Andreas Ohligschläger : Hunde als Weggefährten

twitterrss
twitter

Andreas Ohligschläger hat das Buch “ Hunde als Weggefährten “ geschrieben.
Der Autor ist Hundetrainer oder, wie er sich selber bezeichnet, Mensch-Hund-Coach.
Ich habe ihn durch seine Auftritte im Fernsehen kennengelernt und war gespannt was und wie er nun schreibt.

Zunächst einmal lernt man den Menschen Andreas Ohligschläger kennen, der seit seiner Kindheit die Natur liebt und mit den Hunden der Eltern groß wurde.
Er sieht sich nicht als Hundetrainer, ihm geht es darum Mensch und Hund zum Team zu machen.
„Vielmehr sensibilisiere ich Menschen für ihre Verhaltensweisen und die Wirkung auf ihre Hunde.“

Ich habe mich in den Ausführungen von Andreas Ohligschläger häufiger wiedergefunden.
Man merkt ja oft die eigenen Fehler nicht.

Andreas Ohligschläger hat mit 16 ein Praktikum im Tierheim gemacht, das ihn sehr traurig machte.
2002 machte er sich als Dogwalker selbstständig. So lernte er Hunde und Halter noch besser kennen.
Entspannt hat er sich indem er Gitarre spielte und sang.

Sein „Revier für Hunde“ ist 7000 qm groß und jeden Tag kommen 30-40 Hunde.

Er macht uns Haltern klar, dass sich unser Stress, Terminstress, etc. auch den Hund stresst.
Ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen aus der Corona – Homeoffice – Zeit.
Auch beschreibt er, das Stress im Kopf es Menschen sich auf den Hund überträgt.

Der Autor verschweigt auch nicht, dass er einen Burn-Out hatte und es eine schwere Zeit war. Auch dies blieb nicht ohne Einfluß auf die Hunde.

Im Nachwort schreibt er „Mein „Hundebuch“ sollte dich nicht belehren oder bevormunden, es sollte dich berühren..“
Mich hat es berührt.

Andreas Ohligschläger setzt da an wo es im Allgemeinen hapert, beim Hundehalter.
Er schreibt locker und gut verständlich.

Das Buch ist kein Trainingsbuch mit Anleitungen, sondern er macht bewusst wo und bei wem es hängt. Wie sich das Verhalten des Menschen auf den Hund die Beziehung zum Hund auswirkt.

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3440172032

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Wohlfahrt/Mutschler : Die Heilkraft der Tiere

twitterrss
twitter

Dr.Rainer Wohlfahrt und Bettina Mutschler haben das sehr informative Buch “ Die Heilkraft der Tiere – Wie der Kontakt mit Tieren uns gesund macht “ geschrieben.

Dr.Rainer Wohlfahrt ist Psychologe. Bettina Mutschler ist Hundeerziehungsberaterin.
Sie arbeitet schon länger im Bereich der hundegestützten Therapie.

Jeder, der z.B. einen Hund hat, weiß was ein Tier bewirken kann. Tiere beruhigen, sind geduldige Zuhörer, was man oft bei Kindern beobachten kann, sie werden auf Palliativstationen als tierische Helfer eingesetzt und vieles mehr.

Die Autoren schildern ihren Werdegang und wie sie zur tiergestützten Therapie gekommen sind.
Nach und nach entwickelten sie sich zu Experten in diesem Bereich.

Im Buch lernt man ganz viel zum Thema. Tiere können trösten, aufmuntern, etc.
Sie fingen an sich mit „tiergestützten Interventionen“ zu beschäftigen daraus resultierte das „Freiburger Institut für tiergestützte Therapie“ mit einem Trainungsgelände.

Erfahrungen sammeln konnte Bettina Mutschler in ihrer täglichen Arbeit mit Hunden und Eseln.
Rainer Wohlfahrt beschäftigt sich aus wissenschaftlicher Sicht mit Tier als (Co-) Therapeuten.
Eine Frage beschäftigte die Autoren so sehr, dass sie ihr Lebensthema wurde “ Wie muss die Mensch-Tier-Beziehung gestaltet sein, dass wir Tiere ethisch vertretbar als Co-Therapeuten einsetzen dürfen?“

Eine wichtige Frage, denn das Tier soll ja nicht als Therapeut überfordert werden.
Schon länger weiß man, dass Tiere den Menschen beeinflussen über neuronale, physiologische und hormonelle Prozesse, die sich über die lange Zeit der Evolution gebildet haben.

In diesem sehr lesenswerten Buch findet man Fallbeispiele, die die Autoren teils selber erlebt habe, teils auch von Seminarteilnehmern erzählt bekamen.
Mensch und Tier sind immer schon verbunden gewesen, das sieht bereits in alten Höhlenzeichnungen.

Ich finde das Buch sehr gut. Die Schilderungen aus dem Alltag der Autoren und der wissenschaftliche Hintergrund zum Thema bringen uns Lesern das Thema sehr nahe.

Ein Tipp meinerseits: wer sich mal mit der tiergestützen Therapie auf einer Palliativstation beschäftigen möchte, der kann mal nach „Emma hilft“ schauen.
Ich habe die Hunde kennengelernt, leider ist Emma verstorben, aber die 2.Hündin lebt noch und ist auf den Palliativstationen und im Hopsiz unterwegs, es ist beeindruckend was dort geleistet wird.
Ein tolles Beispiel zu dem was im Buch vorgestellt wird.

ISBN : 978-3442758425

Quelle btb-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Erna Hüls : Ein Coach für alle Fälle

twitterrss
twitter

Erna Hüls, von Hause aus Dipl.Sozialpädagogin, hat in verschiedenen Bereichen gearbeitet – Psychiatrie/Psychotherapie, Beschäftigungstherapie, Erziehungsberatung, Personalmanagement – heute ist sie als Coach und Trainerin tätig.
Auch beim ZDF und bei SAT1 ist sie als Beraterin für Lebensfragen zu finden.

Bislang kannte ich die Autorin nicht, ich bin froh, dass sich das durch das Buch „Ein Coach für alle Fälle“ geändert hat.
Erna Hüls hat eine frische und humorvolle Art zu schreiben. Keine trockene Theorie erwartet den Leser, sondern Fälle aus der Praxis von Erna Hüls.

Die Autorin empfiehlt zu Beginn des Buches mit dem Problem aus den 52 Themenfeldern, die im Buch sind, das einen belastet, zu beginnen. Oder als Alternative jede Woche des Jahres ein Thema als Wochenthema zu nehmen.
Das kann ich ja immer noch anfangen.
Erst einmal habe ich an 2 Abenden das ganze Buch gelesen.
Die Fälle, die Erna Hüls als Coach begegnet sind, sind Dinge, die so im Alltag immer mal wieder auftauchen können, von Angst über Fehler, Gefühle, die gerade nicht passen, Konflikte mit den Eltern, erfolglos, usw.

Auch eigene Erlebnisse schildert Erna Hüls. Ein Beispiel: sie änderte ihren Vornamen, da ihr Erna nicht gefiel, in Ella. Standesamtlich geändert wurde der Name, man sollte meinen sie sei nun glücklich gewesen. Weit gefehlt, der neue Name fühlte sich nicht richtig an, also wieder ändern.

Wieviel Glaubenssätze begleiten und behindern uns auf dem Weg zum glücklichen Leben.
Die Autorin hat es verstanden anhand der Fälle, z.B. Angst, da empfiehlt sie „Schließen Sie Freundschaft mit ihr“, sie liefert eine Anleitung mit wie man das machen soll.
Jede Menge praktische Tipps und dann die Reflexion, die dringend erforderlich ist, um zu überprüfen ob man sein Ziel erreicht hat.

Erna Hüls vergleicht die Rollen, die man, oft unbewusst, im Leben spielt mit Hüten. Alte Hüte müssen weg, einfach herrlich bildlich beschrieben, wie man vorgehen soll.
Mich hat dabei ein Satz beeindruckt, simpel, aber er könnte mein Lebensmotto werden, es steckt soviel drin:
„Lassen Sie „alte Hüte“ los, nur so kommen Sie in Balance.“
Ich hoffe dieser Satz zeigt auch Ihnen wie klar und griffig Erna Hüls formuliert.

Ein aus meiner Sicht auch auf jeden Leser passendes Kapitel ist „Warten Sie nicht, leben Sie jetzt“. Wie wahr und wieder tolle Ideen für die Umsetzung.

Für mein Empfinden hat die Autorin es sehr gut verstanden die Hauptthemen unseres Lebens, die fast jeden irgendwann einmal betreffen, humorvoll und geradlinig zu bearbeiten.
Ein Coaching für das Leben via Buch. Werden Sie Ihr eigener Coach.
Ich bin begeistert.

bestellen können Sie das Buch hier
ISBN: 9783958830158

Quelle: Homepage Erna Huels

Quelle: Homepage Erna Huels

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Sabine Asgodom : Der kleine Konflikt-Lösungs-Coach

twitterrss
twitter

Sabine Asgodom hat mit Kai Pannen als Illustrator, ein kleines aber feines Buch zum Thema Konflikte herausgebracht.

Das Buch ist witzig aufgemacht.
Auf dem Titel des Buches prangt eine Art Superwoman.

Der Untertitel des Buches „Frieden schaffen in meiner Welt“.
Sabine Asgodom ist schon lange als Coach tätig und weiß wovon sie spricht.

Sie behandelt in diesem Buch jede Menge Konfliktsituationen. Oft musste ich herzhaft lachen, denn ich mich erkannt. Aber ich habe beim Autofahren noch nie die Zeit gestoppt. Egal ob ich beim Fahren gestresst war oder entspannt. Allerdings muss ich gewaltig üben beim Megastau im morgendlichen Verkehr gen Frankfurt nicht gestresst zu sein sondern „lieb“.
Egal ob es um Konflikte mit dem Partner, den Geschwistern, den Nachbarn, in der Familie, auf der Straße, mit dem Chef, zwischen Kulturen, usw. geht, die Autorin hat jede Menge praktische Tipps parat.

Los geht es mit dem Thema „Wenn uns Menschen nerven“ , sicher hat das Thema das grösste Konfliktpotential, es ist so allgegenwärtig.
Es sind Übungen im Buch, sich und seine Glaubenssätze zu hinterfragen. Der Leser bekommt Ideen an die Hand, um sich gegen diesen Konflikt zu wappnen.

Mir hat auch das Zitat aus den Upanishaden sehr gut gefallen. Eigentlich einfache Erkenntnisse, die heute genauso Sinn machen wie 700 vor Christus.

Das Schlußwort von Sabine Asgodom ist auch hervorragend.

Dieses Buch ist wunderschön gemacht, die kleinen Skizzen, die der Illustration dienen, lockern es auf.
Es ist so ganz und gar kein trockenes Sachbuch, sondern witzig und hilfreich zugleich.
Das Ganze dann auch noch in einem Format, dass es schnell gelesen ist und auch als Geschenk tauglich ist. Denn ganz ehrlich, wer von uns führt ein Leben ohne jeden Konflikt???

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Diana Dreeßen : Mach dich unbeliebt und glücklich

twitterrss
twitter

Die Autorin Diana Dreeßen-Wösten ist Management-Trainerin.
Sie macht Trainings für Unternehmen, ist als Coach tätig, bietet Seminare an, und legt mit diesem Buch ihr erstes Werk vor.

Das Buch von Diana Dreeßen, das den Titel „Mach dich unbeliebt und glücklich und nimm dir vom Leben, was du willst!“, ist von der ersten bis zur letzten Seite lesenswert.
Die Autorin hat es verstanden das Buch so zu schreiben, dass dieses wichtige Thema gut verständlich und motivierend rüberkommt.

Sie macht Mut eingefahrene Gleise zu verlassen. Man sollte Konflikte nicht immer vermeiden und damit den bequemeren Weg gehen. Nein ein Konflikt muss ausgetragen werden, man muss sich Respekt erarbeiten. Nur so kann man glücklich werden.
Dies gilt für den beruflichen und den privaten Bereich.

Wen stört es nicht schon mal, wenn man einer unfreundlichen Verkäuferin gegenübersteht? Der Chef oder ein Kollege machen uns das Leben schwer. Wie oft schluckt man den Ärger runter, anstatt sich zu wehren.
Die Autorin schildert jede Menge Fälle aus ihrer Berufspraxis und macht dem Leser Mut deutlich „nein“ zu sagen, an sich selbst zu denken und so den Respekt zu bekommen, den er verdient hat.

Aufgeteilt ist das Buch in „Schlüssel“ zum Erfolg und die Bereiche:

– Willkommen in ihrem persönlichen Kompetenzraum!
– Lassen sie Altes los und fangen an, an sich selbst zu glauben
– Durchsetzen für Anfänger und Fortgeschrittene
– Sie sind mehr, als Sie denken – Die Vielfalt Ihrer Rollen auf der Showbühne des Lebens
– Mit guter Vorbereitung zu strategisch durchdachtem Handeln in schwierigen Situationen
– Wo stehe ich, wer bin ich, was will ich? – Die richtige Positionierung in Ihrem Leben
– Wissen, was man will, und wissen, was man nicht will
– Mach dich unbeliebt und glücklich

Alleine die Übeschriften lassen schon erkennen, dass dieses Buch für jeden etwas bietet und wie breit gestreut das Spektrum ist.
Es ist kurzweilig geschrieben. Ich habe ganz viele Impulse bekommen beim ersten Lesen und werde es mit etwas zeitlichem Abstand ein 2.Mal lesen.

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der bereit ist, sich mit diesem Thema zu beschäftigen und neue Wege beschreiten will.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird