Sänger + Sänger : Fotografieren für Einsteiger

„Fotografieren für Einsteiger“, das neue Buch von Kyra und Christian Sänger, trägt den Untertitel „Alles zu Technik und Praxis. Einfach richtig gut fotografieren“.

Wenn man selber schon länger fotografiert, passiert es, dass man nach einem Einsteiger-Buch gefragt wird. So kam ich dazu mir dieses Buch vorzunehmen, weil ich darum gebeten wurde.
Ich finde es toll, wenn sich Einsteiger erst einmal mit den Grundlagen beschäftigen möchten und nicht wild mit dem Smartphone loslegen (wobei es auch gute Smartphonefotos gibt), fotografieren wie die Wilden, die Werke dann in Foren einstellen und sich als grossen Fotografen sehen.
Ohne Grundkenntnisse geht es nun mal beim Fotografieren nicht, wenn man sich ernsthaft damit beschäftigen will.

Da Kyra und Christian Sänger schon länger Bücher zum Thema Fotografieren schreiben, ich auch eine Reihe besitze und nutze, hatte ich nichts anders erwartet als ein sehr gut verständliches und strukturiertes Buch.
Geschrieben ist für alle die, die mit einer Digitalkamera fotografieren wollen. Behandelt werden Kompaktkamera, Systemkamera und DSLR.

Das Buch ist in mehrere große Kapitel unterteilt, die aufeinander aufbauen:
– Die Kamera verstehen
– Objektive einsetzen
– Richtig belichten
– Schärfe und Unschärfe gekonnt anwenden
– Perfekt blitzen
– Richtig gut fotografieren
– Bilder nachbearbeiten.

Das hört sich viel an, ja inhaltlich bietet das Buch jede Menge, aber keine Angst, es sind keine 600 Seiten, sondern unter 200 Seiten, die reicht bebildert sind.

Los geht es im Buch, was mich zunächst gewundert hat, aber für völlige Anfänger  wichtig ist, mit einer „Einführung ins Buch“.
Die Piktogramme werden erklärt und die 3 Schritte, die man geht, wenn man den Autoren durchs Buch folgt, nämlich Wissen, Praxis und Projekt. Auch die Details, die das Leben einfacher machen, wie Detailaufnahmen, Infokästen, Kameraeinstellungen und Ergebnisbilder werden erläutert.

Mir gefällt es sehr gut, dass angefangen von der Funktionsweise der Kamera für Systemkamera ( und damit auch Kompaktkamera) und Spiegelreflexkamera erklärt wird, wie das Bild ensteht, was Belichtung bedeutet und dann für Kompaktkamera, Systemkamera und Spiegelreflexkamera, ein Part Wissen folgt.
Dieser Part zeigt die Unterschiede auf und ist aus meiner Sicht schon vor dem Kauf einer Kamera nützlich, um zu überlegen „Welche Kamera brauche ich für meine Bedürfnisse“. Nicht jeder muss eine High-End-DSLR haben, mit der man überfordert ist und dann das Ergebnis nur Frust ist.

Dann geht es im Buch weiter, systematisch wird dem Einsteiger erklärt wie man zu guten Fotos kommt. Da fehlen auch so, vermeintliche, Nebensächlichkeiten wie die Haltung der Kamera nicht.
Im Praxisteil gibt es viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die anhand vieler Bilder zeigen was wie eingestellt wird, usw.

Was mir beim Buch aufgefallen ist, es hat einen festen Einband, untypisch für Vierfarben, aber praktisch für ein „Arbeitsbuch“, das ja auch mal in die Fototasche wandert, weil man Outdoor etwas probieren will und die Anleitung braucht.

Wer vor dem Kauf erst einmal ins Buch reinschnuppern möchte, dem empfehle ich mein Vorgehen bei Büchern aus diesem Verlag. Auf der Seite des Vierfarben – Verlages das Buch suchen, da findet man das detaillierte Inhaltsverzeichnis und ein Leseprobe. So kann man schauen, ob einem die Art wie die Sängers erklären liegt.

Mein Fazit: ich kann das Buch jedem Einsteiger in die Fotografie empfehlen. Man bekommt viel nützlichen Inhalt zu einem soliden Preis.

ISBN: 9783842103139

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Sänger : Makrofotografie Die große Fotoschule

Kyra und Christian Sänger haben das neue Buch „Makrofotografie Die Große Fotoschule“ erstellt.
Ich kenne eine ganze Reihe Bücher zum Thema Makrofotografie, u.A. auch das Buch der Autoren aus 2014, dass bei Vierfarben erschienen ist.
Das gefiel mir schon sehr gut und ich war gespannt, ob man es noch toppen kann.
Sängers können es auf alle Fälle.

Bei Makrofotografie denkt man ja zuerst an Blumen, aber Makrofotografie ist viel mehr.
Die Autoren haben es geschafft im vorliegenden Buch die ganze Bandbreite der Makrofotografie abzudecken.

Schon mal vorweg, das Buch ist für Anfänger genauso geeignet wie für Fortgeschrittene.
Kyra und Christian Sänger geben sehr viele praxisnahe Tipps zum Thema Equipment, oft schreiben sie was sie selber nutzen und welche kostengünstigere Variante es gibt (nicht alle Leser sind Profis und benötigen das Top-Equipment). Das gefällt mir sehr gut. Ich bin nicht so tief drin im Thema, dass ich nun gewusst hätte wie sehr mir welcher Einstellschlitten helfen kann.

Nach der Lektüre des Buches,  gibt es ein neues Utensil in meiner Fototasche, wenn Makrofotografie angesagt ist. Eine kleine Schere nehme ich dann mit, um störende Halme abzuschneiden. Diese kleinen Praxistipps machen den Unterschied.

Das Buch ist sehr strukturiert aufgebaut und in thematische Kapitel unterteilt, sodass man, wie ich es gemacht habe, vom Anfang bis zum Ende lesen kann – das lohnt sich auf alle Fälle, es gibt soviel hilfreiche Tipps, oder auch gezielt ein Thema aussuchen kann.
– Fototechnik für die Welt der Kleinen
– Ausrüstung: Was Sie wirklich brauchen
– Nahaufnahmen kreativ gestalten
– Pflanzen, Pilze und Flechten
– Insekten und andere Tiere
– Zoo, Aquarium und Park
– Makrofotografie im Heimstudio
– Abstrakte Makrofotografie
– Ungewöhnliche Orte
– Makropanoramen und Makro-HDR.

Wer das detaillierte Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe sucht, findet dies hier beim Verlag. Man kann erst einmal reinschnuppern, ob einem die Aufmachung des Buches liegt.

Natürlich findet man im Buch  inspirierende Fotos. Auch nützliche Tabellen , Übungen, Anleitungen zu bestimmten Themen und ganz viele Ideen bieten die Autoren zum Thema Makrofotografie.

Aus meiner Sicht ein sehr hilfreiches Buch.

ISBN: 9783836245425
Bestellen können Sie das Buch über amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Kyra und Christian Sänger : Canon EOS 760D/750D

Canon EOS 760D und 750D, die beiden Schwestermodelle unterscheiden sich nur minimal.
Kyra und Christian Sänger, die ja für Bücher im Bereich der Fotografie bekannt sind, haben darum ein Buch für beide Modelle geschrieben.

Zusätzlich zum Buch kann man kostenlos ein ebook laden. Das ebook steht nur als PDF zur Verfügung.

Die Autoren, die ich schon anderen Büchern her kenne, haben mal wieder ein Buch herausgebracht, in dem sie dem Einsteiger und dem Fortgeschritten gut verständlich erklären, wie man mit der Kamera ansehnliche Bilder machen kann.

Da die beiden Kameras eher dem Einsteigersegment der digitalen Spiegelreflexkameras zuzuordnen sind, ist folgerichtig auch dieses Buch so geschrieben, dass der Einsteiger in die Spiegelreflexfotografie erst einmal Grundlagen kennenlernt, z.B. warum benötigt man Kontakte am Bajonett. Der Fortgeschrittene kann dies locker überblättern.
Selbst auf die Lösung bei einzelnen Fehlermeldung, die schnell durch Fehlbedienung auftauchen können, wird eingegangen.
Jedes Bedienteil wird auf den Bildern gezeigt, nummeriert und erklärt.

Screenshots zeigen wie man Kameraeinstellungen findet, wie man alles einstellt, usw.
Die Autoren geben Tipps was sinnvolle Einstellungen an den Canon – Kameras sind aus ihrer Sicht.
Da die Kameramenüs viele Möglichkeiten bieten, gehen die Autoren diese Schritt-für-Schritt durch.
Wie fotografiere ich im Livebild-Modus? warum und wann macht das Sinn? Wie bediene ich den Touchscreen? All das wird erklärt.

Danach geht es ans Fotografieren, von der Speicherkarte über RAW und JPEG, die unterschiedlichen Bildqualitäten werden allgemeinverständlich dargelegt.
Und so geht es durch die grundlegenden Themen weiter.

Autofokus und Schärfentiefe werden beleuchtet, ebenso wie Porträt, Natur, usw.
Zu allen wichtigen Themen vom Fotografieren im Automatikmodus hin zu den Kreativmodi geht der Weg im Buch.
Auch die Möglichkeiten der Videoaufnahme werden erklärt, WLAN und Bildbearbeitung ist Raum eingeräumt.
Selbst die Canon-Software, die beiliegt und zunächst für die Bildbearbeitung ausreicht, wird erklärt.

Das alles ist wirklich richtig gut.

Leider gibt es aber auch Negativpunkte.
Eine ganze Reihe Fotos sind in sehr flauen Farben abgedruckt, man nehme nur das erste 2-seitige Foto vom See, auf Seite 33 die Tulpe, usw. In meinen Augen machen diese Fotos keine Lust die Kamera zu schnappen und loszuziehen. Wenn ich Einsteiger wäre, würde ich mich fragen, ob ich die falsche Kamera gekauft hätte, ich käme wohl eher nicht auf die Idee, das der Druck nicht so gut ist.

Das 2.Manko ist das ebook, ich kann es nur laden, wenn ich mich registriere mit email-Adresse, Namen, Adresse, etc. Wo bleibt da der Datenschutz. Es gibt da bei anderen Verlagen deutlich bessere Möglichkeiten. Vor allem finde ich es bedenklich, dass die Seite auf der man sich registrieren muss, dem Verlag des Buches gehört und dieser so die Leserdaten erhält.

Was mich auch beim Lesen gestört ist, ist die Tatsache, dass im Text immer schwarze und blaue Schrift abwechseln, der Sinn ist mir schon klar, aber mich persönlich stört es im Lesefluss.

Mein Fazit: das Buch ist inhaltlich sehr hilfreich und von den Autoren gut geschrieben. Leider ist die Druckumsetzung und das Handling bzgl. des ebooks nicht so gut. Schade.
Ich habe für Bücher zu Kameras und zur Fotografie einen Lieblingsverlag, bei dem die Qualität bislang immer einwandfrei war. Ich bin da wohl verwöhnt. Und preisgünstiger ist dieses Buch nicht.
Und die Datenschutzproblematik beim ebook muss auch jeder sich selber bedenken.

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten, ich teste dann noch genauer als bei gekauften.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird