Ellissavet Patrikiou : Griechenland vegetarisch

twitterrss
twitter

Optisch ist dieses Buch sehr ansprechend gestaltet.

Gelesen hatte ich den Titel “ Griechenland vegetarisch “ und ein Kochbuch erwartet. Zumal es ja als „Themenkochbuch“ bezeichnet wird.
Den Untertitel “ Eine Reise zu den Rezepten und Geschichten meiner Heimat “ habe, ich leider nicht wahrgenommen.
Wenn ich dies gesehen hätte, wäre ich nicht so enttäuscht gewesen, dass es viele Geschichten sind und aus meiner Sicht zu wenig Rezepte.

Aber ich habe tolle Rezepte entdeckt, z.B. den Auberginentopf, Zucchini-Pommes mit Joghurt-Dip, Pilzpfanne mit Reis, Brownies mit Schokosirup, etc.

Die Rezepte, die ich schon ausprobiert habe, s.oben, sind gelungen und man konnte sie anhand des jeweiligen Rezeptes gut nachkochen.

Ich hätte verzichten können auf die Vorstellung der Familienmitglieder und der ganzen Geschichten.

Bei diesem Buch kommt es auf den ganzen Titel an. Hätte ich den beachtet, hätte ich aber die Rezepte in Ermangelung des Buches auch nicht entdeckt.

  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3833879821

 

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ja ich grill! – Vegetarisch

twitterrss
twitter

Wir grillen gerne. Es muss auch nicht immer Fleisch und Fisch sein, gerne essen wir auch Gemüse, Obst, alleine oder als Beilage, eben auch vegetarisch.

Ob man nun Vegetarier ist und nur aus diesem Buch die Rezepte rekrutiert oder, wie wir, gerne Fleisch, Fisch und Gemüse und Obst grillt, und neue Ideen sucht, in diesem Buch wird man fündig.

Mir gefällt sehr gut, dass dieses Buch mit einem Basic – Teil anfängt, die Saisonkalender für Gemüse, Obst und Kräuter finde ich sehr hilfreich. Ich mag keine Erdbeeren an Weihnachten, sondern kaufe gerne saisonal ein und alles behalte ich nicht, wann es aktuell ist.
Auch der Part zum Olivenöl, das ich schätze und viel verwende ist sehr interessant.

Die Rezepte sind saisonal aufgeteilt nach:
– Frühlingshaft
– Sommerlich – leicht
– Herbstgefühle
– Winter Time
– Dazu Dips, die man nicht nur zum Grillgut brauchen kann.

Da zunächst, als ich das Buch hatte, kein Grillwetter war, wurden so manche Leckereien auch im Backofen oder in der Pfanne gemacht, da geht auch, zumal wir einen Grill im Backofen haben.

Meine Favoriten bislang: Der Flammkuchen mit Bärlauch-Pesto, Radieschen und Feta, die Spargelpizza, der Sommersalat aus Fenchel. Kirschtomaten und Zucchini, die Schmand-Tarte, das Raclette-Brot.

Sicher werden wir jetzt, wenn es manche Zutaten frisch gibt, mehr probieren und variieren.
Die Rezepte sind sehr detailliert beschrieben, die Zutatenlisten muss man nur noch abschreiben auf dem Einkaufszettel.
Egal, ob man eine tolle Beilage oder ein Hauptgericht sucht, hier wird man fündig.

Das Buch kann ich allen empfehlen für die Grillen auch mal vegetarisch sein kann oder die vegetarische Beilagen mögen.

ISBN: 9783863558857

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird