SZ Gourmet Edition Das Beste vom Geflügel

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Das Buch „Das Beste vom Geflügel“ hat der Tre Torri Verlag in der Reihe „SZ Gourmet Edition“ herausgegeben.
Da ich bereits bei anderen Büchern erleben konnte, wie gut und liebevoll Bücher aus dem Verlag gemacht sind, musste auch das Geflügelbuch her.
Herausgeber ist Ralf Frenzel, die Beiträge stammen von Stefan Pegatzky , der neben Literaturwissenschaft auch Philosophie studiert hat und sich mittlerweile dem Foodjournalismus verschrieben hat.

Das Buch ist unterteilt in mehrere Kapitel:
– Unser liebes Federvieh
– Geflügelrassen
– Mehr als nur gesund
– Genusswert
– Haltung
– Stubenküken
– Huhn Poularde
– Ente
– Gans
– Wachtel
– Perlhuhn
– Taube
– Wildente
– Wildgans
– Rebhuhn
– Fasan
– Fonds & Jus
– Rezeptregister.

Wenn man dieses Meisterwerk zum Thema Geflügel aufschlägt, sieht man gleich, das es kein normales Kochbuch ist.
Im vorderen Einband erwartet den Betrachter ein Bild mit Geflügel, das an eine historische Zeichnung erinnert.
Auch danach geht es nicht etwa gleich an die Rezepte, sondern als Leser kann man erst einmal ganz viel zum Thema Federvieh erfahren.
Nach einem historischen Ausflug zum Thema Geflügel, angereichert mit alten Fotos und Plakaten, in dem man erfährt wie der Weg des Geflügels von der Eigenversorgerhaltung bis hin zur Massentierhaltung führte, lernt man die Rassen kennen.
Nicht etwa nur deutsche Geflügelrassen sind zu finden, nein der Weg führt auch über die Grenzen. Neben einer sehr ansprechenden Beschreibung, findet man auch meist Fotos und kann sich ein Bild des jeweiligen Tieres machen.

Ja und dann geht es los damit Geflügel auch als Nahrungsmittel kennenzulernen.
Hierbei fehlen wichtige Themen wie die notwendige Hygiene bei der Zubereitung nicht.
Gelernt habe ich dabei, dass guter Geschmack als Genusswert definiert wird und bestimmt wird von Zartheit und Geschmack, Aroma und Geruch und Marmorierung.

Es erwartet den Leser und Betrachter im Rezeptteil eine Fülle von tollen Rezepten und ansprechenden Fotos.
Diese sind alle sehr gut beschrieben, leicht nachzukochen und quasi mit Gelinggarantie.
Beachten muss man hierzu, dass die Personenzahl, für die das Rezept gedacht ist, nicht konstant ist.

Endlich habe ich ein Rezept für  Hühnerfrikassee, ich liebe es seit Kindheitstagen, das weitaus weniger aufwändig ist als das Familienrezept und mit dem sich trotzdem ein leckeres Frikassee zaubern lässt.
Nie wäre ich auf die Idee gekommen Sauerbraten mit etwas anderem als Rinfleisch zu verbinden. Nun habe ich ihn aus Entenkeulen kennengelernt.

Ich bin absolut begeistert von diesem Buch.

Mein Fazit: Das Buch ist geeignet für alle, die gerne kochen, neue Rezepte entdecken möchten, aber gleichzeitig auch daran interessiert sind, etwas über das Nahrungsgmittel zu erfahren, das sie verarbeiten.
Aufgrund der hochwertigen und liebevollen Aufmachung eignet sich das Buch  gut als Geschenk für alle Hobbyköche.

Quelle : Tre Torri

ISBN: 9783960330035

508 gesamt 1 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

About Sabine

wohnhaft in Mainz freue mich über ernst gemeinte Kommentare und Fragen auch gerne per Mail
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: