Eggert, Kostede : Rügen und Hiddensee

In der Reihe DUMONT Reise-Taschenbuch ist der Band „Rügen & Hiddensee“ mit dem Untertitel „Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren, persönlichen Lieblingsorten und separater Reisekarte“ erschienen.
Die Autorinnen sind Dagny Eggert und Karola Kostede.
Beide sind journalistisch tätig und kennen die Gegend über die sie geschrieben haben, sehr gut.

Rügen und Hiddensee sind potenzielle Urlaubsziele für uns. Da ich gerne Reiseführer lese, war nun dieses Buch dran.
Das Buch ist recht kompakt, passt auch in den Rucksack und bietet trotzdem jede Menge Informationen.

Im Umschlag ist eine Übersichtskarte, in der schon mal die 10 Highlights eingezeichnet sind.
Ausgesprochen praktisch finde ich, dass im Rückeinband eine Tasche ist mit einer separaten Karte, die man unterwegs mitnehmen kann. So hat man schon mal eine Straßenkarte, kann die Tage planen.
Auf der Rückseite der Karte ist eine grössere Karte, die,die Anbindung an Mecklenburg-Vorpommern bis Neubrandenburg zeigt. Grössere Ausflüge lassen sich damit leicht planen.
Für die Fortbewegung ohne Auto hat man noch den Netzplan des ÖPNV mit Bahn,Bus und Schiffsrouten, hier wurde an alles gedacht. Dem Netzplan kann man schon mal vorweg entnehmen, dass man in der Gegend gut ohne Auto klarkommt.

Ausserdem findet man, im Internet Updates zum Buch, die auch aktualisiert werden. Einen Einblick gibt es hier.

Unterteilt ist das Buch u.a.nach den geographischen Gegebenheiten in verschiedene Kapitel:
Vorweg
– Reiseinfos, Adressen, Websites , das ist super für die Vorbereitung
– Panorama – mit ganz vielen Hintergrundinformationen
– Unterwegs auf Rügen und Hiddensee, unterteilt in
– Stralsund
– Der Süden und das Zentrum Rügens
– Das Mönchgut
– Binz, Sellin und die Granitz
– Der Westen Rügens
– Jasmund und Wittow
– Hiddensee
– Auf Entdeckungstour, Touren, die einen zu Künstlern, Robben, Kranichen und vielem mehr führen.

Sie finden im Buch Tipps zu Wanderwegen genauso wie Übernachtungsmöglichkeiten, Einkehrtipps, Deutschlands berühmteste Wetterstation, ein Architekturmuseum, das vom Foto her an alte Science Fiction-Filme erinnert.
Zu den Städten, wie Stralsund, gibt es einen kleinen Innenstadtplan mit Parkmöglichkeiten und eingezeichneten Sehenswürdigkeiten. Besondere Tipps, z.B. Spaziergänge, runden das Ganze ab.
Auch findet man im Buch genug Websites, auf denen man sich noch je nach Interesse themenspezifisch weiter informieren kann.

Mir gefällt das Buch sehr gut, weil man damit die Reise vorab planen kann und auch ein, nicht zu schweres, Buch mitnehmen kann in den Urlaub für die tägliche Planung.


 

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Lonely Planets Best in Travel 2016

Lonely Planet ist ein Reisemagazin.
Zum Magazin, das schon auf der Homepage ganz viele Reisetipps bietet, gibt es auch ein Forum, das eine Möglichkeit zum regen Austausch zum Thema Reise bietet.

Um das Ganze abzurunden und möglichst vielen Globetrottern Tipps für ihre Urlaubsplanung in 2016 zu bieten, gibt es jetzt das Buch
“ Lonely Planets Best in Travel 2016″.
Der Untertitel „Die spannendsten Trends, Reiseziele Erlebnisse für das kommende Jahr“, verrät schon eine Menge, aber bei weitem nicht alles was dieses kleine Buch liefert.

Der Beginn des Buches ist die Geschichte von Lonely Planet.Es begann mit 2 reiselustigen Menschen, einem alten Auto, einigen Dollar und ganz viel Reiselust.

Das Buch selber bietet die Top Ten für 2016 in folgenden Kategorien
– Länder
– Regionen
– Städte
und die Top Reiselisten, das sind mehr als 10.

Was sind Reiselisten habe ich mich gefragt. Und gefunden habe ich tolle und teils witzige Kategorien, die besten Pyjamapartys, die härtesten Survivalabenteuer, Luxus für wenig Geld, aber auch Reiseziele ohne Hindernisse usw.
Hier wurde an die Abenteuerlustigen, an Familien, an Behinderte, an Luxus Suchende, an Ruhe Suchende und viele andere gedacht.

Und wer nun meint, er muss immer ganz weit reisen, um diese Top Locations zu finden, der liegt falsch.
Auch Bayern ist dabei.

Top 10 Länder
zu jedem Land gibt es zunächst einmal Daten, wie Bevölkerungszahl und Besucherzahl, Hauptstadt, Sprache, Lage, Wirtschaftszweige, Währung und den Preisindex.
Schnell hat man raus, dass Bier in Botswana günstiger ist als in München ( zumindest beim Oktoberfest).
Dann wir die Frage beantwortet „Warum 2016 hinfahren?“
Dann folgen Abschnitte zum Beispiel zu lebensverändernden Erfahrungen, die man im Land machen kann, Zukunftstrends und viele Dinge mehr.
Schöne Bilder ergänzen das Ganze.

Ähnlich ist es bei den Regionen und Städten, man erfährt die Highlights, das sind nicht immer die typischen, sondern Tipps der Lonely PLanet – Autoren und der Forumsmitglieder.

In dem Abschnitt „Besondere Jahrestage 2016“ erfährt man, dass Botswana 50 Unabhängigkeit feiert, Frankenstein vor 200 Jahren in der Schweiz geboren wurde, usw.

Mir persönlich haben es die tierischen Abenteuer angetan.

Ganz egal welche Art Urlaub Sie bevorzugen, wann Sie reisen wollen und wie weit, eine erste Vorauswahl können Sie mit diesem Buch treffen.
Es macht einfach Lust auf Urlaub.

Und auch ein Sabbatjahr lässt sich damit verplanen. Das Buch ist gut strukturiert, man findet sich schnell zurecht.

ISBN: 978-3-8297-2395-4
Best-in-Trravel-20161

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Smart Venedig

Baedeker Smart ist eine neue Reihe von Reiseführern.
Es sind kompakte Ausgaben mit Spiralbindung, das ist praktisch für unterwegs.

Das Buch für Venedig mit dem Untertitel „Perfekte Tage in der Lagunenstadt ist in mehrere Teile unterteilt.
Nach den Top 10, geht es weiter mit dem Magazin, das ganz allgemeine Themen bietet. Hier findet man die Gondeln, was wäre Venedig ohne sie, kritische Anmerkungen zur Entwicklung der Stadt – irgenwie ist ja Venedig fast ein Museum geworden. Die Geschichte der Stadt, die Kunst, den Carnevale, Murano und das Glas und die Lagune.
Dieser Abschnitt zeigt die schönen Seiten Venedigs, erinnert aber auch daran, dass die Stadt nicht nur da ist um besichtigt zu werden.

Dann folgt ein Überblick. Egal ob es um die Anreise geht, die Fortbewegung innerhalb der Stadt, Übernachtungen (mit Preiskategorien), Essen + Trinken, Einkaufen, etc. man findet Informationen und Verweise auf die Seiten in den Kapiteln.

Und dann geht es los. In Venedig gibt es viel zu sehen.
Untergliedert ist dieser Teil in die Kapitel
– San Marco und San Giorgio Maggiore
– Castello
– Cannaregio und San Michele
– San Polo und Santa Croce
– Dorsoduro und Giudecca
– die Laguneninseln
– Ausflüge nach Padua, Chioggia, Verona und Vincenza
– Spaziergänge und Touren – Rund um San Marco, Fahrt auf dem Canal Grande, von der Frari zu den Zattere und durch Castello zur Biennale

Jedes Kapitel selber bietet eine Unterteilung
– erste Orientierung
– einzelne Touren
– Top 10
– nicht verpassen
– nach Lust und Laune
– wohin zum..

Egal, ob sie nun gut zu Fuß sind oder nicht, ob es heiß ist oder tolles Wetter für einen ausgedehnten Rundgang in Venedig ist, sie können sich anhand es Kapitels immer genau Ihre Tour zusammenstellen.
Für jeden ist was dabei, egal ob alt oder jung, ob Kunst oder Shoppen, sie werden etwas finden, auch an Pausen ist gedacht mit Tipps von Lokalen.

Die Kapitel Ausflüge und Spaziergänge & Touren bieten dann eben noch das quasi das Sahnehäubchen auf den Urlaub.

Toll finde ich auch die Karten im Buch und die beiliegende separate Karte Übersichtskarte mit eingezeichneten Top 10, vielen Sehenswürdigkeiten, Umgebungsplan, Plan von Murano und ACTV Verkehrsplan. Die Karte ist wohlbehütet in einer separaten Tasche, damit sie nicht verloren geht.

Ich habe diese Reiseführer schätzen gelernt. Gut verarbeitet, sehr gut recherchiert und kompakt bieten sie dem Reisenden so eine Art Rundum-Sorglos-Paket.

SU_3341_BSM_New-York_1A_D.indd

Baedeker Smart Reiseführer Venedig


1. Auflage 2015
Mit Extra-Karte zum Herausnehmen
220 Seiten
Format: 12 x 20 cm
ISBN 978-3-8297-3359-5

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Raus & Los Rhön / Spessart

Das Gebiet, das das Buch und die Karte abdecken erstreckt sich von Wächertsfeld im Westen bis Eisfeld im Osten und von Fulda im Norden bis Karlstadt im Süden.
Die Region rundum Rhön und Spessart ist geprägt von eher kleineren aber sehr schönen Städten und einer herrlichen Natur.

Wir haben am Wochenende den Führer zu einem Tagesausflug genutzt.
Beruflich fahre ich auch in die Ecke, sehe die schöne Gegend und entdecke so gar nichts.

Man bekommt nicht nur einen der üblichen Reiseführer, sondern auch eine Erlebniskarte, man könnte sie auch Freizeitkarte nennen.
Mich erinnert die Aufmachung sehr an eine Reihe von Karten, die ich sehr geschätzt habe und die uns jeden Urlaub begleitet haben.
Diese Karten wurden nun “aufgepeppt” und um einen Reiseführer ergänzt. Eine tolle Idee des Verlages.
Beides steckt in einer Kunststoffhülle, so kann man zum einen nichts verlieren und verknicken und es ist vor Verschmutzungen geschützt.
Das Format ist absolut tauglich für Tasche oder Rucksack.

Die Sehenswürdigkeiten oder sehenswerten Punkte, die im Buch beschrieben sind, finden sich unter Nummer, die im Buch ist, auf der Karte wieder.
Das ist total praktisch, man kann sich eine Ecke für einen Ausflug aussuchen, schauen was es dort gibt und sich im Buch dazu informieren. Auf der Karte sind auch Wanderparkplätze und Einkehrmöglichkeiten zu finden, die man im Führer wiederfindet.

Jetzt weiß ich, dass es in Steinau sogar eine Tropfsteinhöhle gibt, ebenso wie ein Schloß. Ich kenne jetzt die Bedeutung des Kreuzbergs . Schwebende Jungfrauen an den Mooren habe ich noch nicht entdeckt ausser bei den Tipps.
Es gibt in dieser wundervollen Gegend Deutschlands viel zu entdecken.

Ein gut durchdachtes Konzept erwartet den Leser.
Rundum um die Karte gibt es kleine Bilder, auch wieder passend nummeriert, die Lust auf Ausflüge machen.

Der Reiseführer selber ist praktisch untergliedert.
Im Einband eine Karte mit den Nummerierungen.
Der Führer beginnt mit Tabellen, in denen man die Nummerierungen mit den zugehörigen Orten findet und daneben Rubriken, in denen die Orte einsortiert wurden.
Die Rubriken sind: Kultur, Natur, mit Kindern, bei Regenwetter, Wasser-Erlebnisse, Tier-Erlebnisse,Burgen und Schlösser und Museen. Da sollte für jeden etwas dabei sein. Klar sind die Interessen der Menschen unterschiedlich und dem trägt das Buch Rechnung.

Auch findet man Hofläden, Lokale, Stadtführungen, Feste und vieles mehr.

Rhön-RausLos-Marco-Polo1Mairdumont

ISBN: 978-3829741347

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Smart : Toskana

Baedeker Smart ist eine neue Reihe von Reiseführern.
ES sind kompakte Ausgaben mit Spiralbindung, das ist praktisch für unterwegs.

Das Buch zur Toskana ist in mehrere Teile unterteilt.
Nach den Top 10, geht es weiter mit dem Magazin, das ganz allgemeine Themen bietet, von den Genies der Toskana, wie Machiavelli oder Boccaccio, der wundervollen Natur, den Fresken und vielem mehr.

Dann folgt ein Überblick. Egal ob es um die Anreise geht, die Fortbewegung innerhalb der Toskana, auch die Verkehrsregeln, die aber meiner Erfahrung nach die Italiener nicht immer interessieren, Übernachtungen (mit Preiskategorien), Essen + Trinken, Einkaufen, etc. man findet Informationen und Verweise auf die Seiten in den Kapiteln.

Und dann geht es los. In der Toskana gibt es viel zu sehen.
Untergliedert ist dieser Teil in die Kapitel
– Florenz
– Zentrale Toskana
– Südliche Toskana
– Nördliche Toskana
– Spaziergänge und Touren.

Jedes Kapitel selber bietet eine Unterteilung
– erste Orientierung
– einzelne Touren
– Top 10
– nicht verpassen
– nach Lust und Laune
– wohin zum..

Egal, ob sie nun gut zu Fuß sind oder nicht, ob es heiß ist oder tolles Wetter für einen ausgedehnten Rundgang in den Städten ist, sie können sich anhand es Kapitels immer genau Ihre Tour zusammenstellen.
Für jeden ist was dabei, egal ob alt oder jung, ob Kunst oder Shoppen, sie werden etwas finden, auch an Pausen ist gedacht mit Tipps Lokalen.

Die Kapitel Ausflüge und Spaziergänge & Touren bieten dann eben noch das quasi das Sahnehäubchen auf den Urlaub mit Siena, Chianti und der südlichen Toskana von Siena nach Pienza.

Toll finde ich auch die Karten im Buch und die beiliegende separate Karte Übersichtskarte mit Cityplan von Florenz. Die Karte ist wohlbehütet in einer separaten Tasche, damit sie nicht verloren geht.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Smart : Wien

Baedeker Smart ist eine neue Reihe von Reiseführern.
Kompakte Ausgaben mit Spiralbindung, das ist praktisch für unterwegs.

Das Buch zu Wien ist, nach der Einführung, in verschiedene Kapitel gegliedert, man kann damit auch sehr gut Tagestouren planen.

Nach den Top 10, geht es weiter mit dem Magazin, das ganz allgemeine Tipps bietet von Lebensart über Kaffeehäuser, was wäre Wien ohne sie, ein wenig Geschichte von der Türken bis Sissi, Friedhöfe, Open Air,die Donau,Jugendstil, usw.

Dann folgt ein Überblick. Egal ob es um die Anreise geht, die Fortbewegung innerhalb von Wien, Übernachtungen (mit Preiskategorien), Essen + Trinken, Einkaufen, etc. man findet Informationen und Verweise auf die Seiten in den Kapiteln.

Und dann geht es los, es gilt Wien zu erkunden.
Untergliedert ist die Tour in die Kapitel
– das mittelalterliche Wien
– das Herz der Kaiserstadt
– die westliche Ringstraße
– Schönbrunn und Wiental
– Belvedere, Prater und Donau
– Ausflüge
– Spaziergänge und Touren.

Jedes Kapitel zur Stadt selber bietet eine Unterteilung
– erste Orientierung
– an einem Tag
– Top 10
– nicht verpassen
– nach Lust und Laune
– wohin zum..

Egal, ob sie nun gut zu Fuß sind oder nicht, ob es heiß ist oder tolles Wetter für einen ausgedehnten Stadtrundgang ist, sie können sich anhand es Kapitels immer genau Ihre Tour zusammenstellen.
Für jeden ist was dabei, egal ob alt oder jung, ob Kunst oder Shoppen, sie werden etwas finden, auch an Pausen ist gedacht mit Tipps zu Kaffeehäusern und Lokalen.

Die Kapitel Ausflüge und Spaziergänge & Touren bieten dann eben noch das quasi das Sahnehäubchen auf den Urlaub.

Toll finde ich auch die Karten im Buch und die beiliegende separate Karte mit Cityplan mit eingezeichneten Highlights, Nahverkehrskarte, Umgebungskarte, etc.. Die Karte ist wohlbehütet in einer separaten Tasche, damit sie nicht verloren geht.

Allen, die Wien und seine Umgebung erkunden wollen, kann ich diesen Führer nur ans Herz legen.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Smart : München

Baedeker Smart ist eine neue Reihe von Reiseführern.
Kompakte Ausgaben mit Spiralbindung, das ist praktisch für unterwegs.

Das Buch zu München ist, nach der Einführung, in verschiedene Kapitel gegliedert, man kann so auch sehr gut Tagestouren planen.

Nach den Top 10, geht es weiter mit dem Magazin, das ganz allgemeine Tipps bietet von Lebensart über Biergarten, was wäre München ohne, ein wenig Geschichte, Feste, usw.
Dann folgt ein Überblick. Egal ob es um die Anreise geht, die Fortbewegung innerhalb von München, Übernachtungen (mit Preiskategorien), Essen + Trinken, etc. man findet Informationen und Verweise auf die Seiten in den Kapiteln.

Und dann geht es los, es gilt München zu erkunden. Untergliedert ist die Tour in die Kapitel
– die südliche Innenstadt
– die nördliche Innenstadt
– Maxvorstadt und Schwabing
– rechts der Isar
– der Westen
– Ausflüge
– Spaziergänge und Touren.

Jedes Kapitel zur Stadt selber bietet eine Unterteilung
– erste Orientierung
– an einem Tag
– Top 10
– nicht verpassen
– nach Lust und Laune
– wohin zum..

Egal, ob sie nun gut zu Fuß sind oder nicht, ob es heiß ist oder tolles Wetter für einen ausgedehnten Stadtrundgang ist, sie können sich anhand es Kapitels immer genau Ihre Tour zusammenstellen.
Für jeden ist was dabei, egal ob alt oder jung, ob Kunst oder Shoppen, sie werden etwas finden, auch an Pausen ist gedacht mit Tipps zu Cafés und Lokalen.

Die Kapitel Ausflüge und Spaziergänge & Touren bieten dann eben noch das quasi das Sahnehäubchen auf den Urlaub.

Toll finde ich auch die Karten im Buch und die beiliegende separate Karte mit Cityplan mit eingezeichneten Highlights, Schnellbahnnetzkarte, Umgebungskarte, etc.. Die Karte ist wohlbehütet in einer separaten Tasche, damit sie nicht verloren geht.

Allen, die München erkunden wollen, kann ich diesen Führer nur ans Herz legen.
Ich bin häufiger beruflich dort und er wird mich begleiten.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

MARCO POLO Raus & Los! Mosel, Rhein, Nahe

Von MARCO POLO gibt es eine neue Reihe von Reiseführern unter dem Titel Raus & Los.
Das kann man ruhig wörtliche nehmen bei diesem Führer.

Mosel,Rhein und Nahe, diese Gegend möchte der Führer uns Lesern nahe bringen. Und es gelingt ihm. Ich kenne einige Teile der Gegend gut durch Tagesausflüge und Urlaube. Mit dem Führer habe ich noch viel Neues entdeckt.

Aber der Reihe nach.
Man bekommt nicht nur einen der üblichen Reiseführer, sondern auch eine Erlebniskarte, man könnte sie auch Freizeitkarte nennen.
Mich erinnert die Aufmachung sehr an eine Reihe von Karten, die ich sher geschätzt habe und die uns jeden Urlaub begleitet haben.
Diese Karten wurden nun „aufgepeppt“ und um einen Reiseführer ergänzt. Eine tolle Idee des Verlages.
Beides steckt in einer Kunststoffhülle, so kann man zum einen nichts verlieren und verknicken und es ist vor Verschmutzungen geschützt.
Das Format ist absolut tauglich für Tasche oder Rucksack.

Die Sehenswürdigkeiten oder sehenswerten Punkte, die im Buch beschrieben sind, finden sich unter Nummer, die im Buch ist, auf der Karte wieder.
Das ist total praktisch, man kann sich eine Ecke für einen Ausflug aussuchen, schauen was es dort gibt und sich im Buch dazu informieren. Auf der Karte sind auch Wanderparkplätze und Einkehrmöglichkeiten zu finden, die man im Führer wiederfindet.

Ein gut durchdachtes Konzept erwartet den Leser.
Rundum um die Karte gibt es kleine Bilder, auch wieder passend nummeriert, die Lust auf Ausflüge machen.

Der Reiseführer selber ist praktisch untergliedert.
Im Einband eine Karte mit den Nummerierungen.
Der Führer beginnt mit Tabellen, in denen man die Nummerierungen mit den zugehörigen Orten findet und daneben Rubriken, in denen die Orte einsortiert wurden.
Die Rubriken sind: Kultur, Natur, mit Kindern, bei Regenwetter, Wasser-Erlebnisse, Tier-Erlebnisse,Burgen und Schlösser und Museen. Da sollte für jeden etwas dabei sein. Klar sind die Interessen der Menschen unterschiedlich und dem trägt das Buch Rechnung.

Das Inhaltsverzeichnis bietet dann auch noch eine thematische Aufteilung anderer Art:
– Hofläden & Direktvermarkter
– Biergärten & Ausflugslokale
– Stadtführungen & Thementouren und
– Fahrradtouren, diese dann gleich mit km-Angabe und Zeitbedarf

Es gibt viel zu entdecken, mich reizt ja so einiges, z.B. Nachtwächterführungen in St.Goar.

Die Ziele sind gut beschrieben mit URL, wo vorhanden, Öffnungszeiten, usw.

Von der Region her erstreckt sich das Gebiet, das der Führer abdeckt, von Neuwied über Trier und Rüdesheim nach Koblenz. Bei den Stadtrundgängen findet man noch ein wenig mehr, wie Bad Kreuznach, Ebernburg, usw.

Ein rundum gelungener Führer.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Frankfurt für Frankfurter 2015


Da ich nicht weit von Frankfurt entfernt wohne und beruflich oft in der Stadt bin, hat mich dieses Buch interessiert.

Der Titel macht neugierig, „Frankfurt für Frankfurter“, das muss ja mehr sein als Römer, Zeil, Zoo, usw, oder?
Richtig, es ist viel mehr in dem Führer enthalten, der auch für Touristen bestens geeignet ist. Lassen Sie sich vom Titel nicht abschrecken.

Zunächst einmal, es geht um Frankfurt am Main, es gibt ja 2 x Frankfurt in Deutschland.
Der Untertitel des Buches lautet „565 Tipps für jede Situation und jede Laune“ und diesem wird das Buch mehr als gerecht.
Der Führer bietet für jede Altersgruppe etwas. Die Jugend findet die angesagten Locations ebenso wie Familien eine separate Rubrik mit Tipps für die Kids bzw. die Familie finden.
Ausgehtipps ,Golf und andere Sportarten, Bäder, Restaurants jeder Art und Preisklasse, Einkaufstipps (auch für verregnete Sonntage), die vielen Grünanlagen, Galerien, Museen, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr sind im Buch enthalten.

Es gibt immer kurze aber prägnante Beschreibungen mit Öffnungszeiten, Internetadresse und sonstigen notwendigen Infos.
Die Karten haben nummerierte Punkte, die man im Buch wiederfindet. So kann man locker einen Tag planen, von Besichtigung über shoppen, essen, entspannen, ganz wonach einem der Sinn steht.
Die Fotos machen Lust darauf die Stadt zu erobern.

Die Landpartien führen in die nähere Umgebung der Großstadt.

Da ich gerne fotografiere, habe ich mir mit Hilfe des Buches schon Fototouren zusammen gestellt.

Am Ende des Buches gibt es auch noch einen Veranstaltungskalender.

Mein Fazit: Dieses Buch ist eine Art „Rundum-Sorglos-Paket“ für Frankfurter, Zugezogene und Touristen und das Ganze auch noch in einem taschen – bzw. rucksacktauglichen Format.
Ich bin begeistert von diesem Buch.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

FRED & OTTO unterwegs in Frankfurt: Stadtführer für Hunde Broschiert – von Myriam Hoffmann (Autor), Bertold Werkmann (Autor)

Fred & Otto unterwegs in Frankfurt am Main ist ein Stadtführer für Hunde und ihre Menschen.
Wirklich nur ein Stadtführer, wie der Titel verspricht?
Nein das Buch ist viel mehr, es ist ein Ratgeber für alle Lebenslagen für Menschen mit Hunden.

Die Autoren Myriam Hoffmann und Berthold Werkmann, beginnen mit einem kurzen „Rundumschlag“ zu Themen wie Leinenpflicht, Hundesteuer, Bußgelder, öffentlicher Nahverkehr, Auslaufgebiete, usw.
Danach geht es darum wie man Frankfurt mit Hund erorbern kann. Touristen und sicher auch manch Einheimischer finden hier ganz viele Tipps.

Danach geht es um Themen wie Tierheimhund oder ein Welpe vom Züchter und Alternativen. Vorgestellt wird das Tierheim genauso wie Vereine, die sich im Tierschutz engagieren im Frankfurter Raum. Dann allgemeine Themen runs um den Hund.
Es gilt Hundemetzger für die Barfer zu entdecken, ebenso wie Hundeschulen, HuTas, die Tiertafel, Hundesport und vieles mehr.

Auch Erste-Hilfe-Tipps fehlen nicht.

Der Bogen spannt sich bis zu dem Moment an dem wir unseren Hund verabschieden müssen und ihn den Weg über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Hierzu geht es auch um Tierbestattungen, ein Thema das man leider nicht erst angehen kann, wenn der Hund bereits verstorben ist. Damit sollte man sich schon eher beschäftigen.

Die Autoren stellen ganz viele Ecken in Frankfurt und Umgebung vor, wo man Hunde mitnehmen kann, egal ob Park oder Freilaufwiese. Fasziniert war ich davon, dass es sogar ein Museum gibt in das Hunde mit rein dürfen.

Die Artikel werden begleitet von schönen und stimmungsvollen Fotos.

Mein Fazit: ein umfassender Ratgeber zum Thema Hund in Frankfurt und Umgebung und auch ein Stadtführer für alle, die mit Hund die Stadt erkunden wollen oder dort leben.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird