Dumont Bildatlas Toskana

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Die Hefte aus der Reihe „Dumont Bildatlas“ sind eine gelungene Kombination aus Reiseführer und Bildband.

Wenn man, so wie ich, selber gerne fotografiert, wird man von den Fotos begeistert sein.
Christina Anzenberger-Fink und Toni Anzenberger haben die ansprechenden Fotos gemacht

Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihnen gelungen das Flair der jeweiligen Location in seinen Fotos einzufangen.
Egal ob die toskanischen Piazzas, den Porto Azzuro, Florenz, usw. die Fotos machen Lust darauf die Gegend zu erkunden.

Rita Henss ist die Autorin des Bildatlas. Ich habe ihre Art zu schreiben mittlerweile durch mehrere Bücher, die ich von ihr gelesen habe, schätzen gelernt.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in die Gegend werden dem Leser geboten.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Pisa und der Nordwesten
– Siena und das Herz der Toskana
– Etruskische Küste & Elba
– Maremma und der Süden

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von den Carrara – Marmorwerkstätten über Florenz per Rad entdecken, Siena zu Fuß, mit dem Fischer aufs Meer oder kulinarische Spezialitäten, findet man hier jede Menge Tipps.

Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen.

Spezialitäten lernen sie genauso kennen wie nette Restaurants und Cafés.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen des Autors sind sehr gut ausgesucht, egal ob sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Der Bildatlas ist aus meiner Sicht gelungen.

ISBN: 9783770194476
Bestellen können Sie den Bildband hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Toskana

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

„Dumont Bildband Toskana“ ist ein ganz wundervoller Bildband. Entstanden ist er in einer Kooperation von Dumont und Geo Saison.

Die Texte stammen von Rita Henß. Mittlerweile habe ich schon mehrere Reiseführer gelesen mit Texten von Rita Henß. Ich habe sie als Autorin schätzen gelernt, da sie sehr gut recherchiert, das Wesentliche auf den Punkt bringt und tolle Tipps parat hat.

Dieser Bildband ist ja nun kein Reiseführer in klassischen Sinne.
Es ist eine Reise durch die Toskana vom Sofa aus.
Gerade ist es draussen kalt, es schneit ein wenig, da war es sehr schön Fotos von der Toskana zu betrachten, in Erinnerungen an Reisen zu schwelgen und die Gedanken auf Reise zu schicken.

Der Bildband beginnt mit einigen großformatigen Fotos und kleinen Texten. Ja und dabei habe ich gleich gelernt was es mit der Fensterordnung in Siena auf sich hat, so ganz nebenbei.

Unterteilt ist der Bildband in mehrere Kapitel:
– Der Nordwesten
– Von Pisa bis Elba
– Florenz
– Siena und das Chianti
– Der Osten
– Der Süden.
Es folgen dann unter der Rubrik „Die Toskana auf einen Blick“ zu den einzelnen Kapiteln Seiten mit kurzen, aber aussagekräftigen, Beschreibungen der Städte, u.a. mit den Highlights.
Auch Daten und Fakten aus der Geschichte der Toskana sind im Buch enthalten.

Jedes Kapitel führt uns Leser und Betrachter in eine andere Ecke der Toskana.
Man bekommt eine kurze Beschreibung der Region, oft auch , wie beim Carrara – Marmor oder bei der Schräglage des Turms in Pisa, von einer Besonderheit. Hier hat es die Autorin verstanden, kurz und knapp, dem Leser das Wesentliche und auch die Hintergründe dieser Besonderheit zu erklären.

Die Fotos sind vom ersten bis zum letzten wunderschön.
Beeindruckende Panoramafotos über 4 Seiten erwarten den Leser genauso die Kuppel des Bapisteriums von unten fotografiert.
Man schlendert virtuell durch Gassen, sieht die Weintrauben und vieles mehr.
Vom Beginn bis zum Ende des Bildbandes wird man gefangen genommen von der Atmosphäre der Toskana, die im Buch eingefangen wurde.

Der „Dumont Bildband Toskana“ aus der Kooperation mit Geo Saison ist ein wundervoller visueller Toskana – Trip. Fotos betrachten, geniessen und vom Urlaub träumen.

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770189540
Bestellen können Sie den Bildband hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Lonely Planet Toskana

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Ich mag die Toskana. Gerne denke ich an eine Wander-Studienreise zurück.
Und ich vertiefe mich sehr gerne in gut gemachte Reiseführer, um etwas über Land und Leute, Geschichte und Sehenswürdigkeiten zu erfahren.

Dieser Führer von lonely planet ist so ein Führer, in den man sich stundenlang vertiefen kann.
Na klar, kann man ihn auch für die Reise nehmen.

Dieses Buch über die Toskana ist geeignet, um wirklich alles Sehenswerte in der Gegend zu sehen, Touren zu planen und auch, um überhaupt erst einmal die Reise zu planen und zu wissen auf was man sich einlässt.

Die Autoren sind Nicola Williams und Belinda Dixon. Beide kennen die Toskana gut,jede von Ihnen zeichnet für einen Teil des Buches verantwortlich.

Los geht es mit allgemeinen Tipps für die Reise in die Toskana, ein typisches Landschaftsfoto macht Lust darauf mal wieder hinzufahren.
Es folgt eine Übersichtskarte. Dieser kann man entnehmen ab welcher Seite des Buches man zur jeweiligen Stadt /Gegend etwas findet.

Und dann kann man die 18 Highlights der Toskana kennenlernen, von den Uffizien in Florenz über Siena, Chianti, Trüffel bis hin zu den Geschlechtertürmen in San Gimignano, von Stadt über Wanderung hin zu Speisen erstreckt sich das Spektrum.

Auch bekommt der Leser alle Tipps, die man für die Reiseplanung braucht:
– wichtige Telefonnummern
– Handynutzung
– Währung
– nützliche Websites
– was geht mit welchem Tagesbudget?
– welche Jahreszeit ist für mich günstig?
– Toskana für Einsteiger, was gibt es Neues, usw.
usw.

Es folgen die Reiseziele, unterteilt nach
– Florenz
– Siena und Zentral-Toskana
– Südliche Toskana
– etruskische Riviera und Elba
– nordwestliche Toskana
– östliche Toskana

Top-Events, Geschichte, Museen, Unterhaltung, Shoppen, der Reiseführer bietet für jedes Alter und jeden Geschmack etwas.

Eigentlich muss man ausser diesem Führer gar nichts mitnehmen an Literatur, denn er erhält z.B. Florenz in 3 Tagen, Karten der Stadtviertel mit eingezeichneten sehenswürdigen Gebäuden, Parks, Pläne der Uffizien, um mal bei Florenz als Beispiel zu bleiben, Tipps für die Vorausplanung, etc.

Mit den allgemeinen Informationen können Sie Ihrer Planung den Feinschliff verpassen.
Und auch so tolle Kapitel wie die „Die toskanische Küche“.

Auch Specials helfen die Toskana kennenzulernen und den Urlaub perfekt zu planen und zu erleben:
– Shoppen in Florenz
– Chianti-Weintour
– …..

Wer in diesem Führer nicht das Richtige findet, ist selber schuld.

Auf der Rückseite steht der Anspruch des Verlages
„Wie wir arbeiten
Lonely Planet Autoren reisen für jede neue Auflage ins Land und recherchieren nicht einfach übers Internet oder Telefon. ..“

Die Mühe, die hinter dem Buch steckt, merkt man. Es sind so viele nützliche Detailinformationen enthalten, die man bei Recherche vom Schreibtisch aus, nicht erfahren kann.

Quelle:Mairdumont

Quelle:Mairdumont

ISBN: 9783829745185
Bestellen können Sie die deutsche Version des  Buches  hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Meisen / Wrba : Der kleine Toskana Verführer

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Kein Reiseführer von der Toskana sondern ein Verführer erwartet die Leser.

Annette Meisen hat als Zweitstudium Kunstgeschichte studiert und arbeitet als Reisejournalistin. Sie ist verantwortlich für den Text des Buches, der Lust darauf macht, gleich Urlaub zu machen.
Ernst Wrba ist Fotograf, ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Reisefotografie. Ihm verdanken wir Leser die stimmungsvollen Fotos aus der Toskana.

Das Buch „Der kleine Toskana Verführer“ mit dem Untertitel „Impressionen aus dem Land der Villen, Weine und Zypressen“ ist kein Reiseführer im üblichen Sinne.
Vergebens sucht man Kategorien wie Unterkunft, ÖPNV, etc.
Dieses Buch ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Verführer. Es zieht den Leser in den Bann der wundervollen Landschaft, man möchte gleich losfahren und die Toskana bereisen.

Schon Johann Wolfgang von Goethe schätze diese Landschaft „Die Toskana liegt nicht in Italien, sondern Italien liegt in der Toskana.“ schrieb er.

Die Toskana ist eine Gegend, die unterschiedlicher nicht sein könnte. Städte wie Florenz und Bauerndörfer wechseln sich ab.
Kultur und Landschaft findet man nebeneinander, verschieden und doch eins. Wer einmal in der Toskana war ist begeistert von dieser Gegend.

In diesem Verführer findet man die „Gelateria Vivoli“ in Florenz mit ganz vielen Schokoladeneissorten genauso wie das Nobelhotel „Castello di Spaltenna“ ein altes Kastell.
Die Weinlese im Chianti trifft auf den Glockenturm in Montepulciano.

Die Autorin hat ihr Buch in verschiedene Kapitel unterteilt, die sich an regionalen Gegebenheiten orientieren:
– Italiens grünes Herz erleben – mit allgemeinen Informationen zur Toskana
– Versilia und das Hinterland – mit Carrara, Pisa, Lucca
– Florenz und umgebung – Florenz, Montecacini Thereme, Arezzo
– Chianti – Weinreben und Wälder
– San Gimignano, Volterra, Colline Metallifere – Vom Himmel zur Hölle
– Siena und Umland – Siena, San´Antimo, Montalcino, Montepulciano
– Monte Amiata – Etruskerland und Küste
– Top Ten.

Die Fotos zeigen uns Lesern Sehenswürdigkeiten genauso wie Märkte und Landschaft.

Es lohnt sich dieses Buch zu lesen, wenn man die Toskana mag, egal ob nun gerade eine Reise ansteht oder nicht.

144 Seiten, ca. 130 Abbildungen,
Format 12,0 x 18,5 cm, Klappenbroschur mit Fadenheftung
ISBN-13: 978-3-7343-0765-2

Foto: Bruckmann-Verlag

Foto: Bruckmann-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Smart : Toskana

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Baedeker Smart ist eine neue Reihe von Reiseführern.
ES sind kompakte Ausgaben mit Spiralbindung, das ist praktisch für unterwegs.

Das Buch zur Toskana ist in mehrere Teile unterteilt.
Nach den Top 10, geht es weiter mit dem Magazin, das ganz allgemeine Themen bietet, von den Genies der Toskana, wie Machiavelli oder Boccaccio, der wundervollen Natur, den Fresken und vielem mehr.

Dann folgt ein Überblick. Egal ob es um die Anreise geht, die Fortbewegung innerhalb der Toskana, auch die Verkehrsregeln, die aber meiner Erfahrung nach die Italiener nicht immer interessieren, Übernachtungen (mit Preiskategorien), Essen + Trinken, Einkaufen, etc. man findet Informationen und Verweise auf die Seiten in den Kapiteln.

Und dann geht es los. In der Toskana gibt es viel zu sehen.
Untergliedert ist dieser Teil in die Kapitel
– Florenz
– Zentrale Toskana
– Südliche Toskana
– Nördliche Toskana
– Spaziergänge und Touren.

Jedes Kapitel selber bietet eine Unterteilung
– erste Orientierung
– einzelne Touren
– Top 10
– nicht verpassen
– nach Lust und Laune
– wohin zum..

Egal, ob sie nun gut zu Fuß sind oder nicht, ob es heiß ist oder tolles Wetter für einen ausgedehnten Rundgang in den Städten ist, sie können sich anhand es Kapitels immer genau Ihre Tour zusammenstellen.
Für jeden ist was dabei, egal ob alt oder jung, ob Kunst oder Shoppen, sie werden etwas finden, auch an Pausen ist gedacht mit Tipps Lokalen.

Die Kapitel Ausflüge und Spaziergänge & Touren bieten dann eben noch das quasi das Sahnehäubchen auf den Urlaub mit Siena, Chianti und der südlichen Toskana von Siena nach Pienza.

Toll finde ich auch die Karten im Buch und die beiliegende separate Karte Übersichtskarte mit Cityplan von Florenz. Die Karte ist wohlbehütet in einer separaten Tasche, damit sie nicht verloren geht.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird