Udo Gansloßer , Mechtild Käufer : Und sie spielen doch

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Der Untertitel des Buches von Gansloßer / Käufer , lautet ” Die Wissenschaft vom Hundespiel ”
Und genau darum geht es in dem Buch. Allen, die Bücher von Udo Gansloßer kennen, wissen, dass er sich mit der wissenschaftlichen Seite von Hundeverhalten beschäftigt.

Es geht los damit, dass die Frage gestellt wird ” Was ist Spiel überhaupt?”
“Spiel wird auch als die nicht-ernsthafte Variante oder Simulation (so tun, als ob) von funktionalem Verhalten betrachtet:”

Es gibt viele Arten von Spiel, das wird jeder Hundebesitzer wissen.
Im Buch erfahren wir anhand welcher Kriterien sich Spiel erkennen lässt, was zum Spiel gehört, wie man es erkennt.

Spiel ist freiwillig, “Zum Sozialspiel wird der gewünschte Partner eingeladen”.
Wie unterscheidet man Spielkampf und Ernstkampf, hierzu erfährt man im Buch die neuesten Erkenntnisse.

Auf Seite 69 habe ich quasi meinen Hund direkt erkannt. Solitärspiel, genauso liegt er auf der Wiesen mit einem Ball oder Tau in der Schnauze.
Wann muss man bei Rangeleien aufpassen, etc. Dies sind Themen, die man im Buch findet.

Mir persönlich gefällt das Buch sehr gut und ich habe viele Tipps und Hilfestellungen bekommen.
Es ist aus meiner Sicht nicht gut geeignet für alle, die eine Art Gebrauchsanweisung für den Hund suchen.
Die gibt es ohnehin nicht.

Wer sich für die Hintergründe des Hundeverhaltens interessiert ist hier genau richtig.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3440171868

4200 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über Sabine

wohnhaft in Mainz

Kommentare sind geschlossen.