Einfach Weihnachtsbäckerei

Das kleine Buch „Einfach Weihnachtsbäckerei“ verspricht „Genial backen mit 2-6 Zutaten“.
Und da Weihnachtsplätzchen ohnehin vor Weihnachten besser schmecken, habe ich gleich mal ausprobiert ob das einfach Backen klappt.

Das Buch beschränkt sich auf 4 Grundteige, die Grundlage für alle Plätzchen im Buch sind : Mürbeteig süß, Mürbeteig mit Mandeln, Rührteig einfach, Rührteig mit Mandeln.
Bei den Rezepten findet man ganz traditionelle Weihnachtsplätzchen wie Kokosmakronen, Zimtsterne, aber auch Weihnachtstörtchen Linzer Art, Blondies mit Weihnachtsduft, usw.

Das Buch beginnt einfach , nämlich mit den Grundlagen. Es ist auch für Backanfänger geeignet.
Dann folgen die Grundrezepte, die einfach zu machen sind und wenige Grundzutaten benötigen. Der süße Mürbeteig bestehtz.B. aus 3 Zutaten.

Bei den Rezepten findet man teilweise noch Tipps für eine einfachere Variante, z.B. kann man anstatt Schachbrettkekse mit etwas aufwendigeren Karomuster, auch Spiralkekse aus den Teigen machen.
Angegeben ist immer wieviel Kekse man aus dem Teig machen kann, es hat in etwa gestimmt, es war schon mal einer mehr oder 2 weniger, aber als Anhaltspunkt brauchbar.
Dazu findet man die Zubereitungs-, Ruhe- und Backzeit. So kann man den gesamten Zeitaufwand berechnen.
Manche Teige macht man, wegen der langen Ruhezeit, am besten am Vortrag, z.B. die Orangenhippen, mit 8 Std.Ruhezeit.
Die Rezepte sind einfach und verständlich geschrieben.

Ich finde dieses kleine und handliche Backbuch sehr gut.

ISBN: 9783960931362

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Otmar Diez: Es geht auch einfach

„Es geht auch einfach“ das Buch von Otmar Diez trägt den Untertitel „Gärtnern für Selbstversorger mit wenig Zeit & wenig Platz“.
Mal schnell Kräuter aus dem Garten holen, hier eine Tomate, da ein Radieschen, einen Salat, welcher Gartenbesitzer möchte das nicht.
„Wie soll ich das machen?“ war meine Frage, da der Garten neu ist und ich keine Ahnung habe von Gartenarbeit.

Dieses Buch gibt ganz viele Antworten auf Fragen, die einem im Kopf herumschwirren und liefert Denkanstösse was man noch machen kann.
Im Vorwort erklärt der Autor warum er das Buch geschrieben hat. In dem Satz „Mit meinem Buch möchte ich Menschen ansprechen, die sich für eine gesunde Ernährung interessieren und den Garten als Ausgleich zu ihrem Beruf nutzen wollen.“ habe ich mich wiedergefunden.

Otmar Diez hat das einfach machen zum Motto im Buch gemacht.
Er führt in mehreren Kapiteln die Leser hin zum Genuss des eigenen Gemüses, Salates, Krautes, etc.:
– Planung – ohne die geht nichts
– Der Weg zum Rahmengarten zeigt den Unterschied von bisherigen Beeten und Rahmenbeeten und sie sind einfach zu bauen
– Anlage und Musterbeete -von Werkzeug über Aussaat bis zu den Musterbeeten
– Pflege – wie Humus, Kompost und Terra Preta einfach gemacht werden, Pflanzenpflege, Mikroorganismen richtig einsetzen, aber auch Schädlinge und wie schütze ich die Pflanzen, sind Themen
– Gemüse im Rahmengarten – hierzu zählen auch Salate, aber auch wie man erntet, lagert, konserviert sind Themen und verschiedene Gemüse werden vorgestellt
– Kräuter im Rahmengarten – von Küchenkräutern bis Teekräutern, wie baue ich sie an, wie mache ich sie nach der Ernte haltbar…

Im Buch ist es dem Autor gelungen mit guten und verständlichen Erklärungen, Beschreibungen der Pflanzen mit Anbau und Einsatzgebiet, Bauanleitungen und sehr guten Fotos, die viele Dinge verdeutlichen, Lust darauf zu machen, gleich mal loszulegen. Es muss jetzt nur noch wärmer werden.

Es ist mit dem Buch wirklich einfach zu gärtnern. Das Versprechen im Vorwort, einer Anleitung für „Gärtnern light“ wurde eingelöst.

ISBN: 9783440157589

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird