Leesker / Jansen : Die echte Winzerküche

twitterrss
twitter

Christiane Leesker zeichnet verantwortlich für die Rezepte und Texte im Buch, Vanessa Jansen hat die Fotos für dieses liebevoll gestaltete Buch beigesteuert.
Im Buch machen wir eine „kulinarische Reise durch die Weinregionen – von der Ahr bis hin zur Wachau, von der Nahe bis nach Wien“.
Schon mal vorab, es ist eine wundervolle Reise.
Im Buch wechseln sich Reportagen und Rezepte ab.

Die Autorinnen bringen uns den Sekt von der Ahr nahe und auch den Wiener Heurigen, sie entführen uns in die Wachau aber auch in die Pfalz. Man lernt etwas zum Thema Riesling, zu den Böden an der Nahe, der Reberziehung, etc.
Man merkt, dass die Recherche zum Buch sehr erfolgreich war.

Dazu findet man im Buch viele sehr gute Rezepte, da findet jede(r) etwas was passt.
Die Rezepte, die es mir gleich nach dem Ausprobieren angetan haben sind:
Flammkuchen Winzer, Datteln im Speckmantel, Zweierlei Zwiebelkuchen, Spundekäs, Mangoldquiche, Winzerpfännchen,Stolzer Heinrich, Zanderfilet,..

Ich kann das Buch allen Weinliebhabern empfehlen aber auch Lesern, die sich mit dem Thema Wein beschäftigen möchten oder auch nur wundervolle Landschaften und Rezepte entdecken möchten.

Das Buch ist sehr schön aufgemacht und auch als Geschenk gut geeignet.

ISBN 978-3-8310-3867-1

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

MARCO POLO Raus & Los! Mosel, Rhein, Nahe

twitterrss
twitter

Von MARCO POLO gibt es eine neue Reihe von Reiseführern unter dem Titel Raus & Los.
Das kann man ruhig wörtliche nehmen bei diesem Führer.

Mosel,Rhein und Nahe, diese Gegend möchte der Führer uns Lesern nahe bringen. Und es gelingt ihm. Ich kenne einige Teile der Gegend gut durch Tagesausflüge und Urlaube. Mit dem Führer habe ich noch viel Neues entdeckt.

Aber der Reihe nach.
Man bekommt nicht nur einen der üblichen Reiseführer, sondern auch eine Erlebniskarte, man könnte sie auch Freizeitkarte nennen.
Mich erinnert die Aufmachung sehr an eine Reihe von Karten, die ich sher geschätzt habe und die uns jeden Urlaub begleitet haben.
Diese Karten wurden nun „aufgepeppt“ und um einen Reiseführer ergänzt. Eine tolle Idee des Verlages.
Beides steckt in einer Kunststoffhülle, so kann man zum einen nichts verlieren und verknicken und es ist vor Verschmutzungen geschützt.
Das Format ist absolut tauglich für Tasche oder Rucksack.

Die Sehenswürdigkeiten oder sehenswerten Punkte, die im Buch beschrieben sind, finden sich unter Nummer, die im Buch ist, auf der Karte wieder.
Das ist total praktisch, man kann sich eine Ecke für einen Ausflug aussuchen, schauen was es dort gibt und sich im Buch dazu informieren. Auf der Karte sind auch Wanderparkplätze und Einkehrmöglichkeiten zu finden, die man im Führer wiederfindet.

Ein gut durchdachtes Konzept erwartet den Leser.
Rundum um die Karte gibt es kleine Bilder, auch wieder passend nummeriert, die Lust auf Ausflüge machen.

Der Reiseführer selber ist praktisch untergliedert.
Im Einband eine Karte mit den Nummerierungen.
Der Führer beginnt mit Tabellen, in denen man die Nummerierungen mit den zugehörigen Orten findet und daneben Rubriken, in denen die Orte einsortiert wurden.
Die Rubriken sind: Kultur, Natur, mit Kindern, bei Regenwetter, Wasser-Erlebnisse, Tier-Erlebnisse,Burgen und Schlösser und Museen. Da sollte für jeden etwas dabei sein. Klar sind die Interessen der Menschen unterschiedlich und dem trägt das Buch Rechnung.

Das Inhaltsverzeichnis bietet dann auch noch eine thematische Aufteilung anderer Art:
– Hofläden & Direktvermarkter
– Biergärten & Ausflugslokale
– Stadtführungen & Thementouren und
– Fahrradtouren, diese dann gleich mit km-Angabe und Zeitbedarf

Es gibt viel zu entdecken, mich reizt ja so einiges, z.B. Nachtwächterführungen in St.Goar.

Die Ziele sind gut beschrieben mit URL, wo vorhanden, Öffnungszeiten, usw.

Von der Region her erstreckt sich das Gebiet, das der Führer abdeckt, von Neuwied über Trier und Rüdesheim nach Koblenz. Bei den Stadtrundgängen findet man noch ein wenig mehr, wie Bad Kreuznach, Ebernburg, usw.

Ein rundum gelungener Führer.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird