Eifel-Blicke 01: Rureifel, Monschauer Land und Nationalpark von Maria A. Pfeifer , Bachem Verlag (Autor)

Da ich die Nordeifel in meiner Kindheit kennen und lieben gelernt habe, interessiert mich alle Literatur zu dieser Gegend.

Dieses Buch, das genau das richtige Format zum mitnehmen in den Urlaub hat, bietet tolle Ausflugs- und Wandertipps. Vor allem wird auch an gehbehinderte Eifelliebhaber gedacht. Barrierefreie Eifel-Blicke und barrierefreie Wanderungen sind gekennzeichnet.

Bereits im Inhaltsverzeichnis kann sich der Leser orientieren, ob er Informationen zu einem der wundervollen Eifelblicke sucht, eine Wanderung, einen barrierefreien Blick oder eine barrierfreie Wanderung, ein 360 Grad Panorama erleben darf oder einen Blick auf einen historischen Ortskern.
So kann man sich leicht Ausflüge zusammenstellen.

In Band 1 ist die Nordeifel dran mit den Kapiteln:
– Eifel-Blicke in der Rureifel und im Vennvorland
– Eifel-Blicke im Monschauer Land
– Eifel-Blicke im und nahe dem Nationalpark Eifel

Der Leser wird entführt in so schöne Ecken wie das Monschauer Heckenland, die wundervollen Narzissenwiesen, nach Heimbach, zu den Kletterfelsen bei Nideggen, nach Konzen, ins Rurtal , usw.

In jedem Kapitel findet man eine Einleitung, in der die Gegend und ihre Besonderheiten liebevoll geschildert werden. Man erfährt etwas über die Geschichte bzw. Erdgeschichte. Begleitet wird das Ganze von wundervollen Fotos, die Lust machen gleich loszufahren, von Karten der Gegend und detaillierten Informationen zu den einzelnen Ecken, wie Anfahrt, Wandertipps, weitere Eifelblicke in der Umgebung, Tipps was man genau sieht und wo.
Rundum alles was man braucht, um diesen Ausflug zu geniessen.

Bei den Wanderungen sind diese sehr gut beschrieben.

Man merkt auf jeder Seite des Buches, dass die Autorin diese Gegend liebt.
Rundum eine Leseempfehlung für alle Eifelliebhaber und auch als Reiseführer für diese sehr schöne Gegend für Menschen, die noch ein Gefühl für ihre Umwelt haben und die Natur. 

ISBN 978-3-7616-2418-0

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Kurt Lehmkuhl : Kardinalspoker Gmeiner-Verlag

Wieder einmal ein Krimi von Kurt Lehmkuhl,der vom Anfang bis Ende spannend und auch humorvoll ist.Der Krimi spielt zwischen Köln und Aachen und lässt auch Frotzeleien zwischen Alemannia Aachen – und FC Köln -Fans nicht aus.

Hauptäschlich spielt die Handlung im politischen Milieu und in der „Unterwelt“
Und wenn nicht zu Beginn darauf hingewiesen würde,dass es eine fiktive Handlung ist,dann könnte man meinen,dass Tatsachen beschrieben würden.

Hochaktuell,wie immer,wird sogar der Einsturz des Kölner Stadtarchivs eingebunden.Es werden mehrere Tote aufgefunden.Der Ex-Komissar Böhnke wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert als er wieder mal ermittelt.
Und mit viel List und Verbindungen ermitteln er und sein Freund der Rechtsanwalt Grundler die wahren Täter,mit denen man nicht gerechnet hätte.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Brigitte Glaser : Himmel un Ääd , Emons-Verlag

Katharina Schweitzer ist eine Spitzenköchin, die immer wieder in Kriminalfälle verwickelt wird. Dieses Mal wird ihre Küchenhilfe Minka tot aus dem Rhein geborgen.

Warum wurde denn eine Küchenhilfe ermordet? Oder wurde sie gar nicht ermordet? Zunächst ist für Katharina alles unklar. Dann gerät ihr Freund Ecki unter Mordverdacht. Sie muss sich mit Informationen über ihn auseinandersetzen, die ihr Weltbild heftig durcheinander bringen.
Er soll ein Verhältnis mit Minka gehabt haben.

Und wie passt dazu das „All-inclusive“ und der Chef der Gastronomie Eike Eilert. Fragen über Fragen. Katharina freut sich, dass sie ihre Freunde und Mitbewohner Adela und Kuno an ihrer Seite hat. Aber können die ihr helfen?
Und dann taucht noch der nette Kommissar Brandt auf.

Katharina kommt der Lösung immer näher. Mehr will ich nicht verraten.

Brigitte Glaser hat es mal wieder geschafft einen, von der ersten bis zur letzten Seite, spannenden Krimi zu schreiben, der die Liebe zu Köln, die Gastroszene und feinsinnige Kriminalistik verbindet. 

ISBN 978-3-89705-933-7
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Schinharl : vegetarisch gut gekocht , Kosmos- Verlag

Das Buch ist mein erstes vegetarisches Kochbuch, bin keine Vegetarierin, wollte aber mal sehen, ob ich damit nicht noch mehr Abwechslung auf den Speiseplan bringen kann.
Als ich es in den Händen hielt, fiel mir der praktische Einband auf, dem macht ein Spritzer nichts aus.

Die Rezepte sind gegliedert in mehrere Kapitel
-Einleitung-einige Grundlagen der vegetarischen Küche werden erklärt
-Vorspeisen und Snacks
-Salate und Rohkost
-Suppen und Eintöpfe
-Hauptgerichte für jeden Tag
-Hauptgerichte für Festtage
-Süßes

Eine besondere Kennzeichung gibt es für Grundrezepte, was ich sehr hilfreich finde, und für Veganer, die dies sicher zu schätzen wissen.
Toll ist auch am Anfang der Saisonkalender, so kann man sich der Jahreszeit entsprechend Gerichte raussuchen. Die Warenkunde fehlt auch nicht.

Die einzelnen Rezepte sind immer mit tollen Fotos versehen, die gleich Lust zum Nachkochen machen. Die Rezepte, die ich ausprobiert habe, waren alle leicht nachzukochen und es schmeckte sehr gut. Die Beschreibungen erfolgen Schritt- für-Schritt, sodass sich auch ein Anfänger rantrauen kann. Auch hier helfen oft die Fotos.
Mit dem Untertitel „Das Grundkochbuch“ stellt das Buch, für mein Gefühl, sein Licht unter den Scheffel, denn es bietet erheblich mehr als ein Grundkochbuch. Die Rezepte sind von einfach bis raffiniert, da findet jede(r) was.

Zu empfehlen auch für alle Nichtvegetarier, die mal etwas Neues kennenlernen möchten.

Ein rundum gelungenes Buch, das schon beim Durchblättern Spaß macht. 

ISBN 978-3-440-13236-4
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Gerti Keller, Willy Peter Müller: Orte der Muße Band 1 , Bachem Verlag

Mein erstes, aber ganz sicher nicht mein letztes Buch aus der Reihe.

„12 Wanderungen und Ausflüge zu zauberhaften Plätzen im Rheinland“ ist der Untertitel, und das Buch wird dem gerecht.
Der Leser wird von den Autoren entführt in wahrhaft zauberhafte Ecken.
Dieser Band führt einen an Orte und Landschaften von der Bad Kreuznacher Ecke, genauer gesagt in das Tal der Hildegard von Bingen bis kurz vor Köln und von Schleiden bis in den Koblenzer Raum.

Unterteilt sind die Ausflüge in
-Orte zum Durchatmen
-Orte zum Innehalten
-Orte zum Wundern.
Was braucht man mehr zum Erholen und Entspannen.

Ich kenne viele der Ecken gut und konnte dort viele Dinge neu entdecken. Die Fotos erinnern teilweise an die Toskana.
Orte der Muße ist ein ganz treffender Titel, hier kann man erleben wie schön Urlaub in Deutschland sein kann.

Wundervolle Beschreibungen verbunden mit sehr schönen Fotos, gut beschriebene Wanderungen und Tipps und Imformationen, z.B. Anfahrt, Links, Hineise auf Wanderkarten, usw. werden garniert durch die geschichtlichen Hintergründe der Gegenden und Anekdoten, die man sonst nicht erfährt.

Rundum ein Buch das sehr gut geeignet als Reiseführer für Urlaube, Tagestouren, aber auch als ganz bezauberndes Lesebuch.
Auch ein guter Geschenktipp.

ISBN 978-3-7616-2442-5
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Kerstin Hohlfeld : Herbsttagebuch Gmeiner-Verlag

Der 2. Rosa – Roman von Kerstin Hohlfeld macht Lust auf mehr. Locker geschrieben, aber doch letztendlich mit einem wichtigen Inhalt.

Die Schneiderin Rosa Redlich, die mit ihrer alten Freundin Vicki in deren Wohnung lebt, entdeckt bei den alten Büchern von Vicki das Tagebuch der längst verstorbenen Augusta von Liesen.
Rosa will sich mit dem Tagebuch die Zeit vertreiben, aber das ist nicht so leicht, es ist zunächst aufgrund der alten Schrift nicht lesbar. Sie übersetzt dann mühsam Seite für Seite, um Familiengeheimnissen auf die Spur zu kommen.
Dass das Tagebuch und Vermächtnis der Augusta zu guter Letzt bei einem ganz aktuellen Fall hilft, kann sie nicht ahnen.

Durch einen Auftrag – Rosa soll ein Kleid für eine Kundin schneidern, die damit dem Regisseur Leo imponieren will – gerät Rosa in die Glamourwelt der Stars. Sie wird zur Kostümdesignerin für ein Musical, bei dem der weltberühmte Leo Regie führt.
Leo möchte auch gerne Regie führen in Rosas Leben, gelingt das?? Es gibt nämlich in Rosas Leben noch Basti ihren Freund. Auch der hat Geheimnisse. Rosa ist ganz verwirrt.

Ich will nicht zuviel verraten, aber die Autorin lässt Rosa viel erleben, aber auch erkennen was wichtig ist im Leben.

Lesen sie selbst, ein Roman genau richtig für die Urlaubszeit aber mit Tiefgang.

 
 
ISBN 978 3 8392 1292 9
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird