Dr.med.Dilek Gürsoy : Ich stehe hier, weil ich gut bin

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mit dem provokanten Titel “ Ich stehe hier, weil ich gut bin “ hat Dr.med. Dilek Gürsoy , mit der Hilfe von Doreen Brumme, ihre Lebensgeschichte geschrieben.
Mittlerweile ist Dr. Dilek Gürsoy eine anerkannte Herzchirurgin.
Ein steiniger Weg führte in die Männerdomäne.

Spät lernte die karriereorientierte Medizinerin, dass Netzwerken wichtig ist und sie ohne nicht weiterkommt.
Sie trat als Redenerin auf auf der „HerCAREER“ Messe.
Ihr Statement zu Beginn ihres Vortrages „Ich stehe hier, weil ich gut bin“.

Im Buch erfahren wir den Werdegang von Dilek Gürsoy. Sie hatte es nicht leicht, als sie 1976 in Neuss als Tochter von türkischen Gastarbeitern geboren wird.
Die Mutter war dem Vater, der schon früh als Gastarbeiter aus der Türkei kam und in Neuss Arbeit fand.

Nur Dilek und einer ihrer Brüder, Fikri, sind in Neuss, die anderen Brüder in der Türkei bei den Großeltern und teils auch verstorben.
Die Autorin lässt uns teilhaben an der nicht einfachen Kindheit, als Leser erfährt man aus erster Hand was es bedeutet als Gastarbeiterfamilie in Deutschland anzukommen und hier zu leben.

Die Mutter hat sich früh mit den Kolleginnen für die Gleichberechtigung eingesetzt.
Ein Lehrer fördert Dilek Gürsoy und sie bekommt die Chance in Düsseldorf Medizin zu studieren.

Früh entscheidet sie sich für die Herzchirurgie. Als Assistenzärztin bekommt sie mit Hilfe von Schwester Olga eine Stelle bei Prof.Reiner Körfer, der damals eine Koryphäe in der Herzchirurgie war.
Sie lernt viel bei ihm, wird Spezialistin für Kunstherzimplantationen.
Als er nach Bad Oeynhausen wechselt, geht sie mit. Es gibt viele Neider in dieser von Männern dominierten Fachrichtung.
Sie folgt ihn bei einem Klinikwechsel, wird seine Oberärztin. Gemeinsam haben sie die Leidenschaft für Borussia Mönchengladbach (eine Leideschaft, die ich teile).
Prof. Körfer ist dort Vorsitzender des Aufsichtsrates, sie wird VIP-Mitglied und geht mit dem Bruder Fikri zu den Spielen, etc.

Neben Prof.Körfer gehört das Ehepaar Gröhe zu ihren Förderen, die ihre Kontakte nutzen, um sie weiter nach Oben zu bringen in der Herzchirurgie.

Dr.Dilek Gürsoy ist eine der wenigen Kunstherzspezialistinnen überhaupt.
Das Buch ist ein Plädoyer sich als Frau nicht hinten anzustellen, sondern zu kämpfen, um genau so weit zu kommen wie ein Mann bei gleicher Qualifikation.
Es ist auch ein Plädoyer dafür sich mit anderen Frauen zu auszutauschen und sich Netzwerke zu schaffen.

Ein gelungenes Buch und ein wichtiger Appell.

ISBN: 978-3959102865

Quelle : Verlag

668 gesamt 54 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über Sabine

wohnhaft in Mainz

Kommentare sind geschlossen.