Torsten Weiler : Glücksorte in Krefeld

twitterrss
twitter

Die Bücher aus der Reihe “ Glücksorte “ des Droste – Verlages zählt zu meinen Lieblingsreihen bei den Reiseführern.

Dieser Band, der uns die Glücksorte in Krefeld und Umgebung nahe bringt, wurde von Torsten Weiler geschrieben.
Der Autor ist Journalist und Redakteur beim WDR. In Krefeld ist er aufgewachsen und kennt die richtigen Ecken.

Krefeld kenne ich seit meiner Kindheit und habe im Buch viele Orte entdeckt, die ich bereits aus der Zeit kenne.

Allen voran der Zoo. „Der Schluff“ ist aber auch immer eine Fahrt nach Krefeld wert.

Ich habe viele neue Anregungen bekommen für  Ausflüge:
Schloss Greifenhorst in Linn wird bald das Ausflugsziel sein.
Die Windmühle am Egelsberg werden wir auch besuchen.
Mich reizt die Naturlandschaft am Miepkuhlen sehr, die Rheinpromenade in Hüls ist immer schön für einen Spaziergang.

Yoga mit Alpakas kann ich ihr sehr gut vorstellen, mal etwas ganz anderes.

Egal wo Ihre Interessen liegen, sie werden in diesem sehr schön gemachten Buch etwas finden.
Kochschule, Glockenspiel, Puppentheater, Musikinstrumente, Brauhaus, der Mies van der Rohe Business-Park für die Bauhaus-Fans (man findet in Krefeld noch mehr zum Thema Bauhaus, dies sei nur mal eingestreut Haus Esters und Haus Lange kann man sich ansehen, Mies van der Rohe – Freunde werden in Krefeld fündig) Biergarten und vieles mehr.

Da ich auch das Buch “ Happy Kunst am Niederrhein “ des Autors sehr schätze, kann ich dies als Ergänzung zu den Glücksorten empfehlen für die Kunstfreunde.
Meine Rezension dazu finden Sie unter https://binesblogs.de/torsten-weiler-happy-kunst-am-niederrhein/ .

Das Buch „Glücksorte in Krefeld “ bietet eine gelungene Mischung aus Glücksorten ganz unterschiedlicher Kategorien.
Zu jedem Glücksort finden Sie die Anschrift und meist auch die URl und auch die ÖPNV-Verbindung.

ISBN-13 : 978-3770022403

Quelle : Droste-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ulrike Renk : Seidenstadt-Schweigen

twitterrss
twitter

„Seidenstadt – Schweigen“ heißt der neue Niederrhein – Krimi von Ulrike Renk.
Wer den Niederrhein kennt, weiß schon beim Titel wo der Krimi spielt, in Krefeld, der Stadt von Samt und Seide.

Zumindest wird dort im Krefelder Zoo eine Leiche gefunden.
Hauptkommissar Jürgen Fischer und sein Kollege Oliver Brackhausen müssen zum Krefelder Zoo. Dort wird bei Bauarbeiten in der Nähe vom Regenwaldhaus eine Bombe gefunden.
Das wäre ja kein Fall für die Kriminalpolizei. Aber neben der Bombe liegt eine Leiche und die liegt schon länger da.

Jürgen Fischer ist nicht gerade begeistert davon, denn in 2 Tage beginnt sein Urlaub, der Schreibtisch soll bis dahin leer sein.
Und zu allem Überfluss findet Fischer auch einen Umschlag zwischen den Akten, darin ein Foto eines Grabkreuzes.

In Münster hat ein Mörder bei jedem Mord, den er verübt hat, die Ansichtskarte eines Friedhofes geschickt.
Er ruft seinen Kollegen in Münster an und erfährt, dass der Täter, der so vorgegangen war, tot ist.
Wie kommt der Umschlag in die Akte?

Im Jahr 1939 hat Fritz aus Krefeld gerade 6 Monate Reichsarbeitsdienst hinter sich, er beginnt jetzt den Wehrdienst.
Dort trifft er auf Alfred Peershoven, der auch aus Krefeld ist.

In Krefeld ist nun Oliver Brackhausen mit den Ermittlungen im Zoo beschäftigt.
Jürgen Fischer hat gar keine Zeit. Im Urlaub will er mit seiner neuen Partnerin, der Staatsanwältin Martina Becker zusammen ziehen in ein Haus in Krefeld – Traar.
Jürgens Ex-Frau wohnt noch in Münster. Jürgen erreicht sie nicht und bittet seine alten Kollegen nach dem Rechten zu sehen.

Mehr verrate ich nicht.

Es ist Ulrike Renk gelungen einen Krimi zu schreiben, der Geschehnisse in der Kriegszeit und Geschehnisse im Hier und Jetzt verbindet.
Der Krimi lebt zwar von der Handlung, aber ganz besonders auch von den handelnden Charakteren.
Man fiebert mit Jürgen Fischer mit. Als Leser taucht man ein die Polizeiarbeit, in die Suche nach Details und nach dem Großen und Ganzen.
Man fühlt mit Fischer mit, erlebt seine Ängste und auch was die Verbundenheit seiner Kollegen erreichen kann.

Ein sehr spannender Krimi, der auch gleichzeitig uns Lesern ein Stück Krefelder Geschichte nahebringt.

ISBN: 9783839227527

Quelle: Gmeiner-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird