Kristin Heehler : Glücksorte in Rheinhessen

twitterrss
twitter

Kristin Heehler hat „Glücksorte in Rheinhessen“ geschrieben.

Diesmal fange ich mit dem Fazit an: ich schätze die Bücher aus der Reihe “ Glücksorte “ sehr und habe sie als gut recherchierte Bücher kennengelernt, die uns Lesern einen Mehrwert bieten.
Soweit meine Meinung zu der gesamten Reihe.

Nun zu „Glücksorte in Rheinhessen“:
Mein Gesamturteil : Ich bin enttäuscht.

Ich schätze diese Bücher für ihre Vielfalt und diese fehlt dieses Mal.
Ich habe das komplette Buch gelesen, da ich auf Besserung hoffte, das Inhalstverzeichnis hätte schon gereicht, aber die Autorin hat quasi eine Werbebroschüre für die Geschäfte und die Gastronomie in Rheinhessen geschrieben.

Es gibt wenige wirkliche Glücksorte und die sind relativ gut beschrieben.
Was dabei aber aus meiner Sicht fehlt, ist die Begeisterung, die ich beim Lesen anderer Glücksorte-Bücher erfahren konnte.

Und was hat z.B. ein Kosmetikstudio in Mainz mit Glücksorten zu tuen?? Hier wird geschildert wie die Inhaberin zu der Location kam, etc. ja ein Glücksort für die Inhaberin aber für die Leser??

Ich möchte nicht viel mehr schreiben.
Das Buch kann durchaus zu einem großen Teil auch eine Werbebroschüre sein.

Die wenigen anderen „Glücksorte“ sind auch nicht so aussergewöhnlich für die Gegend, dass ich nun etwas besonders Aussergewöhnliches hätte entdecken können.
Sehr schade, Rheinhessen hat mehr zu bieten.

ISBN: 978-3770021314

Quelle: Droste Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Natur in Rheinhessen 6.5.16

twitterrss
twitter

Auch das gibt es noch, fast unberührte Natur.
Ich konnte mich „austoben“, Makros, Frösche und unsere Fellnasen waren auch dabei.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Raus & Los Pfalz Rheinhessen

twitterrss
twitter

Man bekommt nicht nur einen der üblichen Reiseführer, sondern auch eine Erlebniskarte, man könnte sie auch Freizeitkarte nennen.
Mich erinnert die Aufmachung sehr an eine Reihe von Karten, die ich sehr geschätzt habe und die uns jeden Urlaub begleitet haben.
Diese Karten wurden nun “aufgepeppt” und um einen Reiseführer ergänzt. Eine tolle Idee des Verlages.
Beides steckt in einer Kunststoffhülle, so kann man zum einen nichts verlieren und verknicken und es ist vor Verschmutzungen geschützt.
Das Format ist absolut tauglich für Tasche oder Rucksack.

Der Reiseführer ist für die Pfalz und Rheinhessen.
Das Gebiet, das das Buch und die Karte abdecken, erstreckt sich von Mainz im Norden bis Karlsruhe im Süden und von Kusel im Westen bis Mannheim im Osten.

Schöne Ecken gibt es zu entdecken. Die Pfalz und Rheinhessen, Landschaften, die an die Toscana erinnern. Geprägt durch den Weinbau.

Egal ob man nun Wandern will, Natur geniessen, Stadt, Land, Tierpark, See oder Schloss, in diesem Führer findet jeder etwas.
Es gibt in dieser wundervollen Gegend Deutschlands viel zu entdecken.
Citytour in Mainz, Kaiserslautern, Speyer usw. Hier kann man besichtigen von Museen über Kirchen, shoppen, verweilen. Wildparkbesuche in Kaiserslautern, Föckelberg, etc. Barfußpfad in Sobernheim oder im Glantal mit der Draisine fahren, jeder findet etwas im Führer.

Die Sehenswürdigkeiten oder sehenswerten Punkte, die im Buch beschrieben sind, finden sich unter Nummer, die im Buch ist, auf der Karte wieder.
Das ist total praktisch, man kann sich eine Ecke für einen Ausflug aussuchen, schauen was es dort gibt und sich im Buch dazu informieren. Auf der Karte sind auch Wanderparkplätze und Einkehrmöglichkeiten zu finden, die man im Führer wiederfindet.

Ein gut durchdachtes Konzept erwartet den Leser im Reiseführer.
Rundum um die Karte gibt es kleine Bilder, auch wieder passend nummeriert, die Lust auf Ausflüge machen.

Der Reiseführer selber ist praktisch untergliedert.
Im Einband eine Karte mit den Nummerierungen.
Der Führer beginnt mit Tabellen, in denen man die Nummerierungen mit den zugehörigen Orten findet und daneben Rubriken, in denen die Orte einsortiert wurden.
Die Rubriken sind: Kultur, Natur, mit Kindern, bei Regenwetter, Wasser-Erlebnisse, Tier-Erlebnisse,Burgen und Schlösser und Museen. Da sollte für jeden etwas dabei sein. Klar sind die Interessen der Menschen unterschiedlich und dem trägt das Buch Rechnung.

Auch findet man Hofläden, Lokale, Stadtführungen, Radtouren und vieles mehr.
Ich wohne nun schon lange in Mainz, aber auch ich habe neue Dinge entdeckt in der näheren Umgebung. Die Tipps bezüglich der Lokale sind nicht nur die üblichen Touristenlokale.

Mein Fazit: Der Reiseführer ist rundum gelungen und durch die Verbindung von Karte und Buch eine Art Rundum-Sorglos-Paket für Urlauber. Sicher werden auch Einheimische noch Tipps finden.
ISBN-13: 978-3829741316

Quelle:Mairdumont

Quelle:Mairdumont

Bestellen können Sie den Führer hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird