Dr. Oetker Backen macht Freude

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

„Dr.Oetker Backen macht Freude“ begleitet mich seit ich backe.
Noch habe ich die Ausgabe  meiner Mutter aus den 60er in Gebrauch.
Da aber nun die Neuauflage viel mehr Rezepte bietet und das alte Buch langsam eine Loseblattsammlung ist, musste dieses Buch her.

Schon mal vorweg, es war eine gute Entscheidung. Das neue Buch zum Thema Backen wurde gewaltig ergänzt.
Man kann auch als Backanfänger mit diesem Buch anfangen sich dem Backen zu widmen.
Es beginnt mit den Abkürzungen, die im Buch verwendet werden und die einem Anfänger oft nicht viel sagen. Das finde ich sehr gut.

Das Inhaltsverzeichnis zeigt schon was man alles backen kann, von süß bis herzhaft erstreckt sich das Spektrum der Rezepte.
Unterteilt sind die Rezepte in mehrere Kapitel, ich habe schon mal, als Anreiz gleich zu backen, exemplarisch die bereits erprobten Rezepte mit aufgeführt:
– Allgemeiner Ratgeber – detaillierte und bebilderte Hilfestellungen für alle, die nicht routiniert sind beim Backen
– Rührteig und All-in-Teig – Kuhfleckenwaffeln, Chocolate Cookies mit Nüssen, Dattelkuchen, Schneller Pflaumenkuchen, die Rote-Grütze-Torte steht noch aus, Speckwaffeln
– Knetteig/Mürbeteig – jede Menge Kekse – Weihnachten naht, Florentiner Streifen, Käsekuchen, Pflaumenkuchen auf 2 Böden, Spinat-Quiche
– Hefeteig – Puddingschnecken, Bienenstich, Zwiebelkuchen vom Blech,Flammkuchen-Variationen
– Biskuitteig – schneller Bienenstich, Joghurtschnitten
– Quark-Öl-teig/5-Minuten-Teig – Mandarinen-Schmand-Kuchen, Käse-Schinke-Hörnchen, Fladenkuchen mit Lauch
– weitere Teige, hier findet man Brandteig, Strudelteig, Blätterteig, Kuchen ohne Boden, Kuchen mit Keksboden
– Eiweißgebäck – Makronen in verschiedenen Variationen, Baiser und Co.
– Fettgebäck – Quarkbällchen, Muzenmandeln
– Kalte Torten
– Weihnachten, die Rezepte werden bald erprobt von Lebkuchen über Honigkuchen hin zu Keksen und Stollen
– Brot und Brötchen – Sonnenblumenkernbrötchen, Milchbrötchen, Brötchenrad mit Frischkäse, Panettone, Zupfbrot alla Caprese.

Im Register kann man sich einen Überblick verschaffen und dann mit dem Backen loslegen oder, wie es mir ging, gar nicht mehr wissen womit man anfangen soll, weil die Auswahl riesig ist.

Die Anleitungen zu den Grundteigen sind gut beschrieben und bebildert. Die Rezepte sehr verständlich.
Tipps ergänzen das Rezept da wo es sinnvoll ist.

Wer anfangen will zu backen oder leidenschaftlich gerne in der Küche werkelt und Ideen sucht, der ist hier genau richtig.
Ein umfassendes Backbuch von süß bis herzhaft erwartet den Leser.

ISBN: 9783767016712

73 gesamt 1 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

About Sabine

wohnhaft in Mainz freue mich über ernst gemeinte Kommentare und Fragen auch gerne per Mail
Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.