Leela Punyaratabandhu : Asia BBQ

twitterrss
twitter

Leela Punyaratabandhu bringt uns mit “ BBQ Asia BBQ – 60 asiatische Grillrezepte mit Wow-Effekt“ die asiatische Grillkunst nahe.

Die Autorin hat ihre Kindheit in Thailand verbracht und hat auch auf Reisen viele Länder in Südostasien besucht. Die Rezepte sind teils Familienrezepte, ein Teil stammt von Freunden, die in anderen asiatischen Regionen leben und viele Rezepte verdanken wir der BBQ-Leidenschaft von Leela.
Nicht alle Rezepte, die sie kennt lassen sich in unseren Küchen umsetzen oder man bekommt die Zutaten hier nicht, sie hat die Rezepte auch in Bezug auf diese Tatsache ausgewählt.
Das Buch beginnt quasi mit dem „Handwerkzeug“, mit den Grundlagen des asiatischen BBQs.

Ich habe nun schon mehrere Rezepte ausprobiert, diese stehen neben den Kapiteln.
Ein Zedernbrett habe ich nicht, also improvisieren beim Flammlachs-Salat-Happen, der herrlich schmeckt.
Ab und an muss mal improvisieren aus solchen Gründen.

Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt, ich habe die bereits ausprobierten Rezepte dazu geschrieben:

– Fische & Meeresfrüchte -Flammlachs-Salat-Happen, Fisch mit Kräuterfüllung, gegrillte Garnelenspiesse mit scharfer süsssaurer Sauce
– Geflügel – Zitronengras-Hähnchen, Huhn aus dem Tontopf (Römertopf habe ich genommen)
– Schwein -gegrillte Scheinekoteletts,
– Rind & Lamm -himmliche Lammkarrees, gegrillte Rinderspiesse,
– Salate, Snacks & Süsses – gegrillter Auberginensalat, Salat mit gegrillten Pilzen, geräucherter Jasminkuchen.

Manchmal musste ich etwas abwandeln, weil es Zutaten nicht gab, etc. Das war kein Problem.

Neben den Rezepten bringt uns die Autorin so einige nützliche Dinge nahe,u.A. Geflügel mit Schmetterlingsschnitt aufklappen, Dhungar-Methode, Fleisch fachgerecht auf Spieß stecken, etc.

Das Buch ist sehr gut geschrieben und bietet eine breite Auswahl an Grillrezepten.

ISBN-13 : 978-3959615099


(unbezahlte Werbung, Klick auf da Bild führt zu amazon, da ich beim Verlag kein Cover gefunden habe)

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dr. Oetker Grillen von A – Z

twitterrss
twitter

Grillen kann man ja, dank Tischgrills und Co., das ganze Jahr.
„Dr.Oetker Grillen von A – Z“ ist eine Neuauflage mit tollen Ideen.

Zunächst bekommt man allgemeine Informationen, das ist sicher hilfreich für Grill – Neulinge.
Dann geht es los mit dem Grillen und was man dazu braucht.

Grillgut alleine nutzt ja meist nichts.
Mir gefällt es sehr gut, dass im Buch auch Rezepte sind für Vinaigrettes, Dips, Saucen, Salate, Dressings, Burger – Buns, aber auch gegrillte Pizza, usw.
Man hat quasi das Rundum – Sorglos – Paket für einen Grillabend.
Vor allem kann man ja auch die ganzen Beilagen problemlos auch ohne Grill gebrauchen und die Pizza gelingt zur Not auch im Ofen.

Die Auberginen und der Auberginen – Dip mit Ricotta passen zu fast allen Gerichten, Champignons provenzalisch sind lecker, Erdbeer – Croissants mit Hüttenkäse warten noch auf das Ausprobieren, der Gemüsesalat vom Grill ist schnell gemacht und reicht auch nur mit Baguette oder Ciabatta.

Was mir bei den Rezepten sehr gut gefällt ist, dass man detaillierte Zutatenlisten hat mit Angabe der Personenzahl für die man es planen kann. Die Menge kann man ja je nach Personen, die bewirtet werden, flott ändern.
Die Zubereitung ist einfach und gut verständlich beschrieben, damit kommen Anfänger klar und oft gibt es noch Tipps für Beilagen, Tipps für die Zubereitung, z.B. was man schon vorbereiten kann und Varianten des Rezeptes.
Ein Beispiel für eine Variante : Hähnchenbrust nach mediterraner Art, da sind in der Marinade Sardellen, die ich nicht besonders mag. In der Rezeptvariante, eine Joghurt – Marinade, die flott gemacht ist und dem ganzen einen frischen Geschmack gibt.

Auf den Fotos sieht man wie das fertige Grillgut aussieht.

Man kann problemlos aus den Rezepten verschiedene Auswahlen treffen, Kombinationen nach dem eigenen Geschmack zusammenstellen und hat immer neue Ideen zur Hand, egal ob Frikadellen, Fisch, Fleisch, Gemüse, etc.

Mir gefällt das Buch sehr gut.

ISBN: 9783767016606

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ja ich grill! – Vegetarisch

twitterrss
twitter

Wir grillen gerne. Es muss auch nicht immer Fleisch und Fisch sein, gerne essen wir auch Gemüse, Obst, alleine oder als Beilage, eben auch vegetarisch.

Ob man nun Vegetarier ist und nur aus diesem Buch die Rezepte rekrutiert oder, wie wir, gerne Fleisch, Fisch und Gemüse und Obst grillt, und neue Ideen sucht, in diesem Buch wird man fündig.

Mir gefällt sehr gut, dass dieses Buch mit einem Basic – Teil anfängt, die Saisonkalender für Gemüse, Obst und Kräuter finde ich sehr hilfreich. Ich mag keine Erdbeeren an Weihnachten, sondern kaufe gerne saisonal ein und alles behalte ich nicht, wann es aktuell ist.
Auch der Part zum Olivenöl, das ich schätze und viel verwende ist sehr interessant.

Die Rezepte sind saisonal aufgeteilt nach:
– Frühlingshaft
– Sommerlich – leicht
– Herbstgefühle
– Winter Time
– Dazu Dips, die man nicht nur zum Grillgut brauchen kann.

Da zunächst, als ich das Buch hatte, kein Grillwetter war, wurden so manche Leckereien auch im Backofen oder in der Pfanne gemacht, da geht auch, zumal wir einen Grill im Backofen haben.

Meine Favoriten bislang: Der Flammkuchen mit Bärlauch-Pesto, Radieschen und Feta, die Spargelpizza, der Sommersalat aus Fenchel. Kirschtomaten und Zucchini, die Schmand-Tarte, das Raclette-Brot.

Sicher werden wir jetzt, wenn es manche Zutaten frisch gibt, mehr probieren und variieren.
Die Rezepte sind sehr detailliert beschrieben, die Zutatenlisten muss man nur noch abschreiben auf dem Einkaufszettel.
Egal, ob man eine tolle Beilage oder ein Hauptgericht sucht, hier wird man fündig.

Das Buch kann ich allen empfehlen für die Grillen auch mal vegetarisch sein kann oder die vegetarische Beilagen mögen.

ISBN: 9783863558857

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Karsten „Ted“ Aschenbrandt : Die Fohlenelf

twitterrss
twitter

Diese Buch ist ein Muss für Fans von Borussia Mönchengladbach.

Aschenbrandt hat ein Buch mit Grillrezepten geschrieben, die sowohl für Grillanfänger, wie auch für Fortgeschrittene etwas bieten.
Zum einen führt er ins Grillen ein mit grundlegenden Tipps, zum anderen gibt es aber auch tolle Rezepte für leidenschaftliche Griller.
Ich wäre nie auf die Idee gekommen Möhrenn zu grillen.
Und mein Favorit bislang ist eine der Beilagen „Pfirsisch mit Mascarpone“

Alles ist reich bebildert mit Fotos, die das Fanherz höher schlagen lassen.

Und für Fans ist natürlich das Brandeisen mit der Borussen-Raute der Hit überhaupt.

Da Buch und Brandeisen zusammen verpackt ist, ist dies auch ein geniales Geschenk für jeden Fan.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird