Klaus Oberbeil, Dr.med.Christiane Lentz : Obst und Gemüse als Medizin

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Die Autoren des Buches sind Klaus Oberbeil, der Journalist ist und schon mehrere Veröffentlichungen im Bereich zu den Themen Gesundheit und Ernährung erstellt hat, und Dr.med Christiane Lentz, Ärztin und Medizinjournalistin.

Dass es einen Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit gibt, ist ja durchaus schon länger bekannt.
Auch dienen schon lange manche Früchte und Gemüse als Heilmittel.
Wer kennt nicht aus der Kindheit Holundersaft bei Erkältungen? Oder den Spruch “ an apple a day keeps the doctor away“?

Die beiden Autoren haben nun in diesem Buch ganz systematisch das Thema „Obst und Gemüse als Medizin“ aufgearbeitet.
Nach einer Einleitung mit grundsätzlichen Überlegungen zum Thema, werden im ersten Teil verschiedene Obst- und Gemüsesorten vorgestellt.
Diese erfolgt sehr strukturiert.

Zunächst oben auf den Seiten, farblich hinterlegt, Informationen zur Frucht, dem Gemüse, die medizinischen Anwendungsgebiete und Tipps zur Zubereitung.
Dann folgen
Beschreibung, Herkunft, Wirkstoffe, Einkauf, Verarbeitung, Warnhinweise, Infos und eine Rubrik mit den Besonderheiten. Oft finden sich auch appetitanregende Fotos dabei.

Im zweiten Teil geht es um häufige Krankheiten. Jeweils aufgeführt mit Beschreibung, Ursachen, Heilen mit Obst und Gemüse, Infos und einem passenden Rezept.

Den Abschluß des Buches macht ein Kapitel mit tollen Smoothie-Rezepten.

Leider fehlen bei den Hinweisen teilweise aber auch, aus meiner Sicht, ganz wichtige Dinge. Ich möchte dieses an einem Beispiel verdeutlichen.
S. 62 Grapefruit, Unter Warnhinweise findet man, Hinweise zu Sodbrennen, etc. Es wäre aber extrem wichtig, dass hier auch der Hinweis gegeben würde, dass der Genuß von Grapefruit, besonders in Saftform, manche Medikamente blockieren kann. Es kann sonst für Patienten mit bestimmten Antihypertensiva, usw. durch die Beeinflussung eines p-Cytochroms zu Problemen kann in Form von Wirkverlusten.

Mein Fazit: ein gutes und hilfreiches Buch zum Thema. Ich hätte mir aber gewünscht, dass, gerade, wenn eine Medizinerin beteiligt ist, auch Wechselwirkungen mit Arzneimitteln beachtet worden wären.

Eine Leseprobe findet sich hier

 

796 gesamt 1 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

About Sabine

wohnhaft in Mainz freue mich über ernst gemeinte Kommentare und Fragen auch gerne per Mail
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: