Chad Robertson : Das Brot

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

“ Das Brot “ so einfach ist der Titel des Buches von Chad Robertson.
Der Titel sagt alles über den Inhalt des Buches, es geht um das Brot.

Chad Robertson, der in San Francisco die „Tartine Bakery“ hat, ist bekannt für das „Tartine-Brot“.

Gelernt hat er in Frankreich und den USA.
Zu Beginn des Buches bringt uns der Autor das Backen des Brotes als Handwerk nahe.
In den Zeiten der Industriebrote oder des Backens mit Backmischungen wie es heute in vielen Bäckereien Usus ist, geht die Handwerkskunst verloren.
Jeder sein Brot selber bäckt, weiß was Brot backen bedeutet, aber man weiß auch wie gut das Brot dann schmeckt.

Der Autor lässt uns teilhaben an seinem Werdegang, seiner Gedankenwelt und hat die Texte angereichert mit sehr stimmungsvollen Fotos.
Alleine dieses Kapitel „Brot – ein altes Handwerk neu erfahren“ lässt das Buch zu einem ganz besonderen Buch werden.

Es folgen die Kapitel zu verschiedenen Broten:
Grundrezept Country Bread , „das“ Brot schlechthin von Robertson. Sehr ausführlich erklärt der Autor wie man es macht Schritt-für-Schritt, welche Abwandlungen es gibt-auch Pizza-, usw.
Schon in diesem Kapitel lernt man ganz viel darüber wie die Arbeitsweise von Chad Robertson ist.
Es folgt
Brote aus Hartweizen und Vollkornweizen, wieder und das zieht sich durch alle Kapitel mit Rezepten, ist es dem Autor gelungen, für jeden verständlich und Schritt-für-Schritt zu beschreiben wie man zum Erfolg, sprich zu einem leckeren, Brot kommt. Das Hartweizenbrot ist so lecker.
Baguette und reichhaltige Backwaren – mein Favorit in diesem Kapitel ist das Wurzelbrot.
Altes Brot, darum geht es in Kapitel 4. Irgendwann ist man satt und es bleiben Brotreste übrig. Was man damit zaubern kann, erfahren wir in diesem Kapitel.
Die Ideen sind einfach toll, von Salat bis Raclette und vieles mehr.

Chad Robertson verwendet Mehl, Wasser und Salz und zaubert daraus sensationelle Brote.

Zum Abschluß findet man im Buch eine Tabelle welche Mehle in Deutschland , Österreich und der Schweiz dem jeweiligen von Chad Robertson verwendeten amerikanischem Mehl entsprechen.
Danke dafür, dies erspart lange Recherchen. Aber Auchtung, ich habe die Erfahrung gemacht, dass die angegebene Wassermenge meist zu hoch ist, da gibt es wohl einen Unterschied zwischen den Mehlen in USA und unseren.

Ich bin begeistert vom Buch, da es uns die Denk- und Arbeitsweise des legendären Bäckers nahe bringt, man viel lernen kann und auch tolle Rezepte liefert.

ISBN: 978-3038000754

Quelle: AT-Verlag

638 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über Sabine

wohnhaft in Mainz

Kommentare sind geschlossen.