Dr.Oetker Winterküche

„Dr.Oetker Winterküche von A-Z“ heisst das neue Kochbuch, das bei mir eingezogen ist.
Auf dem rückseitigen Cover steht „Auch im Winter gibt es schmackhafte bunte Lebensmittel aus der Region“. Genau mein Ding dachte ich , regionale Gemüse und Co. und deftige Küche das passt.

Dann habe ich das Buch aufgeschlagen und was finde ich gleich als 2.Rezept „Arabischer Gemüseintopf mit Hähnchen“, drin sind u.A. Couscous, Limettensaft und Kichererbsen aus der Dose.
Wo sind da die Lebensmittel aus der Region? Das war ich gleich enttäuscht.
Es gibt im Kochbuch auch jede Menge Rezepte, die man in der Tat mit regionalen Lebensmitteln machen kann, aber eben auch eine ganze Reihe Rezepte, bei denen man exotischere Zutaten benötigt.
Das finde ich schade, denn Deutschland hat nun wahrhaftig genügend tolle Lebensmittel aus den verschiedenen Regionen zu bieten, da sollte man es schaffen sich an das eigene Versprechen auf dem Cover zu halten.

Dies soll nicht zu negativ rüberkommen, denn es gibt auch viele tolle, sehr unterschiedliche Rezepte im Buch.
Bislang ausprobiert habe ich Backobstkompott mit Klössen, den Bio-Hahn „Coq au Vin“, Dorsch in der Kartoffelkruste auf Wirsing, Försterpfanne, Hefebuchteln mit Backobst und den Ofengulasch mit Möhren und Kartoffeln.

Die Rezepte und Zutatenlisten sind gut beschrieben, oft gibt es Tipps zur Abwandlung.
Auch werden Gemüse wie Steckrüben, Topinambur, Wirsing, etc. berücksichtigt was mir gut gefällt.

Mein Fazit: ein gutes Kochbuch zum Thema Winterküche, das nicht ganz hält was das Cover verspricht.

ISBN: 9783767016767

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird