Gansloßer/Kitchenham : Beziehung-Erziehung-Bindung

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Beide Autoren sind große Kenner im Bereich Hundeverhalten.

Udo Gansloßer ist PD für Zoologie und in Greifswald und Jena tätig. Kate Kitchen ist Wissenschaftsjournalistin mit dem Schwerpunkt Zoologie und Verhaltensforschung.
Ich schätze die Arbeit der beiden sehr.

Auf das neue Buch hatte ich mich sehr gefreut. Erwartet hatte ich wieder ganz viele praktische Tipps zum Thema Hundeverhalten.
Leider wurden die Erwartungen dieses Mal nicht so ganz erfüllt.

Das Buch mit dem Untertitel „Forschung im Dienst des Mensch-Hund-Teams“, das sich mit dem Thema Bindung und den Konsequenzen daraus für die Erziehung des Hundes auseinandersetzt, ist für mein Empfinden sehr theorielastig.

Es erinnert mich an eine wissenschaftliche Arbeit. Eine Studie wird zitiert, teils mit kurzen Abhandlungen zur Umsetzung in der Praxis. Der Hauptteil des Buches ist aber leider ein Aufbereiten von Studien und umsetzen in allgemeinverständliche Sprache.

Ohne Zweifel sind diese Studien zum grössten Teil sehr interessant, aber wer praxisnahe Lektüre sucht, ist hier falsch.

Mein Fazit: Das Buch ist gut für alle, die sich mit dem wissenschaftlichen Hintergrund des Themas Bindung-Erziehung beschäftigen wollen, also manch einen Hundehalter, ganz besonders aber Trainer.
Wer hier eine Art Anleitung zum Thema, einfach praxisnahe Tipps, sucht. ist hier meiner Meinung nach falsch.

1380 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , . Bookmark the permalink.

About Sabine

wohnhaft in Mainz

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: