Dalai Lama , Desmond Tutu , Douglas Abrams : Das Buch der Freude

Erzbischof Desmond Tutu und der Dalai Lama waren schon lange freundschaftlich verbunden.
Sie sind Brüder im Geiste.

Sie hatten ein gemeinsames Ziel. Sie wollten ein gemeinsames Buch zum Thema Freude herausgeben.
Das Buch soll zu mehr Freude und Lebensglück einladen.

Das Motto der beiden ist, dass man seine Zukunft selbst bestimmt, jeden Tag aufs Neue. Für die Freude im Leben muss und kann man selber sorgen.

Der Wunsch wurde Wirklichkeit. Douglas Abrams hat die beiden Großen der Geschichte bei dem Plan als Autor unterstützt.
1 Woche haben sie sich getroffen.
Der Dalai Lama und Desmond Tutu hatten Abrams gebeten als Erzähler zu fungieren im Buch.

1 Jahr Vorbereitungszeit steckte im Projekt “ Das Buch der Freude „, dann trafen die 3 sich in Dharamsala.
Es gab sehr berührende Augenblicke. Abrams schildert wie er diese beiden Männer erlebt hat.
Jeder der beiden betrachtet den anderen als seinen „schelmischen Bruder im Geiste“.

Im Buch finden sich die Lehren des Dalai Lama und die von Erzbischof Tutu zum Thema Freude , wissenschaftliche Erkenntnisse zur Freude und der für mich faszinierendste Teil beinhaltet die Schilderungen von Douglas Abrams wie er die Woche mit dem Dalai Lama und Erzbischof Desmond Tutu erlebt hat.

Im Anhang findet man Übungen zur Freude von den Autoren.

Schliessen möchte ich mit einem Zitat des Dalai Lama „Die Quelle des Glücks liegt in uns selbst“.
Dieses sagt alles über die Art des Buches.

Das Buch ist sehr gut lesbar. Man kann empfinden wie es in dieser Woche zuging und bekommt ganz viele Inspirationen für sein eigenes Leben und Denken.

ISBN: 9783778782651

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird