Kerstin Hohlfeld : Kirschblütenfrühling

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Rosa Redlich ist mir ans Herz gewachsen und darum gleich vorweg der Appell an Kerstin Hohlfeld, die Autorin, Rosa darf nicht sterben!!!!!!

Rosa Redlich eine junge Schneiderin in Berlin hat das Herz am rechten Fleck.

In diesem 4.Band muss Rosa beweisen, dass sie die Schneiderei auch ohne ihre Chefin führen kann. Denn Margret, die Chefin, fährt nach Bayern in Kur.
Mit Smartphone fährt Margret. So was Neumodisches ist eigentlich gar nicht ihr Ding, aber man kann herrlich Nachrichten schicken, von Seppi berichten. Sie ahnen was. Ja richtig, lesen sie aber selbst was aus Margret und Seppi wird. Müde und reif fürs Rentenalter ist Margret nämlich noch nicht.

Rosa lebt mit Basti, ihrem Lebensgefährten, und dessen Tochter Jule zusammen.
Eine kleine heile Familie.

Ja das ist sie, eine kleine Familie, bis Koma in Rosas Leben tritt. Koma, die Rosa wie eine Obdachlose vorkommt. Ist sie obdachlos? Nein, aber ihr Freund Kippe ist auch nicht der richtige Umgang für Koma. Langsam beginnt Rosa das Mädchen zu mögen, sie erfährt, dass sie Conny heisst. Es dauert bis Conny sich öffnet, auch mal zu Rosa und ihrer Familie zieht. Dann Ole und die Lamas kennenlernt.
Ich werde nicht verraten wieso und warum. Das müssen sie selber lesen.

Nur soviel verrate ich, Lisa, Rosas Zwillingsschwester heiratet und Conny spielt dabei Klavier.

Den mühsamen und langen Weg dahin, den müssen sie schon selber mit Rosa gehen. Begleiten sie diese wundervolle junge Frau, die oft mehr Herz als Verstand hat, auf ihrem Weg durch das Buch.

Es ist eine Geschichte, die zu Herzen geht. Eine Geschichte wie sie tagtäglich geschehen kann.

Die Autorin hat es wieder einmal verstanden die Charaktere so zu schildern, dass man als Leserin ganz nah bei ihnen ist, sich fühlt als sei man Teil der Geschichte. Rosa eine warmherzige Person, die meist weiß was zu tuen ist und ihre Weggefährten Margret, Jola, Basti, Jule, die Jungs vom Schraders. Man kann sie nur gern haben.

502 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Sabine

wohnhaft in Mainz

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: