Inka Jochum : Das FußHeilbuch

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Fußschmerzen kennen viele. Inka Jochum hat in „Das FußHeilbuch“ jede Menge Tipps zusammengestellt.

Die Füße müssen uns tragen bei jedem Schritt und beim Stehen.
Das ganze Gewicht lastet auf ihnen und sie werden meist vernachlässigt solange nichts weh tut.

Inka Jochum war Dozentin an einer staatlichen Gymnastikschule, jetzt gibt sie Kurse, unterrichtet Atemtherapie, Yoga und Qigong.
Das Buch trägt den Untertitel „Einfache Übungen, um Beschwerden zu lindern und lange gut zu Fuß zu sein“.
Jeder, der schon mal Fußbeschwerden hatte, ich kenne es nach einer Sprunggelenksfraktur nur zu gut, weiß, dass diese quälend sind, wenn jeder Schritt nur unter Schmerzen gemacht werden kann.

Inka Jochum hat ihren Ratgeber in mehrere, aufeinander aufbauende, Kapitel unterteilt:
– Fusswissen
– Fusszeit – Barfuß gehen, Richtig gehen, Tautreten, etc.
– Fussmassage
– Fusspraxis – Fersensitz, Venenpumpe, Fußbeweglichkeit…
– Fussbeschwerden – Fersensporn, Hallux Valgus, Spreizfuß..
– das Heilmantra.

Die Übungen zum Fersensporn kannte ich schon Orthopäden und sie sind fester Bestandteil des Tages.
Die Fussmassage ist nun dazu gekommen.
Man kann mit Hilfe des Buches, in dem die Übungen Schritt-für-Schritt, oft mit Foto, die Übungen leicht erlernen.

Die Autorin hat die Grundlagen erklärt, die zu den Beschwerden führen und das Buch führt die Leser dann auf den Weg sich selber zu helfen und tägliche Übungen in den Alltag einzubauen.
Es ist für jeden etwas dabei, für diejenigen, die auch gerne mit Ölen, Düften, etc. arbeiten und auch für die, die wie ich, klar nachvollziehbare Übungen suchen.

ISBN-13: 978-3426658406

608 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , , . Bookmark the permalink.

About Sabine

wohnhaft in Mainz

Comments are closed.