Vielleicht auch eine Anregung für das nächste Fest, mal selber wieder, ähnlich wie zu Kinderzeiten Schnittchen, belegte Brote zu servieren.
Kunst nicht aus dem Atelier sondern aus der Küche.

Ein kleines Buch, das auch ein schönes Mitbringsel nicht nur für Kunstfreunde ist.

ISBN: 9783832199630

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont direkt Fischland Darß Zingst

twitterrss
twitter

Der „Dumont direkt Fischland Darß Zingst“ – Reiseführer ist ein netter kleiner Reiseführer.
Praktisch ist das Format, man kann ihn auch mal in die Tasche stecken.

Im hinteren Einband ist ein Plan, den man entnehmen kann, und der die Tourenplanung erleichtert.
Das Buch beinhaltet Tipps zu den sehenswerten Ecken der Gegend mit Einkehrtipps, Sehenswertem, Besonderheiten, usw.
Vom Vieh bis zum Kloster erstreckt sich das Spektrum der Dinge, die man entdecken kann.
Man erfährt auch etwas von der Geschichte der Orte, vom Leben dort.

Viele kleine Karten erleichtern die Orientierung bei der Tagesplanung.

Aus meiner Sicht ein Führer, den man jeden Tag mitnehmen kann.

ISBN: 9783770184385

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont direkt Frankfurt

twitterrss
twitter

„Dumont direkt Frankfurt“ ist ein kompakter Stadtführer, der von Susanne Asal geschrieben wurde.

Das Cover zeigt einen Teil der Silhouette der Stadt.

Im Inneneinband des Stadtführers findet man eine Karte mit den Highlights der Autorin unter dem Titel „15 x Frankfurt direkt erleben.“
Der Bogen wird hier gespannt von Höchst über das Nordend bis zum Ostend und dem Grüngürtel.

Im Stadtführer lernt man Frankfurt von den unterschiedlichsten Seiten kennen.
In der Rubrik „Das Beste zu Beginn“ findet man zu verschiedenen Themen etwas, egal ob am Mainufer lang laufen, Frühstück bei Tiffany, bis zum Goethemuseum erstreckt sich die Palette.
Weiter geht es mit „Das ist Frankfurt“, Frankfurt in Zahlen, „Was ist wo?“, in den Augenblicken typische Augenblicke im Foto mit kleinen Texten, ja und dann los und Frankfurt entdecken.

Die 15 Punkte aus der Karte im Einband gilt es zu sehen, zu erfahren, kennenzulernen und dabei auch die Frankfurter Lebensart zu entdecken.
Natürlich fehlen danach auch die Kultur, Museen, Kirchen, Skyline, das Bahnhofsviertel, etc. nicht.
Frankfurt ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Geprägt von Kultur und Business, aber auch Parks gibt es zu entdecken, Ecken etwas abseits vom Tourismus.
Im Rückeinband findet man eine Karte mit Cityplan, Altstadt, Umgebung für grössere Ausflüge und den Liniennetzplan.
Es ist alles bereit, um einen oder mehrere Tage in Frankfurt und Umgebung zu planen.

Aus meiner Sicht ist es der Autorin gelungen einen kompakten Führer für Frankfurt-Anfänger zu schreiben.

ISBN: 9783770183340

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT Bildatlas Donau

twitterrss
twitter

Der „Dumont Bildatlas Donau von der Quelle bis zur Mündung“ kombiniert in einem Zeitschriftenformat Bildband und Reiseführer.

Beeindruckende Fotos von Olaf Meinhardt und Tom Schulze erwarten den Leser und Betrachter.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es den Fotografen gelungen, das Flair der jeweiligen Location einzufangen.

Thomas Magosch ist der Autor des Bildatlas. Er hat eine ganze Zeit in Bulgarien gelebt und deshalb wohl auch ein Part dazu. Ansonsten ist er Autor von Büchern zu Osteuropa.

Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps und ungewöhnliche Einsichten in die Gegend rund um die Donau, erwarten Sie.
Die wichtigsten Orte entlang des Flusses hat der Autor zusammengefasst.

Was mich verwundert hat, ist die Tatsache, dass auf dem Einband als Städte Wien,Budapest und Bukarest erwähnt sind, aber Deutschland nicht vorkommt. Schließlich ist die Quelle ja in Donaueschingen und im Verlaufe des Flusses gibt es auch sehenswerte Städte.

Unterteilt ist der Bildatlas Donau in mehrere große Kapitel:
– Impressionen
– Deutschland mit der Quelle, Ulm,Ingolstadt, Regensburg, Passau
– Österreich mit Wien im Zentrum
– Slowakei/Ungarn mit Budapest
– Serbien/Kroatien mit Novi Sad und Belgrad
– Bulgarien/Rumänien
– Delta

Die Rubrik „Dumont aktiv“ bietet Kanuwandern, Amphibienbustour, Radwege, die es zur Genüge gibt – allen voran der Donauradweg-, Höhlen und Flussschiffe.

Schlösser, Kirchen, Wein, Natur, Donauschifffahrt, Radtouren und vieles mehr lässt sich entdecken entlang der Donau.

ISBN: 9783770194537

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Allgäu

twitterrss
twitter

Der „Dumont Bildatlas Allgäu – Dem Himmel ganz nah“ kombiniert Reiseführer und Bildband.

Beeindruckende Fotos von Katja Kreder erwarten den Leser und Betrachter.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es der Fotografin, die in Murnau lebt, gelungen das Flair der jeweiligen Location einzufangen.

Gaby Funk ist die Autorin des Bildatlas. Sie ist Journalistin und Autorin. Das Allgäu ist ihre Wahlheimat.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps und ungewöhnliche Einsichten in das Allgäu, erwarten Sie.
Die wichtigsten Orte, Schlösser, usw. des Allgäus hat die Autorin zusammengefasst.

Unterteilt ist der Bildatlas Allgäu in mehrere große Kapitel:
– Impressionen
– Der Norden mit dem Voralpenland
– Der Westen mit Schwaben und Bergwiesen
– Der Osten mit den Schlössern rund um Füssen
– Die Mitte mit Kempten, Sonthofen, Immenstadt und Hindelang
– Der Süden mt den Alpen, vom Nebelhorn über Fellhorn, Trettachspitze, usw.

Die Rubrik „Dumont aktiv“ bietet „Desperate Housewives“ im Allgäu, Wüstenschiff, Allgäuer Krimis und viele andere Möglichkeiten das Land kennenzulernen.

Spezialitäten lernen sie kennen aber auch ungezähmte Natur, die es im Allgäu zur Genüge gibt. Schlösser, Almhütten, Schlafmöglichkeiten, Käsestraße, Wasserfälle und vieles mehr lässt sich entdecken.

Der Bildatlas Allgäu ist aus meiner Sicht empfehlenswert.

ISBN: 9783770194018

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Hilal Sezgin : Nichtstun ist keine Lösung

twitterrss
twitter

„Nichtstun ist keine Lösung – Politische Verantwortung in Zeiten des Umbruchs“ ist das Buch von Hilal Sezgin betitelt.
Hilal Sezgin ist Journalistin und hat Philosophie, Germanistik und Soziologie studiert.

Nichtstun ist für die Autorin nicht akzeptabel in Zeiten des Terrors, des Wiedererstarken der Rechten,etc.
Sie prangert auch, dass Nichtstun nicht geht angesichts der Tatsache, dass wir Produkte kaufen, die in Billiglohnländern hergestellt wurden.
Sezgin beschäftigt sich lang und breit mit dem Thema Gutmenschen.

Aber Idealismus kann auch schädlich seinfür den Einzelnen.
Die Autorin beschäftigt sich mit Termini, die in unserer Sprache verwendet werden. Sprache, die ihr oft nicht aussagekräftig genug ist, die Tatbestände verharmlost.

Mich persönlich hat das Buch nicht so besonders angesprochen, da sie das Thema sehr philosophisch angeht.
Politische Verantwortung übernehmen ist ein wichtiges Thema in der heutigen Zeit. „Nichtstun ist keine Lösung“ ist wichtig, aus meiner Sicht zu wichtig für eine Abhandlung, die für mein Gefühl den Kern der Sache nicht deutlich genug erfasst, sondern das Ganze eher theoretisch, philosophisch abhandelt.
Ich hätte mir greifbare, praktische Ausführungen gewünscht, bin enttäuscht.

ISBN: 9783832198817

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT direkt Florenz

twitterrss
twitter

„Dumont direkt Florenz“ ist ein kompakter Stadtführer, der von Michaela Namuth geschrieben wurde.

Das Cover zeigt einen Teil der Silhouette der Stadt.

Im Inneneinband des Stadtführers findet man eine Karte mit den Highlights des Autors unter dem Titel „15 x Florenz direkt erleben.“
Der Bogen wird hier gespannt von Oltrarno über Santa Maria Novella bis zur Ponte Vecchio..

Im Stadtführer lernt man Florenz von den unterschiedlichsten Seiten kennen.
In der Rubrik „Das Beste zu Beginn“ findet man zu verschiedenen Themen etwas, egal ob Picknick im Park, Florenz im Regen, alles im Fluss, usw.
Weiter geht es mit „Das ist Florenz“, Florenz in Zahlen, „Was ist wo?“, in den Augenblicken typische Augenblicke im Foto mit kleinen Texten, ja und dann los und Florenz entdecken.

Die 15 Punkte aus der Karte im Einband gilt es zu sehen, zu erfahren, kennenzulernen und dabei auch die Lebensart in Florenz zu entdecken.
Natürlich fehlen danach auch die Kultur, Museen, Kirchen, Paläste,etc nicht.
Florenz ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Geprägt von Kultur aber auch Märkte gibt es zu entdecken, Ecken etwas abseits vom Tourismus.
Im Rückeinband findet man eine Karte mit Cityplan, Zentrum, Fiesole, Florenz und Toskana – für grössere Ausflüge.
Es ist alles bereit, um einen oder mehrere Tage in Florenz und Umgebung zu planen.

Aus meiner Sicht ist es der Autorin gelungen einen kompakten Führer für Florenz-Anfänger zu schreiben.

ISBN: 9783770183333
Bei amazon können Sie den Reiseführer gleich hier bestellen.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT Franken

twitterrss
twitter

Die DUMONT Bildatlanten schätze ich normalerweise sehr.
Dieser Bildatlas „Franken“ ist aus meiner Sicht eher schwach.
Er erinnert, alleine schon vom Einband her, an eine Zeitschrift. Der Einband ist normalerweise aus recht stabilem Karton, dieser wirkt wie Tonpapier.

In dem meisten Bildatlanten bin ich fasziniert von den Fotos, beim Bildatlas Franken wirken die meisten Fotos nicht gerade professionell und die Druckqualität lässt zu wünschen übrig.
Das finde ich sehr schade, da die Gegend herrliche Motive liefert.

Die Karten sind hilfreich, die Beschreibungen sind gut, aber von sehr gut, wie ich es sonst gewöhnt bin bei dieser Reihe, weit entfernt. Das ganze Heft wirkt etwas lieblos gemacht.

Wer sich als Fremder über Franken informieren möchte, um eine Reise zu planen, wird hier aus meiner Sicht, nicht glücklich.

Nette Zeitschrift für Franken, nicht mehr erwartet den Leser. Was mich massiv stört, ist die Werbelastigkeit dieser Ausgabe, auch das bin von Dumont Bildatlanten in diesem Ausmaß nicht gewohnt.

ISBN: 9783770193639
Bestellen können Sie den Bildatlas bei amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Hurtigruten

twitterrss
twitter

Der „Dumont Bildatlas Hurtigruten – Die schönste Seereise“ kombiniert Reiseführer und Bildband.

Beeindruckende Fotos von Gerald Hänel erwarten den Leser und Betrachter.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es dem Fotografen gelungen das Flair der jeweiligen Location einzufangen.

Christian Nowak ist der Autor des Bildatlas. Er ist Reisejournalist und hat bereits über 40 Reiseführer über die nordischen Länder und das Baltikum geschrieben.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps und ungewöhnliche Einsichten in das was einen erwartet bei der  Seereise entlang der Hurtigruten werden dem Leser geboten.

Die wichtigsten Häfen, die entlang der Hurtigruten liegen, finden genauso Erwähnung wie die Landgänge. Auch Huskytouren und Walsafari sind möglich.
Die Geschichte der Seereise auf den Hurtigruten vom reinen Postschiff zum Touristendampfer lernt der Leser  kennen.

Unterteilt ist der Bildatlas Hurtigruten in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Von Bergen nach Maloy
– Von Maloy nach Trondheim
– Von Trondheim nach Bodo
– Von Bodo nach Harstad
– Von Harstadt nach Hammerfest
– Von Hammersfest nach Kirkenes

Die Rubrik „Dumont aktiv“ bietet von einer Kurz-Rundreise über Gletscher, alte Kunst, Archipel, etc. viele Möglichkeiten das Land kennenzulernen.

Spezialitäten lernen sie kennen aber auch ungezähmte Natur. Museen und Kirchen neben Mitternachtssonne,Fischfang und Nobeltreisträger und vieles mehr bieten die Hurtigruten . Auch das Thema An- und Abreise und an Bord kommt nicht zu kurz.

Der Bildatlas ist aus meiner Sicht empfehlenswert.

ISBN: 9783770194575
Bestellen können Sie das amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT Island

twitterrss
twitter

Der „Dumont Bildatlas Island“ kombiniert Reiseführer und Bildband.
Der Untertitel lautet „Feuer und Eis“, gegensätzlicher kann es auch kaum sein in einem Land, als in Island. Vulkane und Gletscher, Höhlen und vieles mehr erwartet den Leser.

Schöne Fotos von Gerald Hänel erwarten den Leser und Betrachter.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es dem Fotografen gelungen das Flair der jeweiligen Location einzufangen.

Christian Nowak ist der Autor des Bildatlas. Er ist Reisejournalist und hat bereits über 40 Reiseführer über die nordischen Länder und das Baltikum geschrieben.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps und ungewöhnliche Einsichten in das Land der Gegensätze werden dem Leser geboten.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Reykjavík und der Südwesten
– Snaefellsnes und die Westfjorde
– Akureyri und der Norden
– Die Ostfjorde und der Nordosten
– Der Vatnajökull und die Südküste

Die Rubrik „Dumont aktiv“ bietet von Wandern über Schnorcheln, Walbeobachtung und Gletscherwandern viele Möglichkeiten das Land kennenzulernen.

Spezialitäten lernen sie kennen aber auch ungezähmte Natur. Museen und Kirchen neben Vulkanismus, Schafen, Eis und vielem mehr bietet Island. Auch das Thema Energieversorgung kommt nicht zu kurz.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen des Autors sind sehr gut ausgesucht, egal Museen, Kultur, Natur, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Aktivurlaub oder auch mal Stadt – und Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Der Bildatlas ist aus meiner Sicht empfehlenswert.

ISBN: 9783770194155
Bestellen können Sie den Bildatlas über amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird