Sänger : Naturfotografie – Der große Fotokurs

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Kyra Sänger und Christian Sänger haben das neue Buch „Naturfotografie – Der große Fotokurs“ herausgegeben.
Da ich im Laufe der Jahre die Bücher der Autoren schätzen gelernt habe, habe ich das Buch gleich geholt.

Naturfotografie ist ein tolles und umfassendes Thema in der Fotografie und ich begrüsse es sehr, wenn ich auch nach vielen Jahren des Fotografierens, mal wieder neue Tipps, Ideen und Denkanstösse bekomme.

Schon mal vorweg, das Buch eignet sich auch sehr gut für Anfänger in der Naturfotografie.
Das Buch ist aufgebaut wie eine Art Fotokurs.
Das Thema Naturfotografie wurde von den Sängers sehr weit gefasst ,aus meiner Sicht, und man profitiert vom Wissen und Können der Profis in vielen Bereichen.

Das Buch umfasst mehrere Kapitel, deren Überschriften schon zeigen, dass jeder, der sich mit der Naturfotografie beschäftigen möchte, profitieren kann:
– Grundlagen zur Naturfotografie – hat mich dazu angeregt auch mal den Touchscreen einzusetzen, ich fokussiere immer via Sucher manuell
– Landschaften bei jedem Wetter – das Projekt einen Baum im Wechsel der Jahreszeiten zu fotografieren ist eine tolle Idee
– Tiere vor der Kamera – mit excellenten Tipps zur Tarnung
– Beeindruckende Pflanzenwelt – eine Pflanzenklemme werde ich anschaffen, ich finde die Idee mit der Klemme toll
– Faszinierende Natur im Kleinen – tolle Liste wo man Schmetterlinge findet und wann
– Abstrakte Natur – die Details vom Holz faszinieren mich und tierisch abstrakt ist auch eine hilfreiche Ideensammlung
– Panoramen, HDR und Intervalle – Sternenbahnen am Nachthimmel scheitern oft an der Lichtverschmutzung
– Filmen in Feld, Wald und Flur
– Was sonst noch wissenswert ist – Liste mit Locations, Tipps, eine sehr hilfreiche „Logistikhilfe“, sogar mit Notfallapotheke

Die Autoren haben ein Praxisbuch geschrieben, das aus meiner Sicht über einen Fotokurs hinausgeht.
Man hat sowohl sehr gute Anleitungen für verschiedene Themen in der Naturfotografie, als auch Listen, z.B. zu Gebirgspflanzen, Schmetterlingen, Logistik, etc.
Dazu findet man Fotoprojekte zum Üben.

Einsteiger in die Naturfotografie können hier Stück für Stück das Thema erobern und wer schon länger fotografiert bekommt Ideen für Motive, teils auch Anleitungen für Dinge, die man noch nicht gemacht hat, Hinweise auf Locations, Technik….

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich neu oder mehr oder wieder mit der Naturfotografie beschäftigen möchte.
Es ist eine gute Quelle für Ideen.
Wer sich nicht sicher ist, ob das Buch passt, kann auf der Verlagsseite das komplette Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe finden.

ISBN: 978-3842104983

Quelle: Rheinwerk-Verlag

306 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged . Bookmark the permalink.

About Sabine

wohnhaft in Mainz

Comments are closed.