Heiting & Thiele : Microsoft Office im Büro

Microsoft Office ist aus dem Büroalltag kaum noch wegzudenken. Viele Auszubildende und auch Wiedereinsteiger kennen sich damit aber nicht aus.
Und wer hat Zeit ihnen Office zu erklären? Meist niemand, da muss man sich schon einer schnellen Einführung umschauen.

Das Buch „Microsoft Office im Büro“ mit dem Untertitel „Die besten Tipps & Tricks für die Arbeit am PC“ ist ein sehr hilfreicher Ratgeber von Mareike Heiting und Carsten Thiele.
Auch am heimischen PC steht man ja schon vor einer Aufgabe, die man bislang nicht bewältigen musste, auch hier das Buch hilfreich.
Da es für die Office – Versionen 2010 – 2019 tauglich ist, muss man auch bei alten PCs nicht verzweifeln.

Ich arbeite sogar recht häufig mit Office, aber halt immer identische Abläufe, und habe noch eine ganze Menge Tipps entdeckt, die mir weiterhelfen flotter und effizienter zu arbeiten.

Das Buch geht auch über das reine Office hinaus, denn als erstes Hausputz angesagt. Besen bitte um Schrank lassen und die Festplatte putzen
mit den Tipps aus dem Kapitel „Schluss mit dem Datenchaos“.
Und werden erstmal ganz neue Strukturen angelegt, damit man alles wiederfindet. Ordner zuhause beschriftet man ja auch und häufig kommt ein Register rein. Das sollte man auf der Festplatte auch machen und Anfänger finden im Buch die Anleitung.

Termine und Mails wollen verwaltet werden. Eine Adresse soll gespeichert werden, da zeigt das Buch den Weg.
Tipps zu Excel, Word und Power Point findet man natülich auch.

Und das Arbeiten mit mehreren Personen (für mich neu) an einem Dokument lernt man auch.

Aus meiner Sicht ist dieses Buch für jeden Einsteiger in Microsoft Office geeignet, egal ob nun man Office im Büro oder zuhause braucht.
Es enthält sehr gut erklärt und mit vielen Bildern und Screenshots ergänzt, die wesentlichen Arbeiten, die man mit Office erledigen kann.

ISBN: 9783842104266

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Matthias Garten : PowerPoint

Matthias Garten hat Informatik studiert. Er ist Diplom-Wirtschaftsinformatiker und hat eine Agentur für Präsentationen.
PowerPoint ist sein Alltagswerkzeug. Er ist auch als Trainer im Bereich PowerPoint tätig.
Mit diesem geballten Wissen über das Präsentationsprogramm hat der Autor dieses Buch, das im Vierfarben-Verlag erschienen ist, geschrieben.

Das Buch „PowerPoint“ mit dem Untertitel „Der Ratgeber für bessere Präsentationen“ ist ein Buch für den Alltag.
Präsentationen sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Egal ob Job, Schule, Studium, man muss eine Präsentation machen.
Und ja, oft ist es nervig, ich kenne es nur allzu gut.

PowerPoint ist ein mächtiges Instrument und bietet sehr viel. Und was nutze ich meist, ganz wenig, schnell muss es gehen und es reicht ja auch so. Aber bin ich damit wirklich zufrieden, nein?
Tiefer einarbeiten mit dicken Büchern? Dazu fehlt die Zeit. Und PowerPoint alleine macht ja auch keine tolle Präsentation.

Dieses Buch ist anders, keine graue Theorie, nein praxisnah, fast wie ein Kurs. Aber mit dem Vorteil, dass ich es zuhause machen kann, keine festen Kurszeiten, die ich in den Arbeitsalltag ohnehin nicht einbauen kann.

Matthias Garten hat das Buch in mehrere Kapitel unterteilt:
– Professionelles Präsentationsdesign
– Texte spannender gestalten
– Bilder pfiffig präsentieren
– Mehr Pep mit Grafikelementen
– Tabellen, Diagramme und Schaubilder intelligent konzipieren
– Zeitstrahl und Abläufe gekonnt visualisieren
– Effekte und Animationen sinnvoll einsetzen
– Video – und Audiodateien richtig einbinden
– PowerPoint-Dateien geschickt weiterverwenden
– weiterführende Informationen

Wer nun genauer in die Details des Inhaltes einsteigen möchte oder eine Leseprobe sucht, der findet dies auf der Verlagsseite.

Eine gute Präsentation ist aber mehr als das reine Beherrschen des Programms. Und auch da hilft der Autor.
Z.B. gibt es Tipps zur Textgestaltung, Links wo man Fotos findet, Grundlagen der Bildbearbeitung und viele Anregungen mehr.
Der Autor hat den Text mit ganz vielen Screenshots und Bildern versehen. Tipps sind hervorgehoben.
Man kann das Buch wie einen Kurs durchgehen und sich einarbeiten oder auch gezielt, im detaillierten Inhaltsverzeichnis oder im Register, nach Antworten auf Fragen, die man hat, suchen.

Ich habe das Buch jetzt einmal komplett gelesen, es ist es voll mit farbigen Zetteln und nun geht es ans Ausprobieren.
Auf der Verlagsseite gibt es, wenn man das Buch gekauft hat, auch die Möglichkeit alle Beispieldateien und Vorlagen zu laden.
Danke für diesen Service.
Die Vorlagen sind toll, man kann sie gut verwenden.

Quelle:Vierfarben-Verlag

Quelle:Vierfarben-Verlag

ISBN: 9783842101937
Kaufen können Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Robert Klaßen : Office 2016 Der umfassende Ratgeber

Robert Klaßen ist Trainer und Fachbuchautor u.a. im Bereich Software.

Das Buch „Office 2016 Der umfassende Ratgeber“ bringt ca. 2,5 kg auf die Waage und auf 1134 Seiten die geballte Office-Information.
Auf der dazugehörigen Seite von Vierfarben finden Sie das komplette Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe.
Schauen Sie rein, wenn Sie unsicher sind, ob das Buch Ihnen das bietet was Sie suchen. Sie werden nicht enttäuscht sein.

Dieses Standardwerk liefert zu Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote alles was man benötigt, um optimal mit diesen Programmen arbeiten zu können.
Das Buch ist so aufgebaut, dass ein völliger Office – Neuling ein Nachschlagewerk hat, in dem er quasi an die Hand genommen wird auf dem Weg durch den Dschungel des Programms, und der Fortgeschrittene hat ein hervorragendes Nachschlagewerk.

Ich arbeite schon lange mit Office, mal mehr mal weniger intensiv. Und auch ich konnte ganz viele Tipps entdecken, die ich in meinen Ablauf implementieren werde, um mir die Arbeit zu erleichtern.

Vor allem ist ja bei jeder Office-Version wieder irgendetwas anders, das man neu entdecken muss. Das geht mit dem Buch sehr schnell.
Robert Klaßen hat dieses Buch für alle Office-Versionen geschrieben.
Er erklärt auch für alle Versionen die wichtigsten Dinge.

Der Autor geht so vor, dass er systematisch etwas erklärt, anhand von Screenshots genau die Einstellungen zeigt und in den „Info-Kästen“ nochmals Zusatzinformationen gibt.

Sehr hilfreich finde ich die Tastaturkürzel im Überblick für alle Programme.
Im Anhang findet man jede Menge Links zu weiterführenden Seiten.
Und auf der Seite des Verlages gibt es die zum Buch gehörenden Übungsdateien, auf die der Autor im Text verweist.

Das Buch zu Office 2016 ist ein Arbeitsbuch, das man immer wieder zur Hand nehmen kann und als Nachschlagewerk benutzen kann.
Man schreibt nicht jeden Tag einen Artikel mit mehreren Spalten, etc. und ich vergesse dann auch mal wieder wie es geht.
Darum ist mir das Buch des Autors zur jeweils genutzten Office-Version ein lieb gewordenes Buch geworden.

ISBN 978-3-8421-0196-8
Bestellen kann man das Buch hier.

Quelle:Vierfarben

Quelle:Vierfarben

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Peyton / Altenhof : Word 2016

Das Buch WORD 2016 von Christine Peyton und Olaf Altenhof, die beide Dozenten und Fachbuchautoren sind, trägt den Untertitel „Die Anleitung in Bildern“.

Ja und das ist es wirklich. Das Buch ist absolut für Einsteiger geeignet. Und es auch super für ältere und Sehbehinderte Menschen geeignet, die sich schwer damit tuen kleine Schrift zu lesen.
Die Schrift und die Bilder sind groß.

Die Anleitung beginnt damit, dass die Nutzung von Tastatur, Maus usw. erklärt werden.
Mittlerweile trauen sich ja auch ältere Menschen an den PC und haben zunächst Furcht davor, dass sie nicht klarkommen.
Nur Mut mit diesem Buch können Sie zumindest schon mal Briefe schreiben und dann geht es weiter mit dem Lernen.

Unterteilt ist das Buch in mehrere Kapitel:
– bevor es losgeht
– Was ist wo in Word
– Dokumente anlegen, öffnen und speichern
– Texte schreiben und bearbeiten
– Text gestalten und formatieren
– Drucken
– Nummerierungen und Aufzählungen
– Tabellen erstellen und bearbeiten
– Grafiken, Diagramme und Videos einfügen
– Verzeichnisse, Verweise und Co.
– Die grosse Vorlagensammlung

Sie sehen schon am Inhaltsverzeichnis, dass sie mit einem kleinen Brief anfangen können sich in Word 2016 einzuarbeiten und mit einem Flyer oder einer liebevoll gestalteten Grußkarte aufhören werden.

Im Buch findet man Schritt-für-Schritt-Anleitungen immer mit Screenshots versehen. Also Buch neben den PC legen, und los geht es.
Da kann nichts schief gehen. Bildschirm und Screenshot müssen gleich aussehen und sie werden das gewünschte Ergebnis erzielen.

Eine Leseprobe finden Sie hier.

Mein Fazit: Das Buch ist grafisch und didaktisch so gut aufgebaut, dass auch ein absoluter Anfänger in die Lage versetzt wird, mit Word 2016 zu arbeiten.
Der Preis ist sehr gut und was ich gut finde, das Buch ist nicht zu schwer.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird