Veit Etzold : Final Control

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Veit Etzold hat mit “ Final Control “ wieder einmal einen spannenden und zugleich erschreckenden und wachrüttelnden Krimi geschrieben.

Er startet in Shanghai, dort lebt Si. Si ist ungewöhnlich, er muss sich selber besiegen bevor er alle besiegen kann, das hat ihm sein Karatelehrer Otake Sensei gesagt.
Si ist ein Riese, er ist schnell. Er weiß, das sein Körper eine Waffe ist. Si arbeitet für Dairon Arakis, ein Millionär, der sich geschäftlich mit Investments beschäftigt.

Tom Bayne, halb Deutscher halb Engländer, hat am UKE in Hamburg Medizin studiert.
Sein Vater wird sein Patient – Bauchspeicheldrüsenkrebs, ein Schock.
Der Vater soll die Befunde faxen, Tom sucht händeringend jemanden, der helfen kann.

Tom arbeitet in Medizin Start-Ups. Seine Firma heißt CUMO und ist am UKE angesiedelt.
Tara Helbig stellt Ungereimtheiten fest bei den Proben. Die Konzentration von radioktivem Jod ist viel zu hoch.
Die Werte sind so hoch wie nach Tschernobyl oder Fukushima.

Zu der Zeit hält Dairon Arakis in Davos einen Vortrag auf dem World Economic Forum.
Si, sein Leibwächter, begleitet ihn stets.

Arakis schildert seine Vision für Europa, spricht mit Vincent de Groot, dem Chef der Bilderberger, spricht Szenarien durch.
Arakis, der auch Arzt ist, verhandelt mit Leuten aus dem Vatikan.
Er heuert Tom Bayne als seine quasi Leibarzt an, angeblich, um die Überwachung seiner Erkrankung mit Hilfe von Toms App zu gewährleisten.
Tom ahnt nicht in welche Kreise er gerät.

Die CUMO – App kann man auch umfunktionieren, um die Bevölkerung ganzer Länder zu überwachen oder doch nicht?

Tom will seinen Vater retten und ist bereit fast alles zu tuen, um dies zu erreichen.
Er schlägt Warnungen aus.

Ich werde nicht mehr verraten.
Veit Etzold ist auch dieses Mal wieder ein fesselnder Krimi gelungen.
Er hat sich tief ins Feld der möglichen staatlichen Überwachung eingearbeitet und dies im Krimi verarbeitet.
Szenarien, die er in China schon erleben konnte, hat er im Krimi in unsere in dieser Beziehung noch verhältnismässig heile Welt transferiert.
Der Krimi lebt aber auch von den handelnden Personen, den Charakteren, die der Autor geschaffen hat.

Es ist ein Krimi, der von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist, aber er macht auch nachdenklich.

Mein Fazit: ein lesenswerter Krimi, der die Welt mit anderen Augen sehen lässt.

ISBN : 978-3426307090

Quelle : Droemer Knaur

1564 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über Sabine

wohnhaft in Mainz

Kommentare sind geschlossen.