Eliane Reichardt : Hochbegabt?

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Eliane Reichardt hat nach ihrem Buch „Hochsensibel“ nun auch ihr neues Buch „Hochbegabt ? Potenziale erkennen und fördern“ veröffentlicht.

Die Autorin weiß wovon sie spricht, sie ist selber hochbegabt und hochsensibel.
Man differenziert oft zwischen den Hochbegabten mit einem IQ von 130 an aufwärts, die ca 2,28 % der Menschheit ausmachen und den Begabten, deren IQ ab 115 beginnt.
Eliane Reichardt beschreibt in ihrem Buch, dass es für den Menschen, der diese Gabe hat, keinen Unterschied macht, ob man nun einen IQ von 115 oder von 130 hat.
Eins ist identisch, wie man sich fühlt und wie die Umwelt auf einen reagiert.
Man ist nun mal anders und es gilt dies früh zu erkennen.

Ich kenne es auch aus eigener Erfahrung. Allerdings hat man zu der Zeit meiner Kindheit viele Zusammenhänge nicht gewusst, ich war das ernste Kind, das seltsame Ideen hatte.
Kreidequietschen auf der Tafel in der Schule der blanke Horror, usw.

Leider ist es auch heute noch so, dass Kinder als verhaltensauffällig eingestuft werden, obwohl sie einfach nur anders ticken.
Die meisten Lehrer sind auch jetzt noch nicht so weit, dass sie eine Hochbegabung entdecken oder damit umgehen können.

Hochbegabung bzw. begabt ist eine Gabe und wird doch oft in die Ecke psychische Störung gepackt.

Die Autorin schafft es im Buch zum einen die heutigen Erkenntnisse zum Thema Begabung, auch die Verquickung mit Hochsensitivät, die oft gegeben ist, und alles was sich drum herum rankt, gut verständlich uns Lesern näher zu bringen.
Sie erklärt warum Intelligenztests oft nicht zielführend sind.
Auch physiologische Hintergründe wie der atypische Testosteronspiegel – bei Mädchen oft eher hoch und Jungen eher niedrig, der mit der Hochbegabung einhergeht, wird erklärt und auch die Auswirkungen.

Auf S.81 bei den Merkmalen begabter Menschen findet man sich wieder. Leider kann ich mir die nicht anheften quasi als Gebrauchsanweisung, die erklärt, dass ich nicht böse schaue weil ich böse bin, etc.

Eltern bekommen jede Menge Tipps für den Umgang mit ihren Kindern und auch wie sie Ihnen im Alltag helfen können.
Begabte Erwachsene bekommen  zahlreiche Hilfestellungen. Auch die Liste der möglichen korrelierenden Erkrankungen , wie Allergien, etc., erklärt sicher dem jeweiligen Leser oft wieso er etwas hat.

Aus meiner Sicht ein exzellentes Buch zum Thema aus der Sicht einer Hochbegabten.
Man sollte es Erziehern und Lehrern als Pflichtlektüre geben.
Partnern vielleicht auch, es ist nicht immer leicht zu verstehen, warum ein leichtes Quietschen für den Betroffenen nicht zu ertragen ist.

ISBN: 9783424153323

180 gesamt 4 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

About Sabine

wohnhaft in Mainz freue mich über ernst gemeinte Kommentare und Fragen auch gerne per Mail
Tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.