Tausche Schwiegermutter gegen Goldfisch: Roman Taschenbuch – von Sabine Zett (Autor)

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dies ist mein erstes Buch der Autorin das ich gelesen habe, aber sicher nicht das letzte.

Man fühlt sich als sei man dabei, wenn Elisa durch ihr Leben geht.
Elisa ist ein „thirty Something“ alleine der Ausdruck ist einfach nur herrlich.

Ihr Ehemann Alexander ist Geschäftsmann und hat anscheinend ein Verhältnis mit F.F. seiner Marketingassistentin. Das kann Elisa doch nicht auf sich sitzen lassen.
Sie muss auch was erleben und zwar etwas anderes als nur Mutter sein ihres „P-Alien“ = Pubertäts-Alien. Sie zieht mit ihrer Freundin los. Die Männerwelt wird sondiert.

Ja und die Schwiegermutter Margret ist auch nicht zu verachten. Margret versucht die Familie zu dirigieren, alle sollen nach ihrer Pfeife tanzen.
Dazu haben ihre Kinder aber weder Lust noch Zeit und Elisa wird eingespannt. Was soll sie denn noch alles machen?
Sie stellt ihren Mann zur Rede. Und plötzlich sieht sie wieder klar. Aber das müssen Sie schon selber lesen.

Die Welt der Elisa wird von Sabine Zett ganz erfrischend geschildert. Als Leserin erlebt man mit wie sie zwischen ihrer Familie und ihrem eigenen Leben steht.
Es gibt viel zu lachen im Buch aber auch nachdenklich machende Passagen.

Auch wenn die Handlung und die Personen frei erfunden sind, wie die Autorin betont, so ist ganz sicher auch eine Menge Wahrheit aus manch einer Familie dabei.
Ein lesenswertes Buch.

ISBN: 978-3-442-38139-5

 

1704 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über Sabine

wohnhaft in Mainz
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments