Charly Weller : Bonames

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Bonames ist nicht gerade der Vorzeigestadtteil von Frankfurt.
Es ist der nördlichste Stadtteil, in dem der Autor Charly Weller, seinen Krimi ansiedelt.

„Der Platz“ wie die „Wohngemeinschaft Bonameser Straße“ liebevoll von den Bewohnern genannt wird, war in den 50er Jahren ein Platz für die Wohnwagen. Es wurde die Heimat der Schausteller, Sinti und Roma, Flüchtlinge.
Dann verhängte die Stadt Frankfurt ein Zuzugsverbot und die Bewohnerzahl sank von ca. 500 in den 80er auf ca. 70 Menschen heute.

Ein Mord in Bonames, aber auch Bombendrohungen auf der IAA. Die Polizei weiß nicht wo sie anfangen soll.
Man ruft Hilfe aus Gießen. Regina und Roman fahren los.
Roman war lange Polizist in Frankfurt, man kennt ihn.
Die Tote im Auto ist Birgit Wohlraab, Mitarbeiterin einer grossen Bank.

Wieso ist sie tot?
Wer ist der Mörder?

Das müssen Sie schon selber im Buch erkunden.

Der Autor hat einen Krimi mit einem grossen Anteil an Lokalkolorit geschrieben. Frankfurt zwischen High-Society und Bonames, zwischen Reichtum, krummen Geschäften und Armut.
Ein spannender Krimi in einem Spannungsfeld aus Geldgeschäften und vielem mehr.
Herrlich auch die Charaktere und die Interaktionen.

ISBN: 978-3954414345

270 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , . Bookmark the permalink.

About Sabine

wohnhaft in Mainz

Comments are closed.