Susann Kreihe : Mehr Gemüse weniger Fleisch

twitterrss
twitter

“ Mehr Gemüse, weniger Fleisch “ heißt das neue Kochbuch von Susann Kreihe.
“ Voller Genuss – ohne Verzicht “ wird auf dem Cover versprochen.
Ob das Buch hält was der Titel verspricht???
“ 55 Rezepte, die jeden satt und glücklich machen “ auch das ist ein Versprechen auf dem Cover.

Ich habe mir das Buch von vorne bis hinten angesehen und eine ganze Reihe Rezepte ausprobiert.
Was ich probiert habe ist gelungen und hat gut geschmeckt.
Aber davon war ja bei den Versprechen auf dem Cover nicht die Rede.

Gleich zu Beginn auf S.10 geht es los mit „Minus Meat“ also damit, dass man weniger Fleisch konsumieren soll. Unnötig finde ich auf der gegenüberliegenden Seite das Steak.
Da ist aus meiner Sicht ein Widerspruch zwischen Text, Buchtitel und Foto.
Auf den nächsten Seiten bis 21 geht es nur um Fleisch.

Erst auf S.22 kommt die Autorin zum Konzept des Buches. Aus meiner Sicht zu spät, das sollte man am Anfang finden.

Dann folgen die Kapitel
– Suppen, es startet mit Hackfleisch-Lauch-Suppe, auch bei den Rezepten danach ist viel Fleisch zu sehen
– Alltagsrezepte – Buletten, falscher Hase, Königsberger Klopse .. Fleisch ist dabei
Und so zieht es sich durch das Buch. Es ist kaum ein Gericht zu finden, bei dem man nicht schon auf dem Foto Fleisch erkennt.
Und dies meist an prominenter Stelle.

Es sind gute Rezepte dabei, was wir probiert haben, hat gut geschmeckt

Nur wird die Autorin dem Titel nicht gerecht.

Meine Fazit: Ein gutes Kochbuch, Anfänger können danach leicht kochen, da alles gut beschrieben ist.
Aber das Versprechen „Mehr Gemüse – weniger Fleisch“ wird ganz und gar nicht eingehalten.

In der Schule hätte im Aufsatz darunter gestanden „Thema verfehlt.

ISBN : 978-3959615365

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dr.Oetker Fleisch von A – Z

twitterrss
twitter

Wieder ein neues Buch von Dr.Oetker an dem ich nicht vorbei gehen konnte, „Fleisch von A-Z“.
Im Umfeld bekomme ich oft mit, dass man gar nicht weiß wie der Sonntagsbraten gemacht wird. In diesem Buch findet man dazu tolle Rezepte.
Egal ob Sauerbraten oder Boeuf Bourguignon, usw. man findet man verständlich geschriebene Rezepte, die auch zu einem leckeren Ergebnis führen nachdem man gekocht hat.

Aber nicht nur Braten findet man, sondern auch Eintöpfe mit Fleisch, das Chili con Carne ist super. Auch Kohlrouladen, die schmecken wie von Oma, aussergewöhnliche Gerichte wie Bandnudeln mit Ente – auf die Idee wäre ich nie gekommen – und vieles mehr.

Man findet im Buch Rezepte aus folgenden Kategorien, ich habe dazu geschrieben was ich schon mit Erfolg ausprobiert habe:
– Rind – Boeuf Stroganoff, Steaks auf Röstbrot, Ochsengulasch mit Aprikosen
– Schwein – Bierkotelett, Schweinefilet am Spieß, Schnitzelpfanne
– Kalb
– Lamm – Lammrollbraten mediterran
– Geflügel – Bandnudeln mit Ente
– Wild
– Hackfleisch – Chili con Carne, Hackbraten im Baconkleid
– Sonntagsbraten
– Gulasch & Geschnetzeltes – Hühnerfrikassee
– Überbacken – Hähnchenbrust mit Mozarella
– Gekocht

Oft tauchen die Rezepte im Register in mehreren Kategorien auf, man kann auf alle Fälle schnell nachschauen was man aus welchem Fleisch machen kann oder was nun als Braten taugt, etc.
Auf den Fotos sieht man wie das fertige Gericht aussieht, wenn man sich ans Rezept hält.
Ein empfehlenswertes Kochbuch für Fleischesser.

ISBN: 9783767016774

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird