Tom Barbash : Mein Vater, John Lennon und das beste Jahr unseres Lebens

twitterrss
twitter

Tom Barbash, der Autor des Romans „Mein Vater, John Lennon und das beste Jahr unseres Lebens“ ,ist Autor, Pädagoge und Kritiker.
Der vorliegende Roman ist so geschrieben, dass man denkt, es sei Anton Winter selber, der das Buch geschrieben hätte.

Die Story fängt in der 70ern an.
Die Familie lebt im „Dakota Building“ ein Haus in dem nur die Schönen und Reichen von New York leben.
Die Mutter Emily, ehemalige Schauspielerin, ist mit Joan Kennedy befreundet, man hat natürlich Edward Kennedy im Wahlkampf unterstützt.
Anton war 4 als sie ins Dakota gezogen sind in eine riesengroße Wohnung.
Anton Winter ist der Sohn des berühmten Showmasters Buddy Winter. Buddy brach in der Show  zusammen, ein Nervenzusammenbruch.
Ein Showmaster dessen beste Jahre längst vorbei sind und der noch von Ruhm und Glamour träumt.

Paul Mc Cartney war bei der Einreise nach Japan verhaftet worden und hatte Drogen dabei. Das brachte ihm 9 Tage Gefängnis ein.
Anton versteht sich gut mit John Lennon und Yoko, die Nachbarn der Familie Winter.

Anton war in Afrika, in Gabun mit dem Peace Corps und kommt im Januar 1980 zurück nach New York.
Er hatte geholfen in Gabun. Sie wollten die Ernährung der Bevölkerung verbessern, für Trinkwasser sorgen, usw. Er hat dort Malaria bekommen.
In Afrika hat er so einige Dinge aus seinem Leben kapiert, weit weg von Buddy, dem alterenden Showmaster, weg von der Glimmerwelt in der er aufgewachsen ist.
Zu der Zeit ist die Welt bis in die Grundfeste erschüttert – Afghanistan, Revolutionen in Südkorea, etc.

Als Anton zurück kommt, sind die Eltern erschrocken, er, der 183 cm groß ist, wiegt nur noch 65 kg.
Er wird auch auf andere Tropenkrankheiten getestet, hat Albträume, Chloroquin hatte er abgesetzt, dabei braucht er er gegen die Malaria.

Antons Freund Alex ist Schauspieler, aber noch nicht wirklich erfolgreich.

Buddy denkt über ein Comeback nach. Er stellt es sich einfach vor, muss dann aber erfahren, dass er eben nur der alte Ex- Showmaster ist.
Er bittet Anton um Hilfe was bei der angespannten Vater-Sohn-Beziehung schon verwunderlich ist.
Der Vater denkt die Zeit sei stehen geblieben, versteht nicht, dass das Showgeschäft heute ganz anders läuft.

Der Roman ist die Geschichte einer viel zu reichen Familie, die erleben muss was passiert, wenn der prominete Vater, der jede Menge Geld verdient hat, nicht mehr im Business ist.
Der Vater-Sohn-Konflikt ist geschickt eingearbeitet.

Und ein gehöriger Schuß Beatles ist auch im Buch eingebaut.

Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist excellent geschrieben, dass man denken könnte, es sei eine Dokumentation.

ISBN : 978-3462053111

Quelle: KiWi

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Bernhard Kreutner : Der Preis des Lebens

twitterrss
twitter

„Der Preis des Lebens“ ist ein spannender und zugleich erschreckender Krimi von Bernhard Kreutner.
Mit „Der Preis des Lebens“ beginnt der Autor eine neue Reihe mit Krimis rund um eine Wiener Sondereinheit.
Ich warte schon jetzt auf das nächste Buch.

Der Krimi beginnt im Hotel Kempinski in Istrien an einem Dienstag um 9:10 Uhr.
Eva ruft André an „André wir haben einen Treffer für das Herz..“
André fragt nach dem Extraktionsplan.

Mir schwant Fürchterliches. Meine Befürchtungen bestätigen sich im Verlauf des Krimis.

Dr. André Keller , der in einer Privatklinik in der Schweiz sitz,t und seine Partnerin Dr.Eva Vekete sind Transplantationsspezialisten.
Was fehlt weltweit für Patienten, die nur eine Transplantation retten kann? Organe
Was liegt näher als Organhandel. Die beiden Ärzte betätigen sich um des Lebens reicher Kranker als Headhunter in Sachen Organ.

2 schwarze Schafe der Polizei in Österreich Michael Lenhart, excellenter Ermittler, Einzelgänger, verbittert wird quasi strafversetzt. Brigadier Fritsch, stellvertretender Leiter des Bundeskriminalamtes, weiß um die kriminalistischen Qualitäten von Lenhart. Er und Leutnant Sabine Preiss werden eine Sondereinheit bilden, abgeschoben in den D-Trakt.
Es gibt viele Vermisste von denen jede Spur fehlt.

Die Handlung wechselt ständig die Orte.
Die beiden Polizisten ermitteln auch mit Hilfe einer IT-Spezialistin.

Mehr verrate ich nicht.

Die Leser erwartet ein sehr spannender Krimi, den ich nicht weglegen konnte.
Ich kann das Buch nur empfehlen.
Das Thema ist brisant, man kann sich vorstellen, dass manche Szenarien in der Realität existieren.

ISBN13 9783710900846

Quelle: Benevento Verlag

 

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird