Ferienhaus Stella Norddeich

twitterrss
twitter

Vom 23.2.17 – 1.3.17 waren wir mit 3 Erwachsenen und 2 Hunden im Ferienhaus Stella in Norddeich.

Erst einmal eins vorweg, wir haben uns im Großen und Ganzen wohl gefühlt im Ferienhaus.
Da ich mich immer bemühe Vor – und Nachteile der Unterkünfte aufzuzeigen, gehe ich nun ins Detail.

Die Buchung und die gesamte Kommunikation lief über den Vermieter und war einwandfrei.
Selten haben wir so ausführliche Unterlagen vorab geschickt bekommen.
Mit dem Mietvertrag kam bereits eine Liste mit Ärzten, Hausordnung und allgemeine Tipps.
Nach Zahlung des Restbetrages kurz vor Reiseantritt dann diese Liste nochmals, ebenso eine Beschreibung wie man ins Haus kommt, wer Ansprechpartner bei Problemen ist (Festnetz und Handynummern) vor Ort und beim Vermieter.

Ein liebevoll dekoriertes Ferienhaus das sehr sauber war, erwartete uns.
2 Schlafzimmer waren gerichtet, für die Hunde war ein Kissen, ein Hundebett, 2 Decken und ausreichend Näpfe da.
Wir haben uns gleich wohl gefühlt.

Im Haus fehlt es an nichts. Spülmittel, Flüssigseife, Fön, alles da, wenn wir das vorher gewusst hätten, hätten wir weniger einpacken müssen.
Selbst für Urlauber, die mit Kleinkind anreisen, sind Kinderbetten, Hochstuhl, Babyphon und Badhocker da.
Die Betten sind bequem.
Die Küche ist perfekt eingerichtet, es ist reichlich Geschirr vorhanden.

Der Garten ist klein aber fein.
Das Auto kann man in die Einfahrt stellen, das ist auch gut so, da es in der Ecke nicht gerade viele Parkmöglichkeiten gibt.

Auf der Seite, die ich oben verlinkt habe, vom Ferienhaus sind einige Anmerkungen der Vermieter, die man wirklich beachten sollte, um nicht enttäuscht zu sein.
Hier nochmals als Kopie
„WICHTIGE HINWEISE: Das Haus ist etwas hellhörig; auch gibt es in der Nähe einen Bauernhof dadurch
kann es manchmal ländlich duften; im Sommer vermehrt Fliegen! Fliegengatter sind vorhanden!“
Dazu unsere Erfahrungen:
Ja das Haus ist sehr hellhörig. Im Nachbarhaus waren 2 Nächte Leute, die lange wach waren und es war gerade im Schlafzimmer recht laut.
Den Geruch vom Bauernhof ( offensichtlich, da jeden Tag ähnliche Uhrzeit) bekommt man mit. Gerade im Schlafzimmer sollte man eher früh lüften, am Nachmittag zieht der Geruch stark rein.

Und es gibt auch einen negativen Punkt, den ich erwähnen möchte. Die automatischen Heizkörperventile nerven. Sie sind recht laut und selbst unser Sohn, der einen sehr festen Schlaf hat, ist 2 x davon wach geworden.

Ich hoffe Sie konnten sich ein Bild machen.
Unsere Erfahrungen und Tipps zum Urlaub in Norddeich finden Sie hier.

Unser Fazit: Ein sehr schönes, extrem sauberes und nett eingerichtetes Ferienhaus, das wir empfehlen können. Jeder muss für sich entscheiden, ob er mit den negativen Punkten klar kommt.
Ich würde im Sommer nicht hinfahren, da ich davon ausgehe, dass ich nicht draussen sitzen könnte, wegen der Fliegen und der Geruch vom Bauernhof sicher noch heftiger ist.

Ergänzung 4.3.17: Wir hatten bereits am Abreisetag ein Mail der Vermieterin mit der Nachfrage, ob wir gut angekommen sind, was ja noch nett ist. Dazu dann gleich die Bitte auf 2 Portalen eine Bewertung zu schreiben. Ich habe bewertet, aber der Link zum Blogpost wurde wohl gelöscht. Heute schon wieder ein Mail ich möge neu bewerten oder Link schicken, dass sie ihn einstellen kann.
Einmal bitten um Bewertung ist ja noch ok, aber nerven finde ich lästig und unangemessen.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird