Kosmos Entdecker Atlas

Der “ Kosmos Entdecker – Atlas “ ist gewaltig was seine Größe angeht.
Auf dem Titelbild prangt die Zeichnung von Dodo einem 1 m großen flugunfähigen Vogel.

Das Cover hat mich neugierig gemacht.
Der Untertitel des Buches „Für alle unheilbar Neugierigen“ verspricht spannende Informationen.

Aufgeteilt ist der Atlas in mehrere Kapitel:
– Planet Erde – man erfährt viel über den Planeten auf dem wir leben. Z.B. lernt man die Brandt-Linie kennen, den Zusammenhang zwischen Bakterien und Schwerkraft, usw.
– Die grössten Entdeckungsreisen – die Routen von Kolumbus, Magelan, Marco Polo, usw. entdecken
– Erdbeben und Vulkane -die verschiedenen tektonischen Platten und große Erdbebeen und ihre Folgen
– Die höchsten Berge
– Die längsten Flüsse
– Die grössten Länder
– Die kleinsten Länder
– Nordamerika
– Europa
– Nordpolarmeer
– Asien
– Pazifischer Ozean
– Atlantischer Ozean
– Südamerika
– Antarktis
– Afrika
– Ozenanien
– Indischer Ozean.

Entdecken kann man Wissenschaft, Geografie, Wirtschaft, Flora & Fauna, Gesellschaft und Geschichte im jeweiligen Abschnitt.

Ich hätte mir etwas mehr Tierwelt gewünscht, da hat mich das Titelbild drauf hoffen lassen.

Wer besondere Atlanten liebt, ist hier richtig. Ich hätte mir mehr reine Textpassagen gewünscht, da die kleine Schrift in den Karten oft schwer lesbar ist.

ISBN: 9783440160459

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Bruno Fuligni : Atlas der ausserirdischen Begegnungen

Bruno Fuligni ist Autor und Historiker.
Er hat sich im „Atlas der ausserirdischen Begegnungen“ vielen Begegnungen mit extraterrestischen Einheiten ( Wesen, Ufos, etc.) angenommen.

Schon im 3.Jahrhundert sprach Epikus, ein Philosoph, davon, dass es unzählige Welten gibt.
C.G. Jung hielt Ufos für bedenklich, er sah darin eine Intervention „himmlicher Mächte“.
Ist es Fiktion oder gibt es Begegnungen mit Ausserirdischen wirklich?

Im Atlas hat der Autor detailliert für Europa, Afrika, Asien, Amerika, Ozeanien und andere Orte, die Sichtungen aufgeführt.
Er hat umfassend dokumentiert wo es Entdeckungen, Spuren, die rätselhaft erscheinen, Ufosichtungen, Meteoriten, Mysteriöses, Entführungen und vieles mehr was unerklärlich ist, gab.

Egal ob die prähistorischen Astronauten, die unsere Vorfahren gewesen sein könnten, die Xipehuz von London 1883, die zum Beginn des Science – Fiction – Genres führten, die Unmiten und vieles mehr.
Der Autor schildert detailliert was geschehen ist, was zu sehen war, was dokumentiert ist und was es gewesen kann, wo der Ursprung ist und vieles mehr was er erforschen konnte.

Ein Buch ist für alle, die sich mit dem möglichen ausserirdischen Leben beschäftigen oder beschäftigen möchten, sehr geeignet.
Es ist spannend zu lesen was bislang beobachtet wurde und was überliefert ist.
Tolle Illustrationen von Francois Moreno ergänzen die Texte.

ISBN: 9783954162642

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird