Hans-Peter Schaub : Landschaftsfotografie

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Im Rheinwerk-Verlag ist ein neues Buch von Hans-Peter Schaub erschienen “ Landschaftsfotografie – Die große Fotoschule „.
Schon auf dem Einband  sieht man sehr unterschiedliche, wundervolle Landschaftsfotos, die das Spektrum dessen was uns Leser im Buch erwartet, nur erahnen lassen.

Das Buch ist ein Buch für die Praxis.
Landschaftsfotografie ist ein vielschichtiges Thema.
In seinem Vorwort schreibt der Autor „Das Buch soll in erster Linie Inspiration nicht aber präzise Handlungsanleitung sein….“
Da es eine Fotoschule ist, findet man trotzdem genug Anleitung, aber eben nicht zu jedem Foto ein detailliertes „Rezept“ wie man nun genau dieses Foto macht.
Die Aufnahmedaten findet man als Betrachter bei jedem Foto und hat damit schon mal einen Hinweis wie man in ähnlichen Situationen die Einstellungen wählen kann so als Basis.

Das Buch zur Landschaftsfotografie ist unterteilt in mehrere aufeinander aufbauende Kapitel:
– Landschaftsfotografie – der subjektive Blick, die schöne Landschaft, wilde Bilder , Ausrüstung, etc, erwarten uns Leser und ein Exkurs zum Thema Ausrüstung – sehr hilfreich für Anfänger
– Licht in der Landschaft – wie steuert man die Lichtwirkung, wie wird ein Foto optimal belichtet, hin zu den Facetten des Lichts und den Sternen, Mondschein..
– Gegensätze – was sind Gegensätze? HDR, inhaltliche Gegensätze
– Farbspiele – von der Farbwahrnehmung über Weißabgleich zu den Komplementärfarben, etc.
– Farblose Spannung – Grau und Schwarz-Weiß
– Landschaft gestalten – von Gestaltung über Sensorgröße und Brennweite hin zum Panorama
– Strukturen und Muster – gerade Strukturen findet man genug in der Natur
– Perspektivwechsel – z.B. Wechsel des Standortes
– Bewegungsstudien – die Landschaft bewegt sich ???, Einsatz von Filtern…
– Überlagerungen – mehrfach belichten und Co.

Mich faszinieren die Fotos im Buch und die Erklärungen dazu.
Auch findet man Anregungen wie „Gezielt falsch belichten“ . Versehentlich oder bei Belichtungsreihen findet man ja durchaus Fotos, die fehlbelichtet sind rein formal und trotzdem ist das Foto toll.

Der Autor führt im Buch immer wieder Beispiele auf, die falsch erscheinen und doch zu aussagekräftigen Fotos führen.
Was ich sehr hilfreich finde, sind die oft eingestreuten Tipps, z.B. hilfreiche Apps, einen Praxisteil zum Focus Stacking, etc..
Viele Themen werden verdeutlicht an ganz unterschiedlichen Aufnahmen, z.B. die Verikale mit einem Tower in Frankfurt und einem Baum.
Auf diese Art und Weise gelingt es dem Autor uns Lesern neue Ideen zu liefern und gleichzeitig seine Aussage, die er machen möchte, vielschichtig darzustellen.

Hans-Peter Schaub ist es wieder einmal gelungen ein Thema von vielen unterschiedlichen Seiten zu beleuchten und es im Buch gut verständlich uns Lesern nahe zu bringen.

ISBN : 3836271613

Quelle: Rheinwerk-Verlag

2438 gesamt 8 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über Sabine

wohnhaft in Mainz

Kommentare sind geschlossen.