Stadtgespräche aus Frankfurt am Main Broschiert – von Kiki Krebs (Autor), Ralf Löhr (Autor)

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Kiki Krebs ist Schauspielerin und schreibt für Zeitschriften. Sie lebt seit 1996 in Frankfurt.
Ralf Löhr ist Fotograf und lebt seit 1998 in Frankfurt.

Gemeinsam haben sie dieses Buch herausgebracht. Ein Buch das kein Stadtführer im eigentlichen Sinne ist.
In diesem Buch kann mittels der „Stadtgespräche“ die Stadt näher kennenlernen und die Menschen, die in ihr leben.

Wer kennt nicht die Skyline von Frankfurt, die einen empfängt, wenn man in die Stadt kommt.
Genau um die geht es dieses Mal eher weniger.

Über das Bankenviertel und die üblichen Sehenswürdigkeiten gibt es auch genügend Bücher. Dazu erfährt man auch ganz viel im Buch „Von Bänken und Banken in Frankfurt am Main“ mit dessen Hilfe ich schon viel tolle Ecken in der Stadt entdeckt habe.

In diesem Buch geht es um die anderen Seiten dieser Metropole. Zu Stadtgesprächen treffen die Autoren Menschen rund um  eine Moschee, Parks, Geschäfte, Schrebergärten, Hölderlin, die Trabrennbahn, usw.  Menschen, die einen Bezug zu diesen Orten haben und die sie uns Lesern nebenbei nahebringen.
Um diese Menschen geht es hauptsächlich in den Gesprächen und auch um Frankfurt und Dinge, die man dort entdecken kann.

Oder auch an Orte und Geschehnisse an die man sich nur noch erinnern kann. Da wird der Tigerpalast wieder wach, Skater sausen rum. Altes trifft auf Neues, Ältere auf Junge, Oberbürgermeister auf Berufsfischerin.

Begleitet wird der Text von aussagekräftigen Fotos, Fotos, die den Gesprächspartner zeigen mit seinen Gefühlen.

Ein sehr lesenswertes Buch auch für Einheimische.


 ISBN 978-3-8392-1633-0

2092 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über Sabine

wohnhaft in Mainz
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments