Johann König : Blinder Galerist

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Via Netgalley habe ich ein ebook des Buches von Johann König erhalten. (unbezahlte Werbung)

Die Familie König ist ja in der Welt der Kunst bekannt.
Johann König, Jahrgang 1981, ist Galerist, mittlerweile in Berlin ansässig und stark sehbehindert.
Insofern ist der Titel des Buches „Blinder Galerist“ nicht mehr ganz ok.

Blind war Johann König, nach mehreren OPs hat er aber eine eingeschränkte Sehfähigkeit.
Seine Galerie hat Johann König in der St.Agnes-Kirche in Berlin, eine Dependance in London.

Im Buch schildert er sein Leben bis heute.
Es sind seine Memoiren, recht früh. Aber das Buch ist eine Möglichkeit dem Galeristen als Menschen zu begegnen, ihn ein Stück seines Lebensweges zu begleiten.
Der Lebensweg, der vorgezeichnet war in Richtung Kunst.

Er ist der Sohn von Kasper König, den man kennt als Leiter der Städelschule in Frankfurt und der dann lange das Museum Ludwig in Köln geleitet hat.
Die Mutter Edda Köchl-König ist Schauspielerin und Illustratorin. Gerhard Richter war Trauzeuge der Eltern.
Der Onkel Walther König hat König Kunstbuchhandlung und Verlag. Johanns Bruder Leo hat eine Galerie in New York.
Die Kunstszene gibt sich im Hause König die Klinke in die Hand.

Im Buch erfährt man wie es zur Blindheit kam, wie Johann König gekämpft hat, um den Traum einer eigenen Galerie zu verwirklichen, warum alleine fliegen ihm Angst macht, wie er vor der Pleite stand und sich doch wieder ein grosser und bekannter Galerist wurde.
Er lässt uns teilhaben den Jahren seit der Kindheit, an den Auf’s uns Ab’s seines Lebens, an Zweifeln und Höhepunkten des Lebens.

Es ist kein Buch über Kunst, sondern ein Buch über den Menschen Johann König.

#BlinderGalerist #NetGalleyDE

ASIN: B07K3SGYDG

360 gesamt 2 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Bookmark the permalink.

About Sabine

wohnhaft in Mainz

Comments are closed.